Archiv der Kategorie ‘nudeln‘

Zucchini-Nudel-Auflauf vom Blech

Samstag, den 24. September 2016

Dieses Rezept gab es schon vor längerer Zeit und es sollte noch verbloggt werden, solange es noch Zucchini gibt.

Ein leckeres, sättigendes Familienessen.Es kann auch gut vorbereitet werden und dann noch schnell in den Backofen. (Entschuldigt das Foto, ich habe es nicht besser hinbekommen).

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Zucchini-Nudel-Auflauf vom Blech
Kategorien: Auflauf, Nudeln, Tim Mälzer
Menge: 6 Portionen

Zutaten

450 Gramm   Penne
      Salz
2     Zucchini (à 150 g)
3 Essl.   Butter, weich
300 Gramm   Cabanossi
5     Eier (Kl. M)
250 ml   Vollmilch
250 ml   Schlagsahne
      Pfeffer
      Muskatnuss, frisch gerieben
200 Gramm   Cheddar, gerieben (ersatzweise Gouda)
4 Essl.   Semmelbrösel

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 7/2015
  Erfasst *RK* 23.06.2015 von
  T.S.

Zubereitung

1. Ofen auf 220 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Inzwischen Zucchini putzen, in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Am Ende der Nudelgarzeit ins Nudelwasser geben und 1/2 Min. mitgaren. Alles abgießen und abtropfen lassen.

2. Ein tiefes Backblech mit 1 El Butter bepinseln. Cabanossi in 1 cm große Stücke schneiden. Eier, Milch und Sahne in einer großen Schüssel kräftig verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

3. Die heiße Nudel-Zucchini-Mischung und Cabanossi unter die Eiersahne mischen und alles auf dem Backblech verteilen. Käse und Brösel mischen, über die Nudeln streuen. Restliche Butter in Flöckchen darauf verteilen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 20-25 Min. goldbraun backen.

* ZUBEREITUNGSZEIT 40 Minuten
* PRO PORTION 51 g E, 88 g F, 93 g KH = 1404 kcal (5878 kJ)

TIMS TIPP

"Pasta ist ‘ne Bank - bei den Großen und den Kleinen. Vor allem, wenn sie schön würzig schmeckt, haben auch Väter das Gefühl, etwas Handfestes zu bekommen. Und weil Mädels ja oft nicht ohne Grünzeug können, zaubern die Muttis noch einen knackfrischen Blattsalat dazu."

=====

Veggie-Tag: One-Pot Pasta Olivia

Donnerstag, den 22. September 2016

Auf der Suche nach weiteren One-Pot Pasta Rezepten bin ich über Pinterest bei diesem One-Pot Pasta Olivia Rezept von Herbs and Chocolate gelandet.

Mein erster Versuch war mit Dinkelvollkornspaghetti und dauernder Abwesenheit in der Küche. Dabei waren die Nudeln dann noch bissfest und das ganze Gericht sehr trocken. Der zweite Versuch war dann mit Linguine und ich bin dabei geblieben. Das Gericht wurde dann richtig lecker.

Für ein schnelles Mittagessen unter der Woche genau das Richtige.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: One-Pot-Pasta ‘Olivia’
Kategorien: Nudeln, One-Pot, Vegetarisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

200 Gramm   Vollkornnudeln (Katja: Linguine)
200 Gramm   Cocktail-Tomaten
2     Knoblauchzehen
1/2     Zwiebel
      Handvoll frisches Basilikum
1-2     Getrocknete Tomaten in Öl
8     Schwarze Oliven
      Salz
      Pfeffer
500 ml   Wasser
      Parmesan nach Belieben

Quelle

  Herbs-and-Chocolate.de
  Erfasst *RK* 19.09.2016 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Cocktail-Tomaten waschen und längs vierteln oder sechsteln. Zwiebel und Knoblauch abziehen und hacken. Getrocknete Tomate abtropfen lassen und ebenfalls hacken, genauso die Oliven und das gewaschene Basilikum.

