Archiv des Tags ‘Spinat’

Alternativessen

Donnerstag, den 11. Mai 2017

Auf dem Speiseplan, der immer ein wenig im Voraus erstellt wird, stand mal wieder grüne Soße, aber leider war sie um die Mittagszeit im Hofladen schon ausverkauft.

Als Alternative gab es dann Salzkartoffeln, junger Spinat und Rührei. Auch lecker. Und die grüne Soße wird zukünftig vorbestellt.

Spaghetti mit Tomaten, Spinat und Hühnchen

Sonntag, den 15. Januar 2017

Heute gibt es ein schnelles und leckeres Nudelgericht. Das Original findet ihr bei Julia.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Spaghetti mit Tomaten, Spinat und Hühnchen
Kategorien: Nudeln, Fleisch, Huhn, Spinat
Menge: 2 Personen

Zutaten

5     Getrocknete Tomaten, gehackt
1 Teel.   Olivenöl (ggf. aus den getrockneten Tomaten)
250 Gramm   Hühnerbrust, gewürfelt
      Salz
      Rote Chiliflocken
2     Tomaten, gehackt
1 Handvoll   Gehacketes Basilikum
120 Gramm   Frischer Spinat
1 groß.   Knoblauchzehe, fein gewürfelt
170 Gramm   Spaghetti
      Optiomal: Olivenöl (ggf. von den Tomaten)

Quelle

  nach: Julias Album
  Erfasst *RK* 01.01.2017 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. In einer großen Pfanne das Öl auf mittlerer Hitze erhitzen und die getrockneten Tomaten darin anbraten. Die gewürfelte Hühnerbrust, die Chiliflocken und das Salz zugeben und alles zusammen anbraten, bis das Hühnchen durch ist (ca. 5 min).

2. Die frischen Tomaten, das Basilikum, den Spinat und den Knoblauch zugeben und 3 bis 5 min anbraten, bis der Spinat zusammenfällt und die Tomaten Saft abgeben. Die Pfanne von der Herdplatte ziehen und abschmecken. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Pfanne abdecken.

3. Die Nudeln gemäß Packungsangabe ‘al dente’ kochen. Abgießen und mit in die Pfanne geben. Auf kleiner Flamme erwärmen und den Inhalt gut durchmischen, damit sich die Aromen verbinden und nochmal abschmecken.

4. Servieren und ggf. noch Olivenöl zugeben.

=====

Spinat-Reis-Suppe

Dienstag, den 26. Juli 2016

Die Suppe sieht vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig aus, aber sie schmeckt sehr gut und sehr intensiv nach Spinat. Herrlich.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Spinat-Reis-Suppe
Kategorien: Suppe, Spinat, Vegetarisch, Tim Mälzer
Menge: 2 Portionen

Zutaten

80 Gramm   Langkornreis
      Salz
200 Gramm   Baby-Spinat
600 ml   Gemüsebrühe
1     Knoblauchzehe
2 Scheiben   Sandwichtoast
2 Essl.   Neutrales Öl
2     Eier (KL M)
4     Minzblätter
2 Teel.   Butter
      Pfeffer
      Muskatnuss, frisch gerieben

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 9/2013
  Erfasst *RK* 20.08.2013 von
  T.S.

Zubereitung

1. Reis in Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen, abgießen und gut abtropfen lassen.

2. Spinat putzen, waschen und abtropfen lassen. Einige Blätter beiseitelegen. Brühe aufkochen. Knoblauch hacken. Knoblauch und Spinat in die Brühe geben und bei mittlerer Hitze 2 Min. kochen.

3. Toastscheiben entrinden. Aus den Toastscheiben jeweils mithilfe eines Glases oder eines Rings einen Taler (ca. 6 cm Ø) ausstechen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Toastscheiben und Taler in die Pfanne geben. Eier aufschlagen und in die Toastlöcher geben. Bei mittlerer Hitze 2 Min. braten, wenden und weitere 2 Min. braten.

4. Minze und Butter in die Suppe geben und mit dem Schneidstab fein pürieren. Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, Reis und restliche Spinatblätter zugeben und mit Eitoast und Toasttalern servieren.

