bbd#3 Roggensauerteigbrot mit Kernen

Natürlich wollte ich bei diesem Brotevent, der in dieser Runde von Küchenlatein organisiert wird, dabei sein. Ich bin nämlich der Beweis, dass man sich doch nach lang gehegten Vorurteilen und Misserfolgen ein Sauerteigbrot ohne Hefe backen kann.

Da ich den letzten Ansatz mal wieder vernachlässigt hatte, mußte ich mir erst einen neuen Ansatz machen und der war erst gestern fertig. Wie immer kurz vor knapp.

Heute habe ich dann das Brot gebacken. Ein einfaches Sauerteigbrot mit Kernen. Es kam natürlich wie es kommen musste – der Teig wollte einfach nicht aufgehen. Ich habe ihn immer mal wieder geknetet, aber so richtig hat sich nichts getan. Ich habe ihn dann trotzdem gebacken.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Sauerteigbrot (Inge)
Kategorien: Brot, Sauerteig, Roggen
Menge: 1 Laib

Zutaten

H ANSATZ ABENDS
200 Gramm   Roggenmehl (Vollkorn)
200 Gramm   Wasser
50 Gramm   Sauerteigansatz
H MORGENS
175 Gramm   Roggenmehl
150 Gramm   Weizenmehl
350 Gramm   Sauerteig
10 Gramm   Salz
10 Gramm   Hefe (muß nicht)
150 Gramm   Wasser (40°C)
H VARIANTE I KATJA
175 Gramm   Roggenvollkorn
150 Gramm   Weizenmehl 550
H VARIANTE II KATJA
175 Gramm   Roggenvollkorn
150 Gramm   Dinkelvollkorn
50 Gramm   Walnüsse gehackt
H VARIANTE III KATJA
175 Gramm   Roggenvollkorn
150 Gramm   Weizenmehl 1050
      Brotgewürz
H VARIANTE IV KATJA
175 Gramm   Roggenvollkorn
150 Gramm   Weizenmehl Typ 1050
80 Gramm   Kernemischung (Kürbis-, Sonnenblumen-,
      — Pinienkerne)

Quelle

  Inge
  Erfasst *RK* 08.07.2007 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Ansatz abends: in einer Schüssel 200 g Roggenmehl (Katja: 1150) mit Wasser und Sauerteigansatz mit einem Kochlöffel mit Loch verrühren bis alle Mehlklümpchen weg sind.

Morgens: Die Mehle mit dem Salz mischen. Eine Kuhle formen und Sauerteig und Wasser reingeben. Mit der Küchenmaschine ca. 5 min kneten. Dann gehen lassen bis sich der Teig sichtbar vermehrt hat. (Katja: ca. 2 Stunden).

Dann nochmal kurz mit der Maschine kneten. Zur Kugel formen und zum Gehen in ein Gärkörbchen geben.

Den Teig wieder gehen lassen. (Katja: wieder ca. 2 Stunden).

Backofen auf 250°C heizen, das Brot auf das Backblech stürzen, 500 ml Wasser in die Fettwanne geben und ca. 1 Stunde backen.

=====

Blog Widget by LinkWithin

Eine Antwort auf „bbd#3 Roggensauerteigbrot mit Kernen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.