Archiv des Tags ‘Suppe/Eintopf’

Nachgekocht: Nudelsuppe Thai Curry-Style

Dienstag, den 12. Mai 2015

Diese leckere Suppe habe ich bei der Küchenchaotin entdeckt und nachgekocht.

Sehr lecker. Ich hatte befürchtet, dass die Suppe sehr scharf ist, denn beim Anbraten der gelben Currypaste kann einem kurzfristig mal die Luft wegbleiben, aber zusammen mit der Kokosmilch und der Reisnudeln relativiert sich das wieder.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Nudelsuppe Thai Curry-Style
Kategorien: Suppe, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

3     Knoblauchzehen
1     Walnussgroßes Stück Ingwer
2 Essl.   Kokosöl
3 Essl.   Gelbe Currypaste
750 ml   Gemüsebrühe
500 ml   Kokosmilch
125 Gramm   Vermicelli
      (oder andere sehr feine Reisnudeln)
1 Bund   Frischer Koriander
2     Frühlingszwiebeln
1 groß.   Chilischote

Quelle

  Küchenchaotin dd. 18.03.2015
  Erfasst *RK* 18.03.2015 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Die Knoblauchzehen abziehen und den Ingwer schälen. Beides sehr fein würfeln. Die Chilischote entkernen und in Ringe schneiden. In einem mittelgroßen Topf das Kokosöl erhitzen. Die Knoblauch- und Ingwerwürfel und die Hälfte der Chiliringe hinzugeben. Die Currypaste ins heiße Fett geben und ca. 2-3 Minuten kräftig anrösten. Mit der Brühe und der Kokosmilch ablöschen und alles ein mal kräftig aufkochen lassen. Die Nudeln in die kochende Suppe geben und den Topf vom Herd ziehen. Ca. 10 Minuten ziehen lassen, bis die Nudeln gar sind.

Währenddessen den Koriander hacken und die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Die fertige Suppe mit Frühlingszwiebelringen, Koriander und den restlichen Chiliringen garnieren und die Thai- Curry-Style Nudelsuppe direkt servieren.

: http://kuechenchaotin.de/nudelsuppe-thai-curry-style/

=====

Chinesische Nudelsuppe

Dienstag, den 5. Mai 2015

Eine sehr leckere Hühnersuppe, die sehr einfach in der Zubereitung ist, dafür aber sehr lecker schmeckt und viel Variationsmöglichkeiten bietet.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Chinesische Nudelsuppe
Kategorien: Suppe, Fleisch, Huhn, Nudeln, Asien
Menge: 4 Portionen

Zutaten

30 Gramm   Ingwer, frisch
1     Rote Chilischote
1     Knoblauchzehe
4     Frühlingszwiebeln
2     Hähnchenkeulen (à ca. 300 g)
      Salz
100 Gramm   Chinesische Eiernudeln
      Koriandergrün (oder Petersilienblättchen)

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 2/2012
  Erfasst *RK* 31.01.2012 von
  T.S.

Zubereitung

1. Ingwer, 1/2 Chilischote und Knoblauchzehe in Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, den dunkelgrünen Teil in grobe Stücke schneiden und zusammen mit Ingwer-, Chili- und Knoblauchscheiben und Hähnchenkeulen in einen Topf geben. Alles mit 1 l kaltem Wasser bedecken, salzen und zugedeckt aufkochen. Bei mittlerer Hitze 30-40 Min. garen.

2. Inzwischen die Eiernudeln grob zerbrechen, nach Packungsanweisung garen, abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Die restlichen Frühlingszwiebeln und 1/2 Chilischote in dünne Scheiben schneiden.

3. Hähnchenkeulen aus dem Topf nehmen und lauwarm abkühlen lassen. Brühe durch ein Sieb gießen und wieder in den Topf geben. Hähnchenkeulen häuten, das Fleisch in Stücke zupfen und in die Brühe geben. Zwiebeln zugeben und alles erhitzen. Evtl. mit den restlichen Chilischeiben nachwürzen. Kurz vor dem Servieren die Nudeln zugeben und kurz erwärmen. Mit Koriandergrün bestreut anrichten.

