Archiv des Tags ‘Pesto’

Veggie-Tag: Asia-Pesto

Donnerstag, den 10. April 2014

…und schon wieder Nudeln mit Pesto. Dieses Mal mit einem ganz anderen Geschmack.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Asia-Pesto
Kategorien: Beilage, Sauce
Menge: 1 Rezept

Zutaten

1 Bund   Koriander
1     Knoblauchzehe
1 Stück   Ingwer (2 cm)
1     Rote Chilischote
1     Limette; Schale und Saft
5 Essl.   Olivenöl
      Salz und Pfeffer aus der Mühle

Quelle

  Ria Lottermoser
  Tutto Pesto, Edition Styria
  ISBN 978-3-99011008-9
  Erfasst *RK* 22.07.2011 von
  M.T.

Zubereitung

1. Den Koriander abspülen, trockenschütteln und die Blätter abzupfen. Den Knoblauch klein schneiden. Den Ingwer schälen und klein schneiden. Die Chilischote entkernen, die Trennwände entfernen und die Schote klein schneiden.

2. Alle Zutaten pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

=====

Veggie-Tag: Sesam-Pesto

Donnerstag, den 3. April 2014

Zum Veggie-Tag gibt es mal wieder Nudeln mit einer neuen Pesto-Variante.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Sesam-Pesto
Kategorien: Beilage, Sauce
Menge: 1 Rezept

Zutaten

1 Bund   Petersilie
3 Essl.   Sesamsamen
4     Knoblauchzehen
4 Essl.   Parmesan
6 Essl.   Olivenöl
      Salz und Pfeffer aus der Mühle

Quelle

  Ria Lottermoser
  Tutto Pesto, Edition Styria
  ISBN 978-3-99011008-9
  Erfasst *RK* 22.07.2011 von
  M.T.

Zubereitung

1. Die Petersilie abspülen, trockenschütteln und die Blätter abzupfen. Die Sesamsamen in einer Pfanne ohne Fett rösten und in einem Mörser zerstoßen. Den Knoblauch klein schneiden. Den Parmesan reiben.

2. Alle Zutaten mit Ausnahme des Parmesans pürieren.

3. Den Parmesan unterrühren. Mit Salz und reichlich Pfeffer aus der Mühle würzen.

=====

Veggie-Tag: Tagliatelle mit Feldsalatpesto

Donnerstag, den 7. November 2013

Zum heutigen Veggie-Tag gibt es Tagliatelle Fedellini mit Feldsalatpesto. Nudeln gehen bei mir ja immer und Pesto eigentlich auch.

Das Hoflädchen hatte frischen Feldsalat und da bot sich dieses Rezept ja an. Das liebe ich so beim Einkaufen im Hoflädchen. Da kann ich auch mal nur eine Handvoll Feldsalat kaufen, denn es ist ja alles offen und es wird gewogen. Wenn ich dann im Dorfsupermarkt immer den aufwändig verpackten Salat in Plastikschale in der Platiktüte sehe, dann vergeht mir schon die Lust darauf. Wenn ich ins Hoflädchen gehe, dann bringe ich meine Verpackung oft schon mit und benutze Eierkartons, Obstschälchen und Tüten mehrfach.

Die Nudeln sind Fedellini von De Cecco. Ich habe im Sommerurlaub (der passenderweise nach Italien führte) von Stefan Maiwald ‘Meine Suche nach der besten Pasta der Welt’ gelesen und achte jetzt beim Einkaufen mehr darauf, welche Nudeln in den Einkaufswagen wandern.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Tagliatelle mit Feldsalatpesto
Kategorien: Nudeln, Pesto, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

250 Gramm   Feldsalat
80 Gramm   Walnüsse
150 Gramm   Gruyère Supreme
1     Knoblauchzehe
80 ml   Walnussöl
500 Gramm   Nudeln, z.B. Tagliatelle
      Salz, Pfeffer

Quelle

  Anne Rogge
  Herbst.Winter.Gemüse
  Wohlfühl-Rezepte für kalte Tage; Kosmos
  ISBN 978-3-440-11614-2
  Erfasst *RK* 06.03.2013 von
  MT

Zubereitung

Den Feldsalat waschen, trockenschleudern und die Wurzelenden abschneiden.

