Pastinaken-Kartoffel-Suppe

Nachdem es vor zwei Wochen die fruchtige Irische Pastinaken-Apfelsuppe gab, gibt es heute eine deftige Pastinaken-Kartoffel-Suppe mit knusprigen Speck.

Ganz anders im Geschmack, aber auch sehr lecker.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Pastinaken-Kartoffel-Suppe
Kategorien: Suppe, Vorspeise, Gemüse, Kartoffeln
Menge: 4 bis 6 Portionen

Zutaten

150 Gramm   Zwiebeln
700 Gramm   Pastinaken
400 Gramm   Kartoffeln, mehlig kochend
40 Gramm   Durchwachsener Speck
1 Essl.   Butterschmalz
1,2 Ltr.   Geflügelfond
2 Essl.   Honig
1 Teel.   Thymianblätter
70 Gramm   Pancetta (ca 8 Scheiben), ersatzweise
      — durchwachsener Speck
      Öl zum Fritieren
      Salz
200 ml   Schlagsahne
      Pfeffer

Quelle

  essen & trinken 1/1998
  Erfasst *RK* 22.03.2012 von
  M-I B

Zubereitung

1. Zwiebeln pellen und fein würfeln. Pastinaken und Kartoffeln waschen und schälen, Kartoffeln und 600 g Pastinaken getrennt in 2 cm grosse Würfel schneiden. Speck würfeln.

2. In einem Topf das Butterschmalz zerlassen, Zwiebeln und Speck darin glasig werden lassen. Pastinakenwürfel dazugeben, 1 Min. mit anschweitzen. Fondt und 400 ml Wasser dazugiessen, aufkochen, die Hitze herunterschalten, Kartoffeln hineingeben und 30-35 Min. bei milder Hitze kochen, bis die Gemüse sehr weich sind, 5 Min. vor Ende der Garzeit Honig und Thymian unterrühren.

3. In einer beschichteten Pfanne die Pancettascheiben knusprig braten, anschliessen auf Küchenpapier abtropfen lassen. Restliche Pastinake in sehr feine Streifen schneiden (am Besten mit dem Gemüsehobel), in der Fteuse geoldgelb backen und ebenfalls auf Küchenpapier abtropfen lassen. Leicht salzen.

4. Suppe pürieren, durch ein grobes Sieb in einen Topf geben, Sahne hinzufügen und aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Mit den fritierten Pastinaken und Pancetta servieren.

Zubereitungszeit: 1 Stunde Pro Portion (bei 6 Port.): 5 g Eiweiss, 29 g Fett, 19 g KH = 356 Kcal

=====

Irische Pastinaken-Apfelsuppe

Ich versuche so viel wie möglich saisonal zu kochen, nur manchmal dauert mir der Winter zu lange und da müssen es dann doch im Februar mal Tomaten und Paprika sein. Aber noch sind wir ja am Anfang…

Ich habe mal Pastinaken in die Rezeptverarbeitung eingegeben und mehrere ansprechende Rezepte gefunden. Dies war das erste, das wir ausprobiert haben – ich bin mir sicher, dass noch welche folgen werden…

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Irische Pastinaken-Apfelsuppe
Kategorien: Suppe, Pastinaken, Apfel, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1 Essl.   Butter
500 Gramm   Pastinaken
500 Gramm   Äpfel
1     Zwiebel
2 Teel.   Curry
1 Teel.   Kreuzkümmel
1 Teel.   Koriander
1 Teel.   Kardamon
1     Knoblauchzehe
1 Ltr.   Gemüsebrühe
150 ml   Sahne
      Salz, Pfeffer
      Schnittlauch
      Petersilie

Quelle

  Rezeptbeilage Ökokiste, 07.12.05
  Erfasst *RK* 12.12.2005 von
  C.S.

Zubereitung

1. Äpfel schälen und entkernen, Pastinaken ebenfalls schälen und beides in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel hacken und zusammen mit den Pastinaken und den Äpfeln in der Butter andünsten. Die Gewürze und den zerdrückten Knoblauch hinzugeben, 2 Minuten unter ständigem Rühren mitdünsten.

2. Langsam die Brühe hinzugießen und alles gut verrühren. Zugedeckt etwa eine halbe Stunde köcheln lassen, bis die Pastinaken weich sind.

3. Die Suppe mit einem Mixstab pürieren oder durch ein Sieb passieren. Die Sahne dazugeben und erhitzen, aber nicht kochen lassen. Das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schnittlauch und Petersilie hacken und vor dem Servieren über die Suppe streuen.

Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde

=====

Pastinaken in Curry-Sahne

Ich koche ganz gerne nach den Rezepten der Kistenpost von der Beziehungskiste . Sie sind alltagstauglich und man benötigt keine exotischen Zutaten. Dieses Mal fiehl die Wahl auf die Pastinaken in Curry-Sahne.

Da es keine Beilage, sondern ein Hauptgericht werden sollte, habe ich außer Pastinaken noch Möhren und Kartoffeln dazu genommen. Da ich mit meiner Tochter gegessen habe (8 Schneidezähne und die Backzähne kommen gerade) habe ich das Gemüse vorgekocht, damit es nicht so hart ist. Allerdings war das Gemüse dann so weich, dass es sich nicht mehr aufspießen lies. Ich habe nicht so viel Curry verwendet, damit es für sie nicht so scharf wird. Beim nächsten Mal werde ich das Gemüse nicht vorkochen, sondern nur länger andünsten.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Pastinaken in Currysahne
Kategorien: Gemüse, Pastinaken
Menge: 4 Personen

Zutaten

500 Gramm   Pastinaken
3 Essl.   Olivenöl
2 Teel.   Currypulver
1/8 Ltr.   Gemüsebrühe
100 ml   Sahne
      Meersalz

Quelle

  Kistenpost KW05/2006
  Erfasst *RK* 03.03.2006 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Die Pastinaken schälen und in dünne Scheiben schneiden. Große Scheiben halbieren oder vierteln. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Pastinaken darin unter Rühren bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten braten. Das Currypulver darüber stäuben und kurz anschwitzen. Sahne und Brühe dazugießen und die Sauce etwas einkochen lassen. Mit Salz abschmecken und servieren. Schnell fertig! Dazu schmecken Nudeln, Reis oder Kartoffeln und Salat.

=====

Blog Widget by LinkWithin