Veggie- Tag: Jamie Olivers Zucchini-Risotto

Zum heutigen Veggie-Tag gibt es ein leckeres Risotto von Jamie Oliver, das ich noch verbloggen möchte, damit es nicht, wie leider schon öfter passiert, in der Versenkung verschwindet.

Dieses Risotto ist mal wieder unkompliziert zuzubereiten (abgesehen vom Rühren, das mich aber auch nicht weiter stört) und das Foto auf der Website hatte mich aufgrund der Farben sehr angesprochen. Und wir wurden nicht enttäscht.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Jamie Olivers Zucchini-Risotto
Kategorien: Risotto, Zucchini, Jamie Oliver, Vegetarisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

150 Gramm   Risotto-Reis
1 klein.   Zucchini, halbiert, geviertelt und in dünne Scheiben geschnitten
1 klein.   Zwiebel, geschält und fein gewürfelt
1 Stange   Sellerie, fein gewürfelt
1/2 Zehe   Knoblauch, geschält und fein gewürfelt
400 ml   Gemüsebrühe
1/2 Bund   Basilikum, frisch
20 Gramm   Parmesan, frisch gerieben
1 Kugel   Büffelmozzarella, 125 g
100 ml   Weißwein, trocken
1/2     Chili, rot, entkernt und fein gewürfelt
1 Stich   Butter
      Olivenöl
      Salz & Pfeffer

Quelle

  Jamie Oliver
  Erfasst *RK* 22.10.2018 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Butter in einer Pfanne oder einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen, Knoblauch, Zwiebel und Sellerie hinzugeben. Etwas Olivenöl und einen Schuss Wasser hinzufügen. Hitze auf klein stellen und alles unter Rühren köcheln lassen bis das Gemüse weich wird.

2. Die Brühe aufkochen und auf kleiner Flamme warmhalten.

3. Die Basilikumblätter abzupfen und beiseite stellen. Die Basilikumstängel in die heiße Brühe geben.

4. Wenn das Gemüse weich, aber nicht gebräunt ist, den Reis in die Pfanne geben. Für eine Minute rühren und braten bis er leicht glasig ist. Dann den Wein hinzugeben und solange rühren bis der Reis den Wein aufgenommen hat.

5. Die Hitze wieder auf mittel hochdrehen. Eine erste Kelle Brühe ohne die Basilikumstängel {die sollen nur Geschmack geben, nicht mitgegessen werden) – zum Reis geben. Solange rühren bis die Brühe komplett vom Reis aufgenommen wurde. Das nun mit jeder weiteren Kelle Brühe wiederholen: zugießen & rühren bis alles aufgenommen ist. Das so lange wiederholen bis etwa 2/3 der Brühe verbraucht sind.

6. Zucchini in die Brühe geben und nun die restliche Brühe mit Zucchinistücken wiederum Kelle für Kelle zum Reis geben und wiederum warten mit dem Zuschütten bis die Brühe jeweils komplett aufgenommen wurde.

7. Die Basilikumblätter fein hacken.

8. Das Risotto ist fertig, wenn es cremig ist, aber noch Biss hat. 400 ml Brühe sollten reichen. Sollte sie nicht reichen, dann heißes Wasser zugießen. Testet gegen Ende der Zeit (rund 40 Minuten plus / minus) öfter mal den Biss vom Reis.

9. Fertiges Risotto vom Herd nehmen. Den Mozzarella mit den Fingern in Stücke reißen und unter das Risotto geben. Die Hälfte des Basilikum ans Risotto geben, die Hälfte des Parmesankäses, Risotto ordentlich salzen & pfeffern und alles gut umrühren. Deckel drauf und für 2 Minuten ruhen lassen.

Risotto auf 2 Teller verteilen, mit Chili und dem Rest vom Parmesankäse und vom Basilikum bestreut servieren. Buon appetito!

=====

Krebsfleisch-Linguine mit Zucchini

Heute gibt es ein weiteres Rezept gegen die Zucchini-Schwemme.