2. Alle Zutaten zusammen mit dem Wasser in einen großen Topf oder eine tiefe Pfanne geben - am besten so groß, dass die Spaghetti darin flach liegen können. Einmal aufkochen lassen und dann ca. 12 min lang ohne Deckel leise köcheln lassen, bis alles Wasser verkocht bzw. aufgenommen ist. Dabei gelegentlich umrühren.

3. Nochmal abschmecken mit Salz und Pfeffer, anrichten und nach Belieben mit Parmesan o.ä. bestreuen.

Bemerkung Katja: Bei Vollkornnudeln braucht es mehr Wasser, sonst wird das Gericht zu trocken. Beim Versuch mit Linguine bin ich mit der Wassermenge hingekommen.

: http://herbs-and-chocolate.de/2014/08/one-pot-pasta-wenig-aufwand-groer.html

=====

Veggie-Tag: One-Pot-Pasta mit buntem Sommergemüse

Donnerstag, den 25. August 2016

Das Grundrezept zur One-Pot-Pasta hatte ich ja schon verbloggt.

Das nächste One-Pot-Rezept ist aus dem ARD-Buffett von Frank Buchholz. Unglücklicherweise habe ich Nudeln mit Ei verwendet und diese sind doch sehr verfallen. Aber sonst war es sehr lecker und für zwei Personen auch sehr reichlich.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: One-Pot-Pasta mit buntem Sommergemüse
Kategorien: Nudeln, Vegetarisch, One-Pot
Menge: 2 Personen

Zutaten

H FÜR DIE ONE-POT-PASTA
1     Aubergine
1     Zucchini
1     Paprikaschote
2     Möhren
1     Knoblauchzehe
1 klein.   Zwiebel
75 Gramm   Getrocknete Tomaten in Öl
150 Gramm   Kirschtomaten
250 Gramm   Conchiglie (Muschel-Nudeln)
500 ml   Gemüsebrühe (instant)
2 Essl.   Tomatenmark
1 Teel.   Honig
  Etwas   Salz
  Etwas   Pfeffer
3 Essl.   Schnittlauchröllchen
2 Essl.   Frisch geriebener Parmesankäse

Quelle

  ARD-Buffet, Frank Buchholz; Montag 27. Juni 2016
  Erfasst *RK* 21.06.2016 von
  F.L.

Zubereitung

1.

Aubergine, Zucchini, Paprika und Möhren putzen, waschen, bzw. schälen. Aubergine, Zucchini und Paprika in feine Würfel schneiden. Möhren in feine Scheiben schneiden.

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Getrocknete Tomaten abtropfen lassen, ggf. kleiner schneiden. Kirschtomaten waschen, trocken reiben und halbieren.

2.

Nudeln, vorbereitetes Gemüse, getrocknete Tomaten, Knoblauch und Zwiebeln in einen großen Topf geben. Gemüsebrühe, Tomatenmark, Honig und 1 TL Salz verquirlen, angießen und alle Zutaten vorsichtig miteinander vermengen.

3.

Die One-Pot-Pasta unter Rühren bei mittlerer Hitze aufkochen. Dann bei schwacher bis mittlerer Hitze zugedeckt ca. 12-15 Minuten sacht köcheln lassen, bis die Nudeln die Flüssigkeit nahezu komplett aufgenommen haben. Zwischendurch gelegentlich vorsichtig umrühren und ggf. etwas Brühe nachgießen. Die Pasta mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Schnittlauch und Parmesan bestreut servieren. Dazu nach Belieben Grissini (siehe auch Zusatzrezept) servieren.

Pro Portion: 443 kcal / 1846 kJ

61 g Kohlenhydrate, 18 g Eiweiß, 9 g Fett

=====

Nudelsalat mit Mettbällchen

Samstag, den 13. August 2016

Wenn Arbeit im Garten ansteht, dann empfehlen sich Speisen, die man gut vorbereiten kann, wie zB dieser Nudelsalat mit Mettbällchen. Die Hälfte der Mettbächen kommen in den Salat und die andere Hälfte verschwindet dann im Laufe des Tages ganz von alleine :-).