Walnüsse in einer Pfanne ohne Öl anrösten und grob hacken. Den Gruyere fein reiben. Die Knoblauchzehe schälen. Die Tagliatelle nach Packungsanweisung bissfest garen.

150 g Feldsalat zusammen mit den Walnüssen, der Hälfte des Gruyere, dem Knoblauch und dem Walnussöl pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die fertigen Nudeln mit dem Pesto und dem übrigen Feldsalat vermengen. Der restliche Gruyere kann nach Belieben über das Gericht gestreut werden.

Anmerkung: Mehr braucht man(n) nicht

=====

Rauchiges Paprika-Pesto

Donnerstag, den 1. August 2013

Zum heutigen Veggie-Tag gibt es ein rauchiges Paprika-Pesto nach einem Rezept von Jamie Oliver. Dieses Rezept ist schnell gemacht und schmeckt sehr fruchtig. Ich habe Paprika aus dem Glas genommen, weil ich bei der Hitze keine Lust hatte, den Backofen anzumachen.
Die Nudeln sind Casaraccia no°88 von deCecco.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Rauchiges Paprika-Pesto
Kategorien: Pesto
Menge: 400 G

Zutaten

1/2 Bund   Thymina, Blätter abgezupft
1 Handvoll   Haselnüsse (Katja: gemahlene)
1 Glas   Geräucherte rote Paprika (450 g), abgegossen (Katja: Dittmann)
2     Knoblauchzehen
1 Handvoll   Geriebener Pecorino
      Olivenöl, extra vergine

Quelle

  jamie - mehr Leben in der Küche
  März/April 2013
  Seite 119
  Erfasst *RK* 05.05.2013 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Vorsichtig Thymian und Nüsse rösten, bis die Nüsse braun werden.

Mit Paprika und Knoblauch im Mixer zerkleinern.

Würzen, Käse dazu, mit Olivenöl aufgießen, so dass ein Pesto entsteht.

=====

Veggie-Tag: Bohnen-Tomaten-Pasta

Donnerstag, den 30. Mai 2013

Wenn es schon keinen Frühling vor der Tür gibt, dann sollte es mal wieder etwas Leichteres auf dem Teller sein. Natürlich gibt es noch keine frischen Bohnen zu kaufen, deshalb habe ich mal auf TK-Ware zurückgegriffen.

Sehr lecker (und wenn man noch Pesto-Vorrat hat, schnell zubereitet).

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Bohnen-Tomaten-Pasta
Kategorien: Pasta
Menge: 2 Portionen

Zutaten

2 Essl.   Mandeln, gehackt
1 Bund   Glatte Petersilie
40 Gramm   Ital. Hartkäse (z.B. Grana Padano)
6 Essl.   Olivenöl
      Salz
      Pfeffer
1     Zwiebel
1     Knoblauchzehe
250 Gramm   Strauchtomaten, klein
250 Gramm   Grüne Bohnen
180 Gramm   Tortiglioni

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 7/2011
  Erfasst *RK* 26.06.2011 von
  T.S.

Zubereitung

Schmeckt wie ein Tag in der Toskana: Mit einem schnellen Pesto aus Petersilie, Mandeln und Käse geht für die Tortiglioni die Sonne auf

1. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Petersilienblätter abzupfen. Käse fein reiben. Mandeln mit Petersilie und 5 El Öl in ein hohes Gefäß geben und mit dem Schneidstab kurz pürieren. Käse untermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

2. Zwiebel halbieren und in Streifen schneiden. Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Von den Tomaten den Stielansatz entfernen. Tomaten in grobe Stücke schneiden. Bohnen putzen und schräg halbieren.

3. Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Bohnen 10-12 Min. mitgaren. Inzwischen 1 El Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin 2 Min. dünsten. Tomaten zugeben und 3 Min. mitdünsten, salzen und pfeffern.

4. Nudeln und Bohnen abgießen und tropfnass in der Pfanne mit der Tomaten-Zwiebel-Mischung und der Petersilienpaste mischen.

* Zubereitungszeit: 45 Minuten
* Pro Portion: 25 g E, 45 g F, 75 g KH = 817 kcal (3416 kJ)

=====

Veggie-Tag: Fenchel-Sahne-Pesto

Donnerstag, den 25. April 2013

Wie letzte Woche versprochen, gibt es heute die andere Variante des Fenchel-Pestos.

