Pflaumentarte mit Zimtstreuseln

In der zweiten Runde von ‚Koch mein Rezept‘ durfte ich ein Rezepte von der wunderbaren Jenny von Jenny is baking kochen/backen. Für die Vorstellung ihres Blogs hatte ich mich für die leckeren Arepas entschieden.

Wie immer bei dieser Aktion findet man auf den Blogs tolle Rezepte und es fällt sehr schwer, sich nur für eines zu entscheiden. Die Pflaumentarte hatte es mir auch gleich angetan. In den Herbstferien habe ich sie nachgebacken und sie ist wirklich sehr lecker. Ich hatte sie erst für uns gebacken und dann gleich noch einmal, als ich meine Tante zu Besuch hatte.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Pflaumentarte mit Zimtstreuseln
Kategorien: Kuchen, Pflaumen, Zimt, Mürbeteig
Menge: 30 Cm Form

Zutaten

H TEIG
200 Gramm   Mehl, Type 405
1 Pack.   Vanillepuddingpulver
60 Gramm   Weißer Zucker
150 Gramm   Kalte Butter
1     Ei
1 Schuss   Rum
H STREUSEL
100 Gramm   Mehl, Type 405
75 Gramm   Kalte Butter
50 Gramm   Weißer Zucker
1 Teel.   Zimt
H BELAG
750 Gramm   Pflaumen oder Zwetschgen

Quelle

  Jenny is baking dd. 15.08.2018
  Erfasst *RK* 03.10.2020 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Aus Mehl, Puddingpulver, Butter und Zucker erbsengroße Streusel kneten, dann das Ei und Rum dazugeben und rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. In Frischhaltefolie wickeln und mindestens eine halbe Stunde im Kühlschrank kühlen.

2. In der gleichen Schüssel die Streuselzutaten vermischen und zu Streusel verkneten, dann auch in den Kühlschrank stellen.

3. Die Pflaumen oder Zwetschgen entkernen und entweder in Scheiben schneiden oder halbieren.

4. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.

5. Den Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in die Springform oder Tarteform geben. Der Teig ist ziemlich klebrig, ich bemehle ihn immer sehr gut und falte ihn mir kleiner bevor ich ihn in der Form wieder auseinanderfalte.

6. Die Pflaumen oder Zwetschgen auf dem Boden verteilen, dann die Streusel drüber geben. Ca. 35-40min backen oder bis der Rand und die Streusel goldbraun sind.

=====

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.