Archiv des Tags ‘Kokos’

Goldene Kokos-Linsen-Suppe

Dienstag, den 28. Februar 2017

Das Rezept für diese Suppe habe ich bei Budget Bytes gefunden.

Anstatt der angegebenen Toppings, habe ich Reste aus dem Kühlschrank (1/2 Dose Kichererbsen, gegarte Capellini-Nudeln) verwendet. Durch die Linsen ist diese Suppe sehr mächtig, aber lecker.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Goldene Kokos-Linsen-Suppe
Kategorien: Suppe, Linsen, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1 Essl.   Olivenöl
1     Zwiebel
2     Knoblauchzehen
2 1/2 cm   Ingwerwurzel
1/2 Essl.   Kurkuma
1 Messersp.   Rote Chiliflocken
2-3     Karotten
250 Gramm   Gelbe Linsen
1 Ltr.   Wasser
1 Dose   Kokosmilch
1/2 Essl.   Salz (nach Geschmack)
H TOPPING NACH BELIEBEN - BEISPIELE
      Große Kokosflocken
      Koriander
      Gekochter Reis
H KATJA: RESTE
1/2 Dose   Kichererbsen
      Gekochte Capellini
      Petersilie

Quelle

  abgewandelt nach:
  Budget Bytes
  Erfasst *RK* 27.02.2017 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Die Zwiebel würfeln, den Knoblauch fein hacken und den Ingwer fein reiben. Alles drei im Olivenöl 2-3 min glasig dünsten. Währenddessen die Karotten schälen und in Scheiben schneiden.

2. Den Koriander und die Chiliflocken zugeben und eine Minute mitdünsten. Die Karotten zugeben, dünsten und dann die Linsen und das Wasser zugeben. Im geschlossenen Topf zum Kochen bringen und dann auf kleiner Hitze 20 min köcheln lassen.

(In der Zwischenzeit die Kokosflocken ohne Öl in der Pfanne rösten.)

3. Nach 20 min sollten die Linsen gar sein. Die Kokosmilch zur Suppe geben und gut umrühren. Mit einem Zauberstab ca. die Hälfte der Suppe pürieren (oder ganz - je nach Belieben). Mit Salz abschmecken. Ggf. noch mehr rote Chiliflocken zugeben.

(Katja: Kichererbsen und Nudeln zugeben und in der Suppe erwärmen.

4. Mit dem Topping servieren.

=====

15 Minuten Kokos-Curry-Nudel-Suppe

Dienstag, den 1. November 2016

Dieses leckere Suppenrezept läuft auch unter ’schnell zubereitet und trotzdem lecker’.

Gefunden habe ich es (via pinterst) bei The Wok of Life.

Ich hatte keine Reisnudeln mehr zuhause und habe deshalb Capellini in der Suppe gegart. Die sind mir sogar lieber als Reis-/Mie-Nudeln.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: 15 Minuten Kokos-Curry-Nudel-Suppe
Kategorien: Suppe, Vegetarisch, Nudeln
Menge: 3 Portionen

Zutaten

2 Teel.   Öl
3     Knoblauchzehen, gehackt
1 Teel.   Frischer Ingwer, gerieben
3 Teel.   Rote Thai-Curry-Paste
225 Gramm   Hühnerbrust, in dünnen Scheiben
1 Ltr.   Hühnerbrühe
250 ml   Wasser
2 Teel.   Sojasoße
1/2 Dose   (200 ml ) Kokosmilch
175 Gramm   Capellini (Origial:dünne Reisnudeln)
1     Limette, den Saft davon
H GARNITUR-NACH BELIEBEN
      Rote Zwiebel, in dünne Ringe geschnitten
      Koriander
      Rote chili
      Frühlingszwiebeln in Ringen

Quelle

  The Woks of life
  Erfasst *RK* 30.10.2016 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. In einem großen Topf das Öl erhitzen. Den Knoblauch, Ingwer und rote Currypaste zugeben und 5 Min anbraten. Das Huhn zugeben und mit anbraten, bis es von allen Seiten angebraten ist.

2. Die Hühnerbrühe, das Wasser, die Sojasoße und die Kokosmilch zugeben. Alles zum Kochen bringen. Abschmecken und ggf. mit Salz abschmecken. Wenn es zu gewürzt ist, dann etwas Wasser zugeben. Die Reisnudeln auf die Schüsseln verteilen und mit der heißen Suppe übergießen und den Limettensaft zugeben. Die Nudeln sind in ein paar Minuten weich.

3. (Alternativ dazu die Nudeln in der Brühe kochen, bis sie gar sind und dann auf die Schüsseln verteilen).

