Archiv des Tags ‘Suppe/Eintopf’

Nudelsuppe mit Lachs

Dienstag, den 6. Dezember 2016

Heute gibt es eine leckere Nudelsuppe, die mal ganz anders ist, als es Nudelsuppen bei uns sonst so gibt. Hier kommen nämlich Spinat, Sahne und Rächerlachs zum Einsatz.

Wir haben die Suppe zu zweit gegessen und zum Schluß ganz schön kämpfen müssen. Aber das tut ja dem Geschmack keinen Abbruch.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Nudelsuppe mit Lachs
Kategorien: Suppe, Nudeln, Fisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

400 Gramm   TK-Blattspinat
2     Schalotten
175 Gramm   Räucherlachs
250 Gramm   Nudeln (z. B. Ditalini)
2 Essl.   Butter
100 ml   Weißwein
600 ml   Gemüsebrühe
200 ml   Schlagsahne
2-3 Teel.   Heller Saucenbinder
      Pfeffer
      Zitronensaft

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 11/2006
  Erfasst *RK* 13.10.2006 von
  T.S.

Zubereitung

Pasta macht sich toll als Vorspeise, gerade in Form von Suppe. Wenn Sie nur zu zweit löffeln, reicht diese Menge aber auch als Hauptgericht

1. Blattspinat auftauen, gut ausdrücken und grob hacken. Schalotten fein würfeln. Räucherlachs in Streifen schneiden.

2. Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen, abgießen und kurz abschrecken.

3. Butter in einem Topf erhitzen, Schalotten darin glasig dünsten. Spinat zugeben und 3 Min. mitdünsten, herausnehmen.

4. Weißwein, Gemüsebrühe und Schlagsahne in den Topf geben und 5 Min. bei milder Hitze kochen. Mit Saucenbinder binden, Spinat und Nudeln dazugeben und erneut kurz aufkochen. Die Suppe mit Pfeffer und Zitronensaft würzen, den Lachs kurz vor dem Servieren in der Suppe erwärmen.

* Zubereitungszeit: 35 Minuten (plus Zeit zum Auftauen)
* Pro Portion: 20 g E, 26 g F, 47 g KH = 520 kcal (2179 kJ)

=====

Kichererbsen-Möhren-Suppe

Dienstag, den 29. November 2016

Heute gibt es eine schnelle und sehr leckere Kichererbsen-Möhren-Suppe mit Avocadoeinlage.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Kichererbsen-Möhren-Suppe
Kategorien: Suppe, Vegetarisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

150 Gramm   Möhren
1     Zwiebel
1     Knoblauchzehe
1 Dose   Kichererbsen (425 g Füllmenge)
3-5 Essl.   Olivenöl
      Salz
      Pfeffer
      Zucker
      Chiliflocken
1/2 Teel.   Kreuzkümmel, gemahlen
600 ml   Gemüsebrühe
1/2     Avocado
2-3 Essl.   Zitronensaft
4 Stiele   Petersilie

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 11/2015
  Erfasst *RK* 08.11.2015 von
  T.S.

Zubereitung

1. Möhren putzen und würfeln. Zwiebel und Knoblauchzehe fein hacken. Kichererbsen abgießen und kalt abspülen. Alles in 3 El heißem Olivenöl andünsten. Mit Salz, 1/4 Tl Chiliflocken und Kreuzkümmel würzen. Gemüsebrühe zugießen, zugedeckt 10 Min. köcheln lassen.

2. Avocado aus der Schale lösen, fein würfeln und mit 1 El Zitronensaft mischen, Petersilie abzupfen und hacken.

3. 3 El Kichererbsen aus der Suppe heben, restliche Suppe mit dem Schneidstab sehr fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer, Chiliflocken, Kreuzkümmel, 1-2 El Zitronensaft und 1 Prise Zucker abschmecken, mit den 3 El Kichererbsen, Avocadowürfeln und Petersilie bestreuen und evtl. mit 2 Tl Olivenöl beträufelt servieren. Dazu passt Fladenbrot.

