Brot vom Café Dietz

Im Brotkorb gab es mal eine Diskussion über Slow Baking. Ich hatte mir dann die Liste der Mitglieder angeschaut und ich meine mich zu erinnern, dass das Café Dietz auch dabei war.
Wir waren nach Weihnachten ein paar Tage in Bopfingen und da habe ich mir dort zwei Brote mitgenommen. Ich habe dann nochmal bei Slow Baking nachgeschaut, aber das Café wird nicht mehr genannt.
Nach eigenen Angaben auf der Homepage werden die Brote aus Zutaten aus der Region gebacken. Die Brotauswahl war nicht so groß (was ich ja vom Bio-Bäcker schon kenne und mich nicht wirklich stört). Im Gegensatz zu den Bäckereien hier, befanden sich am Regal unter jeder Brotsorte ein Schild, auf dem alle Inhaltsstoffen aufgelistet waren.
Ich habe mir zwei Brote mitgenommen.

Ipf-Laib
Zum einen den Ipf-Laib (Roggensauerteig, 1 kg, 3,80 euro)

Vitalbrot
und zum anderen ein Vitalbrot (Saatenbrot, 750 g, 2,80 euro).

Uns haben beide Brote gut geschmeckt und sie waren eine schöne Abwechslung zu den Broten, die wir hier so bekommen.

Blog Widget by LinkWithin

Eine Antwort auf „Brot vom Café Dietz“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.