Archiv des Tags ‘Veggie-Tag’

Veggie-Tag: Tomaten-Quiche mit Oliven

Donnerstag, den 19. Oktober 2017

Zum heutigen Veggie-Tag gibt es eine Tomaten-Quiche. Ich befinde mich noch in der Übergangsphase. Es gibt schon wieder oft Kartoffeln, Pilze, Kohl und Wurzelgemüse, aber so ganz kann ich mich noch nicht damit abfinden.

Deshalb gibt es nochmal ein Rezept mit Tomaten. Das Rezept ist sehr schnell zubereitet, aber mit Blätterteig als Quichegrundlage ist für mich eigentlich gar keine Quiche. So ein richtig toller Mürbeteig ist doch durch nichts zu ersetzen.

Eigentlich kommt Schmand auf den Blätterteig. Irgendwie habe ich mich beim Einkaufszettel vertan und der Schmand war am Tag davor fast komplett auf die Flammkuchen (dieses Mal mit Bacon und Steinpilzen) gekommen. Den Rest habe ich dann mit gekaufter Aioli (die im gelben Töpfchen) gestreckt, was aber sehr gut geschmeckt hat.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Tomaten-Quiche mit Oliven
Kategorien: Quiche, Tomaten, vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1 Pack.   Blätterteig (270 g, z. B. Tante Fanny)
600 Gramm   Tomaten, gemischt
2 Zweige   Rosmarin
5-6 Stiele   Thymian
2-3 Stiele   Salbei
100 Gramm   Schmand
1     Ei (Kl. M)
100 Gramm   Schwarze Oliven (mit Stein)
      Salz
      Pfeffer
4-5 Stiele   Basilikum

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 8/2016
  Erfasst *RK* 17.07.2016 von
  T.S.

Zubereitung

1. Blätterteig auf einem Backblech entrollen. Mit einem kleinen spitzen Messer rundum einen 2 cm breiten Rand ein-, aber nicht durchschneiden. Große Tomaten in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Kirschtomaten halbieren.

2. Ofen auf 220 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). Rosmarinnadeln und Thymianblättchen abzupfen, fein hacken. Abgezupfte Salbeiblättchen fein schneiden. Mit Rosmarin, Thymian, Schmand und Ei verrühren. Auf den Blätterteig geben, dabei den Rand frei lassen. Tomaten darauf verteilen, Oliven dazwischenstreuen.

3. Im heißen Ofen im unteren Drittel 20-25 Min. backen. Tomaten erst jetzt salzen und nach Belieben pfeffern. Quiche auf dem Blech auf einem Rost 10 Min. ruhen lassen. Mit Basilikumblättchen bestreuen.

* ZUBEREITUNGSZEIT 15 Minuten plus Backzeit
* PRO PORTION 8 g E, 30 g F, 28 g KH = 427 kcal (1787 kJ)

=====

Veggie-Tag: Spinat-Bulgur-Gemüse

Donnerstag, den 14. September 2017

Heute gibt es mal ein jahreszeitenunabhängiges Rezept, das mit TK-Spinat zubereitet wird. Man kann natürlich auch frischen, blanchierten Spinat verwenden, aber der ist ja oft gar nicht so einfach lose zu bekommen).

Dazu leckerer Bulgur, Rosinen und Feta (der es leider gar nicht auf das Bild geschafft hat). Sehr lecker und schnell und unkompliziert zurbereitet.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Spinat-Bulgur-Gemüse
Kategorien: Bulgur, Spinat, Vegetarisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

200 Gramm   TK-Blattspinat
190 ml   Hühnerbrühe
100 Gramm   Bulgur
      Olivenöl
1     Knoblauchzehe
2 Essl.   Rosinen
      Salz
      Pfeffer
1 Essl.   Zitronensaft
150 Gramm   Feta
1/2 Teel.   Chiliflocken

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 1/2016
  Erfasst *RK* 27.12.2015 von
  T.S.

Zubereitung

1. Blattspinat im Sieb auftauen lassen und leicht ausdrücken. Hühnerbrühe aufkochen, Bulgur und 1 1/2 El Olivenöl zugeben, vom Herd ziehen und zugedeckt 8-10 Min. quellen lassen. Anschließend mit einer Gabel auflockern. Knoblauchzehe in Scheiben schneiden.

2. 2 El Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch darin glasig dünsten. Spinat und Rosinen zugeben und 2-3 Min. dünsten, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Feta zerbröseln. Spinat und Bulgur mischen und mit Feta bestreuen. Mit 1 El Olivenöl beträufeln und mit Chiliflocken würzen.

