Italienische Linsensuppe (aus dem Slowcooker)

Bei der Anschaffung meines ersten Slowcookers habe ich lange überlegt und mir dann einen 3,5 l Slowcooker von Murphy Richards zugelegt. Das ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Slowcooker, aber da ich das ja jetzt weiß, kann ich ja die Kochzeit etwas länger einplanen.

Daneben habe ich noch einen 1,5 l Slowcooker von Crockpot und der ist ein richtiger Heißblütler dagegen. Diese Geräte schätze ich sehr, denn gerade, wenn man im Homeoffice oder aber den ganzen Vormittag außer Haus unterwegs ist, hat man ohne großen Aufwand trotzdem ein leckeres Mittagessen.

Was auch sehr einfach ist, ist die Umrechnung. Wenn ich ein 3,5l Rezept habe, dann kann ich das für den 1,5l Cooker einfach halbieren. So habe ich das auch beim dieser italienischen Linsensuppe gemacht. Meine Tochter mag die braunen Linsen nicht so gerne. Also gab es die Suppe an einem Tag, an dem sie in der Mensa isst und ich habe das halbe Rezept im 1,5l Cooker gekocht. Die Suppe war sehr lecker und ich könnte mir auch noch Kartoffelwürfel in der Suppe sehr gut vorstellen.

Ach so, das Rezept stammt aus dem Suppenkochbuch von Gabi Frankemölle.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Italienische Linsensuppe
Kategorien: Suppe, Slowcooker, Crockpot, Hülsenfrüchte, Italien
Menge: 3 ,5 l

Zutaten

1 Teel.   Butter
1 Essl.   Olivenöl
100 Gramm   Pancetta, gewürfelt
2     Möhren, in feinen Scheiben
100 Gramm   Sellerie, in feinen Würfeln
2     Knoblauchzehen
200 Gramm   Braune Linsen
1 Teel.   Tomatenmark
1     Lorbeerblatt
1/2 Teel.   Oregano, getrocknet
1 Essl.   Balsamicoessig
1 Prise   Zucker
1 1/2 Ltr.   Hühner- oder Gemüsebrühe
      Salz
      Pfeffer

Quelle

  52 Wochen – 52 Suppen
  Gabriele Frankemölle
  Seite 30
  Erfasst *RK* 30.08.2020 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Butter und Öl in einem Topf zerlassen, den Pancetta (alternativ Frühstücksspeck, Bacon) darin etwas anschwitzen.

Anschließend auch Möhren und Sellerie kurz dünsten (zwei bis fünf Minuten). Die Gemüsewürfeln in den Keramikeinsatz des Slowcookers geben. Linsen, Tomatenmark, Gewürze dazugeben und die warme bis heiße Brühe angießen. Auf Stufe High 3,5 Stunden (Low 7 Stunden, Medium 5 bis 5,5 Stunden) garen, vor dem Servieren mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Mit pochierten Eiern oder geröstetem Graubrot servieren.

Tipp: Das ist ein Slowcooker-Blitzrezept mit nur 3,5 Stunden Garezeit, wenn man das Gemüse anschwitzt und heiße Brühe angießt. Wer sich die Vorbereitung sparen möchte, gibt alle Zutaten roh mit kalter Brühe in den Topf und gart auf High etwa 4,5 bis 5 Stunden. Allerdings sind die Linsen dann schon sehr zerfallen.

=====

Süßkartoffel-Kokos-Suppe (aus dem Slowcooker)

Nachdem uns letzte Woche die Cheeseburger-Suppe aus dem Slowcooker so gut geschmeckt hat und mir der Slowcooker seine Vorzüge wieder mal vor Augen geführt hat, habe ich mir beim Erstellen meines Wochenplans gleich wieder eine Suppe aus dem Slowcooker ausgesucht.

Zur Zeit suche ich immer erst auf meiner Nachkochliste und diese hat mir die Süßkartoffel-Kokos-Suppe von Gabi aus dem Crockyblog angeboten. Schaut ruhig bei Gabi vorbei, denn das Foto ist wirklich besser als das meinige.