* ZUBEREITUNGSZEIT 30 Minuten PLUS GARZEIT
* PRO PORTION 15 g E, 5 g F, 14 g KH = 174 kcal (735 kJ)

=====

Kartoffelcremesuppe mit Knoblauchpilzen

Dienstag, den 28. April 2015

Heute gibt es eine leckere Kartoffelcremesuppe mit Pilzeinlage.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Kartoffelcremesuppe mit Knoblauchpilzen
Kategorien: Suppe, Kartoffeln, Knoblauch, Pilze, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

2     Petersilienwurzeln (ca. 150 g)
2     Schalotten
500 Gramm   Kartoffeln, mehlig kochend
20 Gramm   Kalte Butter
1 Ltr.   Gemüsebrühe
      Salz
      Weißer Pfeffer a.d.M
200 Gramm   Champignons oder Shiitakepilze
1 Essl.   Zitronensaft
2     Knoblauchzehen
1-2 Essl.   Olivenöl
2 Essl.   Creme Fraiche

Quelle

  Cornelia Schirharl, Kartoffeln
  Erfasst *RK* 03.06.2011 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Die Petersilienwurzeln waschen, schälen und sehr fein würfeln. Die Schalotten schälen und fein hacken. Die Kartoffeln waschen, schälen und klein würfeln.

2. 10 g Butter in einem Topf zerlassen, aber nicht bräunen. Schalotten und Petersilienwurzeln darin bei mittlerer Hitze unter Rühren etwa 2 min andünsten. Die Kartoffeln hinzufügen und kurz mitbraten.

3. Die Brühe angießen und alles zum Kochen bringen. Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und zugedeckt bei mittlerer Hitze 15-20 min köcheln lassne, bis die Kartoffeln weich sind.

4. Inzwischen die Pilze putzen und in feine Scheiben schneiden. Mit dem Zitronensaft mischen, damit sie sich nicht verfärben. Den Knoblauch schälen und sehr fein hacken.

5. Die fertige Kartoffelsuppe mit dem Pürierstab pürieren und zugedeckt heiß halten.

6. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Pilze darin unter Rühren bei starker Hitze einige Minuten braten, bis sie schön gebräunt sind. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Knoblauch untermischen und ganz kurz mitbraten. Die Pfanne sofort vom Herd ziehen.

7. Die Creme fraiche unter die Suppe rühren. Die restliche Butter in kleine Stücke schneiden und mit dem Schneebesen unterschlagen.

8. Die Suppe in vorgewärmte Teller füllen und mit den Pilzen garniert servieren.

=====

Broccolicremesuppe mit Lauch und dicken Bohnen

Dienstag, den 21. April 2015

Beim Ausmisten des Kochbuchregals (um Platz für Neues zu machen), ist mir wieder das Suppenkochbuch von Elsa Petersen-Scheperlern in die Hände gefallen. Darin befinden sich einige schöne Rezepte und dies wird nicht das letzte sein, das ich daraus gekocht habe.

Die dicken Bohnen hatte ich noch im Tiefkühler. Leider hat man vom Broccoli nicht so viel geschmeckt.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Broccolicremesuppe mit Lauch und dicken Bohnen
Kategorien: Suppe, Brokkoli, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

2 Essl.   Butter
2 Essl.   Mais- oder Sonnenblumenöl
2 groß.   Lauchstangen, gehackt
1     Brokkoli, in Röschen geteilt
1     Kartoffeln, klein geschnitten
600 ml   Gemüse- oder Hühnerbrühe
      Meersalz
      Pfeffer a.d.M
200 Gramm   Dicke Bohnen, enthülst und gekocht

Quelle

  Elsa Petersen-Scheperlern
  Die heiße Versuchung - Suppen
  Seite 28
  Erfasst *RK* 30.03.2015 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Butter und Öl in einem großen Topf erhitzen. Den Lauch darin langsam weich braten, aber nicht bräunen. Einige Löffel gekochten Lauch zum Garnieren zurücklegen.

Den Brokkoli in den Topf geben und unter Rühren anbraten. Kartoffel, Brühe und 1l Wasser zugeben und aufkochen lassen. Die Temperatur reduzieren, würzen und 30 min köcheln lassen.

Die gekochten Bohnen aus dem grauen Schalen drücken. Einige Löffel Bohnen zum Garnieren zurücklegen.

Die Suppe in eine Schüssel seihen, fest Bestandteile mit den Bohnen und 2 Schöpfkellen der abgeseihten Flüssigkeit im Mixer glatt pürieren. Die restliche Flüssigkeit zugeben und weiter pürieren. Die Suppe wieder erhitzen, auf vorgewärmte Teller verteilen, mit zurückgelegtem Lauch und Bohnen bestreuen und servieren.

