World Bread Day 2008: Dinkelvollkornbrot

Zorra lädt zum dritten Mal zum Welttag des Brotes ein.

Mein diesjähriger Beitrag ist ein einfaches Hefebrot, das ohne Sauerteig, Biga oder mehrtägige Vorbereitung zubereiten lässt. Ich hoffe, dass ich durch den Weltbrottag einige Neulinge zum Brotbacken motiviert fühlen und dann nicht vor Ehrfurcht erstarren.

Ich habe nur einen halben Würfel Hefe verwendet. Der Teig war recht feucht und lies sich auch nicht richtig formen. Das Brot schmeckt sehr würzig und saftig.

Ich möchte mich bei Zorra für die Organisation bedanken und freue mich schon auf den Round-up und das Nachbacken neuer Brotrezepte.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Dinkelvollkornbrot
Kategorien: Brot, Dinkel, Hefe
Menge: 1 Kastenform

Zutaten

250 Gramm   Dinkelvollkornmehl
100 Gramm   Dinkelgrieß
100 Gramm   Roggenmehl
1     Frischer Hefewürfel (42 g) (Katja: 21 g)
1 Teel.   Honig
5 Essl.   Lauwarmes wasser
1 Teel.   Meersalz
1 Messersp.   Gemahlener Kreuzkümmel (Kumin)
350 Gramm   Buttermilch

Quelle

  Rose Marie Donhauser, Gesunde Brote, Seite 45
  Erfasst *RK* 16.10.2008 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Dinkelvollkornmehl, Dinkelgrieß und Roggenmehl in einer Schüssel vermischen und in der Mitte eine Mulde formen. Die Hefe einbröseln und mit Honig sowie Wasser verrühren. Die Schüssel abdecken und den Vorteig an einem warmen Ort 20 min gehen lassen.

2. Den Vorteig mit dem restlichen Mehl vom Rand, Salz, Kreuzkümmel und Buttermilch zu einem geschmeidigen, weichen Teig kneten; 1 Stunde ruhen lassen.

3. Den Backofen auf 180 °C vorheizen und eine Kastenform mit Butter ausfetten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kneten und in die Form füllen.

4. Die Kastenform auf die mittlerer Schiene in den Backofen stellen. Die Backzeit beträgt 50 Minuten. Das Brot aus der Form stürzen und nochmals für 10 Minuten in den Ofen legen.

=====

Blog Widget by LinkWithin

2 Antworten auf „World Bread Day 2008: Dinkelvollkornbrot“

  1. Schön dass du an die Brotbackanfänger denkst, wobei das Rezept sich auch für Fortgeschrittene eignet, man hat ja nicht immer so viel Zeit.

    Danke für deine Teilnahme am WBD’08.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.