Archiv des Tags ‘Veggie-Tag’

Veggie-Tag: Gemüsecurry mit Linsen

Donnerstag, den 12. Mai 2016

Zum heutigen Veggie-Tag gibt es ein leckeres Gemüsecurry. Ich wollte es nicht ganz so scharf haben und habe deshalb eine grüne Currypaste verwendet.

Dieses Rezept passt auch sehr gut in den Winter.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Gemüsecurry mit Linsen
Kategorien: Gemüse, Curry, Vegetarisch, Hülsenfrüchte
Menge: 4 Portionen

Zutaten

400 Gramm   Möhren
400 Gramm   Kartoffeln
1     Mango
1     Zwiebel
1     Knoblauchzehe
2 Essl.   Pflanzencreme
2 Essl.   Currypaste, rot
400 ml   Kokosmilch
400 ml   Gemüsebrühe
200 Gramm   Rote Linsen
265 Gramm   Kichererbsen a.d.Dose
1 Bund   Petersilie, glatt
3-4 Stiele   Minze
200 ml   Creme Fraiche
2 Essl.   Limettensaft

Quelle

  vegetarisch fit! 01/2006
  Seite 30
  Erfasst *RK* 01.01.2013 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Möhren, Kartoffeln und Mango schälen, Kartoffeln waschen und alles in ca 1 cm große Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein hacken. Pflanzencreme in einem großen Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten, Currypaste dazugeben und alles miteinander vermischen. Möhren-, Kartoffel- und Mangowürfel zufügen, gut umrühren, so dass die Currypasta sich gut vertielt, Kokosmilch und Brühe zufünge, aufkochen. Zugedeckt bei geringer Hitze ca. 20 min garen.

Linsen waschen und ca.10 min vor Kochende zugeben. Kichererbsen mit Wasser abspülen, abtropfen lassen und ca. 2 min vor Kochende zugeben.

Petersilie und Minze waschen, trocktupfen und fein hacken. Creme fraiche mit Petersilie und Minze vermischen, mit Limettensaft abschmecken und zum Curry servieren.

Dazu passt Basmatireis.

=====

Veggie-Tag: Penne mit scharfer Pilzsoße

Donnerstag, den 28. April 2016

Zum heutigen Veggie-Tag gibt es mal wieder Pasta. Dieses Mal mit einer scharfen Pilzsoße.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Penne mit scharfer Pilzsoße
Kategorien: Nudeln, Pilze, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

400 Gramm   Penne
      Salz
2     Knoblauchzehen
1     Zwiebel
2     Chilischoten
2 Essl.   Olivenöl
250 Gramm   Braune Champignons
1 Dose   Geschälte Tomaten
2 Essl.   Tomatenmark
      Schwarzer Pfeffer
1 Bund   Basilikum

Quelle

  vegetarisch fit! 01/2003 Seite 39
  Erfasst *RK* 06.12.2014 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Penne in ausreichend Salzwasser al dente garen, abgießen und abtropfen lassen.

2. Inzwischen Knoblauch, Zwiebeln und entkernte Chilischoten fein hacken und im heißen Öl anbraten. Blättrig geschnittene Pilze zugeben und unter Rühren kurz andünsten. Tomaten zugeben und bei mittlerer Hitze 10 min köcheln lassen.

3. Soße mit Tomatenmark andicken und mit Salz und Pfeffer pikant abschmecken. Zum Schluss gehacktes Basilikum untermischen und zusammen mit den Nudeln servieren.

=====

Veggie-Tag: Spanische Spinat-Kartoffel-Tortilla

Donnerstag, den 14. April 2016

Zum Veggietag gibt es eine leckere spanische Spinat-Kartoffel-Tortilla.

Da meine Pfanne nicht in den Backofen passt, habe ich die Tortilla gleich in einem tiefen Blech gebacken.

Die Tortilla ist sehr lecker und schmeckt sowohl warm als auch kalt.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Spanische Spinat-Kartoffel-Tortilla
Kategorien: Kartoffeln, Eier, Spinat, Vegetarisch, Spanien
Menge: 4 Portionen

Zutaten

400 Gramm   Spinat
2     Knoblauchzehen
3 Essl.   Öl
600 Gramm   Gegarte Pellkartoffeln (festkochend)
100 Gramm   Getrocknete Tomaten in Öl
1     Zwiebel
7     Eier
60 ml   Schlagsahne
1 Essl.   Oregano, gerebelt
2 Teel.   Paprikapulver, edelsüß
      Salz, Cayennepfeffer

Quelle

  Schrot&Korn März 2012
  Erfasst *RK* 02.04.2012 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Spinat grob schneiden, Knoblauch hacken. Knoblauch in 1 EL Öl kurz anbraten. Spinat zugeben, zusammenfallen und auskühlen lassen, dann gut ausdrücken und hacken. Kartoffeln pellen und in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. Tomaten gut abtropfen lassen. Tomaten und Zwiebel würfeln. Eier mit Sahne, Oregano und Paprikapulver verquirlen. Kräftig mit Cayennepfeffer und Salz würzen.