* ZUBEREITUNGSZEIT 25 Minuten
* PRO PORTION 11 g E, 24 g F, 33 g KH = 417 kcal (1746 kJ)

=====

Kartoffel-Mais-Suppe

Dienstag, den 22. November 2016

Heute gibt es eine feine, winterliche Suppe mit einer eher deftigen Fleischeinlage (aka hessische Corn-Chowder).

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Kartoffel-Mais-Suppe
Kategorien: Suppe, Kartoffeln, Fleisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

400 Gramm   Kartoffeln, vorwiegend festkochend
1     Zwiebel
1 Essl.   Butter
100 ml   Schlagsahne
500 ml   Gemüsebrühe
1 Dose   Mais, klein (140 g Abtropfgewicht)
2 Scheiben   Kasseler Rücken (à 100 g
1/2-1     Rote Peperoni (je nach Schärfegrad)
10     Basilikumblätter
      Salz
      Limettensaft

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 10/2015
  Erfasst *RK* 12.10.2015 von
  T.S.

Zubereitung

1. Kartoffeln schälen und klein würfeln. Zwiebel würfeln. Alles in einem Topf mit Butter andünsten. Schlagsahne und Gemüsebrühe zugießen und aufkochen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 10-15 Min. weich garen.

2. Inzwischen Mais abtropfen lassen. Kasseler würfeln. Peperoni halbieren, entkernen und fein hacken. Basilikumblätter in Streifen schneiden.

3. 4 El Kartoffelwürfel aus dem Topf nehmen, den Rest mit dem Schneidstab fein pürieren. Mais, Kasseler, übrige Kartoffeln und die Hälfte der Peperoni zugeben und 5 Min. erhitzen. Mit Salz und einigen Spritzern Limettensaft abschmecken. Mit restlichen Peperoni und Basilikum bestreut servieren.

* ZUBEREITUNGSZEIT 35 Minuten
* PRO PORTION 25 g E, 27 g F, 39 g KH = 525 kcal (2205 kJ)

=====

15 Minuten Kokos-Curry-Nudel-Suppe

Dienstag, den 1. November 2016

Dieses leckere Suppenrezept läuft auch unter ’schnell zubereitet und trotzdem lecker’.

Gefunden habe ich es (via pinterst) bei The Wok of Life.

Ich hatte keine Reisnudeln mehr zuhause und habe deshalb Capellini in der Suppe gegart. Die sind mir sogar lieber als Reis-/Mie-Nudeln.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: 15 Minuten Kokos-Curry-Nudel-Suppe
Kategorien: Suppe, Vegetarisch, Nudeln
Menge: 3 Portionen

Zutaten

2 Teel.   Öl
3     Knoblauchzehen, gehackt
1 Teel.   Frischer Ingwer, gerieben
3 Teel.   Rote Thai-Curry-Paste
225 Gramm   Hühnerbrust, in dünnen Scheiben
1 Ltr.   Hühnerbrühe
250 ml   Wasser
2 Teel.   Sojasoße
1/2 Dose   (200 ml ) Kokosmilch
175 Gramm   Capellini (Origial:dünne Reisnudeln)
1     Limette, den Saft davon
H GARNITUR-NACH BELIEBEN
      Rote Zwiebel, in dünne Ringe geschnitten
      Koriander
      Rote chili
      Frühlingszwiebeln in Ringen

Quelle

  The Woks of life
  Erfasst *RK* 30.10.2016 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. In einem großen Topf das Öl erhitzen. Den Knoblauch, Ingwer und rote Currypaste zugeben und 5 Min anbraten. Das Huhn zugeben und mit anbraten, bis es von allen Seiten angebraten ist.