=====

Veggie-Tag: Kokos-Limetten-Pasta

Donnerstag, den 13. März 2014

Zum heutigen Veggie-Tag gibt es eine leckere Kokos-Limetten-Pasta. (Und für die halbe übriggebliebene Kokosmilchdose empfehle ich wie immer die Kokos-Curry-Nudelsuppe mit Huhn).

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Kokos-Limetten-Pasta
Kategorien: Pasta
Menge: 2 Portionen

Zutaten

150 Gramm   Zuckerschoten
1     Bio-Limette
40 Gramm   Erdnusskerne mit Wasabi
1 klein.   Zwiebel
1 Essl.   Öl
1 Dose   Kokosmilch (200 ml)
200 Gramm   Vollkornspaghetti
      Salz
100 ml   Gemüsebrühe
2 Essl.   Sojasauce

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 7/2011
  Erfasst *RK* 28.06.2011 von
  T.S.

Zubereitung

1. Zuckerschoten putzen und schräg in 2 cm große Stücke schneiden. Limette heiß waschen, trocknen und 2 Tl Schale fein abreiben. Limettensaft auspressen. Wasabi-Nüsse grob hacken.

2. Zwiebel fein würfeln und in einer beschichteten Pfanne im heißen Öl glasig braten. Kokosmilch zugeben und bei mittlerer Hitze auf die Hälfte einkochen.

3. Inzwischen Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. 3 Min. vor Ende der Garzeit die Zuckerschoten zugeben und mitgaren.

4. Brühe zur Sauce geben und aufkochen. Mit Sojasauce und 2 El Limettensaft würzen. Nudeln abgießen, kurz abtropfen lassen und mit der Sauce mischen. Mit den Wasabi-Nüssen bestreut anrichten.

* Zubereitungszeit: 30 Minuten
* Pro Portion: 20 g E, 31 g F, 76 g KH = 680 kcal (2844 kJ)

=====

Couscous an Curry-Kokos-Sauce

Dienstag, den 8. Januar 2013

Das Rezept ist für vier Personen als Beilage gedacht, aber es ist auch als Hauptspeise für zwei Personen ausreichend.

Wir haben es als Beilage zu Lammsteaks gegessen, die noch im Tiefkühler schlummerten.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Couscous an Curry-Kokos-Sauce
Kategorien: Couscous, Beilage
Menge: 4 Personen

Zutaten

300 Gramm   Couscous
2     Zwiebeln
1     Aubergine
2     Zuchetti
3     Karotten
      Evtl. Frühlingszwiebeln
400 ml   Kokosmilch (mit etwas Milch verdünnen)
      Thai-Curry (Pulver, keine Paste)
20 Gramm   Butter
4 Essl.   Öl
      Pfeffer
      Salz

Quelle

  waskochen.ch, Rezept der Woche
  Ein "Gelingt-garantiert" Rezept von Yvi M.
  Erfasst *RK* 19.09.2005 von
  C. K.

Zubereitung

Couscous kochen, resp. quellen lassen. (Wie auf der Packung angegeben. Er sollte noch körnig bleiben, je nachdem dauerts nur ein paar Minuten). Mit Butter auflockern. Beiseite stellen.

Zwiebeln und Gemüse fein hacken. Zwiebeln in grosser Pfanne mit 2 EL Öl glasig werden lassen.

Gemüse und noch etwas Öl dazugeben und anbraten, bis es gar ist.

Würzen mit Salz, Pfeffer und viel Curry (nach Belieben).

Couscous in die Pfanne geben, die verdünnte Kokosmilch darüber verteilen. Mischen und nochmal ein paar Minuten ziehen lassen.

Dazu passt: ein frischer Blattsalat

=====

Kokosschnitten

Samstag, den 13. November 2010

Ebenfalls aus dem Backbuch Familienstücke - Kuchen vom Blech stammt das Rezept für die Kokosschnitten. Das Rezept ist ebenfalls sehr einfach, aber trotzdem lecker. Leider konnte meine Tochter hier nicht so viel helfen, wie bei dem Kirsch-Rührkuchen mit Mandeln, aber immerhin gab es auch hier genug Teig zum Naschen.
Im Rezept wird jeweils ein Ende der Schnitte noch mit Kuvertüre überzogen - darauf habe ich aber verzichtet.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Kokosschnitten
Kategorien: Kuchen, Blech
Menge: 1 Blech

