Kürbis-Hack-Auflauf

Es läßt sich ja nicht verleugnen, dass es Herbst wird. Im Supermarkt gibt es schon seit August Dominosteine und überall gibt es Kürbisse. Die Zwetschgensaison war im Hofladen leider so kurz, dass es nur ein paar Mal welche zum Essen gab, es aber keine auf einen Kuchen geschafft haben.
Aber die Auswahl an Kürbissen ist so groß, da wird es sicher noch mehr Rezepte geben.

Der Kürbis-Hack-Auflauf hatte leider keinerlei Bindung, was bei den Zutaten eigentlich klar gewesen wäre. Er hat sehr lecker geschmeckt, aber auf dem Teller leider keine Augenweide. Deshalb gibt es nur ein Foto mit dem Auflauf in der Form.

Weitere Kürbisrezepte gibt es unter dem Tag: Kürbis.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Kürbis-Hack-Auflauf
Kategorien: Auflauf, Kürbis, Fleisch
Menge: 2 bis 3 Portionen

Zutaten

1     Zwiebel
1     Knoblauchzehe
4     Datteln, getrocknet
1 Essl.   Öl
350 Gramm   Gemischtes Hack
2 Teel.   Tomatenmark
      Salz
      Pfeffer
1 Messersp.   Zimt, gemahlen
350 Gramm   Hokkaido-Kürbis
2 Essl.   Butter, flüssig
1/2 Bund   Glatte Petersilie
100 Gramm   Schmand

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 11/2011
  Erfasst *RK* 01.11.2011 von
  T.S.

Zubereitung

1. Zwiebel, Knoblauch und Datteln fein würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hack darin hellbraun braten. Zwiebeln und Knoblauch zugeben und 2 Min. mitbraten. Tomatenmark einrühren und kurz mitrösten. 250 ml Wasser und die gewürfelten Datteln zugeben und aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Zimt würzen.

2. Das weiche Innere und die Kerne mit einem Esslöffel aus dem Kürbis herauskratzen. Fruchtfleisch mit der Schale raspeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Kürbisraspel mit 1 El Butter mischen. Auflaufform (22 cm Ø) mit 1 El Butter fetten. Hackmischung einfüllen und den geraspelten Kürbis darauf verteilen. Im heißen Ofen bei 200 Grad im unteren Ofendrittel 45 Min. garen (Umluft nicht empfehlenswert).

3. Petersilienblätter von den Stielen zupfen und grob hacken. Kürbis- Hack-Auflauf mit Petersilie bestreuen und mit Schmand servieren.

* ZUBEREITUNGSZEIT 1 Stunde PLUS GARZEIT 45 Minuten
* PRO PORTION (BEI 3) 24 g E, 37 g F, 13 g KH = 490 kcal [2054 kJ]

TIPP

Klasse Variante: Dieses Rezept schmeckt auch mit Süßkartoffeln statt Kürbis super. Dafür mit den geschälten Kartoffeln genauso verfahren wie mit dem Hokkaido. Die Garzeiten bleiben gleich.

=====

Blog Widget by LinkWithin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.