In einer großen beschichteten Pfanne Kartoffeln und Zwiebeln im restlichen Öl ca. 5 Minuten braten. Erst den Spinat und die Tomaten, dann die Eiermasse unterrühren. Im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 180 Grad ca. 30 Minuten backen, bis die Eiermasse fest ist.

Tipp: Wer keine ofenfeste Pfanne hat, kann auch eine mit Backpapier ausgelegte Backform nehmen.

: Zubereitung: 20 Min. + Garzeit: 40 Min.
: Pro Portion: 440 kcal; 28 g F, 20 g E, 27 g KH

=====

Veggie-Tag: Kartoffel-Knoblauch-Pizza

Donnerstag, den 7. April 2016

Zum heutigen Veggie-Tag gibt es Kartoffel-Knoblauch-Pizza aus Dinkelpizzateig.

Die linke Pizza ist mit Taleggio und die rechte Pizza mit Mozzarella.

Nachdem ich die Fotos gemacht habe, kam mir die Pizza dann doch noch etwas blass vor und ich habe das Blech nochmal ein paar Minuten in den Ofen gestellt.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Kartoffel-Knoblauch-Pizza
Kategorien: Pizza, Kartoffeln, Vegetarisch
Menge: 2 Pizzen

Zutaten

250 Gramm   Dinkelmehl Type 1050
20 Gramm   Hefe
      Meersalz
10 Essl.   Olivenöl
1     Knoblauchzehe
1 Zweig   Rosmarin
120 Gramm   Taleggio (oder nach Belieben Ziegenweichkäse, Mozzarella)
150 Gramm   Kartoffeln
      Frisch gemahlener Pfeffer

Quelle

  Schrot&Korn 01/2013 - wärmende Gerichte
  Erfasst *RK* 14.01.2013 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Mehl mit einer Prise Salz in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe zerbröseln und in 150 ml lauwarmem Wasser auflösen. In die Mulde geben. 2 EL Öl zugeben. Mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig kneten. Abgedeckt 40 Minuten gehen lassen.

Inzwischen Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Rosmarinnadeln fein hacken. Beides mit dem restlichen Öl verrühren. Käse in Würfel schneiden. Kartoffeln gut abbürsten und waschen. Trocknen.

Teig nochmals gut durchkneten. Halbieren und auf einer bemehlten Fläche jeweils zu einem länglichen Fladen ausrollen, sodass die Pizzen nebeneinander auf einem Backblech Platz haben. Mit je 1 EL Öl bestreichen. Kartoffeln sehr dünn hobeln. Mit dem Käse auf dem Teig verteilen. Mit restlichem Öl beträufeln. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Auf unterster Schiene im vorgeheizten Backofen bei 250 Grad (Umluft nicht empfehlenswert) 12-15 Minuten backen.

: Zubereitungszeit: 30 Minuten + 40 Minuten Ruhezeit + 15 Minuten Garzeit
: Pro Portion: 1170 kcal; 75 g F, 31 g E, 92 g KH

=====

Veggie-Tag: Auberginen-Reis-Pfanne

Donnerstag, den 17. März 2016

Zum heutigen Veggie-Tag gibt es eine leckere Auberginen-Reis-Pfanne. Das Gericht ist schnell zubereitet und lässt sich gut vorbereiten und nach einem langen Arbeitstag unkompliziert kochen.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Auberginen-Reis-Pfanne
Kategorien: Hauptgerichte, Vegetarisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

125 Gramm   Langkornreis
1 klein.   Aubergine (200 g)
1     Zwiebel
1 Dose   Kichererbsen (425 g EW)
1     Zitrone
4 Essl.   Olivenöl
1-2 Teel.   Harissa
      Salz
      Pfeffer
100 Gramm   Feta
2-3 Stiele   Minze

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 5/2015
  Erfasst *RK* 28.04.2015 von
  T.S.