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Nudelsalat mit Mettbällchen
Kategorien: Salat, Nudeln, Schwein
Menge: 2 Portionen

Zutaten

150 Gramm   Nudeln (z.B. Rigatoni)
1     Knoblauchzehe
200 Gramm   Kirschtomaten (evtl. bunt gemischt)
5 Stiele   Petersilie
5 Stiele   Basilikum
3 Essl.   Weißweinessig
4 Essl.   Olivenöl
      Salz
      Pfeffer
      Zucker
20     Kräuter-Mettbällchen (siehe Rezept)

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 7/2015
  Erfasst *RK* 25.06.2015 von
  T.S.

Zubereitung

1. Nudeln und Knoblauchzehe in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Abgießen, dabei 100 ml Nudelwasser auffangen. Nudeln kurz abschrecken, gut abtropfen lassen.

2. Kirschtomaten waschen, halbieren oder vierteln. Blätter von Petersilie und Basilikum abzupfen, mit dem Nudelwasser, der gekochten Knoblauchzehe, Weißweinessig, Olivenöl, etwas Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker pürieren und würzig abschmecken. Mit Nudeln, Kirschtomaten und den Mettbällchen mischen. 20 Min. durchziehen lassen, dann evtl. nachwürzen.

* ZUBEREITUNGSZEIT 25 Minuten plus Zeit zum Durchziehen
* PRO PORTION 38 g E, 57 g F, 67 g KH = 963 kcal (4032 kJ)

=====

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Kräuter-Mettbällchen
Kategorien: Fleisch, Kräuter, Hackfleisch, Schwein
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1     Brötchen (vom Vortag)
100 ml   Schlagsahne
3     Frühlingszwiebeln
4 Stiele   Basilikum
4 Stiele   Glatte Petersilie
500 Gramm   Schweinemett
1     Ei (Kl. M)
      Salz
      Pfeffer
      Öl

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 7/2015
  Erfasst *RK* 25.06.2015 von
  T.S.

Zubereitung

1. Das Brötchen fein würfeln, mit Schlagsahne übergießen, 5 Min. durchziehen lassen. Frühlingszwiebeln putzen, das Weiße und das Hellgrüne fein hacken. Basilikum und Petersilie abzupfen und fein hacken.

2. Brötchenmischung, Zwiebeln, Kräuter, Schweinemett und Ei verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit geölten Händen zu ca. 40 Bällchen formen. In 2-3 Portionen in je 2 El Öl rundherum jeweils 6-8 Min. braun anbraten.

* ZUBEREITUNGSZEIT 35 Minuten
* PRO PORTION 27 g E, 42 g F, 8 g KH = 527 kcal (2205 kJ)

=====

Scharfe Carbonara

Samstag, den 6. August 2016

Ich habe in den Anfangszeiten meines Blogs schon über Carbonara geschrieben und seit dem gab es hier schon Zucchini-Carbonara nach Jamie Oliver, Spaghetti-Erbsen-Carbonara, Gemüse-Carbonara mit Spaghetti und Bohnen-Carbonara.
Heute kommt eine scharfe Cabonara-Variante aus essen&trinken dazu.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Scharfe Carbonara
Kategorien: Nudeln, Italien
Menge: 4 Portionen

Zutaten

80 Gramm   Durchwachsener Speck
2     Knoblauchzehen
4     Sardellenfilets
1     Rote Pfefferschote
4 Stiele   Glatte Petersilie
60 Gramm   Italienischer Hartkäse
4     Eier
1     Lorbeerblatt
50 ml   Weißwein
400 Gramm   Spaghetti
      Salz
150 Gramm   TK-Erbsen

Quelle

  essen&trinken 10/2015, Seite 62
  Erfasst *RK* 03.01.2016 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Speck in feine Würfel schneiden und in einer Pfanne ohne Fett knusprig braten.