Die Suppe ist schnell und einfach zubereitet, die Hauptarbeit macht der Slowcooker und kurz vorm Servieren muss man nur noch schnell pürieren. Die Suppe schmeckt schon sehr nach Herbst (was vorwiegend an der Konsistenz liegt) und ich hatte so gehofft, er würde sich noch ein bißchen gedulden…

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Süßkartoffel-Kokos-Suppe
Kategorien: Suppe, Slowcooker, Crockpot, Süßkartoffel, Vegetarisch
Menge: 3 ,5 l

Zutaten

H SUPPE
2 Essl.   Öl
1 Stück   Ingwer (2 cm), gewürfelt
2     Knoblauchzehen, zerdrückt
1     Zwiebel, groß, gehackt
1-2 Teel.   Currypaste, rot
2     Süßkartoffeln, geputzt und gewürfelt, ca. 800 g
2 Dosen   Kokosmilch (a 400 g)
400 ml   Gemüsebrühe (selbst gekocht oder aus Instant)
2 Essl.   Limettensaft
      Salz, Pfeffer
H ZUM GARNIEREN
      Frischer Koriander
      Kokoschips oder Kokosflocken

Quelle

  crockyblog dd. 17.08.2019
  Erfasst *RK* 17.08.2019 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Öl erhitzen (entweder in einem separaten Topf oder im Anbrat- Slowcooker-Einsatz). Ingwer, Knoblauch und Zwiebeln glasig dünsten und zuletzt die Currypaste (Menge nach gewünschter Schärfe auch gerne erhöhen) kurz mitrösten.

Alles in den Slowcooker-Einsatz geben, Süßkartoffeln, Kokosmilch und Brühe angießen. Deckel aufsetzen und auf Stufe HIGH gut 3 Stunden garen – auf LOW sind es 6 bis 7.

Suppe mit dem Mixer pürieren und mit Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Kokoschips und Koriander servieren.

=====

Cheeseburger-Suppe (aus dem Slowcooker)

Ich bin ja ein kleiner Suppenkasper. Lange Zeit gab es sehr regelmäßig eine Suppe. In 2006 hatte ich das Suppenprojekt von Heidi von 101cookbooks aufgenommen und habe insgesamt 24 Suppen geschafft.

In 2014/2015 habe ich es nochmal versucht und sogar 52 Suppen geschafft.

Das habe ich zwar aktuell nicht geplant, aber ich möchte zumindest wieder mehr Suppen kochen. Besonders die Zubereitung im Slowcooker bietet sich ja für Suppen an. Morgens alles vorbereiten, reinwerfen, anschalten und dann zur Mittagszeit wieder danach schauen. Zwischendrin bleibt dann Zeit für andere Dinge.

Heute gibt es eine Cheeseburger-Suppe. Die gab es, als mein Sohn zu Besuch war und meine vegetarische Tochter lange Schule hatte. Das Rezept habe ich beim Crockyblog von Gabi Frankemölle gefunden.
Da mein Mann nicht so gerne Käse isst, haben wir den Cheddar nicht mit in die Suppe, sondern je nach Geschmack als Topping oben drauf gegeben.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Cheeseburger-Suppe
Kategorien: Crockpot, Slowcooker, Suppe, Fleisch
Menge: 3 ,5 l

Zutaten

H FÜR DIE SUPPE
1 Essl.   Öl
500 Gramm   Rinderhack
1     Zwiebel, fein gehackt
2     Knoblauchzehen, zerdrückt
800 ml   Rinderfond oder Gemüsebrühe (auch aus Instant)
400 Gramm   Mehlig kochende Kartoffeln, in 1x1cm-Würfeln
1 Dose   Pizzatomaten (400 g)
70 Gramm   Tomatenmark
1 Teel.   Honig
50 ml   Gurkenbrühe
1 Essl.   Senf
125 ml   Sahne
      Salz, Pfeffer
100 Gramm   Cheddar, gerieben
H ALS TOPPINGS
      Gehackte Gurken
      Gehackte Zwiebeln
      Geriebener Cheddar
H ZUM SERVIEREN
3     Hamburgerbrötchen, halbiert, getoastet

Quelle

  slowcooker.de dd. 19.10.2019
  Erfasst *RK* 19.10.2019 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Den Instant Pot / Crockpot Express auf die Saute/High stellen und vorheizen. Öl hineingeben und Hack, Zwiebeln und Knoblauch ineingeben und unte Rühren braten, bis das Hack nicht mehr rosa ist. Alle restlichen Zutaten (bis auf den geriebenen Käse) hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gut umrühren. Deckel aufsetzen, Ventil schließen und auf Stufe MANUAL / HIGH PRESSURE fünf Minuten unter Druck garen. Zehn Minuten abkühlen lassen, dann erst das Ventil (vorsichtig!) öffnen und abdampfen lassen. Den Käse einrühren. Brötchen halbieren und toasten. Mit Gurken- und Zwiebelwürfeln und weiterem Käse (optional) servieren.

