Blitz-Nudeln mit Lachs und Spinat

Alle, die im Homeoffice arbeiten, kennen das Problem, dass sie etwas leckeres essen wollen, aber auch nicht zu viel Zeit zum Kochen aufwenden möchten. Für mich empfiehlt sich da immer der Slowcooker, aber auch schnelle Pastagerichte kommen oft zum Einsatz.

Bei den Küchengöttern habe ich das Rezept für die Blitz-Nudeln mit Lachs und Spinat gefunden. Lauter Zutaten, die ich gerne mag. Besonders schnell geht es, wenn man, wie im Rezept angegeben, frische Nudeln verwendet. Es funktioniert aber auch, wenn man getrocknete Nudeln nimmt, die brauchen auch nur bis zu 8 Minuten, bis sie weich sind.

Anstatt Sonnenblumenkernen habe ich Pinienkerne verwendet und da ich nur Kräuterfrischkäse da hatte, habe ich noch eine Knobizehe reingedrückt.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Blitz-Nudeln mit Lachs und Spinat
Kategorien: Nudeln, Fisch, Spinat
Menge: 4 Portionen

Zutaten

2 Essl.   Sonnenblumenkerne (Katja: Pinienkerne)
250 Gramm   Kirschtomaten
150 Gramm   Geräucherter Lachs
500 Gramm   Frische Bandnudeln (aus dem Kühlregal) (Katja: 250 g getrocknete Nudeln)
200 Gramm   Baby-Spinat
1 Essl.   Olivenöl
100 Gramm   Doppelrahmfrischkäse mit Knoblauch und Kräutern
      Salz
      Pfeffer

Quelle

  Küchengötter.de
  Erfasst *RK* 13.09.2020 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Für die Nudeln 2 l Wasser im Wasserkocher aufkochen. Inzwischen in einer großen Pfanne die Sonnenblumenkerne ohne Fett anrösten und herausnehmen. Die Tomaten waschen und halbieren. Den Lachs in schmale Streifen schneiden.

2. Das Wasser in einen Topf umfüllen, Salz zugeben und erneut aufkochen. Die Nudeln einschütten, umrühren und nach Packungsanweisung garen.

3. Während die Nudeln kochen, den Spinat waschen und abtropfen lassen. Das Öl in der Pfanne erhitzen. Den Spinat darin unter Wenden in 2-3 Min. zusammenfallen lassen. 125 ml vom Nudelwasser abnehmen, in eine Schüssel gießen, den Frischkäse unterrühren und unter den Spinat mischen. Die Spinatsauce 2-3 Minuten köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer fein abschmecken.

4. Die Nudeln abgießen, abtropfen lassen und unter die Sauce rühren. Tomatenhälften und Lachs untermischen. Nochmal abschmecken, dann anrichten. Die Sonnenblumenkerne zum Bestreuen extra dazu reichen.

:Katja: ich habe 250 g getrocknete Nudeln verwendet.

=====

Pasta mit Lachs-Tomaten-Sahne

Diese einfache, schnelle und sehr leckere Rezept ist in den letzten Tagen über den Küchengötter-Newsletter bei mir gelandet es. Es gehört zur Reihe: Pastarezepte mit nur fünf Zutaten.

Und da es mich so angelacht hat, habe ich es gleich nachgekocht.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Pasta mit Lachs-Tomaten-Sahne
Kategorien: Nudeln, Fisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

100 Gramm   Räucherlachs
6-8     Kirschtomaten
      Salz
200 Gramm   Tagliatelle (schmale Bandnudeln)
100 Gramm   Sahne
1     Knoblauchzehe
      Cayennepfeffer

Quelle

  Küchengötter.de
  Erfasst *RK* 28.07.2019 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. In einem großen Topf 2 l Wasser zugedeckt aufkochen. Inzwischen die Lachsscheiben aufeinanderlegen, längs halbieren und in feine Streifen schneiden. Die Kirschtomaten waschen und vierteln. Wer möchte, schneidet die Stielansätze heraus. Sobald das Wasser kocht, 2 gehäufte TL Salz hinzufügen und die Nudeln hineingeben. Einmal umrühren und dann im offenen Topf nach Packungsangabe 5-7 Min. kochen lassen.