2. Knoblauch und Sardellen fein hacken. Pfefferschote in Ringe schneiden. Petersilienblätter abzupfen und fein schneiden. 30 g Käse fein reiben, restlichen Käse fein hobeln. Geriebenen Käse mit den Eiern in einer Schüssel verquirlen.

3. Knoblauch, Sardellen, Pfefferschote und Lorbeer zum Speck geben und 2 min mitbraten. Mit Wein ablöschen und einkochen lassen. Warm halten.

4. Spaghetti in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. In den letzten Minuten die Erbsen zugeben. Nudeln und Erbsen in ein Sieb abgießen, abtopfen lassen, dabei 100 ml Nudelwasser auffangen. Nudeln, Erbsen und Nudelwasser zur Speckmischung geben und 1 Minute kochen. Eiermischung sofort unterheben. Nudeln mit Petersilie und Käse bestreut servieren.

: Zubereitung 40 min
: Pro Portion: 28 g E, 17 g F, 72 g KH = 579 kcal

=====

One-Pot Pasta Grundrezept

Samstag, den 23. Juli 2016

Über One-Pot Pasta ist im Netz sicher schon alles geschrieben worden. Nachdem ich jetzt immer mehr Varianten gefunden habe, wurde es Zeit, dass ich mir mal selbst ein Bild mache.

Also, wenn es schnell gehen soll und man nicht beim Bringdienst bestellen möchte, dann ist das echt eine Alternative. Im Laufe der Ferien werde ich noch andere One-Pot Rezepte ausprobieren.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: One Pot Pasta Grundrezept
Kategorien: Nudeln, Vegetarisch, One-Pot
Menge: 4 Portionen

Zutaten

500 Gramm   Spaghetti
1     Zwiebel
2     Knoblauchzehen
400 Gramm   Gehackte Tomaten
2 Essl.   Oregano
1 Ltr.   Gemüsebrühe
2 Essl.   Olivenöl
      Salz
      Pfeffer
      Chiliflocken

Quelle

  Kochkarusell.at
  Erfasst *RK* 22.07.2016 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Spaghetti in der Mitte durchbrechen und in den einen großen Topf geben.

2. Zwiebeln und Knoblauch in feine Streifen schneiden und zusammen mit den gehackten Tomaten und dem Oregano in den Topf geben.

3. Mit der kochenden Gemüsebrühe übergießen, Olivenöl hinzufügen.

4. bis 11 Minuten kochen lassen, dabei alle zwei Minuten umrühren.

5. Mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken abschmecken.

=====

Nudel-Paella mit Chorizo

Samstag, den 9. Juli 2016

Sommer (darf man das dieses Jahr so nennen) auf Balkonien lässt sich mit Urlaubsgerichten durchaus versüßen. Zum Beispiel mit einer Nudelpaella.

Leider habe die die Fideua-Nudeln nicht bekommen und habe eihaltige Fadennudeln verwendet. Diese werden leider etwas weich, Hartweizennudeln wären besser gewesen.

Aber es hat trotzdem gut geschmeckt.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Nudel-Paella mit Chorizo
Kategorien: Nudeln
Menge: 4 Portionen

Zutaten

300 Gramm   Chorizo
4 Essl.   Olivenöl
200 Gramm   Zwiebeln
2     Knoblauchzehen
300 Gramm   Kirschtomaten
6 Stiele   Petersilie
1,2 Ltr.   Geflügelfond
400 Gramm   Fideuà-Nudeln (ersatzweise Gabelspaghetti)
2     Lorbeerblätter
80 ml   Weißwein
2 Stiele   Thymian
      Salz
      Pfeffer
2 Prisen   Zucker
1-2 Essl.   Zitronensaft

Quelle

  essen&trinken 08/2013, Seite 81
  Erfasst *RK* 11.09.2013 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Chorizo pellen, längs halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Chorizo mit 1 EL Olivenöl in einer großen Pfanne oder Kasserolle bei mittlerer Hitze knusprig braten. Die Wurst aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Das Chorizo-Öl in der Pfanne lassen.