Zutaten

H FÜR DEN KNETTEIG
300 Gramm   Weizenmehl
2     Gestriechner tl backpulver
100 Gramm   Zucker
1 Pack.   Vanillin-Zucker
1 Prise   Salz
2     Eier (Größe M)
100 Gramm   Butter oder Margarine
H ZUM BESTREICHEN
3-4 Essl.   Johannisbeerkonfitüre
H FÜR DEN BELAG
50 Gramm   Butter, zerlassen und abgekühlt
150 Gramm   Creme fraiche
75 Gramm   Kandisfarin (brauner oder weißer Zucker)
      Gemahlener Zimt
200 Gramm   Kokosraspel
H FÜR DIE GLASUR
100 Gramm   Kuchenglasur, dunkel

Quelle

  Familienstücke - Kuchen vom Blech, Seite 22
  Erfasst *RK* 05.11.2010 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Für den Teig Mehl mit Backpulver mischen und in eine Rührschüssel sieben. Zucker, Vanillin-Zucker, Salz, Eier und Butter oder Margarine hinzufügen. Die Zutaten mit Handrührgerät mit Knethacken zunächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe gut durcharbeiten.

2. Anschließen auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem glatten Teig verkneten. Sollt er kleben, ihn in Folie gewickelt eine Zeit lang kalt stellen.

3. Den Teig auf einem Backblech (30*40 cm, gefettet) ausrollen und mit Konfitüre bestreichen.

4. Für den Belag Butter mit Creme fraiche, Kandisfarin oder Zucker, Zimt und Kokosraspeln gut verrühren. Die Ausse auf den mit Konfitüre bestrichenen Teig geben und vorsichtig glatt streichen. Das Backblech in den Backofen schieben.

Ober-/Unterhitze etwa 180° vorgeheizt Heißluft etwa 160° vorgeheizt Backzeit 25 - 30 min

5. Das Backblech auf einen Kuchenrost stellen. Gebäckboden erkalten lassen, dann in Streifen (etwa 3*8 cm) schneiden.

6. Für die Glasur Kuchenglasur in einem kleinen Topf im Wasserbad bei schwacher Hitze schmelzen. Die Kokosschnitten jeweils mit einem Ende hineintauchen, auf Backpapier legen und trocknen lassen.

=====

Schmorkartoffeln mit pikanter Kokos-Currysoße

Samstag, den 3. Dezember 2005

Da ich zu viele Kartoffeln gekauft hatte, habe ich mich für das heute Mittagessen für etwas Kartoffliges entschieden. Schmorkartoffeln mit pikanter Kokos-Currysoße.
Das Sambal-Oelek haben wir nicht mit angebraten, da unser Vierjähriger nicht so gerne scharf ißt, wir haben es dann auf unseren Tellern dazugetan. Die Farbe der Soße sieht etwas merkwürdig aus, aber das kommt von den angebratenen Gewürzen, vor allem vom Zimt. Das Gericht läßt sich schnell zubereiten und ich habe während der Schmorphase meine Küche aufgeräumt, da ich heute nachmittag noch Plätzchen backen werde.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Schmorkartoffeln mit pikanter Kokos-Currysoße
Kategorien: Kartoffeln, Vegan
Menge: 2 Personen

Zutaten

500 Gramm   Festkochende Kartoffeln
1     Zwiebel
2 Essl.   Sonnenblumenöl
1 Teel.   Sambal Oelek
1/2 Teel.   Gemahlener Kreuzkümmel
1 Teel.   Curry
1/2 Teel.   Zimt
70 Gramm   Tomatenmark
300 ml   Kokosmilch
1 Essl.   Kokosflocken
1 Bund   Frischer Koriander (oder glatte Petersilie)

Quelle

  vegetarisch fit!, 02/2005, Seite 21
  Erfasst *RK* 03.12.2005 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Die Kartoffeln schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebel abziehen und in Ringe schneiden. Öl in einem Wok erhitzen und bei sehr kleiner Hitze Sambal Oelek, Kreuzkümmel, Curry und Zimt ca. 1 Min darin anschwitzen. Die Zwiebelringe dazugeben und ca. 2 Min pfannenrühren. Das Tomatenmark zugeben und ca. 1 Min mitbraten.

Die Kartoffeln und die Kokosmilch hinzufügen, so dass die Kartoffeln bedeckt sind. Zum Kochen bringen und in ca. 20 min gar schmoren lassen. Ab und zu umrühren.

Den Koriander waschen, trockenschütteln und fein hacken. Die Kokosflocken trocken anrösten.

Die Schmorkartoffeln auf Tellern anrichtet und mit Koriander bestreut servieren.

=====

Blog Widget by LinkWithin