* ZUBEREITUNGSZEIT 30 Minuten
* PRO PORTION 15 g E, 23 g F, 48 g KH = 473 kcal (1980 kJ)

=====

Veggie-Tag: Spinat in Zitronensauce mit Polenta

Donnerstag, den 11. Februar 2016

Polenta ist bei mir wie Risotto - geht immer.

Auf der Suche nach einem Rezept in meiner Rezeptdatenbank habe ich dieses Rezept gefunden, das ich als Inspiration genommen habe und dann habe ich es doch anders gemacht.

Mir ist es noch nie gelungen, die abgekühlte Polenta in Rauten anzubraten. Das zerfällt leider immer. Also habe ich gleich gelassen.
Den Spinat habe ich nicht blanchiert. Im Hoflädchen gab es jungen Spinat. Diesen habe ich einfach gewaschen in die zubereitete Zitronensauce gelegt und zusammenfallen lassen.

Wir haben das Gericht zu zweit gegessen. Ich habe die Spinatmenge halbiert, aber die Polentamenge beibehalten. Wir sind gut satt geworden.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Spinat mit Zitronensauce und Polenta
Kategorien: Polenta, Spinat, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

H POLENTA
50 Gramm   Getrocknete Tomaten in Öl
1     Zwiebel
50 Gramm   Parmesan
1 Essl.   Öl
      Salz
      Pfeffer
1/4 Ltr.   Milch
150 Gramm   Polentagrieß
60 Gramm   Butter
  Etwas   Öl für Form und Backblech
H SPINAT
1 kg   Blattspinat
      Salz
1     Zwiebel
1-2     Knoblauchzehen
1     Unbehandelte Zitrone
1 Essl.   Butter
1 Essl.   Öl
200 ml   Gemüsebrühe
250 ml   Schlagsahne
      Geriebene Muskatnuss

Quelle

  abgewandelt nach:
  Essen & trinken 4/03
  Erfasst *RK* 07.03.2007 von
  J.K.

Zubereitung

1. Für die Polenta die getrockneten Tomaten abtropfen lassen und fein würfeln. Zwiebel pellen und fein würfeln. Parmesan fein reiben. Tomaten und Zwiebel im heißen Öl andünsten, mit Salz und Pfeffer würzen,

2. Milch, 1/2 l Wasser und 1/2 Tl Salz aufkochen. Polentagrieß unter ständigem Rühren einrieseln und bei milder Hitze 15-20 Minuten ausquellen lassen. Die Tomaten-Zwiebel-Mischung, Butter und Parmesan unterrühren. (Katja: weggelassen) Eine Schale (ca. 25×15 cm) mit Öl einstreichen. Die heiße Polenta hineingießen, glatt streichen und abkühlen lassen.

3. Die Polenta auf die Arbeitsfläche stürzen. 8 Rauten von 10 cm Länge aus der Polenta schneiden. Auf ein geöltes Backblech legen und kurz vorm Servieren unter dem vorgeheizten Grill auf der 2. Schiene von oben 7-10 Minuten überbacken.

(4. Spinat putzen und mehrmals gründlich waschen. Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Den Spinat in 2 Portionen darin in 2-3 Minuten blanchieren, herausnehmen und abschrecken. Dann gut ausdrücken.)

5. Zwiebel pellen und fein würfeln. Den Knoblauch pellen und durchpressen. Zitronenschale fein abreiben, Saft auspressen. Butter und Öl in einem großen flachen Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Mit Brühe und Sahne ablöschen und um ein Drittel einkochen lassen. Den Spinat zugeben(Katja: zusammenfallen lassen) und mit Salz, Pfeifer, Muskat, Zitronenschale und 2 El Zitronensaft würzen. Den Spinat 3-4 Minuten bei mittlerer Hitze kochen und mit der Polenta servieren.

=====

Kabeljau mit Spinatrahm

Samstag, den 23. Januar 2016

Der Kabeljau mit Spinatrahm ist ein leckeres, unkompliziert zubereitetes Mittagessen.

