Risotto con gli Spinaci – Spinatrisotto

Heute gab es mal wieder Risotto. Die Wahl fiel auf Spinatrisotto und ich habe noch frischen Spinat bekommen. Es waren ausschließlich kleine Blätter und da habe ich dann auf das Pürieren verzichtet.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Risotto con gli Spinaci
Kategorien: Risotto, Italien, Spinat
Menge: 4 Portionen

Zutaten

500 Gramm   Frischer Spinat
100 Gramm   Butter
50 Gramm   Parmesan, frisch gerieben
      Muskatnuss
      Salz
1     Zwiebel, fein gehackt
350 Gramm   Vialone Nano (wahlweise Carnaroli oder Arborio)
1 Ltr.   Klare Fleisch- oder Gemüsebrühe

Quelle

  Diane Seed, Risotto & Co., Seite 44
  Erfasst *RK* 17.01.2009 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Den Spinat waschen und zugedeckt in einer Kasserolle kurz garen. Gut abtropfen lassen und anschließend pürieren (Katja: Ich habe jungen Spinat verwendet und diesen nicht püriert). Die Hälfte der Butter in einer Kasserolle erhitzen, 2 EL Parmesan hinzugen. Den pürierten Spinat hinzufügen, mit etwas geriebener Muskatnuss und Salz würzen, alles gut verrühren und beiseite stellen. Die Hälfte der restlichen Butter in eine große Kasserolle geben und darin langsam die Zwiebeln glasig dünsten. Den Reis hinzufügen und 5 Minuten rühren, dann nach und nach die kochende Brühe einrühren, wobei der Reis die Flüssigkeit erst vollständig aufgenommen ahben muss, bevor erneut Brühe zugegossen wird. Wenn der Reis nach zirka 15 Minuten fast gar ist, den Spinat einrühren und noch ein paar Minuten fertig garen. Zum Abschluß die restliche Butter und den Parmesan untermischen. Sofort servieren.

=====

Blog Widget by LinkWithin

5 Antworten auf „Risotto con gli Spinaci – Spinatrisotto“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.