* ZUBEREITUNGSZEIT 25 Minuten
* PRO PORTION 20 g E, 41 g F, 46 g KH = 662 kcal (2776 kJ)

=====

Veggie-Tag: Risotto mit getrockneten Tomaten

Donnerstag, den 17. August 2017

Ich versuche immer am Wochenbegin einen Speiseplan aufzustellen und mit einem Mann im Homeoffice und zwei Kindern, die so gut wie immer zu unterschiedlichen Zeiten nach Hause kommen, ist das oft trickreich.

Ich versuche dabei auch saisonal zu kochen und den Großteil des Gemüses im Hofladen zu kaufen. Manchmal entscheidet sich das Rezept auch danach, was gerade weg muß. Wie zum Beispiel getrocknete Tomaten, die vom letzten Nudelsalat übrig sind.

Dieses Risottorezept der Tomateninsel ist jahreszeitenunabhängig und manchmal braucht man auch im Sommer mal Comfortfood.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Risotto mit getrockneten Tomaten
Kategorien: Risotto, Tomaten, Vegetarisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

2     Schalotten
2     Knoblauchzehen
1 Teel.   Olivenöl
600 ml   Gemüsebrühe
200 ml   Weißwein
200 Gramm   Risotto
3/4 Essl.   Butter
50 Gramm   Parmesan
10     Getrocknete Tomaten; ca.
1 Handvoll   Frisches Basilikum

Quelle

  die Tomateninsel
  Erfasst *RK* 15.05.2017 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Die Schalotten und den Knoblauch klein schneiden und im Olivenöl glasig anbraten.

Risotto dazu geben und ein paar Sekunden anbraten.

Den Wein dazu geben und unter ständigem Umrühren verkochen lassen.

Sobald keine Flüssigkeit mehr vorhanden ist, die heiße Gemüsebrühe hinzugeben und ebenfalls unter ständigem Umrühren verkochen lassen.

Sind die getrockneten Tomaten nicht in Öl eingelegt, so sollten sie jetzt zusammen mit der Gemüsebrühe in den Topf gegeben werden, damit sie noch ein bißchen weicher werden.

Geriebenen Parmesan und Butter hinzu geben.

Sind die getrockneten Tomaten in Öl eingelegt, so müssen sie nun unter das Risotto gemischt werden. Zum Schluss noch die Basilikumblätter hinzu geben.

Evtl. noch mit Pfeffer und Salz nachwürzen.

: http://tomateninsel.de/risotto-mit-getrockneten-tomaten/

=====

Veggie-Tag: One-Pot Pasta Caprese

Donnerstag, den 6. April 2017

Zum Veggie-Tag gibt heute wieder One-Pot Pasta. Dieses Mal habe ich das Rezept bei I heart naptime gefunden. Da ich Caprese als Salat gerne esse, rief es zum Nachkochen.

Ich stand den One-Pot Rezepten anfangs sehr skeptisch gegenüber, aber wenn man unter der Woche mal ein schnelles Gericht braucht, sind die One-Pot Rezepte wirklich sehr gut.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: One-Pot Pasta Caprese
Kategorien: Nudeln, One-Pot, Huhn
Menge: 4 Portionen

Zutaten

H ONE-POT
950 ml   Hühnerbrühe
450 Gramm   Nudeln
450 Gramm   Hühnerbrust, gewürfelt
250 Gramm   Kirschtomaten, halbiert
4     Frühlingszwiebeln, in Ringen
1 Essl.   Knoblauch, gewürfelt
2 1/2 Teel.   Italienische Kräuter
1 Teel.   Salz
1/4 Teel.   Gemahlener Pfeffer
3 Essl.   Balsamicoessig
H GARNITUR
250 Gramm   Mozzarella
1 Handvoll   Parmesan, gerieben
1 Handvoll   Basilikum
      Balsamico-Creme nach Belieben

Quelle

  nach: I heart nap time dd. 21.03.2017
  frei übersetzt
  Erfasst *RK* 26.03.2017 von
  Katja Brenner

Zubereitung

In einer großen Pfanne die Hühnerbrühe, Nudeln, Hühnerbrust, Kirschtomaten, Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Kräuter, Salz, Pfeffer und Balsamico verrühren und zum Kochen bringen. Auf mittlerer Hitze 8 min köcheln lassen, bis alles gar ist. Gelegentlich umrühren.

Danach den Käse auf die Nudeln geben und die Pfanne mit einem Deckel zudecken, bis der Käse geschmolzen ist. Mit Basilikum und Balsamico- Creme garnieren und servieren.

