Risotto mit Zucchini

Bei meinem Biobauern gibt es schon seit einiger Zeit Zucchini aus dem eigenen Anbau. Da wir ja versuchen jahreszeitengerecht zu kochen, wanderten also Zucchini in den Einkaufskorb.

Während eines Kaufrauschanfalls bei ebay letzten Sommer, habe ich das Kochbüchlein ‚Die besten Zucchini Rezepte‘ aus dem Weltbildverlag erstanden. Daraus stammt dieses Rezept.

Schon während des Risotto-Events im Kochtopf haben wir darüber diskutiert, dass man keine appetitlichen Risottofotos machen kann. Ich habe mein bestes versucht …

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Risotto mit Zucchini
Kategorien: Reis, Risotto, Zucchini
Menge: 4 Portionen

Zutaten

600 Gramm   Zucchini, junge, ca. 6 Stück
3     Zwiebeln
1     Knoblauchzehe
3 Essl.   Olivenöl
      Salz
1 1/4 Ltr.   Fleischbrühe
3 Essl.   Butter
450 Gramm   Risottoreis
      Pfeffer a.d.M
8 Essl.   Parmesan, frisch gerieben
1 Essl.   Petersilie, gehackt

Quelle

  Die besten Zucchini Rezepte, Weltbild, Seite 89
  Erfasst *RK* 05.07.2006 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Die Zucchini waschen, Spitzen und Stielansätze entfernen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Zwiebeln und Knoblauchzehe abziehen und fein hacken. Olivenöl in einem großen schweren Topf erhitzen. Zwiebeln dazugeben und darin bei mittlerer Hitze glasig andünsten, Hitze reduzieren, Knoblauch hinzufügen. Sobald der Knoblauch Farbe annimmt, Zucchinischeiben dazugeben und bei mittlerer Hitze 10 Min braten, salzen und weitere 10 bis 15 min braten, bis die Zucchini goldbraun sind. Inzwischen die Brühe in einem anderen Topf langsam zum Kochen bringen. 2 EL Butter unter die Zucchini rühren, den Reis hinzufügen und bei mittlerer bis starker Hitze immer wieder wenden, bis die Reiskörner heiß und glasig sind. 100 ml kochende Brühe angießen und unter ständigem Rühren kochen lassen, bis die Reiskörner die Flüssigkeit ganz aufgesogen haben. Dabei darauf achten, dass sich der Reis nicht anlegt. Unter ständigem Rühren immer wieder etwas Brühe angießen und einkochen lassen, bis die Reiskörner nach 15 bis 20 min weich sich, aber noch Biss haben. Im Topf sollte noch so viel Brühe sein, dass der Risotto leicht flüssig ist. Vom Herd nehmen, mit Pfeffer würzen, die restliche Butter und die Hälfte des Parmesan hinzufügen. Alles gut miteinander vermengen, mit Salz abschmecken und mit Petersilie bestreuen. Mit dem restlichen Parmesan servieren.

=====

Eine Antwort auf „Risotto mit Zucchini“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.