Zubereitung

1. Reis nach Packungsanweisung garen und abtropfen lassen. Aubergine putzen und 1 cm groß würfeln. Zwiebel halbieren und in feine Streifen schneiden. Kichererbsen in einem Sieb mit kaltem Wasser abspülen.

2. Zitrone auspressen. Saft mit 2 El Olivenöl und Harissa verrühren. 2 El Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Auberginenwürfel bei mittlerer Hitze 3 Min. anbraten. Kichererbsen und Zwiebeln dazugeben und weitere 3 Min. braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hälfte der Würzpaste und den Reis in die Pfanne geben, 3 Min. mitbraten.

3. Feta mit den Fingern grob zerpflücken. Blättchen von den Minzstielen zupfen und grob zerzupfen. Reispfanne mit Feta, Minze und restlicher Würzpaste servieren.

* ZUBEREITUNGSZEIT 35 Minuten
* PRO PORTION 22 g E, 36 g F, 77 g KH = 745 kcal (3122 kJ)

HARISSA

Die scharfe Paste aus Nordafrika besteht aus bis zu 20 frischen oder getrockneten Gewürzen (u.a. Chili, Cayennepfeffer, Kreuzkümmel und Koriander). Traditionell würzt sie Couscous, mariniert Fleisch oder Fisch und wird auch mit Joghurt verlängert als Dip gereicht.

=====

Veggie-Tag: Italienischer Nudelauflauf

Donnerstag, den 10. März 2016

Zum heutigen Veggie-Tag gibt es mal wieder Pasta, aber dieses Mal lecker überbacken.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Italienischer Nudelauflauf
Kategorien: Auflauf, Nudeln, Vegetarisch, Italien
Menge: 2 bis 3 Personen

Zutaten

1 klein.   Aubergine
125 Gramm   Nudeln
      Salz
1     Zwiebel
2     Möhren
1 Stange   Staudensellerie
1 Dose   Geschälte Tomaten
5 Essl.   BERTOLLI Olivenöl extra vergine - Gentile
1/2 Bund   Frisches Basilikum
      Pfeffer
200 ml   Milch
100 ml   Schlagsahne
150 Gramm   Geriebener Käse

Quelle

  vegetarisch fit! 01/2005
  Seite 40
  Erfasst *RK* 18.02.2015 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Aubergine waschen, putzen und in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Auf ein Sieb geben und mit Salz bestreuen. Ca. 30 Minuten stehen lassen. Nudeln nach Packungsanleitung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. Abgießen und kalt abschrecken.

2. Zwiebel und Gemüse schälen bzw. putzen und anschließend fein würfeln. Tomaten in ein Sieb gießen, abtropfen lassen und grob hacken. Gemüse in 2 EL Olivenöl dünsten. Tomaten zufügen und etwas einkochen lassen. Basilikum waschen, trockenschütteln und fein hacken. Dazugeben und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Nudeln und Gemüse mischen und in eine Auflaufform geben. Auberginenscheiben abspülen und ausdrücken. Im restlichen Olivenöl von beiden Seiten anbraten und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Nudeln mit den Auberginenscheiben abdecken.

4. Milch und Sahne aufkochen. Die Hälfte des Käses einrühren und schmelzen lassen. Über den Auflauf gießen und restlichen Käse darüber streuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 175 °C) ca. 30 Minuten backen.

=====

Veggie-Tag: Risotto mediterran

Donnerstag, den 3. März 2016

Es ist mal wieder Zeit für ein leckeres Risotto. Zugegeben, die Zutaten sind nicht ganz jahreszeitengerecht, aber wir nähern uns ja jetzt dem Frühling.

Ich hatte ja schon mal über ‘modulares’ Kochen geschrieben. Das hat hier auch gut geklappt. Ich habe das Gemüse wie ein Ratatouille zubereitet. Die Kinder bekamen nur Risotto und wir haben uns das leckere Gemüse untergehoben.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Risotto mediterran
Kategorien: Reis, Risotto, Gemüse, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1     Zwiebel
2 Zehen   Knoblauch
3 Essl.   Olivenöl
250 Gramm   Reis (Risotto)
200 ml   Wein, weiß
1     Paprikaschote, rot
1     Paprikaschote, grün
1 klein.   Aubergine
2     Zucchini
1 Glas   Pilze, gemischt (Abtropfgewicht 190g) oder frische Pilze
1 Ltr.   Gemüsebrühe
      Salz
      Pfeffer
      Kräuter der Provence
40 Gramm   Parmesan

Quelle

  chefkoch-Newsletter #308
  Erfasst *RK* 16.05.2006 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Zucchini, Paprika und Aubergine putzen und würfeln. Ggf. Pilze putzen oder Pilze aus dem Glas abtropfen lassen.