Notizen

Falls ihr die Suppe im Slowcooker zubereitet, wird Schritt 1 in einem separaten Topf erledigt. Beim Angießen lasst ihr aber die Sahne (noch) weg. Gegart wird etwa 3-4 Stunden auf HIGH und ihr solltet unbedingt mehlig kochende Kartoffeln verwenden. Sahne und Käse gebt ihr ganz zum Schluss für etwa 15 bis 30 Minuten hinzu.

: https://slowcooker.de/2019/cheeseburger-suppe-instant-pot-rezept/

=====

Veggie-Tag: Kalte Buttermilch-Gemüse-Suppe

Wir essen sehr gerne Suppe und auch im Sommer essen wir sehr gerne Suppen und sind immer auf der Suche nach neuen Rezeptideen für kalte Suppen.

Als mir in einem der #stayathome Rezeptnewsletter von Essen&Trinken die kalte Buttermilch-Gemüse-Suppe über den Weg gelaufen ist, kam diese sofort auf die Nachkochliste.

Die Suppe ist schnell zubereitet, schmeckt leicht und kühl und trotzdem sättigt die Gemüse-Einlage und das harte Ei. Dazu gab es noch frisches Brot vom Bäcker – herrlich.

Am Ende des Rezepts findet ihr noch eine Auswahl an unterschiedlichen kalten Suppen aus dem Blog.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Kalte Buttermilch-Gemüse-Suppe
Kategorien: Suppe, Kalt, Vegetarisch, Gemüse, Ei
Menge: 4 Portionen

Zutaten

2     Kartoffeln
      Salz
1     Bio-Salatgurke
1 Bund   Schnittlauch
750 ml   Buttermilch
150 Gramm   Schmand
      Pfeffer
4 Essl.   Zitronensaft
8     Radieschen
1     Mini-Gurke
4     Eier

Quelle

  essen & trinken 7/2012
  Erfasst *RK* 15.08.2020 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Die Kartoffeln waschen und in Salzwasser gar kochen, heiß pellen und abkühlen lassen. Zugedeckt kalt stellen.

Salatgurke längs halbieren, mit einem Löffel die Kerne entfernen. Gurke in grobe Stücke schneiden, 1/2 Bund Schnittlauch in Röllchen schneiden, mit Buttermilch und Schmand in einem Mixer sehr fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Zugedeckt mindestens 4 Stunden kalt stellen, am besten über Nacht.

Radieschen putzen und in je 6-8 Spalten schneiden. Die Mini-Gurke längs halbieren und in 1/2 cm dicke Stücke schneiden.

Kartoffeln in 1/2 cm große Würfel schneiden. Eier 6-8 Minuten kochen. Restlichen Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.

Suppe nochmals abschmecken. Mit Radieschen, Kartoffeln, Gurke, gepellten und halbierten Eiern und Schnittlauch servieren.

=====

Kalte GlasnudelsuppeKalte Glasnudelsuppe Gelbe GazpachoGelbe Gazpacho Kalte ZucchinisuppeKalte Zucchinisuppe
Gekühltes Gurken-Dill-SüppchenGekühltes Gurken-Dill-Süppchen Kalte Joghurtsuppe mit MinzeKalte Joghurtsuppe mit Minze Kartoffel-Lauchsuppe mit KokosKartoffel-Lauchsuppe mit Kokos

Blog-Event: Deutsche Küche – Berlin – Weissenseer Bouillon-Kartoffeln

Deutsche Küche – die Foodblogger-Aktion

Sylvia von Brotwein organisiert den Blog-Event zur deutschen Küche und die zweite Station führt uns nach Berlin. Die Zusammenfassung aller Rezepte findet Ihr am Ende des Posts und wird bis zum Ende des Events aktualisiert.

