Veggie-Tag: One-Pot Pasta mit Spinat und Champignons

Auf der Suche nach einem weiteren One-Pot-Pasta Rezept bin ich auf das vegane Rezept mit Spinat und Champignons von veganheaven gestoßen.

Ich mache ja gerne mal ein One-Pot Rezept. Am Liebesten esse ich die ganz dünnen Spaghetti, aber die sind leider am Ende der Garzeit schon matschig, während die restlichen Zutaten genau richtig sind.

Dieses Mal habe ich Fettuccine von De Cecco genommen (die ich im Dorfsupermarkt eingekauft und bezahlt habe), aber diese haben leider am Ende sehr zusammengeklebt und waren noch nicht ganz durch.

Vielleicht nehme ich beim nächsten One-Pot Versuch doch wieder normale Spaghetti. Ich habe Milch und Maisstärke verwendet.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: One Pot Pasta mit Spinat und Champignons
Kategorien: Nudeln, Vegetarisch, Vegan, One-Pot, Spinat
Menge: 2 bis 3 Portionen

Zutaten

1     Zwiebel, gehackt
4     Knoblauchzehen, fein gehackt
300 Gramm   Fettuccine
300 Gramm   Champignons, in Scheiben schneiden
150 Gramm   Gefrorene Erbsen
750 ml   Gemüsebrühe
360 ml   Ungesüßte Mandel- oder Sojamilch (Katja: Milch)
2 Handvoll   Frischer Spinat
1 Teel.   Tapiocastärke alternativ Maisstärke
      Salz
      Pfeffer
      Chiliflocken (optional)

Quelle

  veganheaven.de dd. 29.12.2017
  Erfasst *RK* 18.07.2018 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. In einem großen Topf etwas Öl erhitzen und die Zwiebeln ungefähr 3 Minuten glasig anschwitzen. Dann den Knoblauch und die Champignons weitere 2-3 Minuten anbraten.

2. Die ungekochten Fettuccine, die Gemüsebrühe und die Milch hinzufügen. Sobald die Fettuccine ein wenig weich geworden sind, mit einem Holzlöffel vorsichtig in die Flüssigkeit drücken.

3. Nach 12 Minuten die Erbsen dazugeben und weitere 8 Minuten kochen. Dann den Spinat unterrühren. Die Tapiocastärke mit einem Esslöffel Wasser vermischen und ebenfalls unterrühren. Die One Pot Pasta mit Salz, Pfeffer und eventuell Chiliflocken abschmecken.

Link zum Original

=====

Weitere, leckere, erprobte One-Pot Gerichte auf meinem Blog gibt es unter dem Tag One-Pot.

Ramen-Nudelsuppe mit Garnelen

Heute gibt es mal wieder eine leckere Suppe. Irgendwie stehe ich zur Zeit total auf Ramen-Nudelsuppe und suche im Netz nach Rezepten. Entweder sind die, die ich finde, doch etwas aufwendig oder es sind gepimpte Instant-Nudelsuppen.

Ich habe jetzt versucht, eine davon nachzubauen. Wobei das Original eher ein Nudelgericht, als eine Suppe ist. Den kräftigen Geschmack der Instant-Päckchen habe ich leider nicht hinbekommen.

Trotzdem war die Suppe sehr lecker und doch schnell zubereitet.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Ramen-Nudelsuppe mit Garnelen
Kategorien: Suppe, Ramen, Nudeln, Meeresfrüchte
Menge: 2 Portionen

Zutaten

H ZUTATEN SUPPE
1     Weiße Zwiebel, groß, gewürfelt
1     Knoblauchzehe, fein gehackt
1 groß.   Zucchini, halbiert und in Scheiben geschnitten
1     Paprika, gewürfelt
150 Gramm   Instant-Ramennudeln
150 Gramm   Garnelen, servierfertig
1 Essl.   Chiliöl
800 ml   Gemüsebrühe, kräftig
2 Essl.   Sonnenblumenöl
H GARNITUR NACH BELIEBEN
      Siracha Soße
      Frühlingszwiebeln in Ringen

Quelle

  inspiriert durch: Sweet C’s Designs *
  Erfasst *RK* 11.03.2018 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. In einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze 2 EL Sonnenblumenöl erhitzen.

