Mais-Karotten Chowder (aus dem Slowcooker)

Heute gibt es Winter-Comfort Food aus dem Slowcooker. Besonders an geschäftigen Homeoffice-Tagen kommt mir der Slowcooker sehr gelegen. Schnell alles zusammenstellen, kochen lassen und nach dem Arbeiten sofort eine leckere, warme Mahlzeit.

Chowder kenne ich vor allem als Clam-Chowder aus Urlaub in Neuengland, der schon viele Jahre (Jahrzehnte) zurückliegt. Ich wollte die eigentlich immer mal nachkochen, aber ich befürchte, das ist eins der Gerichte, das im Urlaub in Neuengland einfach besser schmeckt, als wenn ich das hier im Winter nachkoche.

Das Rezept für die Mais-Karotten-Chowder habe ich aus dem vegetarischen Slowcooker-Kochbuch von Ulrike Westphal Küchenlatein und Gabi Frankemölle Slowcooker. Das Originalrezept ist für den 1,5 l Topf und ich habe die Menge verdoppelt und im 3,5 l Topf zubereitet. Außerdem habe ich Dosenmais verwendet und damit da nicht eine halbe Dose übrig bleibt, habe ich alles in den Slowcooker gegeben. Als Garnitur haben wir noch saure Sahne zugegeben.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Mais-Karotten Chowder
Kategorien: Slowcooker, Crockpot, Suppe, Vegetarisch
Menge: 1 ,5 l Topf

Zutaten

250 Gramm   Karotten, gewürfelt, etwa 0,5 cm Kantenlänge
225 Gramm   Maiskörner, frisch oder TK, alternativ Dosenmais (Katja: Dose á 285 g)
150 Gramm   Kartoffeln, fein gewürfel, etwa 0,5 cm Kantenlänge
1 Essl.   Rapsöl
1     Zwiebel, etwa 80 g, gewürfelt
1 Zehe   Knoblauch, gewürfelt
500 ml   Gemüsebrühe
      Salz
      Pfeffer

Quelle

  Ulrike Westphal & Gabriele Frankmölle
  Slowcooker Vegetarisch
  Seite 34
  Erfasst *RK* 24.02.2020 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. In einer Pfanne das Öl erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Kartoffeln und Möhren kurz mitdünsten und in den Keramikeinsatz des Slowcookers geben.

2. Maiskörner zugeben und gut umrühren, dabei tauen die TK- Maiskörner schon fast auf. Restliche Zutaten zufüngen und das Gemüse 3-4 Stunden auf HIGH bissfest garen. Ein Teil der Suppe pürieren.

Tipp: Servieren Sie die Suppe mit frisch gebackenem Brot.

Katja: Doppelte Menge in 3,5 l Topf
Katja: Wir haben in jeden Teller noch einen EL saure Sahne gegeben.

=====

Weiter Chowder-Rezepte:

Turkey ChowderTurkey-Chowder Lachschowder aus dem CrockpotLachs-Chowder Kartoffel-Mais-SuppeKartoffel-Mais-Suppe

Veggie-Tag: Risotto mit Mais und Zucchini

Ich kennt das ja auch: irgendwas ist immer.

Heute gibt es mal wieder Risotto, dieses Mal mit Mais und Zucchini. Ich hatte ein Foto von einem Zucchini-Mais-Risotto bei GuteKüche.at gesehen; dort wird das Risotto im Dampfgarer gekocht, aber ich habe keinen. Also habe ich mich nur von dem Foto inspirieren lassen und dann mein eigenes Risotto gekocht. Und unten ist der Versuch eines Rezeptes…

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Risotto mit Mais und Zucchini
Kategorien: Reis, Risotto, Mais, Zucchini, Vegetarisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