=====

Serbische Bohnensuppe aus dem Crockpot

Dienstag, den 14. April 2015

Auf dem Bild könnt ihr erkennen, dass die Suppe bereits im letzten Jahr gekocht wurde. Da sie uns allen aber so gut schmeckt, gab es sie kürzlich wieder. Und da wir so gerne Suppen mit Hülsenfrüchte und kurzer Pasta essen, haben wir das mit der serbischen Bohnensuppe auch probiert und es funktioniert wunderbar.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Serbische Bohnensuppe
Kategorien: Crockpot, Slowcooker, Suppe, Hülsenfrüchte, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Serbische Bohnensuppe Crockpot

Zutaten

250 Gramm   Getrocknete Bohnen
1     Paprikaschote, in Streifen geschnitten
2 groß.   Kartoffeln, gewürfelt
1     Zwiebel, gewürfelt
1     Knoblauchzehe, gepresst
250 Gramm   Passierte Tomaten
50 Gramm   Tomatenmark
1     Lorbeerblatt
      Paprika
      Salz
      Pfeffer
      Chili
1 Prise   Zucker
      Gemüsebrühenpulver
      Petersilie

Quelle

  Die neue Art zu kochen - Slowcooking - Crockpot kochen
  Gabriele Frankemölle
  Seite 50
  Erfasst *RK* 19.09.2014 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Weiße Bohnen über Nacht in Wasser einweichen. Am nächsten Tag in ein Liter Wasser frischem Wasser aufsetzen und konventionell auf dem Herd kochen lassen.

Währenddessen Paprika in Streifen, Kartoffel in Würfel, Zwiebel in Würfel schneiden und in den Crockpoteinsatz geben. Knoblauch, Tomaten und Tomatenmark einrühren, Bohnen mit Kochwasser dazugeben. Mit Chili, Pfeffer, Paprika, Zucker, Lorbeerblatt abschmecken - Salz bitte erst nach dem GAREN!

6 Stunden auf Stufe HIGH! kochen.

Nach Ende der Garzeit Suppe mit Salz und Gemüsebrühenpulver abschmecken. Mit Petersilie bestreuen.

: Originalrezept halbiert

=====

Asia-Nudelsuppe

Dienstag, den 7. April 2015

Heute gibt es mal eine Suppe mit Fleischeinlage - asiatisch angehaucht.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Asia-Nudelsuppe
Kategorien: Suppe, Fleisch, Huhn, Nudeln, Asien
Menge: 2 Portionen

Zutaten

250 Gramm   Hühnerbrustfilet
2 Essl.   Teriyaki-Sauce
100 Gramm   Breite Glasnudeln
      Salz
3     Frühlingszwiebeln
1     Rote Chilischote
75 Gramm   Mungobohnensprossen
1 Essl.   Korianderblätter
600 ml   Hühnerbrühe
1 Essl.   Öl
      Sojasauce

Quelle

  www.livingathome.de/essen_trinken
  Rezept des Tages 16.11.2005
  Erfasst *RK* 16.11.2005 von
  D.H.

Zubereitung

1. Die Hühnerbrustfilets in einer Schale mit der Teriyaki-Sauce begießen und mindestens 20 Min. marinieren. (Katja: Hühnerbrust in Streifen geschnitten und mariniert).

2. Die Glasnudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen und abgießen. Frühlingszwiebeln putzen und in feine Scheiben schneiden. Chilischote entkernen und in feine Streifen schneiden. Sprossen kalt abspülen. Nudeln, Gemüse und Korianderblätter mischen und in tiefe Schalen geben.

3. Hühnerbrühe aufkochen. Die Hühnerbrüste im heißen Öl von jeder Seite 4-5 Min. braten. Kurz ruhen lassen und in Scheiben schneiden.

4. Die kochende Hühnerbrühe in die Schalen geben und die Hühnerscheiben darauf legen. Dazu Sojasauce reichen.

Nährwerte
:Fett in g: 7
:Kohlenhydrate in g: 26
:kcal: 303
:kJ: 1276

Zubereitungszeit
:35 min

=====

Nachgekocht: Linsensuppe mit getrockneten Tomaten und Limette

Dienstag, den 31. März 2015

Heute gibt es eine nachgekochte Suppe, die ich im Blog von Veg[etari]an Diaries gefunden habe.

