Lolly Cakes

Letzte Woche wollte ich im Haushaltwarenladen noch den Einfälltrichter für die Weck-Gläser kaufen. Meine fünfjährige Tochter begleitete mich, da sie den Arm geschient hatte und nicht in den Kindergarten wollte.

Sie hat sofort die Form für die Lolly Cakes gesehen. Wir hatten schon mal darüber gesprochen, weil sie irgendwo Lolly Cakes gegessen hatte. Also haben wir die Form (mit den putzigen Tieren: v.l.n.r.: Schaf, Hase mit Knickohr, Huhn, Schmetterling) gekauft.

Hier ist unser erster Versuch, allerdings ohne Guss, dass haben wir nicht mehr geschafft, bevor ihr Kaffeebesuch kam.

Das Puddingpulver habe ich durch 40 g Stärke und Vanillepulver ersetzt.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: LollyCakes
Kategorien: Kuchen, Kinder
Menge: 16 Lollis

Zutaten

100 Gramm   Zucker
100 Gramm   Butter
100 Gramm   Mehl
1 Pack.   Puddingpulver Vanille (Katja: 40 g Stärke,
      — Vanillepulver)
2     Eier
1 Teel.   Backpulver
1 Prise   Salz

Quelle

  nach: Städter, Verpackung der Lollyform
  Erfasst *RK* 11.09.2011 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Form einfetten. Alle Zutaten aufschlagen und mit einem Spritzbeutel mit Lochtülle in die Lolly-Formen dressieren. Die Lolly-Formen zu 2/3 füllen. Das Stileende auf den gespritzten Teig legen und in den Teig drehen, sodass das Stielende mt Teig bedeckt ist, dann den Stil in die markierte Fläche ablegen. Die Lollys bei 170°C ca. 12 min backen. Die LollyCakes etwas auskühlen lassen und ausformen. Den restlichen Teig we angegeben in der Lolly-Form backen. Nach Gusto könne die LollyCakes mit Schokoladenglasur überzogen und ausgarniert werden.

=====

4 Antworten auf „Lolly Cakes“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.