Außerdem hat gedünsteter Fisch den Vorteil, dass es nicht im ganzen Haus nach Fisch riecht, was bei gebratenem Fisch leider immer der Fall ist.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Kabeljau in Spinatrahm
Kategorien: Fisch, Spinat, Kartoffeln
Menge: 2 Portionen

Zutaten

250 Gramm   Kartoffeln, vorwiegend festkochend
      Salz
200 Gramm   TK-Blattspinat (aufgetaut)
300 Gramm   Kabeljaufilet (ohne Haut)
1     Bio-Zitrone
1 klein.   Zwiebel
1 Essl.   Öl
150 ml   Kochsahne (Katja: Schlagsahne)
100 ml   Gemüsebrühe
      Pfeffer
1 Teel.   Senf, grob
      Zucker

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 1/2015
  Erfasst *RK* 27.12.2014 von
  T.S.

Zubereitung

1. Kartoffeln schälen, vierteln und mit Salzwasser bedeckt in einem Topf aufkochen. Bei mittlerer Hitze ca. 20 Min. zugedeckt garen.

2. Spinat gut ausdrücken. Fisch in zwei Stücke schneiden. Zitronenschale fein abreiben und auf dem Fisch verteilen. Zwiebel würfeln. In einem weiten Topf mit dem Öl glasig dünsten. Mit Sahne und Brühe ablöschen. Aufkochen und mit Salz und Pfeffer würzen. Spinat untermischen.

3. Fischfilets salzen, in den Spinatrahm setzen. Zugedeckt bei milder bis mittlerer Hitze ca. 10 Min. garen.

4. Kartoffeln abgießen. Topf vom Herd nehmen. Sauce mit Senf, etwas Zitronensaft, Salz und 1 Prise Zucker abschmecken. Mit dem Fisch und Kartoffeln servieren.

* ZUBEREITUNGSZEIT 35 Minuten
* PRO PORTION 32 g E, 18 g F, 20 g KH = 388 kcal (1622 kJ)

=====

Veggie-Tag: Spinat-Fussili mit Zitronen Bröseln

Donnerstag, den 21. Januar 2016

Zum heutigen Veggie-Tag gibt es mal wieder Nudeln. Diese Version ist mit Spinat und Zitronen-Bröseln. Hier kann man hervorragend den Rest der sauren Sahne verwenden, die von der Lauchsuppe übrig geblieben ist.

Entschuldigt das verschwommene Bild, die Kamera hat mich im Griff und (noch) nicht umgekehrt.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Spinat-Fusilli mit Zitronen-Bröseln
Kategorien: Nudeln, Spinat, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1     Schalotte
2     Knoblauchzehen
2 Essl.   Öl
500 Gramm   TK-Spinat
400 Gramm   Fusilli
      Salz
1/2     Ciabatta-Brötchen, vom Vortag
1     Bio-Zitrone
4 Stiele   Glatte Petersilie
20 Gramm   Parmesan, (frisch gerieben)
150 Gramm   Crème fraîche
      Muskatnuss, (frisch gerieben)
      Pfeffer

Quelle

  essen & trinken 12/2011
  Erfasst *RK* 30.12.2015 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Schalotte fein würfeln, Knoblauch fein hacken. Öl in einem Topf erhitzen, Schalotten darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten, Knoblauch kurz mitdünsten. Spinat und 100 ml kochend heißes Wasser zugeben und zugedeckt nach Packungsanweisung zubereiten.

2. Die Fusilli nach Packungsanweisung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. Brötchen auf der groben Seite einer Haushaltsreibe reiben. Zitrone heiß waschen, trocken reiben und mit einem Zestenreißer 2 Tl Schale in kurzen Zesten abziehen. Petersilienblättchen nicht zu fein hacken. Mit Parmesan, Zitronenzesten und Bröseln mischen.

3. Crème fraîche unter den Spinat rühren und erhitzen. Spinat kurz pürieren und mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Fusilli abgießen, Kochwasser dabei auffangen. Nudeln kurz abtropfen lassen und mit der Sauce mischen. Nach Belieben 50-100 ml Nudelkochwasser unter die Nudeln mischen und mit den Zitronenbröseln anrichten.