Diese Variante schmeckt etwas runder, als die mit dem rohen Fenchel. Leider habe ich eine sehr geschmacklose Chili erwischt; da hatte ich mir mehr Schärfe erwartet.

Wer also gerne Fenchel ist, dieser aber nicht so stark hervortreten soll, der ist mit der zweiten Variante besser dran.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Fenchel-Sahne-Pesto
Kategorien: Nudeln, Pesto, Fenchel, Vegetarisch
Menge: 4 Personen

Zutaten

1 groß.   Fenchelknolle
1/2 Bund   Petersilie
2     Knoblauchzehen
4 Essl.   Parmesan
2 Essl.   Fenchelsamen
3 Essl.   Walnusskerne
2-3 Essl.   Olivenöl
3 Essl.   Sahne
1     Chilischote
      Salz und Pfeffer aus der Mühle

Quelle

  Ria Lottermoser
  Tutto Pesto, Edition Styria
  ISBN 978-3-99011008-9
  Erfasst *RK* 22.07.2011 von
  Max Thiell

Zubereitung

1. Den Fenchel putzen und in nicht zu große Stücke schneiden. Die Petersilie abspülen, trockenschütteln und die Blätter abzupfen. Den Knoblauch klein schneiden. Den Parmesan reiben.

2. Alle Zutaten mit Ausnahme des Parmesans pürieren.

3. Den Parmesan unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Katja: leicht erwärmen

=====

Veggie-Tag: Fenchel-Pesto

Donnerstag, den 18. April 2013

Zum heutigen Veggie-Tag gibt es ein leckeres Fenchel-Pesto. Ich bin ja bekanntermaßen ein Fenchel-Fan und musste dieses Rezept dringend ausprobieren.

Ich war zwar etwas skeptisch, da der Fenchel roh verwendet wurde, aber das ist gar kein Problem. Mit den Fenchelsamen sollte man etwas sparsam umgehen, da sie sonst sehr dominant sind.

Das ist die erste Variante des Rezepts. Die zweite Variante gibt es dann nächste Woche.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Fenchel-Pesto
Kategorien: Nudeln, Pesto, Fenchel, Vegetarisch
Menge: 4 Personen

Zutaten

1 groß.   Fenchelknolle
1/2 Bund   Petersilie
2     Knoblauchzehen
4 Essl.   Parmesan
2 Essl.   Fenchelsamen
3 Essl.   Walnusskerne
5 Essl.   Olivenöl
      Salz und Pfeffer aus der Mühle

Quelle

  Ria Lottermoser
  Tutto Pesto, Edition Styria
  ISBN 978-3-99011008-9
  Erfasst *RK* 22.07.2011 von
  M. T.

Zubereitung

1. Den Fenchel putzen und in nicht zu große Stücke schneiden. Die Petersilie abspülen, trockenschütteln und die Blätter abzupfen. Den Knoblauch klein schneiden. Den Parmesan reiben.

2. Alle Zutaten mit Ausnahme des Parmesans pürieren.

3. Den Parmesan unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Fenchel-Sahne-Pesto

1. Die Zutaten um 3 EL Sahne und um 1 rote Chilischote (je nach Geschmack auch mehr) ergänzen. Nur 2-3 EL Olivenöl verwenden.

2. Sinngemäß fortfahren wie oben beschrieben.

=====

Veggie-Tag: Pesto vom Radieschengrün

Donnerstag, den 31. Januar 2013

Das Rezept zum heutigen Veggie-Tag wurde schon auf vielen Blogs veröffentlicht. Ich wollte es schon so lange mal ausprobieren und hatte jetzt die Gelegenheit dazu. Ich hätte es mir etwas radieschenschärfer vorgestellt.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Pesto vom Radieschengrün
Kategorien: Pesto
Menge: 175 G

Zutaten

40 Gramm   Radieschengrün, bio-Qualiät, ohne Stängel
1 Zehe   Knoblauch
25 Gramm   Haselnüsse, ohne Haut
40 Gramm   Grana Padano
      Grobes Meersalz
      Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
80-100 Gramm   Rapskernöl

Quelle

  Delicious days
  Erfasst *RK* 20.05.2010 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

1. Die Haselnüsse in einer kleinen Pfanne rösten und dann die Haut mit einem Frotteehandtuch abrubbeln und dann hacken. Die Knoblauchzehe hacken und grob hacken. Den Parmesankäse reiben.

