Veggie- Tag: Jamie Olivers Zucchini-Risotto

Zum heutigen Veggie-Tag gibt es ein leckeres Risotto von Jamie Oliver, das ich noch verbloggen möchte, damit es nicht, wie leider schon öfter passiert, in der Versenkung verschwindet.

Dieses Risotto ist mal wieder unkompliziert zuzubereiten (abgesehen vom Rühren, das mich aber auch nicht weiter stört) und das Foto auf der Website hatte mich aufgrund der Farben sehr angesprochen. Und wir wurden nicht enttäscht.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Jamie Olivers Zucchini-Risotto
Kategorien: Risotto, Zucchini, Jamie Oliver, Vegetarisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

150 Gramm   Risotto-Reis
1 klein.   Zucchini, halbiert, geviertelt und in dünne Scheiben geschnitten
1 klein.   Zwiebel, geschält und fein gewürfelt
1 Stange   Sellerie, fein gewürfelt
1/2 Zehe   Knoblauch, geschält und fein gewürfelt
400 ml   Gemüsebrühe
1/2 Bund   Basilikum, frisch
20 Gramm   Parmesan, frisch gerieben
1 Kugel   Büffelmozzarella, 125 g
100 ml   Weißwein, trocken
1/2     Chili, rot, entkernt und fein gewürfelt
1 Stich   Butter
      Olivenöl
      Salz & Pfeffer

Quelle

  Jamie Oliver
  Erfasst *RK* 22.10.2018 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Butter in einer Pfanne oder einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen, Knoblauch, Zwiebel und Sellerie hinzugeben. Etwas Olivenöl und einen Schuss Wasser hinzufügen. Hitze auf klein stellen und alles unter Rühren köcheln lassen bis das Gemüse weich wird.

2. Die Brühe aufkochen und auf kleiner Flamme warmhalten.

3. Die Basilikumblätter abzupfen und beiseite stellen. Die Basilikumstängel in die heiße Brühe geben.

4. Wenn das Gemüse weich, aber nicht gebräunt ist, den Reis in die Pfanne geben. Für eine Minute rühren und braten bis er leicht glasig ist. Dann den Wein hinzugeben und solange rühren bis der Reis den Wein aufgenommen hat.

5. Die Hitze wieder auf mittel hochdrehen. Eine erste Kelle Brühe ohne die Basilikumstängel {die sollen nur Geschmack geben, nicht mitgegessen werden) – zum Reis geben. Solange rühren bis die Brühe komplett vom Reis aufgenommen wurde. Das nun mit jeder weiteren Kelle Brühe wiederholen: zugießen & rühren bis alles aufgenommen ist. Das so lange wiederholen bis etwa 2/3 der Brühe verbraucht sind.

6. Zucchini in die Brühe geben und nun die restliche Brühe mit Zucchinistücken wiederum Kelle für Kelle zum Reis geben und wiederum warten mit dem Zuschütten bis die Brühe jeweils komplett aufgenommen wurde.

7. Die Basilikumblätter fein hacken.

8. Das Risotto ist fertig, wenn es cremig ist, aber noch Biss hat. 400 ml Brühe sollten reichen. Sollte sie nicht reichen, dann heißes Wasser zugießen. Testet gegen Ende der Zeit (rund 40 Minuten plus / minus) öfter mal den Biss vom Reis.

9. Fertiges Risotto vom Herd nehmen. Den Mozzarella mit den Fingern in Stücke reißen und unter das Risotto geben. Die Hälfte des Basilikum ans Risotto geben, die Hälfte des Parmesankäses, Risotto ordentlich salzen & pfeffern und alles gut umrühren. Deckel drauf und für 2 Minuten ruhen lassen.

Risotto auf 2 Teller verteilen, mit Chili und dem Rest vom Parmesankäse und vom Basilikum bestreut servieren. Buon appetito!

=====

Blog Widget by LinkWithin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.