Spaghetti mit Mozzarella und Ingwer-Basilikum-Pesto

Wir lieben Pesto und da wollten wir mal wieder ein Neues ausprobieren. Da mein Mann sehr gerne Ingwer isst, haben wir uns für Spaghetti mit Mozzarella und Ingwer-Basilikum-Pesto entschieden.

Im Originalrezept, dass am Ende des Beitrages steht, werden die Nudeln mit saurer Sahne und Zitronensaft gemischt, bevor das Pesto dazukommt. Ich habe mal wieder ohne nachzudenken gehandelt und sofort den ganzen Zitronensaft der großen Biozitrone dazugegeben. Das Pesto ist in der Zitrone untergegangen und die saure Sahne war auch ein bißchen viel.
Also haben wir beim zweiten Versuch die doppelte Menge des Pestos zubereitet und die saure Sahne, den Zitronensaft und den Mozzarella einfach weggelassen. Viel besser!

Ingwer Pesto

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Spaghetti mit Mozzarella und Ingwer-Basilikum-Pesto
Kategorien: Nudeln, Pesto, Ingwer, Mozzarella
Menge: 4 Personen

Zutaten

200 Gramm   Spaghetti
4 Essl.   Saure Sahne
1     Zitrone
4 Essl.   Basilikum
50 Gramm   Ingwer
1 Essl.   Walnüsse
2 Essl.   Parmesan
      Salz, Pfeffer
4 Essl.   Olivenöl
200 Gramm   Mozzarella

Quelle

  Naturkost.de Rezept der Woche vom 28.09.2009
  Erfasst *RK* 28.09.2009 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1 Spaghetti weich kochen. Mit kaltem Wasser abschrecken und mit saurer Sahne und Zitronensaft würzen.

2 Basilikum mit gehacktem Ingwer, Nüssen, Parmesan, Salz und Pfeffer in einem Mörser zu einer feinen Paste zerstoßen.

3 Paste mit Olivenöl aufrühren.

4 Spaghetti auf Tellern anrichten, mit Mozzarellastücken belegen und mit dem Pesto beträufeln.

Pro Portion: ca. 480 kcal, 18 g E, 29 g F, 37 g KH

=====

5 Antworten auf „Spaghetti mit Mozzarella und Ingwer-Basilikum-Pesto“

  1. Pesto liebe ich auch, in allen Variationen. Habe gerade gestern den Klassiker wieder gemacht. Bin aber nie auf die Idee gekommen, Ingwer dafür zu benutzen – klasse, wird sicherlich ausprobiert. Ich kann mir vorstellen, dass er dem Pesto ein schöne, scharfe Note verleiht.

  2. @Stefan: Ich habe schon öfter Pesto mit anderen Nusssorten wie Hasel- oder Walnüssen gemacht. Pinienkerne sind aber immer noch am feinsten.
    @Alex: Ich habe den Ingwer gewürfeln und püriert (Zauberstab), aber ein paar feste Fasern waren doch noch drinnen. Vielleicht sollte man den Ingwer besser reiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.