=====

Veggie-Tag: Nudeln mit Spinat und Walnüssen

Donnerstag, den 10. Dezember 2015

Bei Brigitte heißt das Rezept zwar Nudeln mit Rucola, aber ich habe Spinat anstatt Rucola verwendet. Ich war beim Abgießen des Nudelwasser etwas sehr großzügig, so daß die Brösel leider etwas matschig wurden. Aber sonst war es sehr lecker. Ich kann mir das Gericht auch sehr gut mit Pinienkernen vorstellen. Und die Brösel erst zum Schluß draufstreuen.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Nudeln mit Rukola
Kategorien: Nudeln, Rucola, Vegetarisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

200 Gramm   Breite Bandnudeln
      Salz
1 Essl.   Öl
200 Gramm   Rucola (ersatzweise Spinat)
80 Gramm   Grob gehackte Walnusskerne
75 Gramm   Butter oder Margarine
2 Essl.   Semmelbrösel

Quelle

  www.brigitte.de
  Erfasst *RK* 09.04.2007 von
  A.O.

Zubereitung

Nudeln in Stücke brechen und in reichlich Salzwasser mit Öl nach Packungsanweisung bissfest kochen.

Rukola verlesen, entstielen, abspülen und die grossen Blätter in Streifen schneiden.

Walnusskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten.

Fett zerlassen, Semmelbrösel dazugeben und leicht bräunen.

Die abgetropften Nudeln dazugeben. Rukolablätter unterheben. Mit Walnusskernen bestreuen.

:Nährwerte pro Portion ca. 990 Kcal, 65 g Fett

=====

Veggie-Tag: Spinatspätzle mit Mozzarella

Donnerstag, den 18. Dezember 2014

Zum heutigen Veggie-Tag gibt es Spinatspätzle mit Mozzarella.

Sehr lecker. Und wieder musste ich mich selber fragen, warum ich nicht öfter hausgemachte Spätzle esse.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Spinatspätzle mit Mozzarella
Kategorien: Nudeln, Spinat
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1 Bund   Frühlingszwiebeln
70 Gramm   Butter
150 Gramm   TK-Rahmspinat - aufgetaut
250 Gramm   Mehl (Katja: Dinkel)
2     Eier
1     Eigelb (Katja: ganzes Ei)
      Salz
2 Kugeln   Mozzarella
      Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Quelle

  Noodles
  Sebastian Dickhaut, Seite 40
  Erfasst *RK* 07.08.2005 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Frühlingszwiebeln waschen und putzen. Die festen hellgrünen Teile in Ringe schneiden, den Rest für die Brühe oder so was einfrieren. 50 g Butter in einer heißen Pfanne schmelzen lassen und die Zwiebelringe darin weichbraten. Abkühlen lassen.

Aufgetauten Spinat mit Mehl, Eiern und Eigelb plus ½ TL Salz zu einem glatten, blasigen Teig verschlagen. Mozzarella würfeln und mit den Zwiebeln vermischen, leicht salzen und ordentlich pfeffern. Jetzt noch den Backofen auf 200 grad stellen, einen weiten Topf zu drei Vierteln mit Salzwasser füllen und aufkochen und dann noch eine Auflaufform mit ein bisschen Butter ausstreichen.

Nun geht es los: Eine Kelle voll Teig in die Spätzlepresse geben und ins kochende Wasser drücken. Wenn die Spätzle nach oben steigen, mit Schaumkelle rausfischen, abtropfen lassen und in die Auflaufform geben. Darauf gleich etwas von der Mozzarella-Zwiebel-Mischung verteilen.

So geht es jetzt weiter, bis am Ende die Spätzle gekocht und abwechselnd mit Käse eingeschichtet sind, mit Mozzarella obenauf. Restliche Butter schmelzen lassen und drüber träufeln, dann das Ganze für 5 bis 10 Min in den Ofen (Mitte) schieben.