2. Die Zwiebelwürfel, Knoblauchwürfel und Paprika zugeben und andünsten lassen.

3. Die Zucchini zugeben und dünsten bis alle Gemüse weich sind.

4. Die heiße Gemüsebrühe und die Nudeln zugeben und mit dem Deckel verschließen.

5. Nach ca. 6 min prüfen, ob die Nudeln fast fertig sind. Einmal umrühren und die Garnelen zugeben.

6. Weitere 5 bis 8 min ziehen lassen, bis die Garnelen rosa sind.

7. Auf die Teller verteilen und nach Belieben garnieren.

Katja: im Original werden Instant-Ramen-Päckchen mit Fertiggewürzmischung verwendet. Leider habe ich den kräftigen Geschmack nicht nachbauen können, habe aber auch kein Glutamat zuhause.

* https://sweetcdesigns.com/One-pot-Shrimp-Ramen-lo-mein

=====

Veggie-Tag: Einfache Erdnuss-Nudeln

Manchmal muss es schnell gehen, aber es soll kein Lieferservice und ein Fertigessen sein.

Da kann ich Euch heute diese einfachen Erdnuss-Nudeln empfehlen. Ruckzuck zubereitet und lecker.
Während die Nudeln garen kann man die Soße zusammenrühren und dann schnell essen.

Das Originalrezept gibt es bei Living Sweet Moments.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Einfache Erdnuss-Nudeln
Kategorien: Nudeln, Vegetarisch, Nüsse
Menge: 4 Portionen

Zutaten

450 Gramm   Ramen-Nudeln
H SOSSE
1 Essl.   Erdnussbutter
2 Essl.   Sojasoße
2 Essl.   Sesamöl
1 Essl.   Honig
1 Teel.   Reisessig
1     Knoblauchzehe, gehackt
1 Teel.   Ingwer, frisch gerieben
2     Frühlingszwiebeln, in feinen Ringen
H TOPPING
      Frühlingszwiebeln, in feine Ringe geschnitten
2 Teel.   Geröstete Erdnüsse, gehackt
2 Teel.   Sesam

Quelle

  nach: Living Sweet Moments
  Frei übersetzt: Katja Brenner
  Erfasst *RK* 22.02.2018 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Die Nudeln gemäß Packungsangabe kochen.

2. In einer Schüssel Erdnussbutter, Sojasoße, Sesamöl, Honig, Reisessig, Knoblauch, Ingwer und Frühlingszwiebeln gut miteinander verrühren.

3. Die Mischung über die heißen Nudeln geben.

4. Vorsichtig durchmischen und mit dem Topping dekorieren.

=====

Veggie-Tag: Blumenkohl-Pasta aglio e olio

Zum heutigen Veggie-Tag gibt es leckere Blumenkohl-Pasta aglio e olio. Mit Blumenkohl kann ich mich ja mittlerweile anfreunden, während ich mich mit anderen Kohlsorten immer noch schwer tue.

Wie immer hängt die Schärfe an der Sorte und der Qualität der Chili. Eventuell einfach nachwürzen.

Ein Rezept für die schnelle Küche.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Blumenkohl-Pasta aglio e olio
Kategorien: Nudeln, Blumenkohl, Vegetarisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

2 Essl.   Pinienkerne
400 Gramm   Blumenkohl
1     Knoblauchzehe
1 klein.   Rote Chilischote
3 Stiele   Glatte Petersilie
200 Gramm   Spaghetti
      Salz
4 Essl.   Olivenöl
      Zitronensaft
40 Gramm   Parmesan

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 7/2017
  Erfasst *RK* 17.06.2017 von
  T.S.