=====

Veggie-Tag: Pasta mit Ofengemüse-Tomatensauce

Donnerstag, den 30. März 2017

Zum heutigen Veggie-Tag gibt es mal wieder ein leckeres Pastagericht von Jamie Oliver. Es dauert etwas länger, aber mit guter Planung ist das ja kein Ding. Und es lohnt sich.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Pasta mit Ofengemüse-Tomatensauce
Kategorien: Nudeln, Gemüse, Vegetarisch, Jamie Oliver
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1     Rote Zwiebel, geschält und gewürfelt
1     Rote Paprika, entkernt und in mundgerechte
      – Stücke geschnitten
1     Aubergine, gewürfelt
1     Fenchelknolle, geputzt und grob gehackt
4 Essl.   Olivenöl
5     Knoblauchzehen, geschält und zerdrückt
1 Teel.   Chiliflocken
1 Dose   Stückige Tomaten (400 g)
1 Teel.   Zucker
300 Gramm   Vollkornpasta
50 Gramm   Kalamata-Oliven, entsteint und grob gehackt
1 Essl.   Thymianblättchen
      Frisch geriebener Parmesan

Quelle

  Jamie - mehr Leben in der Küche
  Heft 6 - November/Dezember 2016
  Seite 106
  Erfasst *RK* 18.11.2016 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Ofen auf 190 Grad vorheizen. Gemüse auf einem Backblech verteilen. Mit 2-3 EL Öl beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen. Im heißen Ofen 30 - 40 min braten, zwischendurch wenden.

2. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauchzehen 2-3 min goldgelb anbraten. Chiliflocken und Tomatenstück zugeben. 400 ml Wasser sowie den Zucker dazugeben. Zum Kochen bringen und 20 - 25 min einkochen lassen, gelegentlich umrühren. Gebratenes Gemüse untermischen, ca. 10 min weiterköcheln lassen.

3. Pasta nach Packungsanweisung garen, abgießen und abtropfen lassen. Oliven unter die Tomatensauce mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sauce und Pasta mischen. Mit Thymian und Parmesan bestreut servieren.

=====

Veggie-Tag: One-Pot Pasta mit getrockneten Tomaten und Spinat

Donnerstag, den 23. März 2017

Es sollte mal wieder schnell gehen und da bot sich One-Pot Pasta an. Dieses Mal mit getrocknete Tomaten und Spinat.

Das Originalrezept ist von Goodcook.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: One-Pot Pasta mit getrockneten Tomaten und Spinat
Kategorien: Nudeln, One-Pot, Vegetarisch, Spinat
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1     Schalotte, gewürfelt
2     Knoblauchzehen, gewürfelt
1 Essl.   Butter
75 Gramm   Getrocknete Tomaten, gehackt
100 Gramm   Babyspinat
230 Gramm   Linguini
500 ml   Hühnerbrühe
250 ml   Milch
      Salz
      Pfeffer
50 Gramm   Parmesan, gerieben
      Parmesan zum Servieren

Quelle

  abgewandelt nach:
  Everyday cooking
  Erfasst *RK* 22.03.2017 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. In einer großen Pfanne die Butter bei mittlerer Hitze schmelzen. Die Schalotte und den Knoblauch zugeben und 2 min dünsten.

2. Die getrockneten Tomaten, den Spinat, die Linguini, die Brühe und die Milch zugeben. Alles gut verrühren. Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Die Flüssigkeit zum Kochen bringen. Dann die Hitze reduzieren, so dass die Flüssigkeit nur noch simmert. Gelegentlich umrühren, so lange, bis die Pasta gar ist. (15 bis 20 min).

4. Den Topf vom Herd nehmen. Den Parmesan zugeben und unterrühren. Mit geriebenem Parmesan servieren.

=====

Veggie-Tag: Blumenkohl-Couscous

Donnerstag, den 9. März 2017

Heute gibt es einen leckeren Blumenkohl-Couscous. Bei uns gab es diesen als Beilage zu gebratenem Lachs, aber von der Menge her, kann er auch als Hauptgericht für zwei Personen durchgehen.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Blumenkohl-Couscous
Kategorien: Couscous, Blumenkohl, Beilage
Menge: 2 Portionen

Zutaten

1 klein.   Zwiebel
150 Gramm   Blumenkohl
2 Essl.   Öl
200 ml   Gemüsebrühe
      Salz
120 Gramm   Couscous
4 Stiele   Petersilie
      Chiliflocken

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 1/2015
  Erfasst *RK* 01.01.2015 von
  T.S.

