Archiv des Tags ‘Veggie-Tag’

Veggie-Tag: Avocado-Tomaten-Nudeln

Donnerstag, den 30. April 2015

Zum heutigen Veggie-Tag gibt es leckere Avocado-Tomaten-Nudeln. Sie sind schnell zubereitet, ideal für warme Sommerabende und schmecken leicht und lecker.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Avocado-Tomaten-Nudeln
Kategorien: Tomaten, Pasta
Menge: 2 Portionen

Zutaten

200 Gramm   Spaghetti
      Salz
1     Knoblauchzehe
400 Gramm   Kirschtomaten
1     Avocado, reif
10 Blätter   Basilikum
5 Essl.   Olivenöl
1 Essl.   Zitronensaft
1/2-1 Teel.   Chiliflocken
1 Teel.   Zucker
      Pfeffer

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 8/2014
  Erfasst *RK* 19.07.2014 von
  T.S.

Zubereitung

1. Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen, dabei die gepellte Knoblauchzehe mitgaren.

2. Tomaten vierteln. Avocado halbieren, den Kern entfernen, das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale heben und würfeln. Basilikum grob zerzupfen. Alles in eine große Schüssel geben. 3 El Olivenöl, Zitronensaft, Chiliflocken und etwas Zucker zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und vorsichtig mischen.

3. Nudeln abgießen. Knoblauch mit einer Gabel zerdrücken und zur Tomaten-Avocado-Mischung geben. Nudeln untermischen und mit 2 El Olivenöl beträufelt servieren.

* ZUBEREITUNGSZEIT 20 Minuten
* PRO PORTION 15 g E, 36 g F, 82 g KH = 732 kcal (3060 kJ)

DER KNOBLAUCH-KNIFF

Zuerst gart der Knoblauch im Nudelwasser mit und gibt der Pasta eine feine Note. In der Tomaten-Avocado-Mischung sorgt er außerdem für mildes Knoblaucharoma. Gegart schmeckt er nämlich nicht so streng wie roh.

=====

Veggie-Tag: Tomaten-Chili-Nudeln

Donnerstag, den 16. April 2015

Passend zu den sommerlichen Temperaturen Pasta die nach Urlaub schmeckt.

Die Nudeln sind Cavatelli dalla Puglia - ebenfalls ein Mitbringsel aus dem Italienurlaub.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Tomaten-Chili-Nudeln
Kategorien: Nudeln, Vegetarisch, Tomaten
Menge: 2 Portionen

Zutaten

2 klein.   Knoblauchzehen
1/2     Rote Pfefferschote
450 Gramm   Kirschtomaten
4 Stiele   Petersilie
140 Gramm   Penne
2 Essl.   Öl
1 Teel.   Tomatenmark
      Salz
      Pfeffer
      Zucker

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 8/2012
  Erfasst *RK* 26.07.2012 von
  T.S.

Zubereitung

1. Knoblauchzehen in feine Scheiben. Pfefferschote in dünne Ringe schneiden. Kirschtomaten halbieren. Von der Petersilie die Blätter abzupfen und hacken.

2. Penne in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Inzwischen Öl in einer tiefen Pfanne oder einem Topf erhitzen. Knoblauch und Pfefferschoten darin bei mittlerer Hitze 2 Min. dünsten. Tomatenmark zugeben und unter Rühren kurz mitbraten. Tomaten zugeben und 5 Min. kochen.

3. Nudeln abgießen, dabei 100 ml Nudelwasser auffangen. Nudelwasser zur Tomatenmischung geben und aufkochen. Tomatensauce mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Nudeln untermischen und mit Petersilie bestreut servieren.

* ZUBEREITUNGSZEIT 25 Minuten
* PRO PORTION 11 g E, 11 g F, 58 g KH = 385 kcal (1607 kJ)

=====

Veggie-Tag: Zwiebel-Quiche mit Nussguss

Donnerstag, den 9. April 2015

Zum heutigen Veggie-Tag gibt es eine Zwiebel-Quiche, die etwas anders ist, da für die Füling Frühlingszwiebeln verwendet werden. Gefunden habe ich dieses leckere Rezept im Biokisten-Kochbuch von Cornelia Schinharl.

