Archiv des Tags ‘Speck’

Spaghetti-Erbsen-Carbonara

Samstag, den 10. Mai 2014

Was tun mit dem angebrochenen Beutel TK-Erbsen?

Ich bin für Spaghetti-Erbsen-Carbonara.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Spaghetti-Erbsen-Carbonara
Kategorien: Nudeln, Ei
Menge: 2 Portionen

Zutaten

100 Gramm   Durchwachsener Speck
1 klein.   Zwiebel
3 Stiele   Minze
50 ml   Milch
150 ml   Schlagsahne
2     Eier (Kl. M)
      Salz
      Pfeffer
180 Gramm   Spaghetti
250 Gramm   TK-Erbsen
1 Essl.   Öl
3 Essl.   Ital. Hartkäse, gerieben (z. B. Pecorino)

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 3/2012
  Erfasst *RK* 19.02.2012 von
  T.S.

Zubereitung

1. Speck in Streifen schneiden. Zwiebel fein würfeln. Blätter von der Minze grob zupfen. Milch, Schlagsahne und Eier verquirlen. Mit 1 Prise Salz und Pfeffer würzen.

2. Spaghetti in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Erbsen 2 Min. vor Ende der Garzeit unterrühren und mitgaren. Inzwischen Öl in einer Pfanne erhitzen und den Speck darin knusprig braten. Zwiebeln zugeben und 2 Min. mitbraten.

3. Nudeln und Erbsen abgießen, in der Pfanne mit der Speckmischung mischen und von der Kochstelle ziehen. Eiersahne sofort zugießen, mit den heißen Nudeln mischen und leicht erwärmen, bis die Sauce gebunden ist. Spaghetti-Erbsen-Carbonara mit Minze und ital. Hartkäse bestreut servieren.

* ZUBEREITUNGSZEIT 30 Minuten
* PRO PORTION 40 g E, 53 g F, 83 g KH = 995 kcal (4165 kJ)

=====

Walliser Kartoffelkuchen

Samstag, den 8. März 2014

Dieses Rezept habe ich schon vor einiger Zeit zubereitet. Das sollte ich noch verbloggen, bevor das mit dem Frühling jetzt endlich richtig los geht.

Leckeres Winter-Comford-Food.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Walliser Kartoffelkuchen
Kategorien: Pizza, Kartoffeln
Menge: 1 Backblech (36 x 42 cm),

Zutaten

H TEIG
200 Gramm   Butter oder Margarine
200 Gramm   Körniger Frischkäse
350 Gramm   Mehl
      Mehl Zum Kneten und Ausrollen
      Fett für das Blech
H BELAG
500 Gramm   Kartoffeln (festkochend)
500 Gramm   Lauch
150 Gramm   Frühstücksspeck (in Scheiben)
      Salz
      Pfeffer
      Muskatnuss (gemahlen)
150 Gramm   Bergkäse
4 Essl.   Schnittlauchröllchen

Quelle

  Freundin
  Erfasst *RK* 08.02.2006 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Butter (Margarine) in einer Schüssel mit den Schneebesen des Handrührers schaumig schlagen, Frischkäse unterrühren. Mehl mit den Knethaken nach und nach unterkneten. Dann alles auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.

2. Backblech einfetten,den Teig darauf mit einer leicht bemehlten Teigrolle ausrollen, ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

3. Backofen auf 200 Grad vorheizen. Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Lauch putzen, waschen und schräg in Scheiben schneiden. Speckscheiben halbieren.

4. Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen und im Ofen auf der zweiten Schiene von unten ca. 20 Minuten vorbacken.

5. Speck in einem breiten Topf bei kleiner Hitze knusprig auslassen, herausnehmen. Kartoffeln und Lauch im Speckfett 10 bis 12 Minuten bei mittlerer Hitze zugedeckt garen, dabei ab und zu umrühren. Mit Salz, Pfeffer und gemahlener Muskatnuss würzen.

6. Lauch und Kartoffeln auf dem vorgebackenen Teig verteilen. Speckstücke darauflegen. Bergkäse auf einer Käsereibe raspeln und gleichmäßig auf dem Gemüse verteilen. Kartoffelkuchen im Ofen auf der mittleren Schiene in ca. 20 Minuten goldbraun backen. Mit den Schnittlauchröllchen bestreuen.
: Pro Stück: 516 Kalorien

=====

Spätzle mit Lauch und Speck

Dienstag, den 29. Oktober 2013

Wieder mal ein leckeres Rezept von Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer.