Zubereitung

1. Zwiebel würfeln. Blumenkohl putzen, in Röschen teilen und diese in dünne Scheiben schneiden.

2. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Blumenkohl darin 3 Min. bei mittlerer Hitze zugedeckt dünsten. Gemüsebrühe zugießen, aufkochen und 1 Min. köcheln lassen. Mit Salz kräftig abschmecken.

3. Couscous unterrühren. Topf vom Herd ziehen und alles zugedeckt 10 Min. quellen lassen.

4. Blättchen von der Petersilie hacken. Blumenkohl-Couscous mit einer Gabel auflockern, 1 Prise Chiliflocken und Petersilie untermischen und sofort servieren.

* ZUBEREITUNGSZEIT 30 Minuten
* PRO PORTION 8 g E, 11 g F, 43 g KH = 313 kcal (1313 kJ)

=====

Veggie-Tag: Kichererbsen-Couscous

Donnerstag, den 2. März 2017

Ich schaue in letzter Zeit immer mal wieder in Kitchen impossible rein und sah dort kürzlich Tim Raue in Marrakesch Couscous zubereiten. Couscous gab es bei uns auch schon lange nicht mehr. Warum eigentlich?

Anstatt Rauchsalzmandeln gab es die von uns favorisierten Cashews.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Kichererbsen-Couscous
Kategorien: Couscous, Kichererbsen, Möhren, Vegetarisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

250 Gramm   Möhren
1     Zwiebel
4 Essl.   Olivenöl
2 Teel.   Tomatenmark
1 Teel.   Honig
      Salz
      Pfeffer
1/2 Teel.   Kreuzkümmel, gemahlen
300 ml   Gemüsebrühe
100 Gramm   Kichererbsen (Dose)
150 Gramm   Couscous
100 Gramm   Sahnejoghurt
1/4 Teel.   Chiliflocken
30 Gramm   Rauchsalzmandeln

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 4/2014
  Erfasst *RK* 23.03.2014 von
  T. S.

Zubereitung

1. Möhren schälen, längs halbieren und in schräge, ca. 1/2 cm dicke Stücke schneiden. Zwiebel fein würfeln. Beides in 2 El heißem Olivenöl andünsten. Tomatenmark und Honig kurz mitdünsten, mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen. Gemüsebrühe angießen, aufkochen und zugedeckt 5 Min. garen.

2. Kichererbsen kalt abspülen, mit Couscous nach 5 Min. zu den Möhren geben und auf der ausgeschalteten Herdplatte 5 Min. quellen lassen. Sahnejoghurt, etwas Salz und Chiliflocken verrühren. Rauchsalzmandeln hacken. 2 El Olivenöl zum Couscous geben, evtl. nachwürzen, mit Joghurt und Mandeln servieren.

* ZUBEREITUNGSZEIT 15 Minuten

* PRO PORTION 18 g E, 35 g F, 75 g KH = 701 kcal (2940 kJ)

=====

Veggie-Tag: Gemüse-Risotto

Donnerstag, den 23. Februar 2017

Uns war mal wieder nach Risotto und die Wahl fiel auf ein Rezept ohne exotische Zutaten, sondern auf ein Rezept mit Suppengemüse. Ich hatte vor kurzem ein ähnliches Rezept mit TK-Gemüse zubereitet, aber das hat wohl den Weg in den Blog nicht gefunden. Dort hatte ich das TK-Suppengemüse auch durch frisches Suppengemüse ersetzt.

Ich habe entgegen den Angaben des Rezeptes, das Gemüse gar nicht exakt abgewogen und habe den Lauch und die Möhre komplett verwendet. Die Kresse habe ich beim Einkaufen vergessen und hat dafür etwas Petersilie verwendet.

Herrliches Winter-Comfort-Food.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Gemüse-Risotto
Kategorien: Risotto, Gemüse, Vegetarisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

600 ml   Gemüsebrühe
250 Gramm   Suppengrün
1     Zwiebel
125 Gramm   Risotto-Reis (Katja: 200 g)
2 Essl.   Butter
100 ml   Weißwein
50 Gramm   Ital. Hartkäse (z.B. Grana Padano)
      Salz
      Pfeffer
      Muskatnuss
      Gartenkresse, 1 Beet

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 3/2014
  Erfasst *RK* 17.02.2014 von
  T. S.