Mal wieder Pasta und mal wieder Jamie. Es ist wirklich lecker. Das Krebsfleisch habe ich weder in der Dose noch tiefgekühlt bekommen. Der Dorfsupermarkt hat es im Kühlregal beim Räucherlachs.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Krebsfleisch-Linguine mit Zucchini
Kategorien: Nudeln, Meeresfrüchte, Zucchini, Jamie Oliver
Menge: 4 Portionen

Zutaten

500 Gramm   Linguine oder Spaghetti
400 Gramm   Crab Meat (Krebsfleisch aus der Dose oder Kühlregal)
1     Zitrone; den Saft
1 Essl.   Olivenöl plus mehr zum Servieren
2 Essl.   Butter
1/2 Teel.   Fenchelsamen
300 Gramm   Kleine Zucchini, in dünne Scheiben geschnitten
1/2-1     Rote Chilischote, fein geschnitten
1/2 klein.   Bund glatte Petersilie, gehackt

Quelle

  jamie – mehr Leben in der Küche
  Heft 3 – Mai/Juni 2017
  Seite 30
  Erfasst *RK* 22.06.2017 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Linguine nach Packungsanweisung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. Abgießen und abtropfen lassen, dabei 1 Tasse Kochwasser auffangen.

2. Krebsfleisch zerzupfen, mit Zitronensaft mischen und beiseitestellen.

3. Öl und Butter in einer großen Pfanne bei milder Hitze erhitzen. Fenchelsamen, Zucchini und Chili darin ca. 5 min andünsten. Salzen und Pfeffern.

4. Nudeln und Krebsfleisch zur Zucchini-Mischung geben, etwas Nudelkochwasser unterheben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit Petersilie bestreuen und mit Öl beträufeln.

=====

Erbsen-Kerbel-Suppe mit Creme fraiche

Heute gibt es ein leckeres, frühlingshaftes Süppchen aus dem jamie-Magazin.
Sehr schnell zubereitet und trotzdem lecker.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Erbsen-Kerbel-Suppe mit Creme fraiche
Kategorien: Suppe, Erbsen, Jamie Oliver
Menge: 4 Portionen

Zutaten

      Olivenöl
4     Dünne Scheiben geräuchter Speck, in Streifen geschnitten
2     Schalotten, geschält und grob gewürfelt
500 Gramm   TK-Erbsen
700 ml   Hühner- oder Gemüsebrühe
1/2 Bund   Kerbel oder 3 EL TK-Gartenkräuter
2 Essl.   Creme fraiche zum Servieren

Quelle

  Jamie – mehr Leben in der Küche
  Heft 1 – Januar/Februar 2017
  Seite 107
  Erfasst *RK* 24.01.2017 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Öl in einem Topf erhitzen, Speckstreifen darin ca. 4 min knusprig braten.

2. Schalotten zufüngen und ca. 5 min andünsten. Erbsen untermischen. Brühe dazugießen, zum Kochen bringen und ca. 5 min köcheln lassen.

3. Kerbel oder TK-Kräuter zugeben. Topfinhalt mit dem Stabmixer fein pürieren. Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. In Suppenschalen verteilen und mit je 1 Klecks Creme fraiche anrichten.

=====

Veggie-Tag: Pasta mit Ofengemüse-Tomatensauce

Zum heutigen Veggie-Tag gibt es mal wieder ein leckeres Pastagericht von Jamie Oliver. Es dauert etwas länger, aber mit guter Planung ist das ja kein Ding. Und es lohnt sich.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Pasta mit Ofengemüse-Tomatensauce
Kategorien: Nudeln, Gemüse, Vegetarisch, Jamie Oliver
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1     Rote Zwiebel, geschält und gewürfelt
1     Rote Paprika, entkernt und in mundgerechte
      — Stücke geschnitten
1     Aubergine, gewürfelt
1     Fenchelknolle, geputzt und grob gehackt
4 Essl.   Olivenöl
5     Knoblauchzehen, geschält und zerdrückt
1 Teel.   Chiliflocken
1 Dose   Stückige Tomaten (400 g)
1 Teel.   Zucker
300 Gramm   Vollkornpasta
50 Gramm   Kalamata-Oliven, entsteint und grob gehackt
1 Essl.   Thymianblättchen
      Frisch geriebener Parmesan

Quelle

  Jamie – mehr Leben in der Küche
  Heft 6 – November/Dezember 2016
  Seite 106
  Erfasst *RK* 18.11.2016 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Ofen auf 190 Grad vorheizen. Gemüse auf einem Backblech verteilen. Mit 2-3 EL Öl beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen. Im heißen Ofen 30 – 40 min braten, zwischendurch wenden.

2. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauchzehen 2-3 min goldgelb anbraten. Chiliflocken und Tomatenstück zugeben. 400 ml Wasser sowie den Zucker dazugeben. Zum Kochen bringen und 20 – 25 min einkochen lassen, gelegentlich umrühren. Gebratenes Gemüse untermischen, ca. 10 min weiterköcheln lassen.

3. Pasta nach Packungsanweisung garen, abgießen und abtropfen lassen. Oliven unter die Tomatensauce mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sauce und Pasta mischen. Mit Thymian und Parmesan bestreut servieren.

=====

Rosinenschnecken

Beim Durchblättern des Jamie-Magazins sind mir die Rosinenschnecken gleich entgegengesprungen. Ich wollte diese schon ewig mal probieren, aber ich weiß nicht, warum es beim wollen geblieben ist.

Die Zubereitung des Teiges ist etwas aufwändig, aber lohnend. Das Orangeat habe ich weggelassen und das Lebkuchengewürz durch Zimt ersetzt.

Meine Viereck-Springform ist zu groß und die Schnecken am Rand hatten keinen Widerstand und konnten sich wild ausbreiten.

Ich werde das nächste Mal nach einem Rezept in einer runden Spingform suchen. Mit einer etwas saftigeren Füllung und einem dickeren Zuckerguss.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Rosinenschnecken
Kategorien: Kuchen, Hefe, Jamie Oliver
Menge: 12 Stück

Zutaten

H TEIG
25 Gramm   Hefe
50 ml   Milch, warm
500 Gramm   Mehl (Typ 550)
50 Gramm   Zucker
1 Teel.   Salz
50 Gramm   Butter, weich
1     Ei, verquirlt
      Eiermilch (1 Ei, verquirlt mit 1-2 EL Milch, zum
      — Bestreichen)
H FÜLLUNG
50 Gramm   Butter, weich
70 Gramm   Orangeat
50 Gramm   Brauner Zucker
1     Bio-Zitrone, dünn abgeriebene Schale davon
1 Teel.   Lebkuchengewürz
110 Gramm   Rosinen
H GLASUR
3 Essl.   Zucker

Quelle

  Jamie-mehr Leben in der Küche
  Heft 1 – Januar/Februar 2017
  Seite 110
  Erfasst *RK* 24.01.2017 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Zerbröselte Hefe und Milch in einer kleinen Schüssel mischen und zugedeckt ca. 10 min gehen lassen.

2. Mehl, 50 g Zucker und Salz in einer Rührschüssel mischen. Butter zufügen und alles zwischen den Fingern zu feinen Krümeln verreiben oder mit den Knethaken des Handrührers kurz zu einer krümeligen Mischung verkneten.

3. Verquirltes Ei, Hefemilch und 150 ml lauwarmes Wasser mit einem Kochlöffel oder den Händen unterrühren, bis sich alles leicht verbunden hat. Zugedeckt ca. 5 min gehen lassen.

4. Anschließend den Teig mit den Knethacken des Handrührers bei mittlerer Geschwindigkeit 6-8 min kneten, bis er glänzt und geschmeidig ist und sich von der Schüssel löst.

5. Teig auf eine gut bemehlte Arbeitsfläche geben und mit bemehlten Händen ca. 10 min durchkneten. In eine saubere Schüssel geben, mit einem Geschirrtuch abdecken. Teig an einem warmen Ort ca. 1,5 h gehen lassen, bis er sich ungefährt verdoppelt hat.

6. Teig nachmals 2-3 min von Hand durchkneten, dann 5 min ruhen lassen. Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche mit einem bemehlten Rollholz zu einem 40*25 cam großen Rechteck ausrollen.

7. Für die Füllung alle Zutaten (außer Rosinen) gut vermischen und gleichmäßig auf der Teigplatte verteilen, dabei an der oben liegenden Längsseite einen ca. 2 cm breiten Rand frei lassen. Teigplatte mit Rosinen bestreuen und von der Längsseite her stramm aufrollen, Nahtstelle gut andrücken.