250 Gramm   Risottoreis
1 Ltr.   Gemüsebrühe; ca.
1     Zwiebel, gewürfelt
1     Knobizehe, gewürfelt
1 Essl.   Olivenöl
1 Dose   Mais (klein)
1     Zucchini, grob geraffelt
1     Zucchini, längs halbiert und in Scheiben geschnitten
      Salz
      Pfeffer
      Parmesan und Butter nach Belieben

Quelle

  selbst, Inspiriert von anderen Rezepten
  Erfasst *RK* 19.09.2018 von
  Katja Brenner

Zubereitung

In einer großen Pfanne die Zwiebel und die Knoblauchzehe in einem EL Olivenöl zusammen mit den geraffelten und geschnittenen Zucchini anschwitzen. Wenn die Zwiebel glasig ist, den Reis in die Pfanne geben und anschwitzen bis die Reiskörner glasig sind. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Mit einer Kelle Gemüsebrühe ablöschen und den Risotto rühren, bis die Brühe verkocht ist. Nach und nach die Brühe zugeben, gut rühren, bis die Brühe wieder verkocht ist. Nach ca. 10 min den Mais zugeben. Nach ca. 15 min probieren, ob der Reis die gewünschte Konsistenz hat. Wenn nicht, weiter Brühe zugeben und rühren.

Wenn das Risotto die gewünschte Konsistenz hat, die Pfanne von der Herdplatte ziehen und nach Belieben Butterstückchen und geriebenen Parmesan unterziehen.

=====

Kartoffel-Mais-Suppe

Heute gibt es eine feine, winterliche Suppe mit einer eher deftigen Fleischeinlage (aka hessische Corn-Chowder).

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Kartoffel-Mais-Suppe
Kategorien: Suppe, Kartoffeln, Fleisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

400 Gramm   Kartoffeln, vorwiegend festkochend
1     Zwiebel
1 Essl.   Butter
100 ml   Schlagsahne
500 ml   Gemüsebrühe
1 Dose   Mais, klein (140 g Abtropfgewicht)
2 Scheiben   Kasseler Rücken (à 100 g
1/2-1     Rote Peperoni (je nach Schärfegrad)
10     Basilikumblätter
      Salz
      Limettensaft

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 10/2015
  Erfasst *RK* 12.10.2015 von
  T.S.

Zubereitung

1. Kartoffeln schälen und klein würfeln. Zwiebel würfeln. Alles in einem Topf mit Butter andünsten. Schlagsahne und Gemüsebrühe zugießen und aufkochen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 10-15 Min. weich garen.

2. Inzwischen Mais abtropfen lassen. Kasseler würfeln. Peperoni halbieren, entkernen und fein hacken. Basilikumblätter in Streifen schneiden.

3. 4 El Kartoffelwürfel aus dem Topf nehmen, den Rest mit dem Schneidstab fein pürieren. Mais, Kasseler, übrige Kartoffeln und die Hälfte der Peperoni zugeben und 5 Min. erhitzen. Mit Salz und einigen Spritzern Limettensaft abschmecken. Mit restlichen Peperoni und Basilikum bestreut servieren.

* ZUBEREITUNGSZEIT 35 Minuten
* PRO PORTION 25 g E, 27 g F, 39 g KH = 525 kcal (2205 kJ)

=====

Mais-Kartoffelsuppe

Für mich ist ja der Slowcooker unter der Woche gar nicht so wichtig, weil ich das mit dem Kochen gut hinbekomme. Mir dient der Slowcooker eher am Wochenende, wenn andere Aktivitäten oder faule Vormittage anstehen.

So war es auch bei der Mais-Kartoffelsuppe von Gabriele Frankemölle vom Crockyblog. Da haben wir zum gefüht 100sten Mal das Laub im Garten zusammen gerecht. Wir haben die Suppe zu zweit als Hauptspeise gegessen.