Zwiebel-Quiche mit Nussguss

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Zwiebel-Quiche mit Nussguss
Kategorien: Quiche, Vegetarisch, Nuss
Menge: 1 Tarteform

Zwiebel-Quiche mit Nussguss

Zutaten

H TEIG
250 Gramm   Weizen- oder Dinkelvollkornmehl
      Salz
125 Gramm   Kalte Butter
H FÜLLUNG
2 groß.   Bund Frühlingszwiebeln
4     Junge Knoblauchzehen
50 Gramm   Haselnusskerne
3     Eier (Größe M)
200 Gramm   Sahne
4 Essl.   Frisch geriebener Parmesan
150 Gramm   Junger Bergkäse
      Pfeffer a.d.M
      Frisch geriebene Muskatnuss
H AUSSERDEM
      Spring- oder Tarteform (28-30 cm Ø)
      Butter für die Form

Quelle

  Biokiste 100% vegetarisch
  Cornelia Schinharl
  Seite 37
  Erfasst *RK* 19.03.2015 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Für den Mürbeteig in einer Schüssel Mehl und 1 TL Salz mit der Butter in kleinen Würfeln und 3-4 EL eiskaltem Wasser mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Bei Bedarf weitere 1-2 EL Wasser unterknetten. Teig zu einer Kugel formen und ausrollen.

2. Die Spring- oder Tarteform einfetten und mit dem Mürbeteig auskleiden. Die Form für etwa 1 Stunden in den Kühlschrank oder 15 min ins Gefrierfach stellen.

3. In einem Topf Wasser zum Kochen bringen und salzen. Währenddessen die Frühlingszwiebeln waschen, putzen, der Länge nach halbieren, dann quer in etwa 5 cm lange Stücke schneiden und im heißen Wasser 1 Min kochen lassen. Zwiebeln in ein Sieb abgießen. Den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden.

4. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die Nüsse in einer Pfanne bei mittlerer Hitze rösten, bis die Haut anfängt, sich abzulösen. Die Nüsse in einem sauberen Tuch gegeneinanderreiben und so die Haut möglichst gründlich ablösen. Die Haselnüsse mittelgrob hacken.

5. Eier, Sahne und Parmesan verrühren. Käse würfeln und mit Nüssen untermischen. Guss mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

6. Zwiebeln und Knoblauch auf den Teigboden verteilen. Den Nussguss darübergießen und die Quiche im heißen Ofen (Mitte) 35-40 min backen, bis sie schön gebräunt ist. Herausnehmen, 5-10 min ruhen lassen und servieren.

=====

Veggie-Tag: Linguine mit Auberginen-Sugo

Donnerstag, den 2. April 2015

Zum heutigen Veggie gibt es mal wieder Nudeln. Dieses Mal mit einem leckeren Auberginen-Sugo.

Allerdings gab es bei uns keine Linguine dazu, sondern Fettucelle no. 6 von DeCecco - ein Mitbringsel aus dem letzten Italien-Urlaub.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Linguine mit Auberginen-Sugo
Kategorien: Hauptgerichte, Pasta, Vegetarisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

1     Aubergine (300 g)
1     Zwiebel
1     Knoblauchzehe
4 Stiele   Glatte Petersilie
      Olivenöl
1 Dose   Tomaten, stückig (400 g)
      Salz
      Zucker
1/2 Teel.   Oregano, getrocknet
      Pfeffer
200 Gramm   Linguine
125 Gramm   Ricotta

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 12/2013
  Erfasst *RK* 06.12.2013 von
  T. S.

Zubereitung

1. Einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen.

2. Aubergine putzen und klein würfeln. Zwiebel und Knoblauchzehe würfeln. Die Blättchen von der Petersilie abzupfen und fein hacken.

3. 3 El Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Auberginenwürfel darin rundherum hellbraun anbraten. Zwiebeln und Knoblauch zugeben, kurz mitbraten. Tomaten und 1/2 Dose voll Wasser (200 ml) zugeben und aufkochen. Mit Salz, 1 Prise Zucker, Oregano und Pfeffer würzen. Bei milder Hitze 5 Min. schmoren.