Sehr schöne Kombination. Und sehr lecker.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Linsensuppe mit getrockneten Tomaten und Limette
Kategorien: Suppe, Linsen, Vegetarisch
Menge: 2 bis 3 Portionen

Zutaten

2     Rote Zwiebeln
2     Knoblauchzehen
200 Gramm   Rote Linsen
100 Gramm   Getrocknete, eingelegte Tomaten
1 Teel.   Kreuzkümmel
2 Teel.   Zimt
1 Teel.   Pfeffer
1,2 Ltr.   Gemüsebrühe
2     Lorbeerblätter
1     Bio-Limette
      Salz, Pfeffer
      Frische Petersilie

Quelle

  vegetarian diaries dd.16.12.2013
  Erfasst *RK* 17.12.2013 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Zwiebeln und Knoblauchzehen abziehen und fein hacken. Die eingelegte Tomaten in grobe Stücke schneiden. In einem Topf etwas Öl heiß werden lassen und Zwiebeln und Knoblauch anschwitzen. Kreuzkümmel, Zimt und Pfeffer hinzugeben und kurz mit unterrühren. Linsen und Tomaten hinzugeben und für einige Minuten mit anschwitzen.

2. Gemüsebrühe und die beiden Lorbeerblätter hinzugeben und bei geschlossenem Deckel für ca. 20 Minuten leise köcheln lassen.

3. Lorbeerblätter entnehmen und mit dem Pürierstab die Suppe pürieren. Die Limette gründlich waschen und etwas Schale abreiben und auspressen. Mit Limette, Salz und Pfeffer abschmecken.

Mit frischer Petersilie servieren und schmecken lassen. Ergibt 2-3 Portionen.

: http://www.vegetarian-diaries.com/2013/12/linsensuppe-mit-getrockneten-tomaten.html

=====

Kokossuppe

Dienstag, den 24. März 2015

Wieder eine Suppe mit Hühnerbrühe und Kokosmilch - aber doch ganz anders.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Kokossuppe
Kategorien: Suppe, Fleisch, Huhn, Asien
Menge: 2 Portionen

Zutaten

3 Stangen   Zitronengras
40 Gramm   Ingwer, frisch
2     Knoblauchzehen
1     Rote Chilischote
1     Bio-Limette
2 Essl.   Öl
1 Teel.   Brauner Zucker
500 ml   Gute Geflügelbrühe
1 Bund   Koriandergrün, klein
200 Gramm   Hähnchenbrustfilet
1/2     Aubergine
50 Gramm   Shiitakepilze
1     Grüne Pfefferschote, mild
10     Kirschtomaten
200 ml   Kokosmilch, ungesüßt
2 Essl.   Sojasauce
      Fischsauce

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 11/2011
  Erfasst *RK* 06.11.2011 von
  T.S.

Zubereitung

1. Zitronengras quer halbieren und mit einem Stieltopf kräftig faserig schlagen. Ingwer und Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Chilischote grob hacken. 2 Streifen Limettenschale mit einem Sparschäler dünn abschälen.

2. Alles in einem heißen Topf mit 2 El Öl andünsten. Mit Zucker bestreuen und mit der Geflügelbrühe ablöschen. Korianderblätter von den Stielen zupfen. Die Blätter abgedeckt kühl stellen, die Stiele in die Brühe geben. Aufkochen und bei sehr milder Hitze zugedeckt 20-30 Min. ziehen lassen.

3. Inzwischen die Hähnchenbrust quer in sehr dünne Scheiben schneiden. Aubergine putzen, 1 cm groß würfeln. Von den Pilzen den Stiel entfernen. Pilzköpfe je nach Größe halbieren oder vierteln. Pfefferschote längs halbieren und entkernen. Tomaten halbieren.

4. Brühe durch ein Sieb in einen Topf gießen. Kokosmilch zugeben. Aufkochen und mit Sojasauce, 1-2 El Limettensaft und einigen Spritzern Fischsauce kräftig abschmecken. Auberginen, Pilze und Pfefferschoten zugeben und 5 Min. in der heißen Brühe garen. Hähnchenfleisch und Tomaten zugeben und bei milder Hitze 2 Min. gar ziehen lassen. Suppeneinlage mit einer Schaumkelle aus der Suppe nehmen und auf Tellern verteilen. Suppe mit dem Schneidstab schaumig pürieren und über die Einlage gießen. Mit Korianderblättchen bestreut servieren.

* ZUBEREITUNGSZEIT 40 Minuten
* PRO PORTION 32 g E, 30 g F, 16 g KH = 470 kcal (1970 kJ)

=====

Thainudelsuppe mit Curry

Dienstag, den 17. März 2015

Hatte ich schon erwähnt, dass ich die Kombination von Brühe und Kokosmilch liebe?