2. Die Hühnerbrühe, das Wasser, die Sojasoße und die Kokosmilch zugeben. Alles zum Kochen bringen. Abschmecken und ggf. mit Salz abschmecken. Wenn es zu gewürzt ist, dann etwas Wasser zugeben. Die Reisnudeln auf die Schüsseln verteilen und mit der heißen Suppe übergießen und den Limettensaft zugeben. Die Nudeln sind in ein paar Minuten weich.

3. (Alternativ dazu die Nudeln in der Brühe kochen, bis sie gar sind und dann auf die Schüsseln verteilen).

=====

Blog-Event: Langsam kocht besser

Dienstag, den 25. Oktober 2016

Blogevent 10 Jahre Crockyblog

Dem Crocky-Blog und Küchenlatein habe ich es zu verdanken, dass ich über die Anschaffung eines Slowcookers nachgedacht habe und mir dann (Anfang 2011) auch einen 3,5 l Slowcooker gekauft habe.

An meinem Slowcooker schätze ich, dass ich ihn befüllen und dann in Ruhe lassen kann und er kocht mir ein leckeres Essen. Da bei uns mittags warm gekocht wird, wird der Slowcooker am Abend vorher befüllt und dann per Zeitschaltuhr frühmorgens gestartet.

Für mich ist der Slowcooker eher ein Kochgerät für den Winter und meist gibt es bei mir Suppen, Eintöpfe, Currys oder Stews.

Die meist gekochten Rezepte sind auf jeden Fall das Ragu Bolognese, die Tomatensuppe und das Chili con Carne, die auch gerne mal auf Vorrat auf diese Weise vorgekocht werden.

Viele Rezepte hier auf dem Blog sind aus den Blogs und Kochbüchern von Gaby und Ulrike. Anfangs hatte ich auch im weltweiten Netz gesucht, aber die amerikanischen Rezepte, waren meist aus irgendwelchen (Halb)Fertigprodukten zusammengerührt. Mittlerweile findet man auch viele englischsprachige Rezepte, die unter dem Motto ‘Slowcooker from scratch’ zubereitet werden. Fündig werde ich meist über Pinterest.

Zum ZEHNTEN Blog Geburtstag des Crocky-Blogs gibt es einen Süßkartoffel-Hühnchen-Quinoa-Eintopf (Chelsea’s messy apron).

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Süßkartoffel-Hühnchen-Quinoa Eintopf
Kategorien: Crockpot, Slowcooker, Suppe, Eintopf, Fleisch
Menge: 3 ,5 l

Zutaten

600 Gramm   Hühnerbrust
175 Gramm   Quinoa
600 Gramm   Süßkartoffeln
1 Dose   Schwarze Bohnen
1 Dose   Stückige Tomaten
1 groß.   Knoblauchzehe, fein gewürfelt
1 1/4 Ltr.   Hühnerbrühe (instant)
      Chilipulver
      Cayennepfeffer
      Gemahlener Kreuzkümmel
      Pfeffer a.d.M
      Salz
      Petersilie nach Belieben

Quelle

  frei nach: Chelseasmessyapron.com
  Erfasst *RK* 05.10.2016 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Den Slowcooker mit Antihaftspray einsprühen. Das Fett von den Hühnerbrüsten entfernen und zusammen mit dem abgespülten Quinoa in den Slowcooker legen.

2. Die Süßkartoffeln schälen und in kleine Würfel (max. 1cm) schneiden und ebenfalls in den Slowcooker geben.

3. Die schwarzen Bohnen abgießen, abspülen und zugeben. Die Tomatenstücke, die Knoblauchwürfel, die Gewürze und die (heiße)Hühnerbrühe ebenfalls zugeben.

4. Fünf Stunden auf ‘high’ kochen. (Laut Originalrezept 3 bis 5 Stunden).

5. Das Hühnerfleisch aus dem Slowcooker nehmen und mit zwei Gabeln auseinander rupfen. Zurück in den Topf geben und alles gut vermischen.

6. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und - nach Belieben - mit frischer, gehackter Petersilie servieren.