2. Während die Nudeln kochen, die Sahne in eine große Pfanne (da müssen später auch die Nudeln Platz haben!) gießen und erwärmen. Die Knoblauchzehe schälen, längs halbieren und dazugeben. Je 1 Prise Salz und Cayennepfeffer hinzufügen und einmal aufkochen lassen. Die Kirschtomaten und die Lachsstreifen unterrühren. Die Temperatur auf die kleinste Stufe zurückstellen und die Sauce bei kleiner Hitze offen köcheln lassen, bis die Nudeln fertig sind. Die Knoblauchhälften herausfischen und wegwerfen (sie sollen der Sauce nur ein dezentes Aroma verleihen).

3. Die Nudeln probieren und, wenn sie fertig sind, in ein Sieb abgießen. Kurz (weniger als 1 Min.!) abtropfen lassen, zur Sauce geben und alles richtig gut vermischen. 1 Min. zugedeckt durchziehen lassen, dann auf zwei Teller verteilen und servieren.

=====

Gemüsecouscous mit Stremellachs

Ich bin ja immer versucht keine Lebensmittel wegzuwerfen, was dazu führt, dass ich regelmäßig im Vorratsschrank die angebrochenen Päckchen aufstöbere und aufbrauche.

Daraus ergibt sich dann eine Rezeptidee ohne genaues Rezept als Anregung für Euch.

Heute starte ich mit einem Gemüsecouscous mit Stremellachs.

Es war noch ein angebrochenes Päckchen Couscous (100 g) im Schrank, Möhren, Paprika und Zucchini im Kühlschrank. Stremellachs und Petersilie habe ich noch gekauft und ein wenig Aioli war ebenfalls im Kühlschrank.

Weitere Rezeptideen mit Couscous hier im Blog:
Orientalische Möhrensuppe
Couscous-Hack-Pfanne
Blumenkohl-Couscous

Asiatische Glasnudel-Bowl mit Lachs und Sesam

Das Rezept für die Glasnudel-Bowl habe ich mal wieder bei pinterest gefunden. Das Original findet ihr hier bei Springlane.

Gut, das Foto sieht mal wieder viel besser aus als bei mir, aber ob ich das irgendwann nochmal hinbekomme. Dabei geht es mir ja schon so, dass ich mir nur die Rezepte mit den tollen Fotos pinne. Aber wenn ich selber fotografiere, dann ist mir warmes Essen wichtiger als ein tolles Foto.

Die Glasnudel-Bowl schmeckt sehr gut und geht auch gerne kalt als Salat.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Asiatische Glasnudel-Bowl mit Lachs und Sesam
Kategorien: Nudeln, Fisch, Gemüse
Menge: 2 Portionen

Zutaten

200 Gramm   Breite Glasnudeln
250 Gramm   Lachsfilet
1 Kopf   Brokkoli
150 Gramm   Zuckerschoten
1 Essl.   Frischer Ingwer
2     Knoblauchzehen
1 Bund   Frühlingszwiebeln
3 Essl.   Sesamöl
50 ml   Sojasauce
100 ml   Hoisin Sauce
2 Teel.   Sambal Oelek
1 Teel.   Honig
1 Essl.   Sesam
1 Handvoll   Cashewkerne
      Salz, Pfeffer

Quelle

  springlane
  Erfasst *RK* 08.05.2017 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1 Nudeln mit warmem Wasser übergießen, bis sie vollständig bedeckt sind. 10 Minuten ziehen lassen, abgießen und beiseitestellen.

2 Ingwer reiben und mit 2 EL Sesamöl, Sojasauce, Hoisin Sauce, Sambal Oelek und Honig verrühren. Lachsfilet in grobe Würfel schneiden, mit der Hälfte der Marinade vermengen und ca. 10 Minuten ziehen lassen.

3 Zuckerschoten putzen, Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden, Brokkoli in Röschen teilen und waschen, Knoblauch schälen und fein hacken.

4 Lachs von allen Seiten in einem Wok oder einer Pfanne anbraten, in eine Schüssel geben und mit Alufolie abdecken. 5 Im selben Wok restliches Sesamöl erhitzen, Knoblauch und sämtliches Gemüse

5 Minuten darin anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit restlicher Marinade ablöschen und 2 Minuten reduzieren lassen.

6 Wok vom Herd nehmen, Glasnudeln, Lachs und Sesam vorsichtig unterheben.

7 Cashewkerne in einer Pfanne rösten, grob hacken und über die Nudeln geben.

=====

Folienkartoffeln mit Joghurt-Lachscreme

Was bei meinen Kinder eigentlich immer geht, sind Backofenkartoffeln nach dem Rezept von Jamie Oliver. Wenn es einen Dip dazu gibt, dann lasse ich den Rosmarin weg.