Ich war bisher dreimal in Berlin. Einmal habe ich eine gute Freudin besucht, die damals in Storkow gewohnt und täglich nach Berlin gependelt ist. Es gab Sightseeing von außen und zu Fuß, ein Essen im Planet Hollywood und sonst waren wir in der Gegend von Storkow gut essen oder haben selbst gekocht. (Da bin ich auch auf den Geschmack mit dem Wok gekommen).

Das nächste Mal war ich in Berlin, weil ich eingesprungen bin und mit meinem Bruder in Les Miserables war. Wir haben in einem Containerhotel an einem Autobahnzubringer gewohnt und in der Oranienburger Straße sensationell gut Thailändisch gegessen.

Das letzte Mal in Berlin war ich 2015 – mit meiner Familie. Bei einem Spaziergang durch das Nikolaiviertel habe ich zum ersten Mal eine Idee der Berliner Küche bekommen, wobei da auch gutbürgerliche deutsche Küche angeboten wurde – so richtig abgrenzen, was jetzt typisch Berlinerisch ist, konnte ich nicht. Sonst gab es in Berlin, wie in jeder anderen Großstadt, viele Ketten- und Fast Food Restaurants. In die Markthalle 9 sind wir leider gar nicht gekommen.

Wie gut, dass ich Babsi im Freundeskreis habe, die aus Berlin kommt. Auf meine Frage, was ich denn typisch berlinerisches für den Event kochen könnte, sind ihr Buletten und Eisbein eingefallen – sie hat auch angemerkt, dass die Berliner Küche eher eine einfache Küche ist. Babsi besitzt aber ein Kochbuch, das sie mir sofort ausgeliehen hat. Es enthält Berliner und Brandenburger Rezepte, da werde ich mir für Brandenburg auch noch etwas raussuchen.

In besagtem Kochbuch habe ich dann das Rezept für die Weissenseer Bouillon-Kartoffeln gefunden. Eine vegetarische Suppe, das passt.
Die Suppe ist sehr unkompliziert in der Zubereitung und ist richtiges Seelenfutter, an kalten Sommertagen.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Weissenseer Bouillon-Kartoffeln
Kategorien: Kartoffeln, Gemüse, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1 kg   Festkochende Kartoffeln
2     Möhren
1/2     Sellerieknolle
3 Stangen   Lauch
1     Petersilienwurzel
1 Ltr.   Gemüsebrühe
      Salz
      Pfeffer a.d.M
      Muskat
1 Bund   Feingehackte Petersilie

Quelle

  Berlin Brandenburg – kulinarische Streifzüge
  Seite 90
  Erfasst *RK* 01.07.2020 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Die Kartoffeln schälen, waschen und in nicht zu kleine Würfel schneiden.

Das Gemüse putzen, waschen und kleinschneiden.

Brühe zum Kochen bringen, Kartoffeln und Gemüse in etwas 20 min darin auf kleiner Flamme garkochen.

Mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und einem Hauch Muskat abschmecken. Mit Petersilie bestreuen.

=====

Weitere leckere Rezepte aus Berlin:
Britta von Brittas Kochbuch mit Berlin! Berlin! Wir fahren nach Berlin! – Mit Königsberger Klopsen, Berliner Erbsensuppe mit Bockwurst und Speck
Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Berliner Splitterbrötchen
Nadine von Möhreneck mit Currywurstsauce {vegan}
Petra aka cascabel von Chili und Ciabatta mit Eisbein-Sauerfleisch mit Bratkartoffeln und Remoulade
Rike von Genial Lecker mit Havelzander kräuterlich angebraten
Susanne von magentratzerl mit Aal grün
Sylvia von Brotwein mit Berliner Landbrot als Roggenbrot, Eier in Senfsauce und Kartoffelpüree, Kartoffelsalat mit Mayonnaise, Gurke und Ei – Berliner Art, Kommissbrot – Rezept mit Sauerteig, Leber Berliner Art mit Apfel und Zwiebeln, Schrippen – Rezept für Berliner Brötchen, Schusterjungen – Rezept für Berliner Roggenbrötchen
Tina von Küchenmomente mit Berliner Luft
Ulrike von Küchenlatein mit Berliner Küche: Kalbsleber Berliner Art, Berliner Küche: Moppelkotze oder Eintopf mit grünen Bohnen
Volker von Volker mapft mit Berliner Landbrot

Gemüse-Kokos-Suppe

Für meine Verhältnisse gab es schon viel zu lange keine Suppe. Ich bekomme von Essen&Trinken das Rezept des Tages und da wurde die Gemüse-Kokos-Suppe empfohlen, die ich auch schon in der Suite gespeichert hatte.