=====

Tomaten-Nudelsuppe

Dienstag, den 4. Oktober 2016

Nach der Schnippelbohnensuppe von letzter Woche, gibt es heute eine Tomaten-Nudelsuppe mit Fleischbächen nach Tim Mälzer. Ganz anders und auch lecker.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Tomaten-Nudelsuppe
Kategorien: Suppe, Nudeln, Fleisch, Tim Mälzer
Menge: 4 Portionen

Zutaten

200 Gramm   Grüne Bohnen (TK)
      Salz
1     Rote Paprikaschote
2     Rote Zwiebeln
2     Knoblauchzehen
100 Gramm   Nudeln (z.B. Gabelspaghetti)
3 Essl.   Olivenöl
      Pfeffer
1 Essl.   Tomatenmark
1,2 Ltr.   Rinderbrühe (Glas)
250 Gramm   Schweinemett
1/2 Teel.   Oregano, getrocknet
1     Ei (Kl. M)
3 Essl.   Semmelbrösel

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 2/2016
  Erfasst *RK* 31.01.2016 von
  T.S.

Zubereitung

1. Bohnen in reichlich kochendem Salzwasser 8-10 Min. garen, dann abgießen und abschrecken. Paprika vierteln, putzen und in feine Streifen schneiden. Zwiebeln vierteln, quer in feine Streifen schneiden. Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Bohnen in kleine Stücke schneiden.

2. Paprika, Zwiebeln und Knoblauch in heißem Olivenöl in einem großen Topf 3-4 Min. andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Tomatenmark kurz mit anrösten. Brühe angießen, aufkochen und zugedeckt 5 Min. garen.

3. Mett, Oregano, Ei und Semmelbrösel zu einer glatten Masse verkneten. Evtl. nachwürzen. Mit leicht angefeuchteten Händen zu 4 Rollen à ca. 20 cm Länge formen, in 2 cm breite Stücke schneiden und zu Bällchen formen. In die Suppe geben, erhitzen und bei mittlerer Hitze 5 Min. gar ziehen lassen. Bohnen und Nudeln kurz in der Suppe erhitzen.

* ZUBEREITUNGSZEIT 40 Minuten
* PRO PORTION 23 g E, 26 g F, 34 g KH = 480 kcal (2012 kJ)

=====

Schnippel-Bohnen-Suppe a la Genovese

Dienstag, den 27. September 2016

Das es jetzt wieder schöne frische Bohnen gibt, musste eine passende Suppe her. Leider hat die Rezeptdatenbank nichts passendes ausgespuckt, aber via Pinterest bin ich auf dieses leckere Rezept bei feiertäglich.de gestoßen.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Schnibbel-Bohnen-Suppe à la Genovese
Kategorien: Suppe, Bohnen, Vegetarisch, Pesto
Menge: 4 Portionen

Zutaten

H SUPPE
1 groß.   Zwiebel
1     Knoblauchzehe
450 Gramm   Grüne Bohnen
4-5     Kartoffeln
1 1/2 Ltr.   Wasser
2 Essl.   Weißen Balsamicoessig
      Salz und Pfeffer
      Basilikumpesto (siehe unten)
H BASILIKUM-PESTO
1 Bund   Basilikum
1     Knoblauchzehe
60 Gramm   Parmesan
2 Essl.   Pinienkerne
2 Essl.   Olivenöl
      Meersalz
H ZUSÄTZLICH ZUM SERVIEREN
      Geröstete Pinienkerne
      Frisches Basilikum

Quelle

  feiertäglich.de
  Erfasst *RK* 21.09.2016 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Für das Pesto, Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten. Basilikum waschen und trocken schütteln. Alle Zutaten zusammen in der Küchenmaschine pürieren.

