Kalte Zucchinisuppe

Bei diesem Temperaturen habe ich wenig Lust lange zu kochen und auch nicht so viel Appetit auf warme Speisen. Es gibt eher Rohkost oder Salat. Oder eine kalte Suppe.

Wir haben mal eine Zeit lang einmal pro Woche eine Suppe gegessen, aber jetzt essen wir abends nicht mehr oft warm. In meiner Rezeptsammlung sind noch einige kalte Suppen, die darauf warten, probiert zu werden.

Bei der Zucchinisuppe habe ich anstatt der gerösteten Mandeln, eine Nussmischung ‚Hot Chili‘ verwendet, was der Suppe eine schöne Schärfe verleiht.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Kalte Zucchinisuppe
Kategorien: Suppe, Kalt, Zucchini
Menge: 1 Rezept

Zutaten

H SUPPE
1 Teel.   Butter oder Margarine
1 klein.   Zwiebel
1     Zucchini (ca. 250 g) (evtl. mehr)
1 klein.   Kartoffel (ca. 75 g)
300 ml   Gemüsebrühe (instant)
125 ml   Buttermilch
30 Gramm   Mandeln, gesalzen, geröstet
      Zitronensaft, einige Tropfen
      Evtl. Pfeffer
H GARNITUR
      Evtl. 2 Zucchiniblüten
      Butter zum Braten
      Salz
      Pfeffer
  Einige   Geröstete Mandeln
  Erfasst *RK* 12.06.2010 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Zwiebel fein hacken, Zucchini und Kartoffel in Würfel schneiden. Fett im Topf zerlaufen lassen, Zwiebel zugeben, auf 2 oder Automatik- Kochstelle 4 – 5 glasig werden lassen. Zucchini und Kartoffel zugeben, mit andünsten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen, auf 1 oder Automatik-Kochstelle 4 – 5 im geschlossenen Topf weich kochen, danach mit dem Schnellmixstab pürieren, Buttermilch, gehackte Mandeln und Zitronensaft zugeben, die Suppe abschmecken und mindestens 2 Stunden kalt stellen. Zucchiniblüten evtl. längs halbieren, Stempel herausschneiden. Butter in einer Pfanne zerlaufen lassen. Zucchiniblüten 2 – 3 Min. anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Suppe in Suppenschalen anrichten, mit Zucchiniblüten und Mandeln garnieren. Tip: Zucchiniblüten gibt’s beim Gemüse- und beim Blumenhändler. 17 g Eiweiß, 31 g Fett, 39 g Kohlenhydrate, 2158 kJ, 515 kcal.

=====

Blog Widget by LinkWithin

2 Antworten auf „Kalte Zucchinisuppe“

  1. In der Form ist mir noch keine Zucchinisuppe bekannt. Vor allem nicht kalt. Klingt aber sehr interessant und wird nachgekocht. Kalt passt ja auch ganz gut zur Jahreszeit. Also, schöne Variante und dank dafür…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.