4. Das kochende Wasser salzen und Linguine darin nach Packungsanweisung garen. Nudeln abgießen und tropfnass unter die Sauce mischen. Mit Ricotta in kleinen Nocken anrichten, mit Petersilie bestreuen und mit 1-2 El Olivenöl beträufelt servieren.

* ZUBEREITUNGSZEIT 30 Minuten
* PRO PORTION 21 g E, 28 g F, 83 g KH = 688 kcal (2885 kJ)

=====

Veggie-Tag: Shiitake-Omelette

Donnerstag, den 26. März 2015

Die Shiitake für die Kokossuppe gab es nur im Dorfsupermarkt und nur in einer 150 g Verpackung. Normalerweise kaufe ich mein Gemüse im Hoflädchen und da geht es dann auch in kleineren Mengen.

Also habe ich die Suite befragt, was ich denn mit den 100 g Shiitake so anfangen kann und dabei kam das leckere Shiitake-Omelette raus.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Shiitake-Omelett
Kategorien: Pilze
Menge: 2 Portionen

Zutaten

100 Gramm   Shiitake-Pilze
2     Frühlingszwiebeln
6     Eier
2 Essl.   Sojasauce
      Salz
      Zucker
      Chiliflocken
      Öl
1 Teel.   Sesamsaat
6 Stiele   Koriandergrün

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 10/2014
  Erfasst *RK* 02.11.2014 von
  T.S.

Zubereitung

1. Von den Shiitake-Pilzen die Stiele entfernen. Frühlingszwiebeln putzen und schräg in dünne Ringe schneiden.

2. Eier, Sojasauce, etwas Salz, 1 Prise Zucker und 1 Prise Chiliflocken in einer Schüssel kräftig verquirlen.

3. Ofen auf 100 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). 2 El Öl in einer kleinen beschichteten Pfanne (18 cm Ø) erhitzen. Die Hälfte der Pilze und die Hälfte der Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze 1 Min. braten und leicht salzen. Die Hälfte der Eimischung über den Pilzen verteilen und bei milder bis mittlerer Hitze zugedeckt 2 Min. stocken lassen. Auf einen Teller gleiten lassen und im heißen Ofen warm halten.

4. Restliche Pilze, Zwiebeln und Eimischung zu einem zweiten Omelett verarbeiten, dabei 1-2 Min. länger stocken lassen. Beide Omeletts mit Sesamsaat bestreuen und mit den Blättern vom Koriandergrün bestreut servieren.

* ZUBEREITUNGSZEIT 35 Minuten
* PRO PORTION 24 g E, 28 g F, 13 g KH = 400 kcal (1671 kJ)

=====

Veggie-Tag: Pastinaken-Lauch-Gemüse mit Käsekruste

Donnerstag, den 19. März 2015

Zum heutigen Veggie-Tag gibt es Pastinaken-Lauch-Gemüse mit Käsekruste. Im Rezept wird Parmesan verwendet, wer aber lieber etwas käsiger mag, der sollte auf einen Bergkäse zurückgreifen.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Pastinaken-Lauch-Gemüse mit Käsekruste
Kategorien: Auflauf, Pastinaken, Lauch, Vegetarisch
Menge: 4 Personen

Zutaten

800 Gramm   Pastinaken
40 Gramm   Butter
250 Gramm   Lauch, nur die weißen Teile
50 ml   Weißwein
200 ml   Sahne
2-3 Zweige   Thymian
      Salz
      Pfeffer, frisch gemahlen
75 Gramm   Parmesan, frisch gerieben

Quelle

  Vegetarisch fit! 11/2004
  Erfasst *RK* 12.01.2006 von
  A.B.

Zubereitung

1. Pastinaken schälen, längs vierteln und in 3-4 cm große Stücke schneiden. Butter im Topf zerlassen und Pastinaken darin ca. 10 Min. dünsten.