Die Kinder essen zu den Kartoffen immer ihren bevorzugten Kauf-Kräuterquark oder Kräuterbutter. Bei uns gab es dann die leckere Joghurt-Lachscreme dazu.

Meist verarbeite ich 1 kg Drillinge – den Rest gibt es dann am anderen Tag als Bratkartoffeln.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Folienkartoffeln mit Joghurt-Lachscreme
Kategorien: Dip, Kartoffel, Lachs
Menge: 4 Personen

Zutaten

12     Kartoffeln (à ca. 100 g)
  Etwas   Öl
1 Bund   Lauchzwiebeln
1/2 Bund   Dill
6     Dünne Scheiben (ca. 180 g) Räucherlachs
200 Gramm   Joghurt-Frischkäse (16% Fett)
300 Gramm   Fettarmer Joghurt
      Salz, Pfeffer
      Zitronensaft
2 Teel.   Ger. Meerrettich (Glas) (evtl. mehr)
      Unbeh. Zitrone zum Garnieren
      Alufolie

Quelle

  kochen&genießen 09/2005
  Erfasst und aufbereitet von L.S.

Zubereitung

Kartoffeln gründlich waschen, trockentupfen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Einzeln in leicht geölte Alufolie wickeln und auf dem Backblech im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) 50-60 Minuten backen.

Lauchzwiebeln putzen. Lauchzwiebeln und Dill waschen und, bis auf etwas Dill zum Garnieren, fein schneiden.

2 Scheiben Lachs in feine Streifen schneiden. Frischkäse und Joghurt glatt rühren. Lauchzwiebeln, Dill und Lachsstreifen unterheben.

Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Meerrettich abschmecken. Übrige Lachsscheiben dritteln. Kartoffeln längs einschneiden und aufbrechen.

Mit Lachscreme und Lachs anrichten. Mit Zitrone und Rest Dill garnieren.

=====

Süßkartoffel-Rösti mit Räucherlachs

Zur Abwechslung gibt es mal wieder ein leckeres Rezept von Jamie Oliver.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Süßkartoffel-Rösti mit Räucherlachs
Kategorien: Kartoffeln, Fisch, Jamie Oliver
Menge: 4 Portionen

Zutaten

2     Süßkartoffeln, gerieben
1     Zwiebel, gerieben
50 Gramm   Butter
      Pflanzenöl
100 Gramm   Crème fraiche
1 geh. TL   Meerrettich
200 Gramm   Räucherlachs, zerrupft
100 Gramm   Brunnenkresse
1     Bio-Zitrone

Quelle

  Jamie – mehr Leben in der Küche
  Heft 4 Juli/August 2015
  Seite 111
  Erfasst *RK* 30.08.2015 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Süßkartoffeln mit Zwiebeln in einer Schüssel mischen. In ein Geschirrtuch geben und gut ausdrücken. Würzen und zurück in die Schüssel geben.

Butter in einer Pfanne zerlassen, in den Süßkartoffel-Mix rühren. Etwas Pflanzenöl in einer kleinen antihaftbeschichteten Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen.

Ein Viertel des Kartoffel-Mixes in die Pfanne geben, zu einem Pfannkuchen flach drücken.

Hitze senken, Rösti auf jeder Seite 5-6 min braten, bis sie außen knusprig und in der Mitte gar sind. Im Ofen warm halten und 3 weitere Rösti braten. Crème fraiche und Meerrettich in einer Schüssel verrühren.

Rösti mit Brunnekresse belegen, etwas Zitronenschale darüber reiben. Dazu den Meerrettich-Dip und Zitronenspalten reichen.

=====

Kartoffel-Fenchelcremesuppe mit Lachs

Heute ist die Suppe weniger exotisch als letzte Woche.

Wir essen sehr gerne Fenchel, wobei das kein Gemüse meiner Kindheit ist. Fenchel gab es bei uns nie. Nur in Form von Fencheltee bei Husten, aber nicht aus Beuteln sondern aus Pulver.
Lange Zeit habe ich Tee und Fenchel mit Krankheit verbunden, da es auch Tee bei uns nur im Krankheitsfall gab. Ich glaube, das habe ich erst nach meinem ersten Englandaufenthalt abgelegt.