Ich habe dieses Mal Fertigspätzle verwendet, aber beim nächsten Mal gibt es wieder hausgemachte Spätzle dazu. Das Gericht ist einfach und schnell zubereitet. Es eignet sich hervorragend für Samstage, an denen man den ganzen Vormittag den Garten winterfest macht.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Spätzle mit Lauch und Speck
Kategorien: Nudeln, Spätzle
Menge: 4 Personen

Zutaten

100 Gramm   Speck in einer dicken Scheibe
2 Essl.   Olivenöl
2     Knoblauchzehen
2 geh. EL   Pinienkerne (oder gehackte Haselnüsse)
1     Lauchstange
      Salz
      Pfeffer
      Muskat
1 Prise   Cayennepfeffer
      Eventuell 2-3 EL Brühe
1 Portion   Spätzle (Grundrezept)

Quelle

  Von Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer
  Samstag, 11. Mai 2013
  Spätzle und Spatzen: Pasta auf heimische Art
  WDR-Fernsehen

Zubereitung

Allgemein:

Wenn Spätzle die Hauptrolle spielen sollen, muss man ihnen die richtige Begleitung geben. Prototyp sind die berühmten Allgäuer "Kässpätzle". Unser Rezept ist eine leichtere, elegantere, aber durchaus herzhafte Variante.

Zubereitung:

Den Speck in feine Streifen schneiden und in einer großen Pfanne sie soll später das gesamte Gericht mit den Spätzle fassen können in einem Esslöffel Olivenöl auslassen und ein kleines bisschen knusprig rösten. Fein geschnittenen Knoblauch sowie die Pinienkerne hinzufügen und kurz mitbraten.

Den Lauch putzen, welke Außenblätter entfernen, die Stange längs aufschlitzen und unter fließendem Wasser gründlich auswaschen. Quer in feine Ringe schneiden und in die Pfanne geben, den weiteren Esslöffel Olivenöl hinzufügen, außerdem wenig Salz, Pfeffer, Muskat und eine Prise Cayennepfeffer. Alles auf nunmehr milder Hitze einige Minuten zugedeckt dünsten lassen. Am Ende einen Schuss Spätzlekochwasser oder Brühe sowie die gut abgetropften Spätzle hinzufügen. Alles innig miteinander vermischen, bis sie glänzen und duften.

Ein einfaches, aber köstliches Essen, das schnell auf dem Tisch steht. Wer mag, reibt sich noch etwas Parmesan über seine Portion.

Beilage:

ein grüner oder ein bunt gemischter Salat. Am besten säuerlich angemacht mit Apfelessig, Olivenöl, etwas Kürbiskernöl, Pfeffer und Salz.

Getränk:

ein herzhafter, säurefrischer Riesling. Wir haben einen herrlich knackigen Riesling aus Österreich dazu getrunken.

=====

Hackbraten italienisch

Samstag, den 6. Oktober 2012

Dieses Gericht gab es schon vor einiger Zeit, aber irgendwie ist es in meinem Blogplan immer wieder nach hinten gerutscht.

Bei uns gibt es nicht so oft Fleisch, aber wir hatten Besuch und da habe ich mich für den italienischen Hackbraten entschieden. Er war sehr lecker und saftig. Dazu gab es Nudeln mit Tomatensauce.

Okay, das Foto könnte besser sein. Aber da der Besuch nichts vom Blog weiß, wollte ich auch nicht zu lange und auffällig Fotos machen.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Hackbraten, italienisch
Kategorien: Fleisch, Hack, Hackbraten
Menge: 4 Portionen

Zutaten

600 Gramm   Gem. Hackfleisch
2     Brötchen
      Milch
1     Ei
      Salz, Pfeffer
3 Essl.   Geh. Kräuter
1 mittl.   Zwiebel
100 Gramm   Räucherspeck
4 Essl.   Semmelbrösel
      Muskatnuss

Quelle

  meine Familie & ich Jahrgang 76
  Erfasst und aufbereitet
  von L.S.