2. Zwiebeln fein würfeln. Knoblauch andrücken. Tomaten waschen und halbieren. Petersilienblätter abzupfen und grob hacken. Fond in einem Topf erhitzen.

3. Restliches Olivenöl zum Chorizo-Öl in die Pfanne geben. Nudeln, Knoblauch und Lorbeer darin unter Rühren 8-10 min goldbraun rösten. Zwiebeln zugeben und glasig dünsten. Tomaten und Chorizo zugeben. Mit Weißwein ablöschen und fast vollständig erkochen lassen. Heißen Fond, Thymianstiele und die Hälfte der Petersilie zugeben und mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Unter häufigem Rühren 20-25 min garen, bis die Nudeln weich sind und die Sauce leicht gebunden ist.

4. Die Nudel-Paella mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und Zitronensaft würzen und mit der restlichen Petersilie bestreut servieren.

=====

Veggie-Tag: Sesam-Nudel-Salat

Donnerstag, den 7. Juli 2016

Es gibt schon wieder Nudeln. Dieses Mal als leckeren Nudelsalat mit einem ungewöhnlichen süß-scharfen Dressing. Gefunden habe ich das Rezept bei SimplyRecipes.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Sesam-Nudel-Salat
Kategorien: Salat, Nudeln, Vegetarisch
Menge: 4 bis 6 Portionen

Zutaten

H HONIG-SOYA-DRESSING
25 ml   Olivenöl
3 Teel.   Dunkles Sesamöl
1/2 Teel.   Chiliflocken oder Chilipulver (nach Belieben)
3 Teel.   Honig
2 Teel.   Sojasauce
H SALAT
340 Gramm   Vermicelli, dünne Spaghetti, Capellini
      Salz
1 Bund   Gehackter Koriander
75 Gramm   Gehackte, gesalzene Erdnüsse
5     Frühlingszwiebeln, in dünne Ringe geschnitten
1     Rote Paprika, gewürfelt
1 Teel.   Geröstete Sesamsamen

Quelle

  SimplyRecipes.com
  übersetzt von: Katja Brenner
  Erfasst *RK* 05.07.2016 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Dressing: Die Dressingzutaten in einem Stiltopf vermischen und zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen.

2. Pasta: Die Pasta gemäß Packungsangabe al dente kochen. Abgießen.

3. Mit Dressing vermischen und abkühlen lassen: Die gekochten Nudeln mit dem Dressing in einer großen Schüssel vermischen bis die Nudeln mit dem Dressing überzogen sind. Abdecken und mehrere Stunden abkühlen lassen.

4. Die anderen Zutaten zugeben: Kurz vor dem Servieren den Koriander, die Erdnüsse, die Frühlingszwiebeln und die Paprikawürfel zugeben und alles gut vermischen. Mit den gerösteten Sesamsamen vermischen.

=====

Veggie-Tag: Nudelsalat mit geschmorter Aubergine und Walnusspesto

Donnerstag, den 30. Juni 2016

Das Rezept zu diesem etwas anderen Nudelsalat, habe ich auch auf Pinterest gefunden. Veröffentlicht wurde es auf der Homepage von SmittenKitchen.

Uns hat es sehr gut geschmeckt und es ist mal was ganz anderes.