Die Suppe ist eine typische Wintersuppe.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Kartoffel-Fenchelcremesuppe mit Lachs
Kategorien: Suppe, Kartoffeln, Fenchel, Lachs
Menge: 4 Portionen

Zutaten

130 Gramm   Fenchelknolle mit Grün
250 Gramm   Kartoffel
1/2     Knoblauchzehe
20 Gramm   Butter
100 ml   Trockener Weisswein
400 ml   Gemüsebrühe
100 ml   Sahne
      Salz
      Pfeffer
300 Gramm   Frisches, festes Lachsfilet ohne Haut und Gräten
2 Teel.   Zitronensaft
1-2 Teel.   Weissweinessig

Quelle

  Living at Home 11/2002
  Erfasst *RK* 07.10.2005 von
  P.H.

Zubereitung

1. Fenchel putzen und in feine Streifen schneiden, das Fenchelgrün beiseite legen. Kartoffeln schälen, Knoblauch pellen, beides würfeln. Butter schmelzen, Fenchel und Kartoffeln darin glasig andünsten, Knoblauch zugeben und mit Wein, Brühe und Sahne auffüllen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt bei mittlerer Temperatur 25 Minuten kochen lassen.

2. Lachs in sehr dünne Scheiben schneiden (grosse Scheiben halbieren). Dann mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen, auf einen Teller legen und mit Klarsichtfolie bedecken. Die Suppe mit der Hälfte des Fenchelgrüns fein pürieren und mit Essig, Salz und Pfeffer würzen.

3. Restliches Fenchelgrün fein hacken. Die Suppe kurz aufkochen, auf Teller verteilen, die Lachsscheiben hineingeben, mit Fenchelgrün bestreuen und sofort servieren.

TIPP Der Lachs für die Suppe muss sehr frisch sein. Am besten kaufen Sie den Fisch am Tag der Zubereitung. Alternativ können Sie auch Räucherlachs nehmen, der dann in feine Streifen geschnitten wird.

ZUBEREITUNGSZEIT: 45 MINUTEN NÄHRWERT: 337 KCAL/PORTION

=====

Grüne Spargelcremesuppe mit Lachs

Passend zur Spargelsaison gibt es eine Spargelcremesuppe mit Lachs. Leider schmeckte der grüne Spargel nicht so aromatisch und die Stängel waren auch recht dünn. Die Suppe schmeckte eher nach den Erbsen, als nach dem Spargel. Hängt mal wieder an der Qualität der Zutaten. Wie so oft…

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Grüne Spargelcremesuppe mit Lachs
Kategorien: Suppe, Spargel, Fisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1 kg   Spargel, grün
1     Zwiebel
2 Essl.   Butter
180     TK-Erbsen
      Salz
      Pfeffer
1/4 Teel.   Zucker
750 ml   Gemüsebrühe
250 ml   Sahne
1 Teel.   Bio-Zitronenschale, fein abgerieben
2 Essl.   Zitronensaft
4 Essl.   Olivenöl
4 Stücke   Lachsfilet à 150 g
50-80 Gramm   Meerrettichwurzel
1-2 Essl.   Zitronensaft
4 Stiele   Kerbel

Quelle

  essen&trinken Juni 2014, Seite 88
  Erfasst *RK* 19.06.2014 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. 1kg grünen Spargel im unteren Drittel schälen, die Enden abschneiden, Spargelspitzen abschneiden, längs halbieren, beiseitestellen. Restlichen Spargel in dünne Scheiben schneiden. 1 Zwiebel fein würfeln. 2 EL Butter im Topf zerlassen, Spargelscheiben und Zwiebeln andünsten, 100 g TK-Erbsen zugeben, mit Salz, Pfeffer und 1/4 tl Zucker würzen. 750 ml Gemüsebrühe und 250 ml Schlagsahne zugießen, aufkochen, abgedeckt bei mittlerer Hitze 15 min garen.

2. Inzwischen 1 TL fein abgeriebene Bio-Zitronenschale, 2 EL Zitronensaft und 4 EL Olivenöl verrühren. Lachsfilet mit Salz und Pfeffer würzen. Lachs in eine ofenfeste Form setzen, mit der Zitronenmischung beträufeln, in vorgeheizten Backofen bei 200 grad Oberhitze (Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten 12 min garen.

3. Suppe sehr fein pürieren. Spargelspitzen und 80 g TK-Erbsen zur Suppe geben, aufkochen und abgedeckt bei mittlerer Hitze 6 min garen. 50-80 g Meerrettichwurzel (je nach Schärfe) fein reiben. 25-50 g zur Suppe geben, mit mehr kochen! Mit 1-2 EL Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken, Suppe und Lachs anrichten, Blätter von 4 Stielen Kerbel und restlichen Meerrettich auf die Suppe streuen.

