Bauernbrot

Ich liebe mein Rezeptverarbeitungsprogramm.

Das Brot war leer und bis zum Abendessen muße noch eines gebacken werden. Die richtige Abfrage in der Rezeptsuche (Kategorie: Brot, Zutaten: +Trockenhefe -Sauerteig) reduzierte die Auswahl, so dass ich leicht ein Brot aussuchen konnte. Für einen Vorteig, der über Nacht in den Kühlschrank muß, war ja keine Zeit.

Die Wahl fiel auf dieses Bauernbrot aus der Landliebe.
Für meinen Geschmack ist es zu hell, aber die Kinder essen es. Sonst essen sie nämlich gekauften Toast. Ich habe schon beim Vorteig Vollkornweizenmehl verwendet und ich werde beim nächsten Versuch das helle Mehl mit Vollkornmehl mischen.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Bauern Brot
Kategorien: Brot, Hefe
Menge: 2 Brote

Zutaten

H VORTEIG
25 Gramm   Frische Hefe oder 1 Päckchen Trockenhefe
125 ml   LauwarmesWasser; ca.
1/2 Essl.   Zucker
100 Gramm   Mehl
H BROTTEIG
400 Gramm   Weizenmehl (Typ 550)
250 Gramm   Roggenmehl (Typ 997 oder 1150)
350 ml   Lauwarmes Wasser; ca.
1 Essl.   Honig
1 geh. EL   Salz
H AUSSERDEM
      Mehl fürs Backblech

Quelle

  Landlust – Beiheft "Brot & Butter"
  Heft September/Oktober 2008
  Erfasst *RK* 27.09.2008 von
  O.A.

Zubereitung

Für den Vorteig die Hefe mit etwa einem Drittel des Wassers verrühren. Mit Zucker, Mehl und restlichem Wasser dickbreiig verrühren. Abgedeckt warm stellen und etwa 45 Minuten gehen lassen.

Für den Brotteig Mehl, Wasser, Honig und Salz zum Vorteig geben. Alles zu einem glatten Teig verkneten. Mit Mehl bestäubt etwa 1 Stunde gehen lassen. Teig durchkneten und 10 Minuten ruhen lassen.

Backofen auf 250 Grad vorheizen. Aus dem Teig 2 Brote formen. Auf einem mit Mehl bestäubten Backblech abgedeckt etwa 30 Minuten gehen lassen. Im vorgeheizten Backofen bei 250 Grad etwa 10 Minuten backen. Hitze auf 175 Grad reduzieren und etwa 15 Minuten backen.

=====

Eine Antwort auf „Bauernbrot“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.