2. Die Blätter von einem Bund bio-Radieschen abpflücken und waschen. Trocken schleudern oder mit einem Küchenhandtuch trocken tupfen. Dann verlesen und die groben Stängel entfernen. Grob zerschneiden

3. Das Radieschengrün mit den gehackten Haselnüssen, geriebenem Käse, einer Prise Salz und frisch gemahlenem Pfeffer mit dem Pürierstab und ca 60 ml Rapskernöl fein zerkleinern. Rapskernöl bis zur gewünschten Konsistenz zufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Öl bedeckt hält sich das Pesto einige Tage im Kühlschrank.

=====

Veggie-Tag: Kartoffeln mit Walnuss-Pesto

Donnerstag, den 3. Mai 2012

Zum heutigen Veggie-Tag gibt es neue Kartoffeln mit Walnusspesto. Zugegeben, das Bild ist nicht so klasse.

Aber ich bin keine Foodstylistin und warm essen ist mir wichtiger als das perfekte Foto.

Das Pesto war reichlich. Die zweite Häfte gab es am nächsten Tag wie gewohnt mit Spaghetti.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Kartoffeln mit Walnusspesto
Kategorien: Kartoffeln, Dip, Sauce, Pesto, Single
Menge: 1 Portion

Zutaten

50 Gramm   Walnusskerne
1 klein.   Knoblauchzehe
30 Gramm   Basilikumblätter
10 Gramm   Parmesan, gerieben
4-6 Essl.   Olivenöl
70 Gramm   Feta
      Salz, Pfeffer
250 Gramm   Kartoffeln

Quelle

  essen & trinken 1/1998
  Erfasst *RK* 22.03.2012 von
  M-I B

Zubereitung

Walnusskerne, Knoblauch und Basilikum im Mixer zerkleinern. Parmesan dazugeben und mit Olivenöl zur gewünschten cremigen Konsistenz verdünnen. Den Schafskäse fein zerbröseln und untermischen.

Das Pesto 30 Min. abgedeckt ziehen lassen, dann vorsichtig salzen und pfeffern. Kartoffeln waschen und in Salzwasser gar kochen, abgiessen und mit dem Pesto servieren.

Zubereitungszeit 25 Minuten (plus Zeit zum Durchziehen)

=====

Blog-Event LXXV - Speed Cooking

Donnerstag, den 15. März 2012

Blog-Event LXXV - Speed-Cooking (Einsendeschluss 15. März 2012)

Mein Beitrag zum Speed Cooking (organisiert von Alex von mein-i-tüpfelchen) sind lustigerweise mal wieder Nudeln - wie die meisten meiner Cucina Rapida Beiträge.

Heute sind es Penne mit Mandelpesto aus der köstlich vegetarisch 02/2012. Leider schaffe ich es nicht, Pesto so zu fotografieren, das es ansprechend aussieht.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Penne mit Mandelpesto
Kategorien: Nudeln, Pesto, Mandeln, Vegetarisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

250 Gramm   Penne
50 Gramm   Pecorino romano oder Parmesan
8 Zweige   Organo (oder 1 TL getrockneter Oregano)
1     Knoblauchzehe
50 Gramm   Mandeln, gehackt
50 ml   Olivenöl
      Schwarzer Pfeffer
150 Gramm   Tomaten

Quelle

  köstlich vegetarisch 02/2012, Seite 11
  Erfasst *RK* 14.03.2012 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Penne in reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Für das Pesto Pecorino grob hacken. Oregano kalt abbrauchen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen. Knoblauch schälen und grob hacken.

2. Pecorino, Oregano, Knoblauch, Mandeln und Olivenöl im Mixer zerkleinern. Pesto mit Salz und Peffer pikant abschmecken.

3. Tomaten kreuzweise einschneiden, überbrühen, nach 2 Minuten abschrecken, Haut abziehen und klein würfeln. Nudeln abgießen und tropfnass mit Tomaten und Pesto vermischen und servieren.

=====

Blog Widget by LinkWithin