Zubereitung

Hackfleisch mit den eingeweichten, gut ausgedrückten Brötchen, Ei, den Gewürzen, Kräutern, der kleingehackten Zwiebel, mit 50 g gehacktem Speck und Semmelbröseln zu einem festen Teig kneten. Einen Laib formen und dünne Speckscheiben darüberlegen. Brät-Folie nach Packungsangabe vorbereiten, Braten einlegen, verschließen und Löcher einstechen. Auf dem kalten Rost im auf 220 Grad angeheizten Rohr 50 Min. garen.
:Zusatz : Zubereitung
: : ca. 1 1/4 Stunde
: : 0 kcal

=====

Mozzarella mit Speck

Dienstag, den 3. April 2012

Wieder mal ein schnelles Rezept von Jamie Oliver. Leider war bei meinem Ofen der Mozzarella nicht so verlaufen, wie ich mir das gewünscht hatte. Aber weil der Rest schon fertig war, habe ich es dann so gegessen. Aber lecker war es.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Mozzarella mit Speck
Kategorien: Kartoffeln
Menge: 2 Portionen

Zutaten

2     Kartoffeln, groß, gerieben
140 Gramm   Mozzarella
      Olivenöl
4-6 Scheiben   Räucherspeck

Quelle

  jamie - mehr Leben in der Küche
  März/April 2012
  Seite 115
  Erfasst *RK* 30.03.2012 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Ofen auf 180 g vorheizen.

Kartoffeln in einer Schüssel mit Meersalz bestreuen. 5-10 min ziehen lassen, dann in eine Küchentuch wickeln und Wasser ausdrücken.

1 Lage Backpapier zusammenknüllen, wässern. Ausbreiten, Wasser abtropfen lassen, umd den Käse wickeln. 10 min lang im Ofen garen.

Etwas Öl in der Pfanne erhitzen. Kartoffeln in 2 Portionen hineingeben, würzen.

Sind die Puffer von unten braun, wenden und weiterbraten. Mit dem Speck und dicken Käsescheiben belegen.

=====

Blog-Event: LXX - Ran an den Speck

Dienstag, den 2. August 2011

Blog-Event LXX - Ran an den Speck (Einsendeschluss 15. August 2011)

Zum Blog-Event: LXX - Ran an den Speck gibt es bei mir das Bauernfrühstück aus dem Kochbuch von Mälzer &Witzigmann: Zwei Köche - ein Buch.

Was mir (als Mutter von zwei schnäubischen Kindern) gut gefallen hat, war, dass die Gewürzgurken und Kapern separat zubereitet wurden und dann zum Schluß drüber gegeben wurden. Hat die Akzeptanz beim Nachwuchs erhöht.
Und lecker wars.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Bauernfrühstück
Kategorien: Kartoffeln, Ei
Menge: 4 Personen

Zutaten

600 Gramm   Pellkartoffeln vom Vortag
2     Zwiebeln
150 Gramm   Bacon
1/2 Bund   Petersilie
2 Essl.   Kapern
4     Gewürzgurken, mittelgroß
2 Essl.   Butterschmalz
      Pfeffer a.d.M
6     Eier
50 Gramm   Sahne
      Muskatnuss

Quelle

  Mälzer&Witzigmann, Zwei Köche - ein Buch
  Seite 47
  Erfasst *RK* 24.07.2011 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Die Kartoffeln pellen und in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Bacon in ca. 3 cm große Stücke schneiden. Petersilienblätter abzupfen und grob hacken. Kapern abtropfen lassen. Gewürzgurken in Scheiben schneiden.

2. Speck in einer großen Pfanne knusprig braten. Zwiebeln zugeben und glasig dünsten. Speck und Zwiebeln herausnehmen und beiseite stellen.

3. Butterschmalz im Speckfett erhitzen. Kartoffelscheiben darin bei mittlerer Hitze rundherum etwa 15 Minuten goldbraun braten. Speck und Zwiebel zugeben, pfeffer und 5 min weiterbraten.

4. Eier, Sahne und Muskatnus verquirlen. Die Eimischung über die Kartoffeln geben. Dabei mit einem Pfannenwender die Ei-Kartoffel- Masse zur Mitte schieben und stocken lassen.

5. Butter in einer Pfanne erhitzen. Gewürzgurken und Kapern darin 1 bis 2 Minuten dünsten. Petersiliee zugeben und untermischen. Das Bauernfrühstück auf Tellern anrichten und die Gewürzgurkenmischung darüber verteilen.

=====

Blog Widget by LinkWithin