Frische Minimaiskolben hatte der Dorfsupermarkt nicht, da habe ich mir mit eingelegten Maiskölbchen geholfen.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Thainudelsuppe mit Curry
Kategorien: Suppe, Nudeln, Thailändisch
Menge: 6 Portionen

Zutaten

2     Knoblauchzehen
50 Gramm   Ingwer
200 Gramm   Hackfleisch vom Schwein
      Salz
      Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
3 Essl.   Öl
2 Stängel   Zitronengras
1     Rote Chilischote
1 Ltr.   Hühnerbrühe (Extrarezept oder ein Fertigprodukt nehmen)
400 ml   Kokosmilch
1-2 Essl.   Rote Currypaste (oder 1 El Curry)
50 Gramm   Geröstete, gesalzene Erdnüsse
150 Gramm   Minimaiskolben aus der Dose
200 Gramm   Breite Reisnudeln (oder Weizennudeln)
2 Essl.   Limettensaft
4 Zweige   Thaibasilikum (ersatzweise Normales Basilikum)

Quelle

  living at home 01/2005 Seite 78
  Erfasst *RK* 12.08.2005 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Knoblauch und 25 g Ingwer schälen und fein hacken. Mit dem Hackfleisch mischen, salzen und pfeffern. Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und das Hack darin bei hoher Hitze unter Rühren knusprig-krümelig braten (etwa 7-8 Minuten). Hack auf Küchenpapier verteilen.

2. Restlichen Ingwer schälen und in feine Streifen schneiden. Das Zitronengras mit der flachen Seite eines Messers zerdrücken. Chilischote entkernen. Alles mit der Brühe und der Kokosmiich sowie der roten Currypaste in einen Topfgeben und zum Kochen bringen. 10 Minuten bei mittlerer Hitze kochen. Die Erdnüsse hacken.

3. Minimaiskolben längs halbieren und in kochendem Salzwasser 3 Minuten kochen und abgießen.

4. Nudeln nach Packungsanweisung kochen, abgießen und mit den Maiskolben in Schüsseln geben. Die Suppe mitdem Limettensaft würzen, durch ein Sieb (zum Filtern) ebenfalls in die Schüsseln geben und mit dem Hack bestreuen. Mit Erdnüssen und Thaibasilikum garnieren.

=====

Indischer Linsentopf

Dienstag, den 10. März 2015

Der Linseneintopf ist eher ein Linsenbrei. Wer es etwas flüssiger möchte, der sollte etwas mehr Brühe zugeben.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Indischer Linsentopf
Kategorien: Eintopf, Suppe, Linsen, Vegan
Menge: 4 PERSONEN

Zutaten

250 Gramm   Rote Linsen (getrocknet)
1     Zwiebel
1     Rote Chili
2 Essl.   Olivenöl
      Kurkuma
      Curry-Pulver
400 ml   Kokosmilch
300 ml   Gemüsebrühe
2     Zimtstangen
1 Stange   Zitronengras (oder Schale einer unbehandelten Zitrone)
1     Knoblauchzehe
1 Stück   Ingwer
2     Tomaten
1/2     Aubergine
1     Lauchzwiebel
      Jodsalz
      Pfeffer aus der Mühle
4     Indische Fladenbrote (Papads) oder türkisches Fladenbrot

Quelle

  Vital 3/2003 1001 Genuß
  Erfasst *RK* 19.10.2005 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Linsen spülen, abtropfen. Zwiebel schälen, fein hacken. Chili entkernen, in Ringe schneiden. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel, Chili, Kurkuma und Curry darin anbraten. Mit Kokosmiich und Gemüsebrühe ablöschen. Linsen mit Zimt- und Zitronengrasstange 25 Minuten kochen (alternativ: Zitronenschale in die Linsen reiben). Ggf. noch Gemüsebrühe zufügen.

2. Knoblauch und Ingwer schälen, fein hacken. Tomaten, Aubergine und Lauchzwiebel waschen, grob schneiden. Im restlichen öl anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Papads in einer Pfanne ohne Öl von beiden Seiten rösten, bis sich der Teig wellt. (Bzw. türkisches Fladenbrot im Ofen aufwärmen.) Zitronengras und Zimtstange aus den Linsen nehmen. In tiefe Teller füllen, Gemüse dazugeben, mit dem Fladenbrot servieren.

=====

Blog Widget by LinkWithin