Sehr lecker.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Mais-Kartoffelsuppe (Corn Chowder)
Kategorien: Suppe, Slow Cooker, Kartoffeln, USA
Menge: 6 Portionen

Zutaten

75 Gramm   Schinkenwürfel
3 Essl.   Öl
1     Zwiebel, gehackt
2 Stangen   Staudensellerie, gehackt
500 Gramm   Kartoffeln, geschält, gewürfelt
225 ml   Wasser
1 Dose   Maiskörner, abgegossen
400 ml   Milch, heiß
  Etwas   Zucker, Pfeffer und Salz
      Gekörnte Brühe
      getr. Majoran
      Kräuter zum Garnieren

Quelle

  www.usa-kulinarisch.de
  Erfasst *RK* 24.02.2007 von
  Gabriele Frankemölle

Zubereitung

Schinkelwürfel in einer Pfanne in dem Öl knusprig braten, dann die Speckstückchen entnehmen und beiseite stellen. Zwiebel und Staudensellerie im Speckfett glasig dünsten. Kartoffeln in den Crockpot geben, Zwiebelmischung darüber verteilen, Wasser angießen und mit gekörnter Brühe, Zucker, Salz, Pfeffer und etwas Majoran würzen. Auf LOW etwa fünf bis sechs Stunden garen, bis die Kartoffeln weich sind.

Danach den Topf auf HIGH stellen, Maiskörner und Milch dazugeben und erneut eine Stunde garen lassen. Kräftig abschmecken und zum Servieren mit Speckwürfelchen bestreuen.

=====

Veggie-Tag: Maiseintopf

Letzte Woche mußte der Veggie-Tag aus verschiedenen Gründen ausfallen, aber heute geht es weiter.

Es gibt einen Maiseintopf aus Bolivien. Das Rezept stammt ebenfalls aus dem ‚World Food Café‘ Kochbuch, wie auch das Kasmiri Gobi.

Bisher habe ich noch nie Spinat in einem Eintopf gegessen, aber es hat sehr gut gepaßt. Das Essen der Maiskolbenstücke ist etwas schwierig, aber wenn man sich dazu durchgerungen hat, sie mit der Hand zu essen, dann geht das.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Maiseintopf
Kategorien: Suppe, Eintopf, Vegetarisch, Südamerika
Menge: 4 bis 6 Personen

Zutaten

3     Karotten, gewürfelt
3     Kartoffeln, mittelgroß, geschält und gewürfelt
4 Essl.   Sonnenblumenöl
2     Zwiebeln, klein geschnitten
4     Knoblauchzehen, zerdrückt
1     Jalapeno-Chilischote, klein geschnitten
2     Flaschentomaten, groß, reif, in Würfel
      — geschnitten
1 Essl.   Paprika, edelsüß
1 Handvoll   Oregano, klein geschnitten
1 Handvoll   Petersilie, gehackt
2 Handvoll   Spinat, gehackt
4     Maiskolben, vorgekocht, in 2,5 cm dicke Scheiben
      — geschnitten
600 ml   Gemüsebrühe
      Salz
      Pfeffer
1 Handvoll   Korianderblätter, gehackt

Quelle

  world food cafe, Seite 155
  Erfasst *RK* 25.02.2011 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Die Karotten und die Kartoffeln in Salzwasser vorkochen. (Katja: 10 min)

Zwiebeln, Knoblauch und die Chilischote anbraten, Tomaten, Paprikapulver, Oregano sowie die Petersilie dazugeben. Die vorgekochten Karotten und Kartoffeln sowie den Spinat zufügen und so lange dünsten, bis der Spinat zusammenfällt.

Geben Sie den Mais und die Brühe dazu. Bei geschlossenem Deckel das Ganze so lange auf kleiner Flamme ziehen lassen, bis das Gemüse weich ist. (Katja: ca. 60 min). Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Karotten und Kartoffeln leicht zerdrücken.

Garnieren Sie den Eintopf mit Korianderblättern und reichen Sie dazu knuspriges Brot und grünen Blattsalat.

=====

Blog Widget by LinkWithin