In einem großen Topf Olivenöl erhitzen, Zwiebeln andünsten und Knoblauch dazu pressen. Den Reis kurz mit anbraten, dann mit Weißwein ablöschen.

Währenddessen die Gemüsebrühe in einem zweiten kleinen Topf leicht erhitzen. Die Paprikawürfel zum Reis geben. Leicht köcheln lassen, immer wieder umrühren und nach und nach jeweils eine Suppenkelle Gemüsebrühe dazugeben, so dass der Reis quellen kann.

Aubergine, Zucchini und Pilze dazugeben, wenn 3/4 der Brühe verbraucht ist. Mit Salz, Pfeffer und Kräuter der Provence würzen.

Nach ca. 20 Minuten, wenn der Reis gar ist und nur noch wenig Flüssigkeit übrig ist, den Parmesan unterrühren.

Nun nur noch kurz auf der Platte stehen lassen, fertig!

=====

Veggie-Tag: Scharfe Bohnen-Pasta

Donnerstag, den 25. Februar 2016

Zum heutigen Veggie-Tag gibt es wieder Pasta. Dieses Mal u.a. mit TK-Bohnen, getrockneten Tomaten und weiteren Zutaten, die ich immer im Haus habe.

Es schmeckt sehr lecker und ist schneller zubereitet, als mancher Lieferdienst zur Anlieferung braucht.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Scharfe Bohnen-Pasta
Kategorien: Nudeln, Bohnen, Vegetarisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

1     Zwiebel
1     Knoblauchzehe
1     Rote Chilischote
40 Gramm   Tomaten, getrocknet, in Öl
200 Gramm   Kurze Nudeln (z. B. Penne rigate)
3 Essl.   Olivenöl
300 Gramm   Grüne Bohnen (TK)
20 Gramm   Butter
60 Gramm   Ital. Hartkäse (z. B. Parmesan, frisch geraspelt)

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 1/2015
  Erfasst *RK* 23.12.2014 von
  Torsten Svensson

Zubereitung

1. Reichlich Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Inzwischen Zwiebel längs halbieren und quer in dünne Halbringe schneiden. Knoblauchzehe fein hacken. Chilischote mit den Kernen in dünne Ringe schneiden. Tomaten quer in 1/2 cm breite Streifen schneiden.

2. Nudelwasser salzen und Nudeln darin nach Packungsanweisung garen. Inzwischen Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze 5 Min. glasig braten. Knoblauch und Chili kurz mitbraten. Tomaten untermischen und bei mildester Hitze warm halten.

3. 3 Min. vor Ende der Nudelgarzeit Bohnen zu den Nudeln geben, aufkochen und bei milder Hitze zusammen zu Ende garen.

4. Bohnen und Nudeln abgießen, dabei 150 ml Nudelkochwasser auffangen. Bohnen-Nudeln unter die Tomaten-Zwiebeln mischen. Butter und ca. 100 ml Nudelwasser unterrühren. Mit ital. Hartkäse bestreut anrichten.

* ZUBEREITUNGSZEIT 25 Minuten
* PRO PORTION 22 g E, 32 g F, 81 g KH = 715 kcal (2987 kJ)

=====

Veggie-Tag: Orientalisches Pesto

Donnerstag, den 18. Februar 2016

Es sollte mal wieder ein leckeres Nudelgericht mit einem roten Pesto sein. Eine Suchanfrage in der RK-Suite ergab das orientalische Pesto von Essen&Trinken.

Durch die Datteln hat das Pesto eine angenehme Süße. Ich habe es eher fein püriert und vor dem Servieren nochmal mit etwas Kochwasser cremig verrührt.

Die Pasta heißt Strozzapreti und ist ein Mitbringsel aus einem Italienurlaub.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Orientalisches Pesto
Kategorien: Nudeln, Pesto, Tomaten, Vegetarisch
Menge: 1 Glas (ca. 250 ml)

Zutaten

100 Gramm   Tomaten, getrocknet
1 Teel.   Oregano, getrocknet
70 Gramm   Mandeln, gehackt
60 Gramm   Pecorino (ital. Hartkäse aus Schafsmilch)
40 Gramm   Soft-Datteln, entsteint
4 Essl.   Olivenöl
      Salz
      Pfeffer
1/2 Teel.   Kreuzkümmel, gemahlen

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 12/2015
  Erfasst *RK* 13.12.2015 von
  T.S.

