Archiv des Tags ‘Pasta’

Veggie-Tag: Broccoli-Spinat-Pasta

Donnerstag, den 29. November 2012

Zum heutigen Veggie-Tag gibt es Broccoli-Spinat-Pasta von Tim Mälzer.
Mir waren die Nudeln etwas zu trocken, da habe ich mit einem Schuß Olivenöl nachgeholfen.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Broccoli-Spinat-Pasta
Kategorien: Nudeln, Vegetarisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

100 Gramm   Junger Blattspinat
1 klein.   Broccoli (ca. 300 g)
3     Knoblauchzehen
30 Gramm   Mandeln, ganz (ersatzweise Mandelblättchen)
200 Gramm   Tagliatelle
      Salz
4 Essl.   Olivenöl
2-3 Essl.   Butter
      Chiliflocken
      Muskatnuss, frisch gerieben

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 9/2012
  Erfasst *RK* 26.08.2012 von
  T.S.

Zubereitung

1. Spinat verlesen, waschen und trocken schleudern. Broccoli in kleine Röschen teilen. Den Strunk großzügig schälen und in dünne Scheiben schneiden. Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Mandeln in dünne Scheiben schneiden.

2. Tagliatelle in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen.

3. Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Broccoli und Knoblauch darin hellbraun anbraten und salzen. Butter und Mandeln zugeben, aufschäumen lassen und alles bei mittlerer Hitze 5 Min. braten. Spinat zugeben und bei mittlerer Hitze leicht zusammenfallen lassen. Mit Salz, Chiliflocken und Muskat würzen. Tagliatelle abgießen und tropfnass unter das Gemüse mischen. Sofort servieren.

* ZUBEREITUNGSZEIT 30 Minuten
* PRO PORTION 21 g E, 41 g F, 75 g KH = 764 kcal (3203 kJ)

=====

Pasta mit Wurst, Basilikum und Senf

Dienstag, den 14. Dezember 2010

Dieses Rezept stammt aus dem Buch ‘einfach gut essen’ von Nigel Slater.

Das Rezept erinnert sehr an die Proper bloke’s sausage fussili von Jamie Oliver, aber sie schmecken trotzdem extrem lecker. Ich habe wieder Würste von Metzger genommen und diese mit Fenchelsamen angebraten.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Pasta mit Wurst, Basilikum und Senf
Kategorien: Nudeln, Fleisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

4     Salsiccia (würzige, italienische Schweinswürste)
      Olivenöl
250 Gramm   Pasta (z.B. Penne, Muschelnudeln oder auch Pappardelle
1 Glas   Weißwein
1-2 Prisen   Chiliflocken
1 klein.   Hand voll Basilikum, und ein paar Blätter zum Garnieren
1 Essl.   Dijon-Senf
200 Gramm   Sahne

Quelle

  Nigel Slater, einfach gut essen, Seite 118
  Erfasst *RK* 10.12.2010 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Einen großen Topf mit Wasser für die Nudeln aufsetzen. Die Würste aufschneiden und das Brät herausdrücken, die Pelle wegwerden. Ein wenig Olivenöl in einer Pfanne (so viel, dass der Boden bedeckt ist) erwärmen. Das Wurstbrät hineingeben und etwa 5 min braten, bis es durch ist. Das Wasser im Topf großzügig salzen und die Pasta nach Packungsangabe darin kochen lassen.

Den Wein in die Pfanne gießen und leise köcheln lassen, dabei den Bratensatz vom Pfannenboden loskratzen. Chiliflocken und Basilikum hineinrühren, anschließend etwas Salz und den Senf hinzufügen, zuletzt die Sahne hineingießen und alles langsam zum Kochen bringen. 1-2 Min köcheln lassen, ab und zu umrühren.

Wenn die Pasta gar ist, abgießen und mit der sahnigen Wurstsauce vermischen. Mit ein paar Basilikumblättern garnieren und dampfen heiß servieren.

=====

Spaghetti mit Salami und Paprika

Freitag, den 5. März 2010

Dieses Rezept ist wieder ein leckeres Pastarezept für Samstags. Die Zubereitungsdauer ist etwas länger, da die Sauce einköcheln muß, aber diese Zeit läßt sich ja zum Espresso trinken nutzen.

Den Weißwein haben wir (der Kinder wegen) durch Brühe ersetzt. Damit es nicht zu scharf wird, habe ich je zur Hälfte Knoblauch- und Peperonisalami verwendet.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Spaghetti mit Salami und Paprika
Kategorien: Nudeln, Wurst
Menge: 4 bis 6 Portionen

Zutaten

2 Essl.   Olivenöl
1 groß.   Zwiebel, fein gehackt
2     Knoblauchzehen, zerdrückt
150 Gramm   Würzige Salami, dünn aufgeschnitten und in
      – Streifen geschnitten
2 groß.   Rote Paprika, gehackt
850 Gramm   Dosentomaten, zerkleinert
120 ml   Weißwein, trocken
500 Gramm   Spaghetti

Quelle

  Das große Pasta-Kochbuch, Seite 59
  Erfasst *RK* 05.03.2010 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Das Öl in einer großen gußeisernen Pfanne erhitzen und die Zwiebeln, den Knoblauch und die Salami bei Mittelhitze unter Rühren 5 Minuten anbräunen. Die Paprika zugeben und abgedeckt 5 min garen lassen.

2. Tomaten und Weißwein zugießen und aufkochen lassen. Bei Niedrighitze abgedeckt 15 min und ohne Deckel weitere 15 min köcheln lassen, bis die Flüssigkeit reduziert ist und die Sauce die gewünschte Konsistenz hat. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. 15 min vor Ende der Kochzeit die Spaghetti in einem großen Topf mit sprudelndem Salzwasser als dente kochen. Abtropfen und wieder in den Topf geben. Dort mit der Hälfte des Sugo vermengen und auf Spaghettischalen verteilen. Die restliche Sauce darüberlöffeln und servieren.

=====

Blog Widget by LinkWithin