Veggie-Tag: Schnelles Wirsing-Polenta-Gratin

Nachdem uns der Wirsing-Graupen-Eintopf so gut geschmeckt hat, sollte es nochmal Wirsing sein. Polenta gab es auch schon länger nicht mehr und da kam mir das Rezept für das schnelle Wirsing-Polenta-Gratin gerade recht. Irgendwie ist es mir beim Surfen über den Weg gelaufen und Rezepte der Küchengötter sind ja immer gut.

Ich habe nur den Fehler gemacht, dass die Polenta schneller fertig war als das Wirsing-Gemüse. Die Polenta wartete dann schon etwas länger in der Auflaufform bis der Wirsing soweit war. Danach habe ich aber anstatt des Umluft-Grills nur den Oberhitze-Grill eingeschaltet und somit waren der Wirsing und der Käse schön warm – die Polenta eher kalt.

Aber sonst hat es wunderbar geschmeckt.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Schnelles Wirsing-Polenta-Gratin
Kategorien: Auflauf, Gratin, Polenta, Wirsing
Menge: 4 Portionen

Zutaten

800 ml   Gemüsebrühe
1 Essl.   Butter
200 Gramm   Polenta
1 klein.   Wirsing (ca. 600 g)
1     Zwiebel
2 Essl.   Öl
150 Gramm   Bergkäse
      Salz
      Pfeffer
      Currypulver
100 Gramm   Sahne
      Frisch geriebene Muskatnuss

Quelle

  Küchengötter.de
  Original: Express-Kochen
  Erfasst *RK* 16.02.2020 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Die Gemüsebrühe mit der Butter aufkochen. Die Polenta einrühren und zugedeckt bei ausgeschaltetem Herd ca. 10 Minuten quellen lassen.

2. Inzwischen den Wirsing waschen, putzen und in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und klein würfeln. In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin bei mittlerer Hitze glasig andünsten. Den Wirsing dazugeben und kurz mitbraten. 150 ml Wasser angießen, die Pfanne schließen und das Gemüse ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze garen.

3. Den Backofengrill vorheizen. Den Käse reiben. Die Polenta mit Salz, Pfeffer und Currypulver würzen und in eine flache Auflaufform streichen. Die Sahne zum Gemüse geben und das Gemüse mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Das Gemüse über die Polenta geben und mit dem geriebenen Käse bestreuen. Das Ganze unter dem Backofengrill ca. 5 Minuten überbacken.

=====

Blog Widget by LinkWithin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.