Garten-Koch-Event: Knollensellerie

Knollensellerie

Das diesmonatige Thema beim Garten-Koch-Event ist der Knollensellerie. Erst wollte ich gar nicht teilnehmen, da mir zu diesem Thema eigentlich nur Suppe, Rohkostsalat oder panierte Selleriescheiben eingefallen sind. Aber dann ist mir ein Rezept von Jamie Oliver eingefallen, das ich schon längst mal wieder zubereiten wollte: Pürierter Sellerie.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Pürierter Sellerie
Kategorien: Beilage, Gemüse, Sellerie
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1     Sellerieknolle
1 Handvoll   Frische Thymianblätter
2     Knoblauchzehen
      Salz, Pfeffer
      Olivenöl
3-4 Essl.   Wasser oder Brühe

Quelle

  Genial kochen mit Jamie Oliver, Seite 216
  Erfasst *RK* 05.08.2005 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. ) Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Sellerieknolle schälen, unten abschneiden und auf die flache Stelle setzen. Den Sellerie in 1 cm breite Scheiben schneiden und dann würfeln.

2. ) In einer großen Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und dann den Sellerie, Thymian, Knoblauch, Salz und Pfeffer zugeben und ca. 5 min lang anbraten. Die Temperatur bis zum köcheln reduzieren und das Wasser / die Brühe zugeben und zugedeckt ca. 25 min weich kochen. (Katja: ich habe noch zweimal je 5 EL Wasser zugegeben)

3. ) Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem Kartoffelstamper leicht zerdrücken.

=====

Dazu gab es Kartoffelwürfel, die ich nach der gleichen Methode zubereitet habe und Bratwürstchen.

Waldorfsalat

Bei uns gibt es zum Abendessen eigentlich immer Rohkost. Im Winter fällt die Auswahl da immer etwas dürftiger aus als im Sommer. Da ich zum Beispiel Sellerie nicht gerne roh esse, habe ich ihn dieses Mal als Waldorfsalat zubereitet. Anstatt Mayonaise habe ich eine fettreduzierte Salatcreme genommen und so war der rohe Sellerie auch für mich essbar.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Waldorfsalat
Kategorien: Salat
Menge: 6 Portionen

Zutaten

H MAYO
1     Eigelb
2 Essl.   Zitronensaft
6 Essl.   Pflanzenöl
H SALAT
3-4 Essl.   Saure Sahne
      Salz
      Pfeffer
4 Essl.   Walnusskerne
250 Gramm   Knollensellerie
2     Säuerliche Äpfel
6     Salatblätter

Quelle

  kraut&rüben 11/07, Seite 66
  Erfasst *RK* 24.11.2007 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Für die Soße Eigelb mit Zitronensaft in einem hohen Gefäß mit den Rührbesen oder dem Stabmixer verquirlen und unter ständigem Rühren nach und nach das Öl zugeben – zunächst tropfenweise, dann so, dass ein dünner Strahl fließt. Die saure Sahne unterrühren, Soße salzen, pfeffern und abschmecken.

2. Die Walnusskerne grob hacke. Den Sellerie in sehr feine Stifte schneiden oder groß raspeln, die Äpfel in dünne Stifte schneiden. Sellerie und Äpfel sofort mit der Soße mischen, abschmecken und etwas durchziehen lassen.

3. Die Salatblätter auf Portionstellern verteilen, den Salat darauf anrichten und mit Walnuskernen bestreuen.

Katja: Ein Teil der Walnusskerne gehackt und mit durchziehen lassen.

=====

Suppe der Woche: Sellerie-Cremesuppe

Heidi von 101cookbooks wollte letzte Woche Mozzarella herstellen, aber sie war mit dem Ergebnis nicht zufrieden. Als Ersatz dafür kochte sie eine Rustic Potatoe Showder und schrieb weiter, wenn man jede Woche eine Suppe kochen würde, dann hätte man am Ende des Jahres 52 neue Suppen ausprobiert. Diese Logik hat mir gefallen, da wir auch sehr gerne Suppen essen. Außerdem wollte ich ja noch mehr jahreszeitlich kochen, so dass ich heute damit angefangen habe und habe eine Sellerie-Cremesuppe gekocht. Die Suppe war sehr lecker und es kamen sowohl Knollen- als auch Stangensellerie zum Einsatz. Die Schmelzkäse-Ecke habe ich durch ein paar Löffel Frischkäse ersetzt.

Sellerie-Cremesuppe

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Würzige Selleriecreme-Suppe
Kategorien: Suppe, Sellerie
Menge: 4 Port.

Zutaten

600 Gramm   Knollensellerie
1     Zwiebel
1 Essl.   Butter oder Margarine
3 Teel.   Gemüsebrühe (Instant)
      Evtl. 1/2 TL Kümmel
250-300 Gramm   Staudensellerie
1/8 Ltr.   Milch; ca.
1     Ecke Sahne-Schmelzkäse
      Salz
      Pfeffer
      Evtl. 8 Salzbrezeln

Quelle

  Chefkoch-Newsletter #98
  Erfasst *RK* 25.09.2005 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Knollensellerie schälen, waschen und in Würfel schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln.

Fett im Topf erhitzen. Zwiebel darin andünsten. Sellerie zugeben und kurz mit andünsten.

Mit 3/4 l Wasser ablöschen, aufkochen und Brühe einrühren. Evtl. mit Kümmel würzen. Zugedeckt ca. 20 Minuten köcheln lassen. Inzwischen Staudensellerie putzen und waschen. 4 kleine Stangen aus der Mitte sowie etwas Grün zur Seite legen. Restliche Stangen in dünne Scheiben schneiden. Milch zum gegarten Sellerie geben und alles fein pürieren. Staudenselleriescheiben in die Suppe geben und ca. 3 Minuten köcheln lassen. Schmelzkäse in Flöckchen in die Suppe rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Selleriegrün garnieren und evtl. Mit etwas Kümmel bestreuen. Dazu übrige Selleriestangen und evtl.

Brezeln servieren.

=====

Blog Widget by LinkWithin