Zubereitung

1. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Blumenkohl in Röschen schneiden. Knoblauch hacken. Chili längs halbieren, entkernen und klein hacken. Petersilienblätter abzupfen und hacken.

2. Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Blumenkohl 4 Min. vor Ende der Garzeit zugeben und mitkochen.

3. Öl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch und Chili darin bei mittlerer Hitze 2 Min. dünsten. Nudeln und Blumenkohl abgießen und tropfnass mit der Petersilie in die Pfanne geben. Alles vermischen, mit 1-2 Spritzern Zitronensaft und Salz würzen. Blumenkohl-Pasta mit geriebenem Parmesan und Pinienkernen bestreut servieren.

* ZUBEREITUNGSZEIT 25 Minuten
* PRO PORTION 27 g E, 35 g F, 77 g KH = 764 kcal (3200 kJ)

=====

Veggie-Tag: Pasta mit geröstetem Fenchel und Zitrone

Zum heutigen Veggie-Tag gibt es Nudeln in Kombination mit dem geliebten Fenchel.

Das Rezept ist mir bei pinterest begegnet, als ich Inspirationen für den Adventskalender mit meiner Patchworkgruppe gesucht habe. Veröffentlicht wurde das Rezept bei Sprinkles and sprouts.

Beim Bauern gibt es immer noch tolle Fenchelknollen und da das Wurzelgemüse noch früh genug regelmäßig auf den Teller kommt, durfte der Fenchel nochmal mit.

Ich habe für zwei Personen das Gemüse wie im Rezept beschrieben gemacht und dafür etwas weniger Linguine. Bei Linguine greife ich immer zu De Cecco, die es in einigen Sorten auch im Dorfsupermarkt gibt. (Ich glaube, ich muss mal wieder zum italienischen Supermarkt, da ist die Auswahl größer.)

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Pasta mit geröstetem Fenchel und Zitrone
Kategorien: Nudeln, Vegetarisch, Fenchel
Menge: 4 Portionen

Zutaten

2 Essl.   Olivenöl
2     Fenchelknollen
2 Teel.   Butter
1     Knoblauchzehe
2     Schalotten
1 Essl.   Frischer Oregano (oder 1 TL getrocknet)
1     Zitrone
30 Gramm   Semmelbrösel (im Original Panko)
400 Gramm   Linguine
125 ml   Sahne
1 Messersp.   Gemahlener Fenchel
      Salz
      Pfeffer

Quelle

  Sprinklesandsprouts.com
  frei übersetzt und abgewandelt von Katja Brenner
  Erfasst *RK* 12.12.2017 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Den Ofen auf 190°C vorheizen.

2. Das Fenchelgrün entfernen (und zur Garnitur aufheben). Die Stengel vom Fenchel entfernen.

3. Jede Fenchelknolle achteln.

4. Den Fenchel auf dem Backblech nebeneinander verteilen und mit dem Olivenöl beträufeln. Mit Salz und Pfeffer würzen und ein paar mal wenden, damit der Fenchel gut mit dem Öl und den Gewürzen benetzt ist.

5. Den Fenchel dann 20 min im Backofen rösten bis sie gebräunt sind. Beiseite stellen.

6. Den Knoblauch und die Schalotten schälen und fein hacken.

7. Die Butter in eine kalte Pfanne legen, langsam schmelzen lassen, den Knoblauch und die Schalotten dazugeben und dünsten bis sie glasig sind. Oregano, Zitronenzesten und Panko/Semmelbrösel zugeben.

8. Die Mischung gut verrühren und braten bis die Semmelbrösel knusprig und golden sind.

9. Großzügig mit Salz und Pfeffer würzen und dann in eine Schüssel geben. (Die Semmelbrösel müssen aus der warmen Pfanne raus, sowie sie fertig sind. Wenn sie weiter in der warmen Pfanne liegen, dann verbrennen sie und werden bitter).