Für die Suppe: Bohnen waschen, Siele und Spitzen kappen und dann in Stücke "schnibbeln". Zwiebel in Würfel schneiden, Knoblauch klein hacken. Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Etwas Öl im Topf erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Einen großen Löffel Pesto dazu geben. Kartoffelwürfel ebenfalls in den Topf geben und mit kochendem Wasser auffüllen. 10 Minuten kochen lassen. Dann Schibbelbohnen hinzu fügen und nochmals 10-15 Minuten, bis die Bohnen gar sind, köcheln lassen. Zwei weitere Löffel Pesto einrühren. Mit Salz, Pfeffer, weißem Balsamicoessig und Pesto abschmecken.

Die Suppe mit Pesto, Pinienkernen und frischem Basilikum servieren.

: http://www.feiertaeglich.de/2016/08/schnibbel-bohnen-suppe-al-a-genovese/

=====

Kalte Glasnudelsuppe

Dienstag, den 9. August 2016

Heute gibt es eine kalte Glasnudelsuppe, die wir letze Woche gegessen haben. Heute würde sich eher ein wärmender Eintopf empfehlen.

Das Rezept ist mir über eine Rezeptesuche noch kalten Suppen bei Pinterest begegnet und stammt von der Brigitte-Homepage.

Ich habe ein paar Veränderungen vorgenommen, die teilsweise daran lagen, dass der Küchenschrank nicht alles hergab und mir die Garnelen lieber waren als das Surimi.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Kalte Glasnudelsuppe
Kategorien: Suppe, Kalt, Fisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

400 ml   Tomatensaft
1 klein.   Rote Chilischote (Katja:Flocken)
      Salz
2     Limetten
      Fischsauce (Asialaden)(Katja: Sojasauce)
1 1/2 Teel.   Geröstetes Sesamöl
50 Gramm   Glasnudeln
200 Gramm   Kirschtomate
200 Gramm   Surimi (Fischformfleisch; Kühlregal) (Katja: Bio-Garnelen)
1/2 Bund   Koriander
1 Essl.   Geschälte Sesamsaat

Quelle

  Brigitte.de
  Erfasst *RK* 02.08.2016 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Ein feines Sieb doppellagig mit einem Mulltuch (Katja: Gläsertuch) auslegen und den Tomatensaft über Nacht darin abtropfen lassen. Dabei das helle Tomatenwasser auffangen. Am nächsten Tag das aufgefangene Tomatenwasser mit Wasser auf etwa 800 ml Flüssigkeit auffüllen.

Die Chilischote halbieren, entkernen, abspülen und in feine Streifen schneiden (mit Küchenhandschuhen arbeiten). Tomatenbrühe zusammen mit Salz und Chili erwärmen, vom Herd nehmen und ganz abkühlen lassen.

Limetten auspressen und den Saft in die Brühe rühren. Mit Fischsoße und Sesamöl abschmecken und kalt stellen. Glasnudeln mit reichlich kochendem Wasser übergießen und 4-5 Minuten quellen lassen. In ein Sieb gießen, kalt abspülen, gut abtropfen lassen und am besten mit einer Schere in nicht zu lange Stücke schneiden. Die Kirschtomaten abspülen, trocknen und vierteln. Surimi schräg in dicke Scheiben schneiden. Koriander abspülen, gut trocken schütteln und die Blätter von den Stielen zupfen.

Die Sesamsaat in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Alles mit der gut gekühlten Tomatenbrühe mischen und servieren.

Tipp!

Dazu: Krupuk (Krabbenchips; Asialaden)

=====

Gelbe Gazpacho

Dienstag, den 2. August 2016

Ich versuche meinen Haushalt mit der Hilfe von Casa Blitzblanca in Ordnung zu halten, was mir aber nicht immer gelingt (saubere Häuser werden überbewertet).
Eine Tagesaufgabe - meist am Anfang des Jahres - ist, das Kochbuchregal zu reinigen und auszumisten. Dabei habe ich das Suppenbuch wiedergefunden, habe alle interessanten Rezepte in der RKSuite gespeichert und das Buch dann in die ‘zu verschenken’ Kiste gelegt. Mehr Bücher sind es dann aber mangels Zeit auch nicht geworden.