2. Backofen auf 220°C (Umluft 200°C) vorheizen. Lauch putzen, waschen und in feine Ringe schneiden, zu den Pastinaken geben, kurz mitdünsten und mit Weißwein ablöschen. Gemüse aufkochen lassen, Sahne zugießen und köcheln lassen, bis die Pastinaken weich sind. Thymianblättchen von den Stielen zupfen und zum Schluss dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Gemüse in eine Auflaufform geben, mit Parmesan bestreuen und im Backofen ca. 15-20 Min. goldbraun überbacken.

Zubereitungszeit: ca. 30 Min. + 20 Min. Backzeit

=====

Veggie-Tag: Broccoli-Pasta

Donnerstag, den 5. März 2015

Zum heutigen Veggie-Tag gibt es ein schnell zubereitetes, leckeres Pastagericht.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Broccoli-Pasta
Kategorien: Nudeln, Brokkoli, Vegetarisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

30 Gramm   Mandelblättchen
60 Gramm   Ital. Hartkäse (z. B. Grana Padano)
350 Gramm   Broccoli
200 Gramm   Nudeln (z. B. Linguine)
      Salz
      Pfeffer
4 Essl.   Olivenöl

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 12/2013
  Erfasst *RK* 27.11.2013 von
  T.S.

Zubereitung

1. Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und auf einem Teller abkühlen lassen. Ital. Hartkäse in einer Küchenmaschine in dünne Scheiben hobeln und beiseitestellen. Broccoli putzen und in große Röschen teilen, Broccolistiel schälen. Broccoli in der Küchenmaschine in Scheiben hobeln.

2. Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. 2 Min. vor Ende der Garzeit den Broccoli unter die Nudeln mischen und zusammen zu Ende garen.

3. Nudeln und Broccoli in ein feines Sieb abgießen, in einer Schüssel mit Salz, Pfeffer, Mandeln und Olivenöl mischen und mit Käsehobeln bestreut servieren.

* ZUBEREITUNGSZEIT 25 Minuten
* PRO PORTION 26 g E, 34 g F, 74 g KH = 724 kcal (3032 kJ)

=====

Veggie-Tag: Pasta Verdure

Donnerstag, den 26. Februar 2015

Zum heutigen Veggie-Tag gibt es mal wieder Nudeln mit ordentlich viel Gemüse. Sehr, sehr lecker.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Pasta Verdure
Kategorien: Nudeln, Vegetarisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

20 Gramm   Pinienkerne
1     Zwiebel
1     Knoblauchzehe
1 klein.   Aubergine
1     Zucchini
1     Rote Paprikaschote
      Salz
200 Gramm   Rigatoni
3 Essl.   Olivenöl
      Pfeffer
100 ml   Tomaten, passiert
      Zucker
2 Stiele   Basilikum

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 6/2013
  Erfasst *RK* 11.07.2013 von
  T.S.

Zubereitung

1. Reichlich Wasser für die Nudeln aufsetzen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten und herausnehmen. Zwiebel halbieren und in Streifen schneiden. Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Aubergine und Zucchini putzen, längs halbieren und in 1/2 cm dicke Stücke schneiden. Paprika vierteln, entkernen und in 2 cm große Stücke schneiden.

2. Kochendes Nudelwasser salzen. Nudeln darin nach Packungsanweisung bissfest garen. 1 El Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Auberginen darin bei mittlerer bis starker Hitze 3 Min. braten. 2 El Öl, Zwiebeln, Knoblauch, Zucchini und Paprika zugeben, bei mittlerer Hitze 5 Min. braten. Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen. Tomaten zugießen und aufkochen.

3. Nudeln abgießen, dabei 100 ml Nudelwasser auffangen. Nudeln und Nudelwasser mit dem Gemüse-Sugo mischen und einmal kurz aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Mit Pinienkernen und grob gezupften Basilikumblättern bestreut servieren.

* ZUBEREITUNGSZEIT 45 Minuten
* PRO PORTION 19 g E, 22 g F, 82 g KH = 608 kcal (2545 kJ)

=====

Veggie-Tag: Fenchel aus dem Backofen

Donnerstag, den 19. Februar 2015

Heute gibt es ein superleckeres Rezept für alle Fenchelliebhaber.