10. Die Linguine in einem großen Topf in reichlich Salzwasser garen eine Minute weniger als die Packungsangabe es empfiehlt.

11. Die Sahne in die Pfanne geben, mit gemahlenen Fenchel und Salz und Pfeffer würzen. Wenn die gewürzte Sahne heiß ist, den gerösteten Fenchel zugeben und Hitze reduzieren.

12. Wenn der Küchenwecker klingelt, die Pasta prüfen. Sie sollte gerade so al dente sein. Wenn nicht, dann noch eine weitere Minute kochen.

13. Vom Nudelwasser 125 ml abnehmen und zur Sahnesauce geben. Die Pasta abschütten und dabei nochmal 250 ml Nudelwasser abnehmen.

14. Die Pasta zur Sauce geben und alles so vermischen, dass alle Nudeln mit der Saucee umhüllt sind. Wenn nötig noch etwas mehr Nudelwasser zugeben.

15. Mit einem Stück Zitrone, der Semmelbröselmischung und dem Fenchelgrün servieren.

=====

Veggie-Tag: Broccoli-Linsen-Pasta

Heute gibt es ein leckeres und schnell zubereites Gericht. Die Linsen werden mit den Nudeln zusammen gekocht, später kommt noch der Brokkoli dazu.

Von den süßen Aprikosen hätten es gerne noch mehr sein dürfen.

Wir dachten erst, es ginge auch ohne Ricotta, aber er wird gebraucht, da es sonst zu trocken ist.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Broccoli-Linsen-Pasta
Kategorien: Nudeln, Brokkoli, Linsen, Vegetarisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

400 Gramm   Broccoli
1     Zwiebel
1     Knoblauchzehe
70 Gramm   Aprikosen, getrocknet
150 Gramm   Tortiglioni
70 Gramm   Rote Linsen
4 Essl.   Olivenöl
      Salz
1/2-1 Teel.   Chiliflocken
80 Gramm   Ricotta

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 3/2013
  Erfasst *RK* 24.02.2013 von
  T.S.

Zubereitung

1. Broccoli putzen und in Röschen teilen. Den dicken Strunk schälen und in 1 cm große Stücke schneiden. Zwiebel halbieren und in Streifen schneiden. Knoblauchzehe in dünne Scheiben schneiden. Aprikosen in Streifen schneiden.

2. Tortiglioni und Linsen in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Broccoli 4 Min. vor Ende der Garzeit zugeben und mitgaren.

3. Inzwischen Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze 2 Min. dünsten. Aprikosen zugeben und 1 Min. mitbraten.

4. Nudeln, Linsen und Broccoli abgießen und dabei 200 ml Kochwasser auffangen. Nudeln, Linsen, Broccoli und Kochwasser in der Pfanne mit der Knoblauch-Aprikosen-Mischung mischen und aufkochen. Mit Salz und Chiliflocken würzen. Ricotta teelöffelweise auf der Broccoli-Linsen- Pasta verteilen.

* ZUBEREITUNGSZEIT 35 Minuten
* PRO PORTION 28 g E, 26 g F, 90 g KH = 726 kcal (3042 kJ)

=====

20-Minuten pikante Sriracha-Ramen-Nudelsuppe

Da noch ein Päckchen Mie-Nudeln offen war, bot sich direkt diese Nudelsuppe an, die ich via Pinterest bei Baker by Nature gefunden und für den Blog frei übersetzt habe.

Sie ist sehr schnell zubereitet und wirklich sehr würzig. Wer mehr Nudeln in der Suppe haben möchte, der sollte unbedingt die Menge an Flüssigkeit und Gewürzen erhöhen, denn die Nudeln saugen ganz schön was auf.

