Nachgebacken: Tomaten-Basilikum-Brötchen

Ich habe schon sehr lange keine Brote und Brötchen mehr gebacken. Wir essen so wenig Brot, dass es sich kaum lohnt. Aber als ich diese Brötchen bei Snuggs Kitchen gesehen hatte, musste ich sie einfach nachbacken.

Sie haben allen gut geschmeckt und meine Kinder hatten sie dann auch als Pausenbrot mit in der Schule. Meine Tochter möchte diese Brötchen gleich wieder gebacken haben, aber ohne die Tomaten…

Ich habe nur die halbe Menge zubereitet und daraus 10 Brötchen gebacken. Die Backzeit von 25 min war trotzdem ausreichend.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Tomaten-Basilikum-Brötchen
Kategorien: Brot, Brötchen, Hefe, Weizen
Menge: 30 Stück

Zutaten

12     Eingelegte, getrocknete Tomaten
1 Bund   Basilikum
1 Würfel   Frische Hefe
500 ml   Wasser
1 Essl.   Zucker
2 Teel.   Salz
2 Essl.   Olivenöl
800 Gramm   Weizenmehl, Typ 550
      Evtl. Olivenöl zum Bestreichen

Quelle

  Snuggs Kitchen, dd 05.09.2012
  Erfasst *RK* 20.09.2012 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Die Tomaten klein schneiden, Basilikum waschen, trocken und klein hacken. Die Hefe in 200 ml lauwarmen Wasser auflösen. Das Mehl mit allen anderen Zutaten in eine Schüssel geben, das Hefewasser sowie das restliche Wasser (lauwarm) zufügen. Alles zu einem glatten Teig verkneten, insgesamt etwa 10 min. kneten. Den Teig abgedeckt in der Schüssel etwa 30 min. gehen lassen.

Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Aus dem Teig etwas 30 kleine Brötchen formen und auf die Blech geben. Mit einem Küchentuch abdecken und nochmals 30 min. gehen lassen. Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Brötchen in den Ofen geben und etwa 25 min. backen, bis sie goldbraun sind. Wer möchte, kann sie während des Backens mehrmals mit Olivenöl bestreichen. Auf einem Gitter auskühlen lassen.

: http://from-snuggs-kitchen.blogspot.de/2012/09/ tomatenbasilikumbrotchen.html

Katja: ich habe die Hälfte der Menge zubereitet und aus dem Teig 10 Brötchen geformt. Die Backzeit von 25 min war trotzdem ausreichend.

=====

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.