Kulinarischer Adventskalender – Bratapfel

Kulinarischer Adventskalender - 13Heute habe ich die Ehre den Adventskalender zu füllen. Ich habe mich für Bratapfel entschieden. Ich habe ein unkompliziertes Rezept gewählt, damit Ihr das Rezept ohne große Anstrengung nachkochen könnt, da alle Zutaten von der Weihnachtsbäckerei vorhanden sind.

Zutaten für 4 Portionen

4 große, aromatische Äpfel
20 gr kandierter Ingwer
30 gr Orangeat
2 EL geröstete, gehackte Haselnüsse
1 Msp Zimt
2 EL flüssigen Honig
Butter für die Form oder Backpapier
Butterflöckchen

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Eine feuerfeste Form mit Butter gut einfetten oder ein mit Backpapier belegtes Blech vorbereiten.
Die Äpfel entstielen, am entgegen gesetzten Ende den ‚Pürzel‘ entfernen und dort waagrecht eine circa 1-2 cm dicke Scheibe (Deckel) abschneiden. Das Kerngehäuse entfernen. Ingwer und Orangeat in sehr kleine Würfel schneiden und mit den Haselnüssen und dem Zimt vermischen, zum Schluß den leicht flüssigen Honig darunter mischen.
Die Äpfel in die Form setzen und die Füllung in die Apfelöffnungen verteilen.

Den ‚Deckel‘ wieder aufsetzen und mit einem Holz-Zahnstocher feststecken. Auf jeden Apfel ein Butterflöckchen legen.
Die Form auf der mittleren Schiene im Backofen ca. 30-40 Minuten braten. Dazu paßt Vanillesauce.

Varianten

Mandelstifte, Rum-Rosinen, Limonensaft, Honig, Zimt

Marzipan, Rosinen, Zimt, Walnuss- oder Mandelstifte

Sauerkirschen, Kirschwasser, Marzipan, Zimt

Feigen, Datteln, Walnuss, Zimt, Honig, Limonensaft

Das Rezept stammt aus dem Kochbuch: Bratäpfel & Glühwein & Pfeffernüsse – So schmeckt Weihnachten von Edgar Essig. Die Kochbücher kosten eur 2,95 und es gibt sie zu vielen verschiedenen Themen, u.a. über alte Gemüsesorten.

Dieses Jahr gibt es auch einen kleinen Wettbewerb. Die alles entscheidende Frage versteckt sich hinter dem Türchen Nr. 24. Und was es zu gewinnen gibt, erfahrt ihr im Kochtopf.

Blog Widget by LinkWithin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.