Ich esse sehr gerne Suppen, deren Flüssigkeit aus Brühe und Kokosmilch besteht und mein Favorit ist eigentlich die Kombi Hühnerbrühe und Kokosmilch. Eines meiner absoluten Lieblingsrezepten ist die Kokos-Curry-Nudelsuppe mit Huhn, dessen Original bei Chili & Ciabatta zu finden ist.

Da meine Tochter (schon seit September) konsequent kein Fleisch mehr isst, gab es die Suppe mit Gemüsebrühe und ganz viel Gemüse. Da meine Tochter auch nicht so gerne scharfes Essen isst, habe ich die Chili rausgelassen und beim Servieren ein bißchen Curry-Paste für den Feinschliff verwendet.

Nach dem Rezept habe ich Euch eine Auswahl an Suppen aus meinem Blog verlinkt, die aus der Kombi Brühe und Kokosmilch bestehen – mit Fleisch, Vegetarisch, mit Meeresfrüchten…

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Gemüse-Kokos-Suppe
Kategorien: Suppe, Gemüse, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

30 Gramm   Koriandergrünn mit Stielen
40 Gramm   Ungesalzene geröstete Erdnüsse
20 Gramm   Ingwer
1     Rote Pfefferschote
150 Gramm   Kartoffeln
150 Gramm   Möhren
200 Gramm   Brokkoli
1     Rote Paprikaschote
1     Gelbe Paprikaschote
100 Gramm   Braune Champignons
600 ml   Gemüsefond
1 Dose   Kokosmilch, (400 ml)
100 Gramm   TK-Erbsen
      Salz
1 Teel.   Fein abgeriebene Bio-Limettenschale
3 Essl.   Limettensaft

Quelle

  essen & trinken 3/2015
  Erfasst *RK* 14.01.2019 von
  Katja Brenner

Zubereitung

30 g Koriandergrün mit Stielen grob schneiden. Mit 40 g ungesalzenen gerösteten Erdnüssen im Blitzhacker krümelig mixen. Das Erdnuss- Koriander-Topping in eine kleine Schale füllen, abdecken und beiseitestellen.

20 g Ingwer in dünne Scheiben schneiden. 1 rote Pfefferschote in dünne Ringe schneiden. 150 g Kartoffeln und 150 g Möhren schälen. Kartoffeln in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Möhren längs halbieren und quer in dünne Scheiben schneiden. Von 200 g Brokkoli die Röschen vom Stiel und in mundgerechte Stücke schneiden. Brokkolistiel schälen, längs halbieren und quer in dünne Scheiben schneiden. Je 1 rote und gelbe Paprikaschote putzen, längs vierteln, entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden. 100 g braune Champignons putzen und in dünne Scheiben schneiden.

600 ml Gemüsefond und 1 Dose Kokosmilch (400 ml) in einem Topf kurz aufkochen. Ingwer, Pfefferschoten, Kartoffeln, Möhren und Brokkolistiele zugeben und bei mittlerer Hitze 10 Minuten leicht kochen lassen. Nach 3 Minuten Brokkoliröschen, Paprika, Champignons und 100 g TK-Erbsen zugeben. Mit Salz, 1 Tl fein abgeriebener Bio- Limettenschale und 2-3 El Limettensaft abschmecken. Mit je 1-2 Tl Erdnuss-Koriander-Topping bestreuen und sofort servieren.

Getränke-Tipp: Wir empfehlen zur Gemüsesuppe einen herben Riesling.

=====

15 Minuten Kokos-Curry-Suppe 15 Minunte Kokos-Curry-Suppe Einfache Thai-Garnelen-SuppeEinfache Thai-Garnelen-Suppe Kokos-Curry-Nudelsuppe mit HuhnKokos-Curry-Nudelsuppe mit Huhn
Kokos-Curry-SuppeKokos-Curry-Suppe Scharfe Brokkoli-KokossuppeScharfe Brokkoli-Kokossuppe Nudelsuppe Thai-Curry-StyleNudelsuppe Thai-Curry-Style

Polenta-Nockerln als Suppeneinlage

Bei der Oma (meiner Kinder) ist schwäbische Knöpfle-Suppe ein Klassiker und den darf auch außer ihr niemand zubereiten. Ich habe es mal versucht (ich habe gerade festgestellt, dass ich das Rezept noch gar nicht verbloggt habe) und meine Kinder haben dann meine Knöpfle immer nur als gefälschte Oma-Knöpfle bezeichnet.