=====

Garten-Koch-Event März: Spinat - die Zweite

Montag, den 31. März 2014

Garten-Koch-Event März 2014: Spinat [31.03.2014]

Hier kommt ein weitere Beitrag zum Garten-Koch-Event Spinat. Dieses Mal spielt der Spinat nur eine untergeordnete Rolle.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Blattspinat-Risotto
Kategorien: Reis, Risotto, Spinat
Menge: 4 Personen

Zutaten

300 Gramm   Arborio
1     Rote Paprikaschote
1 Essl.   Aivar (Optional)
2 Essl.   Olivenöl
100 ml   Weißwein
875 ml   Gemüsebrühe
50 Gramm   Blattspinat
75 Gramm   Geriebenen Parmesankäse
3 Essl.   Olivenöl
4 Essl.   Schlagsahne
      Salz und Pfeffer

Quelle

  modifiziert nach:
  BioMomente Rezept vom 01.11.2007
  Von BIOSpitzenköchin Gabi Kurz
  Erfasst *RK* 08.11.2007 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Die Paprikaschote zunächst in heißem Wasser garen (ca. 10 min) und anschließend mit 1 EL Aivar mit einem Pürierstab zerkleinern.

2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Den Reis dazugeben und dünsten bis er leicht glasig ist.

Das Paprikapüree und den Aivar zugeben und kurz mit erhitzen.

Dann mit dem Weißwein ablöschen und den Weißwein einkochen lassen. Danach die Gemüsebrühe schöpfkellenweise zugeben und unter Rühren einkochen lassen, bis der Reis gar ist. Den Rundkorn- und

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, den Blattspinat anschwitzen.

Vor dem Servieren die Pfanne vom Herd ziehen und die Schlagsahne und den Parmesan mit dem Reis vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Blattspinat auf dem Risotto verteilen.

=====

Garten-Koch-Event März: Spinat

Sonntag, den 30. März 2014

Garten-Koch-Event März 2014: Spinat [31.03.2014]

Spinat ist ja genau mein Thema. Als Kind habe ich ihn verschmäht und heute kann ich an frischem Spinat nicht vorbeigehen. Wobei man auch dazusagen muss, dass ich als Kind nicht wusste, wie frischer Spinat aussieht, weil es bei uns immer die Blub-Variante gab.

Eine Linksammlung aller Spinatrezepte meines Blogs gibt es hier.

Für den Blogevent habe ich mich für eine Spinatcremesuppe mit blauen Kartoffelchips entschieden, da ich auch im Margarete (beim 1. Rhein-Main-Foodbloggertreffen) eine Suppe mit blauen Kartoffelchips gegessen habe. Leider gab es im Dorf keine blauen Kartoffeln und so mussten wir mit normalen Kartoffeln vorlieb nehmen.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Spinatcremesuppe mit blauen Kartoffelchips
Kategorien: Suppe, Spinat
Menge: 4 Portionen

Zutaten

H FÜR DIE SPINATCREMESUPPE
50 Gramm   Zwiebeln
1     Knoblauchzehe
100 Gramm   Petersilienwurzel (alternativ: Pastinaken oder Kartoffeln)
800 ml   Gemüsebrühe
350 Gramm   Frischer Blattspinat
      Olivenöl
      Agavensirup
      Muskatnuss
      Salz
      Pfeffer (schwarz)
H FÜR DIE KARTOFFELCHIPS
100 Gramm   Blaue Kartoffeln
      Olivenöl zum Frittieren
      Salz

Quelle

  BioMomente Rezept vom 16.01.2014
  von BioSpitzenkoch Harald Hoppe
  Erfasst *RK* 17.01.2014 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Zwiebeln, Knoblauch und Petersilienwurzel in Olivenöl anbraten, Blattspinatstengel hinzufügen und mit Gemüsebrühe aufgießen. Zehn Minuten köcheln und im Standmixer pürieren. Rohen Blattspinat hinzufügen und zusammen pürieren. Mit Agavensirup, Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken und mit etwa 2 bis 3 Esslöffeln kaltem Olivenöl im Standmixer aufmontieren.

Kartoffeln schälen und mit Sparschäler dünne Scheiben abschneiden. In der Pfanne in heißem Olivenöl frittieren.

Suppe in Teller verteilen und mit den blauen Kartoffelchips dekorieren.

=====

Blog Widget by LinkWithin