Rote Gazpacho in verschiedenen Varianten hat es schon gegeben, aber noch nie eine gelbe Gazpacho.
Auf das zerstoßene Eis habe ich verzichtet. Ich habe die Suppe im Kühlschrank gekühlt.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Gelbe Gazpacho
Kategorien: Suppe, Paprika, Vegetarisch, Kalt, Vegan
Menge: 4 bis 6 Portionen

Zutaten

4     Gelbe oder orangene Paprika
1     Körbchen gelbe Cherry-Tomaten, halbiert
2     Knoblauchzehen, mit Salz zerdrückt
750 ml   (Hühner- oder )Gemüsebrühe
1 klein.   Gurke, längs halbiert, entkernt
6     Radieschen
4     Frühlingszwiebeln
4     Rote Cherry-Tomaten, geviertelt
  Einige   Petersilienzwiege, gehackt
1 Handvoll   Schnittlauch, kleingeschnitten
      Kleine Minze- oder Basilikumzweige
250 ml   Eis, zerstoßen
      Salz
      Zerstoßener schwarzer Pfeffer

Quelle

  Elsa Petersen-Schepelern
  Die heiße Versuchung - Suppen
  Seite 9
  Erfasst *RK* 30.03.2015 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Die Paprika schälen und im Mixer klein hacken. Gelbe Tomaten und zerdrückten Knoblauch zugeben. Zu leuchtend gelbem Püree verarbeiten. Brühe und 250 ml zerstoßenes Eis zugeben und noch einmal pürieren. Gut würzen und gut kühlen. Gurke und Radieschen mit einem Gemüsehobel in hauchdünne Scheiben schneiden.

Das Püree in eine Suppenterriene aus Glas, einzelne tiefe Teller oder Gläser füllen (nach Belieben mehr Eis zugeben). Gurke, Radieschen, Frühlingszwiebeln und roten Cherry-Tomaten darauf verteilen. Kräuter, Salz und Pfeffer darüber streuen und servieren.

=====

Spinat-Reis-Suppe

Dienstag, den 26. Juli 2016

Die Suppe sieht vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig aus, aber sie schmeckt sehr gut und sehr intensiv nach Spinat. Herrlich.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Spinat-Reis-Suppe
Kategorien: Suppe, Spinat, Vegetarisch, Tim Mälzer
Menge: 2 Portionen

Zutaten

80 Gramm   Langkornreis
      Salz
200 Gramm   Baby-Spinat
600 ml   Gemüsebrühe
1     Knoblauchzehe
2 Scheiben   Sandwichtoast
2 Essl.   Neutrales Öl
2     Eier (KL M)
4     Minzblätter
2 Teel.   Butter
      Pfeffer
      Muskatnuss, frisch gerieben

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 9/2013
  Erfasst *RK* 20.08.2013 von
  T.S.

Zubereitung

1. Reis in Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen, abgießen und gut abtropfen lassen.

2. Spinat putzen, waschen und abtropfen lassen. Einige Blätter beiseitelegen. Brühe aufkochen. Knoblauch hacken. Knoblauch und Spinat in die Brühe geben und bei mittlerer Hitze 2 Min. kochen.

3. Toastscheiben entrinden. Aus den Toastscheiben jeweils mithilfe eines Glases oder eines Rings einen Taler (ca. 6 cm Ø) ausstechen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Toastscheiben und Taler in die Pfanne geben. Eier aufschlagen und in die Toastlöcher geben. Bei mittlerer Hitze 2 Min. braten, wenden und weitere 2 Min. braten.

4. Minze und Butter in die Suppe geben und mit dem Schneidstab fein pürieren. Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, Reis und restliche Spinatblätter zugeben und mit Eitoast und Toasttalern servieren.

* ZUBEREITUNGSZEIT 30 Minuten
* PRO PORTION 15 g E, 23 g F, 48 g KH = 473 kcal (1980 kJ)

=====

Blog Widget by LinkWithin