=====

Lachs in Lauchsauce mit grünen Nudeln

Es war mal wieder Zeit für ein Gericht mit Fisch und da die Nudeln nicht fehlen durften, fiel die Wahl auf dieses leckere Gericht aus dem ARD-Buffett.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Lachs in Lauchsauce mit grünen Nudeln
Kategorien: Fisch, Lachs, Nudeln
Menge: 2 Portionen

Zutaten

1 Stange   Lauch
1     Schalotte
100 Gramm   Grüne Bandnudeln
  Einige   Stiele Estragon
  Einige   Stiele glatte Petersilie
1 Essl.   Rapsöl
1 Teel.   Mehl
100 ml   Gemüsebrühe
350 Gramm   Lachsfilet ohne Haut
  Etwas   Salz, Pfeffer
25 ml   Sahne

Quelle

  ARD Buffet vom 27.9.2007
  Erfasst *RK* 27.09.2007 von
  G.S.

Zubereitung

Den Lauch putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Schalotte schälen und fein schneiden.

Grüne Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest kochen.

Die Kräuter abspülen, trocken schütteln und fein hacken.

Schalotten in einer Pfanne mit 1 EL Rapsöl anschwitzen, Lauch zugeben und kurz mit andünsten. Mit Mehl bestäuben und mit Gemüsebrühe ablöschen. Einige Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit den Lachs in 3 cm große Würfel schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne mit Rapsöl von allen Seiten kurz anbraten.

Die Lauchsauce mit Sahne verfeinern und abschmecken. Lachswürfel zugeben und in der Sauce auf den Punkt garen.

Nudeln abschütten und mit den Kräutern mischen.

Lachs mit der Sauce anrichten und mit den Nudeln servieren.

=====

Zucchini-Lachs-Pfanne

Ich gebe zu – absolut nicht jahreszeitengerecht. Gekocht habe ich das Rezept schon im Sommer 2013 und dann ist es vom Radar verschwunden. Zur Zeit versuche ich mal wieder mich insgesamt besser zu organisieren und da ist es wieder aufgetaucht.

Das Rezept ist für vier Personen. Wir haben es zu zweit ohne Beilage gegessen.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Zucchini-Lachs-Pfanne
Kategorien: Fisch, Lachs, Zucchini
Menge: 4 Portionen

Zutaten

3     Zucchini
2     Zwiebeln
2     Knoblauchzehen
60 Gramm   Pinienkerne
500 Gramm   Lachsfilet ohne Haut
1-2 Essl.   Zitronensaft
1/2 Bund   Thymian
3 Essl.   Öl (z.B. Olivenöl)
      Salz, Pfeffer
3-4 Essl.   Crème fraîche

Quelle

  Einfach gut kochen, Heft 7/8 2004
  Erfasst *RK* 23.08.2005 von
  A.N.

Zubereitung

1. Zucchini waschen, putzen, quer in 4 cm breite Stücke schneiden. Die Stücke in dickere Stifte schneiden. Zwiebeln und Knoblauch abziehen, in dünne Scheiben teilen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten. Lachs abbrausen, trockentupfen, in 2-3 cm breite Streifen schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Thymian waschen, trockenschütteln. Spitzen zum Garnieren beiseite legen, vom Rest die Blättchen abzupfen und hacken.

2. Öl in einer grossen Pfanne erhitzen. Lachs darin auf jeder Seite 1 Minute anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen, aus der Pfanne nehmen. Zucchini, Zwiebeln und Knoblauch ins Bratfett geben, 3-4 Minuten braten. Mit Salz, Pfeffer und gehacktem Thymian würzen.

3. Lachs und Pinienkerne unterheben, kurz erhitzen und auf Tellern anrichten. Mit Thymianspitzen garnieren und jeweils einen Klecks Crème fraîche darauf geben. Nach Belieben mit Zitronenspalten servieren.

Pro Portion: 400 kcal/1680 kJ 8 g Kohlenhydrate, 30 g Eiweiss, 27 g Fett

Und dazu… … knuspriges Röstbrot: Baguette- oder Ciabatta- Scheiben mit Olivenöl beträufeln und unter dem heissen Backofen- Grill goldgelb rösten. Anschliessend mit Pesto und/oder Olivenpaste bestreichen.

=====