Wer zur Zeit irgendwie erkältet ist, dem empfehle ich diese Suppe, denn die räumt ganz schön auf.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: 20-Minuten pikante Sriracha-Ramen-Nudelsuppe
Kategorien: Suppe, Nudeln, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

2 Essl.   Sesamöl
2 Essl.   Sriracha-Sauce, scharf
1     Zwiebel, klein, gewürfelt
1     Romatomate, klein, gewürfelt
1 Teel.   Ingwer, gerieben
5     Knoblauchzehen, fein gewürfelt
1/2 Teel.   Knoblauchpulver
1/2 Teel.   Selleriesalz
1/2 Ltr.   Wasser
1 Ltr.   Gemüsebrühe
1 Essl.   Sojasoße
1 Teel.   Reisessig (optional)
100 Gramm   Ramen Nudeln
4     Frühlingszwiebeln, in Ringen
1 Stange   Staudensellerie, in Ringen
4     Pochierte Eier (Optional)

Quelle

  Frei übersetzt: Katja Brenner
  Baker by nature
  Erfasst *RK* 29.11.2017 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Das Sesamöl und die Srirachasoße in einen großen Topf geben und bei mittlerer Hitze langsam zum köcheln bringen. Die Zwiebel und die Tomate zugeben und vier Minuten anbraten, dabei gelegentlich umrühren. Den Ingwer, Knoblauch und die Gewürze zugeben und weitere zwei Minuten anbraten. 1/2 l Wasser hinzufüngen, gut verrühren und mit dem Zauberstab (oder im Standmixer)pürieren. Zurück in den Topf geben und 1 l Gemüsebrühe hinzufügen.

2. Zum Köcheln bringen, die Sojasoße und den Essig zufügen und 8-10 min köcheln lassen. Abschmecken und nachwürzen, falls nötig.

3. Die Ramennudeln zufügen und weitere 2-3 Minuten köcheln lassen bis die Nudeln gar sind. Den Topf vom Herd nehmen, die Suppe auf Schüsseln verteilen und mit Frühlingszwiebeln, Sellerie und pochierten Ei servieren.

=====

Brokkoli-Beef-Wok

Ich muss bei mir feststellen, dass ich immer weniger in Kochbüchern stöbere, sondern eher im Internet nach Rezepten suche.

Pinterest ist das immer eine sehr gute Adresse, aber auch bei Essen&Trinken schaue ich immer gerne vorbei. Viele Rezepte aus dem Magazin gibt es auch online.

Sehr schnell zubereitet und sehr lecker.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Broccoli-Beef-Wok
Kategorien: Wok, Fleisch, Rind, Nudeln
Menge: 4 Portionen

Zutaten

400 Gramm   Rindfleisch für Geschnetzeltes
1 Essl.   Teriyaki-Sauce
400 Gramm   Broccoli
1     Unbehandelte Orange
2     Rote Zwiebeln
1     Knoblauchzehe
20 Gramm   Frischer Ingwer
4 Essl.   Öl
2 Essl.   Honig
3 Essl.   Sojasauce
200 ml   Gemüsebrühe
80 Gramm   Wok-Nudeln
      Gehackte Erdnüsse
      Sambal oelek

Quelle

  Für jeden Tag 2/2007
  Erfasst *RK* 25.10.2017 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Rindfleisch für Geschnetzeltes in dünne Streifen schneiden. Mit Teriyaki-Sauce mischen und beiseite stellen.

2. Die Röschen von Broccoli klein schneiden. Den Stiel mit einem Sparschäler schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. Die Schale von der unbehandelten Orange dünn abschälen und in feine Streifen schneiden. Saft auspressen. Rote Zwiebeln in Spalten schneiden. Knoblauchzehe fein hacken, frischen Ingwer fein hacken.

3. 2 El Öl in einem Wok erhitzen, das Fleisch darin bei sehr starker Hitze rundherum 1 Min. anbraten und herausnehmen. 2 El Öl in den Wok geben, Broccoli, Orangenschale, Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer darin unter Rühren 2 Min. braten.

4. Honig und Sojasauce in den Wok geben, mit dem Orangensaft und Gemüsebrühe aufgießen. Wok-Nudeln dazugeben. Unter Rühren bei mittlerer Hitze kochen lassen, bis die Nudeln die Flüssigkeit aufgenommen haben.

