Risotto mit Kastanien

Es war mal wieder Zeit für Risotto – am Besten mit saisonalen Zutaten. Da fiel mir das Rezept mit den Kastanien in die Hände.

Ich habe mich allerdings nicht an die Zubereitung gehalten, sondern habe den Risotto so zubereitet, wie es in den italienischen Kochbüchern steht.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Risotto mit Kastanien – Risotto Con Le Castagne
Kategorien: Reis, Risotto, Kastanien, Italien
Menge: 4 Portionen

Zutaten

250 Gramm   Geschälte Maronen
      Salz
100 Gramm   Frühstücksspeck
1 klein.   Zweig Rosmarin
5 Essl.   Olivenöl
300 Gramm   Risotto-Reis
50 Gramm   Parmesan-Käse

Quelle

  Brigitte viva!
  Italiensich kochen, 04/2000
  Erfasst *RK* 24.09.2005 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Zubereitung:* Vakuumverpackte Maronen in eineinviertel Liter Salzwasser etwa 30 min kochen (Dosenmaronen abtropfen lassen). Frühstücksspeck in feine Streifen schneiden und zusammen mit den abgezupften Rosmarinnadeln fein hacken. Speck und Rosmarin in einem Topf im heißen Öl anbraten. Nach fünf Minuten den Reis (und die Dosenmaronen) dazuben und unter Rühren glasig dünsten. Dann die Maronen mit der Kochflüssikeit dazugen. Den Risotto ohne Deckel etwa 45 Minuten bei kleiner Hitze kochen, dabei oft umrühren und nach und nach 400 bis 500 ml Wasser dazugießen (Wenn Sie Dosenmaronen nehmen, etwa einen Liter Brühe zusätzlich zugießen). Risotto mit Salz würzen und mit frisch geriebenem Parmesan servieren. Tipp: Bei frischen Maronen ritzt man die Schalen kreuzweise ein und röstet sie im Ofen bei 225 – 250 grad etwa 30 Minuten, bis die Schalen aufplatzen. Von 500 g Maronen enthalten Sie etwa 320 g Maronenfleisch

*Zubereitung Katja: Ich habe küchenfertige Maronen gekauft. Den feingeschnittenen Speck mit dem Rosmarin anbraten. Den Reis zugeben und anbraten, bis er glasig ist. Mit einer Kelle Brühe ablöschen und einkochen lassen. Dann nach und nach immer eine Kelle Brühe zugeben und einkochen lassen. Ca. nach der Hälfte der Brühe die Maronen zugeben. Wenn der Risotto gar ist mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Pfanne von der Herdplatte nehmen, Parmesan in den warmen Risotto einrühren und schnell servieren.

=====

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.