Auf meiner Suche nach einer anderen Suppenbeilage (Flädle kann ich auch nicht gut genug) bin ich bei guteküche.at auf die Polenta-Nockerln gestoßen.

Meine Nockerln sind leider nicht ganz so schön geworden, wie auf dem Originalfoto, aber ich fand sie ganz schön lecker.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Polenta-Nockerln als Suppeneinlage
Kategorien: Suppe, Polenta, Fleisch
Menge: 20 Stück

Zutaten

60 Gramm   Polentagrieß
40 Gramm   Durchzogener Frühstücksspeck
125 ml   Milch
1 Stück   Ei
1 Essl.   Zwiebel
1 Prise   Salz
1 Ltr.   Fertige Rindsuppe
1 Essl.   Schnittlauchröllchen

Quelle

  gute küche. at
  Erfasst *RK* 01.03.2020 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Zwiebel schälen und fein hacken. Den Speck von der Schwarte schneiden und feinst würfeln, in einem Topf glasig anrösten, die Zwiebel beifügen und mitrösten.

2. Mit der Milch aufgießen, aufkochen und den Polenta einrühren, einige Minuten dicklich einkochen und die Masse dann erkalten lassen.

3. Die Polentamasse mit dem Ei und dem nötigen Salz glatt vermengen und danach mit Hilfe zweier Teelöffeln kleine Nockerln formen und in Salzwasser 10-15 Minuten köcheln lassen. Die Nockerln in die heiße Rindsuppe einlegen, mit Schnittlauch bestreuen und servieren.

=====

Mais-Karotten Chowder (aus dem Slowcooker)

Heute gibt es Winter-Comfort Food aus dem Slowcooker. Besonders an geschäftigen Homeoffice-Tagen kommt mir der Slowcooker sehr gelegen. Schnell alles zusammenstellen, kochen lassen und nach dem Arbeiten sofort eine leckere, warme Mahlzeit.

Chowder kenne ich vor allem als Clam-Chowder aus Urlaub in Neuengland, der schon viele Jahre (Jahrzehnte) zurückliegt. Ich wollte die eigentlich immer mal nachkochen, aber ich befürchte, das ist eins der Gerichte, das im Urlaub in Neuengland einfach besser schmeckt, als wenn ich das hier im Winter nachkoche.

Das Rezept für die Mais-Karotten-Chowder habe ich aus dem vegetarischen Slowcooker-Kochbuch von Ulrike Westphal Küchenlatein und Gabi Frankemölle Slowcooker. Das Originalrezept ist für den 1,5 l Topf und ich habe die Menge verdoppelt und im 3,5 l Topf zubereitet. Außerdem habe ich Dosenmais verwendet und damit da nicht eine halbe Dose übrig bleibt, habe ich alles in den Slowcooker gegeben. Als Garnitur haben wir noch saure Sahne zugegeben.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Mais-Karotten Chowder
Kategorien: Slowcooker, Crockpot, Suppe, Vegetarisch
Menge: 1 ,5 l Topf

Zutaten

250 Gramm   Karotten, gewürfelt, etwa 0,5 cm Kantenlänge
225 Gramm   Maiskörner, frisch oder TK, alternativ Dosenmais (Katja: Dose á 285 g)
150 Gramm   Kartoffeln, fein gewürfel, etwa 0,5 cm Kantenlänge
1 Essl.   Rapsöl
1     Zwiebel, etwa 80 g, gewürfelt
1 Zehe   Knoblauch, gewürfelt
500 ml   Gemüsebrühe
      Salz
      Pfeffer

Quelle

  Ulrike Westphal & Gabriele Frankmölle
  Slowcooker Vegetarisch
  Seite 34
  Erfasst *RK* 24.02.2020 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. In einer Pfanne das Öl erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Kartoffeln und Möhren kurz mitdünsten und in den Keramikeinsatz des Slowcookers geben.

2. Maiskörner zugeben und gut umrühren, dabei tauen die TK- Maiskörner schon fast auf. Restliche Zutaten zufüngen und das Gemüse 3-4 Stunden auf HIGH bissfest garen. Ein Teil der Suppe pürieren.