5. Fleisch in den Wok geben und erhitzen. Mit gehackten Erdnüssen und Sambal oelek servieren.

=====

Veggie-Tag: Vegetarische Ramen-Nudeln aus dem Wok

Wir hatten mal wieder Lust auf Nudeln aus dem Wok und die Wahl fiel auf die Vegetarischen Ramen-Nudeln von Springlane.

Die Shiitake habe ich durch Champignons ersetzt und den Koriander auf dem Foto vergessen 😉

Das Gericht schmeckt sehr lecker und ist genau das, was wir gesucht hatten.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Vegetarische Ramen-Nudeln aus dem Wok
Kategorien: Wok, Nudeln, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

H FÜR DIE GEBRATENEN NUDELN
150 Gramm   Ramen-Nudeln
1     Knoblauchzehe
1 Teel.   Geriebener Ingwer
100 Gramm   Shiitake Pilze
1 Kopf   Brokkoli
3     Möhren
2 Essl.   Öl
      Salz, Pfeffer
1/2 Bund   Koriander
H FÜR DIE SAUCE
2 Essl.   Reisessig
2 Essl.   Sesamöl
4 Essl.   Sojasauce
1 Essl.   Hoisin-Sauce
2 Teel.   Brauner Zucker
1 Teel.   Geriebener Ingwer

Quelle

  springlane.de
  Erfasst *RK* 15.11.2017 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1 Für die Sauce alle Zutaten verquirlen.

2 Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Möhren schälen und in schmale Streifen schneiden. Brokkoli in Röschen teilen und vierteln. Knoblauch schälen und hacken.

3 Ramen-Nudeln nach Packungsanleitung weich kochen und abgießen.

4 Öl im Wok erhitzen, Gemüse bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten unter Rühren anbraten. Mit Ingwer, Salz und Pfeffer abschmecken.

5 Gemüse an den Pfannenrand schieben. Nudeln mittig in den Wok geben, Sauce darübergießen und vermengen. Gemüse unterrühren und 2 Minuten weiterbraten.

6 Koriander hacken und kurz vor dem Servieren unterheben.

=====

Veggie-Tag: Schnelle Pasta mit getrockneten Tomaten, Spinat und Walnüssen

Zum heutigen Veggie-Tag gibt es mal wieder Pasta – schnell zubereitet und sehr lecker.

Gefunden habe ich das Rezept bei springlane via Pinterest.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Schnelle Pasta mit getrockneten Tomaten, Spinat und Walnüssen
Kategorien: Nudeln, Spinat, Nüsse, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

450 Gramm   Spaghetti
2 Essl.   Butter
1     Rote Zwiebel
1 Essl.   Mehl
2     Knoblauchzehen
80 Gramm   Walnüsse
200 Gramm   Spinat
100 Gramm   Getrocknete Tomaten
500 ml   Milch
80 Gramm   Parmesan
      Salz, Pfeffer
1 Essl.   Oliven

Quelle

  springlane.de
  Erfasst *RK* 18.10.2017 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Wasser aufkochen und Spaghetti nach Packungsanleitung zubereiten.

2. Zwiebel schälen und fein hacken. Butter in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel 3-5 Minuten anschwitzen. Mehl hinzufügen, verrühren und ca. 2-3 Minuten garen lassen. Nach und nach Milch hinzugeben, dabei konstant rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Walnüsse und Tomaten grob hacken. Knoblauch schälen und mit Breitseite des Messers zerdrücken. Parmesan reiben.

4. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch dazugeben und ca. 2-3 Minuten anschwitzen. Spinat hinzufügen und zusammenfallen lassen. Getrocknete Tomaten untermengen.

5. Pasta mit Sauce, Parmesan und Spinat-Mix vermengen. Sofort servieren und mit Walnüssen bestreuen.

=====

Blog Widget by LinkWithin