Gratinierte Petersilienspätzle

Das Rezept für diese gratinierten Petersilienspätzle stammt aus einem Familienküche-Kochbuch und dieses Gericht hat auch den Geschmack der Kinder getroffen. Normalerweise werden von mir zubereitete ‚Omarezepte‘ immer als schlechte Fälschung boykottiert, aber an diesen Spätzle konnten sie dann doch nicht vorbei.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Gratinierte Petersilienspätzle
Kategorien: Auflauf, Gratin, Nudeln, Spätzle
Menge: 4 Portionen

Zutaten

H SPÄTZLE
1 Bund   Petersilie, glatt
400 Gramm   Mehl
4     Eier, frisch
      Salz
H SONSTIGES
8     Zwiebeln
100 Gramm   Speckwürfel, durchwachsen
1 Prise   Zucker
      Pfeffer a.d.M
2 Essl.   Butter
150 Gramm   Emmentaler, frisch gerieben

Quelle

  Anne Iburg, Familienküche: Aufläufe, Gratins & Souffles
  Seite 104
  Erfasst *RK* 26.01.2012 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Die Petersilie waschen und trockentupfen. Die Blätter von den Stielen zupfen und anschließen sehr fein hacken, damit man sie durch die Spätzlepresse drücken kann.

2. Das Mehl in einer Schüssel sieben, in der Mitte eine Vertiefung drücken und die Eier mit etwa 1 TL Salz dazugeben. Etwa 100 ml Wasser dazugießen und mit dem Handrührgerät den Teig schlagen, bis er Blasen wirft. Die Petersilie untermischen.

3. In einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen und die Spätzle portionsweise durch eine Spätzlepresse hineindrücken. Die Teigwaren 3-5 min kochen lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen, dann mit einem Schaumlöffel herausnehmen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen.

4. Die Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Die Speckwürfel in einer beschichteten Pfanne auslassen. Die Zwiebeln darin mit dem Zucker karamellisieren lassen. Alles salzen und pfeffern.

5. Den Ofen auf 250°C (Umluft 220°C) vorheizen, eine flache Gratinform (ca. 30 cm lang) mit Butter einfetten. Die Spätzle abwechselnd mit den Zwiebeln und dem Käse einschichten. Mit einer Käseschicht abschlißen und alles auf oberster Schiene etwa 10 min gratinieren.

=====

Blog Widget by LinkWithin

2 Antworten auf „Gratinierte Petersilienspätzle“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.