Zubereitung

1. Tomaten und Oregano in kochendem Wasser 5 Min. köcheln lassen. Dann abgießen und 100 ml Kochwasser auffangen. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Pecorino fein reiben.

2. Datteln und Tomaten grob hacken, mit dem Kochsud und 2 El Olivenöl grob pürieren. Pecorino und Mandeln unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen. In ein Schraubdeckelglas füllen, mit 2 El Olivenöl bedecken. Im Kühlschrank aufbewahren. Hält sich ca. 3 Wochen.

* ZUBEREITUNGSZEIT 20 Minuten
* PRO EL 4 g E, 9 g F, 4 g KH = 122 kcal (509 kJ)

=====

Veggie-Tag: Spinat in Zitronensauce mit Polenta

Donnerstag, den 11. Februar 2016

Polenta ist bei mir wie Risotto - geht immer.

Auf der Suche nach einem Rezept in meiner Rezeptdatenbank habe ich dieses Rezept gefunden, das ich als Inspiration genommen habe und dann habe ich es doch anders gemacht.

Mir ist es noch nie gelungen, die abgekühlte Polenta in Rauten anzubraten. Das zerfällt leider immer. Also habe ich gleich gelassen.
Den Spinat habe ich nicht blanchiert. Im Hoflädchen gab es jungen Spinat. Diesen habe ich einfach gewaschen in die zubereitete Zitronensauce gelegt und zusammenfallen lassen.

Wir haben das Gericht zu zweit gegessen. Ich habe die Spinatmenge halbiert, aber die Polentamenge beibehalten. Wir sind gut satt geworden.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Spinat mit Zitronensauce und Polenta
Kategorien: Polenta, Spinat, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

H POLENTA
50 Gramm   Getrocknete Tomaten in Öl
1     Zwiebel
50 Gramm   Parmesan
1 Essl.   Öl
      Salz
      Pfeffer
1/4 Ltr.   Milch
150 Gramm   Polentagrieß
60 Gramm   Butter
  Etwas   Öl für Form und Backblech
H SPINAT
1 kg   Blattspinat
      Salz
1     Zwiebel
1-2     Knoblauchzehen
1     Unbehandelte Zitrone
1 Essl.   Butter
1 Essl.   Öl
200 ml   Gemüsebrühe
250 ml   Schlagsahne
      Geriebene Muskatnuss

Quelle

  abgewandelt nach:
  Essen & trinken 4/03
  Erfasst *RK* 07.03.2007 von
  J.K.

Zubereitung

1. Für die Polenta die getrockneten Tomaten abtropfen lassen und fein würfeln. Zwiebel pellen und fein würfeln. Parmesan fein reiben. Tomaten und Zwiebel im heißen Öl andünsten, mit Salz und Pfeffer würzen,

2. Milch, 1/2 l Wasser und 1/2 Tl Salz aufkochen. Polentagrieß unter ständigem Rühren einrieseln und bei milder Hitze 15-20 Minuten ausquellen lassen. Die Tomaten-Zwiebel-Mischung, Butter und Parmesan unterrühren. (Katja: weggelassen) Eine Schale (ca. 25×15 cm) mit Öl einstreichen. Die heiße Polenta hineingießen, glatt streichen und abkühlen lassen.

3. Die Polenta auf die Arbeitsfläche stürzen. 8 Rauten von 10 cm Länge aus der Polenta schneiden. Auf ein geöltes Backblech legen und kurz vorm Servieren unter dem vorgeheizten Grill auf der 2. Schiene von oben 7-10 Minuten überbacken.

(4. Spinat putzen und mehrmals gründlich waschen. Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Den Spinat in 2 Portionen darin in 2-3 Minuten blanchieren, herausnehmen und abschrecken. Dann gut ausdrücken.)

5. Zwiebel pellen und fein würfeln. Den Knoblauch pellen und durchpressen. Zitronenschale fein abreiben, Saft auspressen. Butter und Öl in einem großen flachen Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Mit Brühe und Sahne ablöschen und um ein Drittel einkochen lassen. Den Spinat zugeben(Katja: zusammenfallen lassen) und mit Salz, Pfeifer, Muskat, Zitronenschale und 2 El Zitronensaft würzen. Den Spinat 3-4 Minuten bei mittlerer Hitze kochen und mit der Polenta servieren.

=====

Blog Widget by LinkWithin