Veggie-Tag: Italienisches Steinpilz-Risotto

Meine Tante hat mir aus Italien getrocknete Steinpilze mitgebracht und die warteten auf Verarbeitung. Die Suite hat mir dann dieses Rezept angezeigt. Risotto ist immer gut. Bei uns gab es Ruccola dazu.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Italienisches Steinpilz-Risotto
Kategorien: Risotto, Pilze, Italien, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

25 Gramm   Getrocknete Steinpilze
750-900 ml   Gemüsebrühe
2     Zwiebeln
2     Knoblauchzehen
40 Gramm   Butter
300 Gramm   Arborio-Reis (Reformhaus)
      Pfeffer
      Meersalz
50 Gramm   Portulak/Postelein (oder Rucola)
30 Gramm   Parmesankäse; gehobelt
2 Essl.   Pinienkerne; geröstet

Quelle

  kraut&rüben 02/2008 – Reisküche weltweit
  Rezepte: Marita Koch
  Erfasst *RK* 19.02.2008 von
  S. S.

Zubereitung

1. Steinpilze waschen und mit lauwarmem Wasser bedeckt 30 Minuten einweichen. Pilze zum Abtropfen auf ein Sieb geben, dabei die Einweichflüssigkeit auffangen, mit Gemüsebrühe auf 900 ml auffüllen und in einem Topf aufkochen.

2. Fein gewürfelte Zwiebeln und fein gehackten Knoblauch in Butter andünsten. Steinpilze zugeben, kurz anbraten. Reis einstreuen, unter Rühren glasig dünsten.

3. Kochende Gemüsebrühe zugießen, bis der Reis bedeckt ist. Risotto 15-20 Minuten ohne Deckel unter Rühren auf mittlerer Stufe köcheln lassen. Sobald der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat, kochende Gemüsebrühe nachgießen. Das Risotto erhält dadurch seine typische sämige Konsistenz. Mit Pfeffer und Salz würzen. Risotto portionieren, mit Portulak, gehobeltem Parmesan und Pinienkernen bestreut servieren.

=====

Blog Widget by LinkWithin

Eine Antwort auf „Veggie-Tag: Italienisches Steinpilz-Risotto“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.