Zubereitung

1. Brühe in einem kleinen Topf aufkochen. Suppengrün putzen und fein würfeln. Zwiebel fein würfeln, mit dem Risotto-Reis in 1 El zerlassener Butter glasig andünsten. Weißwein zugießen, offen bis auf einen kleinen Rest einkochen lassen. Gemüse zugeben. Etwas heiße Brühe angießen, sodass der Reis gerade bedeckt ist. Offen bei mittlerer Hitze 20-25 Min. garen, dabei öfter umrühren. Sobald die Flüssigkeit aufgesogen ist, nach und nach die restliche Brühe zugießen.

2. Hartkäse reiben, 20 g Käse und restliche Butter unter den fertigen Risotto mischen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Kresse vom Beet schneiden, mit restlichem Käse über den Risotto streuen.

* ZUBEREITUNGSZEIT 40 Minuten
* PRO PORTION 14 g E, 21 g F, 55 g KH = 493 kcal (2066 kJ)

RISOTTO-REIS

Für Risotto nimmt man am besten italienischen Rundkornreis, z. B. Arborio oder Avorio, weil dieser besonders stärkehaltig ist. Wichtig: den Reis nicht waschen, damit die Stärke nicht weggespült wird. Diese bindet nämlich die Garflüssigkeit. Je mehr Flüssigkeit man zugibt, desto suppiger wird der Risotto.

=====

Veggie-Tag: Pasta mit geröstetem Blumenkohl und Tomaten-Pesto

Donnerstag, den 9. Februar 2017

Bei meiner Suche nach leckeren Blumenkohlrezepten bin ich bei Essen&Trinken auf dieses Rezept gestoßen. Sehr lecker!

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Pasta mit geröstetem Blumenkohl und Tomaten-Pesto
Kategorien: Nudeln, Blumenkohl, Pesto, Vegetarisch
Menge: 6 Portionen

Zutaten

H TOMATEN-PESTO
25 Gramm   Getrocknete Tomaten, (ohne Öl)
20 Gramm   Pinienkerne
25 Gramm   Italienischer Hartkäse, (z.B. Grana Padano)
10 Stiele   Petersilie
1     Knoblauchzehe
1 Teel.   Chiliflocken
5 Essl.   Kaltgepresstes Olivenöl
H NUDELN UND BLUMENKOHL
40 Gramm   Rosinen
1     Blumenkohl, (ca. 1 kg)
3 Essl.   Kaltgepresstes Olivenöl
      Salz
      Pfeffer
300 Gramm   Kurze nudeln, (z.B. Penne rigate)
25 Gramm   Kapern, (z.B. Nonpareilles; abgetropft)
3 Essl.   Schwarze Oliven, (ohne Stein;abgetropft)
1     Bio-Zitrone

Quelle

  essen&trinken 10/2012
  Erfasst *RK* 16.01.2017 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Für den Tomaten-Pesto die getrockneten Tomaten mit kochend heißem Wasser übergießen und 20 Minuten einweichen lassen. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Den Käse fein reiben. Petersilienblättchen abzupfen, grob hacken und die Hälfte abgedeckt beiseite stellen. Die restliche Petersilie, Käse, Knoblauch, Chiliflocken, Pinienkerne und ausgedrückte Tomaten in einem Mixer fein zerkleinern. das Öl mit einem Löffel unterrühren. Den Pesto beiseite stellen.

2. Für die Nudeln und den Blumenkohl die Rosinen mit kochend heißem Wasser übergießen und einweichen lassen. Den Backofen mit einem Backblech auf 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) vorheizen. Blumenkohl putzen, vom Strunk schneiden und abspülen. Blumenkohl in etwa 2 cm große Röschen schneiden. Blumenkohl mit Olivenöl mischen, salzen und pfeffern. Vorsichtig auf dem heißen Blech verteilen und 20-25 Minuten auf der mittleren Schiene rösten, dabei nach 15 Minuten wenden.

3. Inzwischen die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Kurz vor Ende der Nudelgarzeit den Pesto mit 150 ml Nudelkochwasser in einer großen Schüssel verrühren. Kapern, abgetropfte Rosinen und Oliven untermischen. Nudeln abgießen und unterrühren. Blumenkohl und restliche Petersilie unterheben.

4. Die Zitrone heiß waschen, trocken reiben, 2 Tl Schale fein abreiben und zu den Nudeln geben. 2 El Zitronensaft auspressen und untermischen.

5. Tipp: Die Pasta lässt sich nach Belieben mit gehobeltem Käse anrichten - der für den Pesto verwendete Grana Padano eignet sich dafür.

:Zeit: 35 min plus Garzeit 25 Minuten
:Nährwerte pro Portion: 383 kcal, 11 g Eiweiß, 17 g Fett, 43 g KH

=====

Blog Widget by LinkWithin