Tipp: Servieren Sie die Suppe mit frisch gebackenem Brot.

Katja: Doppelte Menge in 3,5 l Topf
Katja: Wir haben in jeden Teller noch einen EL saure Sahne gegeben.

=====

Weiter Chowder-Rezepte:

Turkey ChowderTurkey-Chowder Lachschowder aus dem CrockpotLachs-Chowder Kartoffel-Mais-SuppeKartoffel-Mais-Suppe

Spitzkohlsuppe mit Nudeln

Dafür, dass ich so ein Suppenkasper bin, gab es schon lange keine Suppe mehr. Die Kinder essen Suppe nur, wenn sie krank sind (und dann auch nur Gemüsebrühe mit Buchstabennudeln). Und wenn wir ohne Kinder essen, dann gibt es noch so viel mehr Gerichte, die die Kinder nicht essen, da steht Suppe nicht immer oben auf der Wunschliste.

Als ich das Rezept gelesen hatte, konnte ich mir das nicht so ganz vorstellen mit dem vielen Spitzkohl. Aber die Suppe war richtig lecker, tat gut an einem kalten Wintertag und war schnell zubereitet – was manchmal sein muss, wenn beide im Homeoffice sind, aber ohne Tüte kochen wollen.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Spitzkohlsuppe mit Nudeln
Kategorien: Suppe, Nudeln, Kohl, Vegetarisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

30 Gramm   Tomaten, getrocknet
1     Zwiebel
400 Gramm   Spitzkohl
900 ml   Gemüsebrühe
2 Teel.   Oregano, getrocknet
150 Gramm   Kleine Nudeln
      Salz
      Pfeffer
40 Gramm   Ital. Hartkäse (z. B. Grana Padano, frisch gerieben)

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 10/2014
  Erfasst *RK* 26.10.2014 von
  T.S.

Zubereitung

1. Tomaten klein würfeln. Zwiebel längs halbieren und in Streifen schneiden. Spitzkohl längs vierteln, den Strunk entfernen. Kohl quer in 1 cm breite Streifen schneiden.

2. Getrocknete Tomaten, Zwiebeln und Gemüsebrühe aufkochen. Spitzkohl und Oregano zugeben, zugedeckt 5 Min. kochen. Nudeln zugeben und nach Packungsanweisung in der Suppe garen.

3. Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit ital. Hartkäse anrichten.

* ZUBEREITUNGSZEIT 30 Minuten
* PRO PORTION 21 g E, 8 g F, 61 g KH = 413 kcal (1729 kJ)

=====

Kürbissuppe mit Meerrettich

Dieses leckere Rezept kam via e&t Newsletter zu mir. Ich hatte praktischerweise noch einen Hokkaido zuhause. Beim Meerrettich haben wir immer den Sahnemeerrettich im Vorrat, aber ich habe aus diesem Anlass mal ’normalen‘ Meerrettich gekauft. Es gab auch noch die Version mit dem Untertitel: Rachenputzer, aber so kühn war ich dann doch nicht.

Die Suppe schmeckt herrlich nach Kürbis mit der angenehmen Schärfe des Meerrettichs. Sehr zu empfehlen.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Kürbissuppe mit Meerrettich
Kategorien: Suppe, Kürbis, Vegetarisch
Menge: 3 Portionen

Zutaten

200 Gramm   Zwiebeln
650 Gramm   Hokkaido-Kürbis
600 ml   Hühner- oder Gemüsebrühe
3 Teel.   Tafelmeerrettich
4 Essl.   Schmand

Quelle

  Für jeden Tag 11/2018
  Erfasst *RK* 11.11.2019 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Zwiebeln grob würfeln. Kürbis putzen, halbieren und entkernen. Kürbis mit Schale in 2 cm große Stücke schneiden.

2. 3 El Öl in einem Topf zerlassen. Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze 3 Min. dünsten. Kürbis zugeben und 5 Min. mitdünsten. 500 ml Brühe zugießen, aufkochen und zugedeckt 20 Min. kochen.

3. Suppe mit dem Schneidstab fein pürieren. Falls sie zu dickflüssig ist, restliche Brühe zugießen. Kürbissuppe mit Salz, Pfeffer und Meerrettich würzen. Mit Schmand bekleckst servieren.

=====

Blog Widget by LinkWithin