Entschuldigt die Fotos, ging nicht besser.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Fenchel aus dem Backofen
Kategorien: Gemüse, Vorspeise, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

4 klein.   Fenchelknollen
1/2     Unbehandelte Zitrone (Saft und Schale)
1 Bund   Glatte Petersilie
2 Essl.   Frisch geriebener Parmesan
1 klein.   Dose geschälte Tomaten (400 Gramm)
4 Essl.   Semmelbrösel
1 klein.   Zwiebel
2     Knoblauchzehen
6 Essl.   Olivenöl
      Salz
      Pfeffer aus der Mühle
  Erfasst *RK* 23.10.2005 von
  G.D.

Zubereitung

Fenchelknollen längs halbieren, die äußeren Schalen und harten Stiele entfernen. Das Fenchelgrün aufbewahren.

1 Liter Salzwasser mit dem Saft einer halben Zitrone aufkochen. Fenchelhälften 20 Minuten garen. Abtropfen lassen und den Sud aufbewahren.

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Eine feuerfeste Form mit 2 Eßlöffeln Olivenöl ausstreichen. Tomaten aus der Dose abtropfen lassen. Die Tomaten grob zerteilen, in die Form geben. Die Fenchelhälften hineinsetzen. Mit etwa 125 ml der Fenchelbrühe beträufeln. Alles kräftig salzen und pfeffern.

Petersilie, Fenchelgrün, Zwiebel und Knoblauchzehen sehr fein hacken, in einer Pfanne 4 EL Olivenöl erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin sanft andünsten. Semmelbrösel einrühren und goldbraun rösten. Vom Herd nehmen. Kräuter und Parmesan unter die Brösel mischen, über den Fenchel verteilen.

Im vorgeheizten Backofen 20 Minuten backen.

=====

Veggie-Tag: Bandnudeln mit Mangold

Donnerstag, den 12. Februar 2015

Zur Zeit gibt es im Hoflädchen schönen Mangold. Nachdem ich das Gericht gekocht hatte, auch mit roten und gelben Stielen. Ein tolles Gemüse.

Anstatt Bandnudeln gab es bei uns Dinkel-Vollkorn-Spaghetti.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Bandnudeln mit Mangold
Kategorien: Nudeln, Mangold, Vegetarisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

300 Gramm   Mangold
1 Bund   Frühlingszwiebeln
1     Knoblauchzehe
200 Gramm   Vollkorn-Bandnudeln
      Salz
1 Essl.   Olivenöl, kaltgepresst
1 Essl.   Pinienkerne
100 Gramm   Sahne
      Weisser Pfeffer, frisch gemahlen
1 Essl.   Parmesan, frisch gerieben

Quelle

  Vegetarisch in 30 Minuten; GU
  ISBN 3-7742-5005-7
  Erfasst *RK* 05.06.2012 von
  M.T.

Zubereitung

1. Den Mangold waschen und trockenschwenken. Die Blätter von den Stielen streifen und fein hacken, die Stiele in feine Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und mit dem zarten Grün in feine Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken.

2. Für die Nudeln reichlich Wasser mit 1 kräftigen Prise Salz zum Kochen bringen. Die Nudeln bei starker bis mittlerer Hitze »a dente« garen.

3. Das Öl in einem Topf erhitzen. Die Frühlingszwiebeln und den Knoblauch darin andünsten. Die Pinienkerne und die Mangoldstiele hinzufügen und kurz anbraten.

4. Die Mangoldblätter und die Sahne hinzufügen. Das Gemüse mit Salz und Pfeffer pikant abschmecken und zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 4 Minuten garen, bis die Mangoldstiele bissfest sind.

5. Den Parmesan unter das Mangoldgemüse mischen und unter Rühren weitergaren, bis der Käse geschmolzen ist.

6. Die Nudeln gründlich abtropfen lassen, dann mit dem Mangold mischen und in vorgewärmten Tellern servieren.

=====

Blog Widget by LinkWithin