Die Nudeln sind Casareccia No 88 von DeCecco.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Nudelsalat mit geschmorter Aubergine und Walnusspesto
Kategorien: Salat, Nudeln, Vegetarisch, Aubergine, Pesto
Menge: 4 Portionen

Zutaten

      Salz
500 Gramm   Pasta
1     Aubergine, mittel (500 g)
      Olivenöl
      Salz
      Pfeffer a.d.M
      Zusätzlicher Sherry- oder Rotweinessig
50 Gramm   Gesalzener Ricotta, zerkrümelt
2 Teel.   Glatte Petersilie oder Basilikum, gehackt
H DRESSING
80 Gramm   Walnüsse, geröstet und abgekühlt
3 Teel.   Geriebener Parmesan
1 klein.   Knoblauchzehe, geschält
2 Zweige   Thymian, gewaschen
      Salz
2 Teel.   Sherryessig
25 ml   Olivenöl (und evtl. etwas mehr)
3     Getrocknete Tomaten, gehackt
      Pfeffer a.d.M
      Chiliflocken nach Geschmack

Quelle

  Übersetzt von Katja Brenner
  smitten kitchen.com
  Erfasst *RK* 27.06.2016 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Nudeln kochen:

Die Pasta gemäß Packungsbeilage in reichlich Salzwasser kochen, ein bis zwei Minuten vorher abgießen.

Die Aubergine vorbereiten: Die Enden der Aubergine entfernen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Einen Bogen Backpapier mit Olivenöl einpinseln, die Auberginenscheiben nebeneinander darauf legen und mit Salz und Pfeffer würzen. 15 bis 20 min im Backofen backen. Vorsichtig umdrehen; die Unterseiten sollten braun geröstet sein und sich leicht vom Backpapier lösen. Wenn nicht, dann noch ein paar Minuten weiter backen. Die Auberginenscheiben umdrehen, mit Salz und Pfeffer würzen und auf dieser Seite ebenfalls 10 bis 12 min rösten.

Dressing: In der Küchenmaschine (ESGE Zauberstab) die Walnüsse, den Käse, Knoblauch, Thymian, Salz und Pfeffer a.d.M. und Chiliflocken grob hacken. Das Öl und die gehackten Tomaten unterrühren. Dann den Essig ebenfalls untermischen.

Den Salat vermischen: Die gekochten Nudeln mit dem Walnusspesto, zusätzlichen Essig und Öl vermischen. Die Auberginen zugeben und ebenfalls vermischen. Abschmecken und den Ricotta und die Kräuter untermischen.

=====

Veggie-Tag: Pestonudeln mit getrockneten Tomaten und geröstetem Spargel

Donnerstag, den 2. Juni 2016

Zur Zeit suche ich eigentlich gar nicht mehr in Kochbüchern nach Rezepten, sondern bin viel auf Pinterest unterwegs und dort habe ich auch das Rezept von Damn Delicious gefunden.

Und da es jetzt auch wieder einheimischen Spargel (und Erdbeeren) gibt, muss ich das natürlich ausnutzen.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Pestonudeln mit getrockneten Tomaten und geröstetem Spargel
Kategorien: Nudeln, Spargel, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

225 Gramm   Muschelnudeln
1 Bund   Grüner Spargel
2 Teel.   Olivenöl
      Salz
      Pfeffer
1     Halbes Gläschen Basilikumpesto
75 Gramm   Getrocknete Tomaten in Öl, in dünne Streifen geschnitten
75 Gramm   Gewürfelter Mozzarella
H SONSTIGES
      Spiegeleier

Quelle

  Blog: damn delicious dd: 21.07.2012
  Übersetzt: Katja Brenner
  Erfasst *RK* 29.05.2016 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Den Ofen auf 220 grad vorheizen. Ein Backbleck leicht einölen - Backpapier auflegen geht auch.

In einem großen Topf die Nudeln gemäß Packungsangabe kochen, abschütten.

Die Spargelstangen nebeneinander auf das Backblech legen. Mit Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Im Ofen 8 bis 12 min dünsten oder bis leicht gebräunt und durch sind. Abkühlen lassen und in 2,5 cm Stücke schneiden.

In einer großen Schüssel die Nudeln, den Spargel, das Pesto, die Tomaten und den Mozzarella vermischen.

Sofort (mit Spiegeleiern) servieren.

=====

Blog Widget by LinkWithin