8. Eine große rechteckige Backform mit Backpapier auslegen. Teigrolle mit einem großen scharfen Messer in 12 gleich große Stücke schneiden, diese mit der Schnittfläche nach oben dicht an dicht in die Form setzten. Zugedeckt an einem warmen Ort weitere ca. 30 min gehen lassen.

9. Ofen auf 200 Grad vorheizen. Schnecken mit der Eiermilch bestreichen, im heißen Ofen 15-20 min goldbraun backen.

10. In einem kleinen Topf 3 EL Zucker mit 2 EL Wasser köcheln lassen, bis sich der Zucker gelöst hat.

11. Rosinenschnecken noch heiß mit der Zuckerglasur bestreichen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

: Pro Stück: 295 kcal, 6,3 g Fett (3,5 g gesättigte Fettsäuren), 6,6 g Eiweiß, 57 g KH, 22,3 g Zucker)

=====

Veggie-Tag: gerösteter Blumenkohl mit Mandeln, Koriander und Kreuzkümmel

Bei meiner Suche nach Blumenkohlrezepten bin ich mal wieder bei Jamie Oliver fündig geworden.

Es ist etwas aufwendiger, da der Blumenkohl erst blanchiert, dann angebraten und dann fertig gebacken wird. Da ich meine Pfanne nicht in den Ofen stellen kann, habe ich den Pfanneninhalt dann in ein hohes Blech umgefüllt.

Der Blumenkohl hat sehr lecker geschmeckt. Bei uns gab es das Rezept zu zweit und wir haben Basmati dazugegessen.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Gerösteter Blumenkohl mit Mandeln, Koriander und Kreuzkümmel
Kategorien: Gemüse, Blumenkohl, Vegetarisch, Jamie Oliver
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1     Blumenkohl, die Hüllblätter entfernt, in Röschen zerteilt
      Meersalz
      Olivenöl
1     Stückchen Butter
2 Teel.   Kreuzkümmelsamen
2 Teel.   Koriandersamen
1-2     Getrocknete rote Chilischoten
1 Handvoll   Blanchierte und enthäutete Mandeln, zerstoßen
1     Zitrone; abgeriebene Schale und Saft

Quelle

  Jamie Oliver, Besser kochen mit Jamie
  Erfasst *RK* 18.01.2017 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Blumenkohl in kochendem Salzwasser einige Minuten blanchieren, anschließend in einem Durchschlag abtropfen und ausdampfen lassen (er wird sonst nicht braten, wie er soll, wenn in den Röschen noch Wasser ist).

In einer Schüssel den Blumenkohl mit 1 ordentlichen Schuss Olivenöl und der Butter vermischen. Im Mörser die Gewürze mit den Mandeln und den Chilischoten zusammen mit 1 Prise Salz zerstoßen. Eine ofenfeste Pfanne erhitzen und die Gewürzmischung darin ohne Zugabe von Fett einige Minuten rösten, anschließend den Blumenkohl dazugeben. Sobald er nach ein paar Minuten erkennbar Farbe angenommen hat, die Schale und den Saft der Zitrone gründlich untermischen. Etwa 1 Minute weiter braten, dann die Pfanne in den Ofen schieben.

Nach etwa 15 Minuten ist das Ganze wundervoll knusprig.

: Katja: als Hauptgericht für zwei Personen mit Basmati-Reis.

=====

Gennaros Penne mit Butternusskürbis und Pancetta

Der Rest des Butternusskürbisses von Donnerstag kann für dieses Rezept verwendet werden.

Es ist mir auf Facebook bei Jamie Oliver als ‚recipe of the day‘ über den Weg gelaufen und ich habe es mal grob übersetzt. Es ist unkompliziert zubereitet und schmeckt trotzdem lecker.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Gennaros Penne mit Butternuss und Pancetta
Kategorien: Nudeln, Kürbis, Jamie Oliver
Menge: 4 Portionen

Zutaten

60 Gramm   Pancetta in Scheiben
3     Schalotten, geschält
1/2     Frische, rote Chili
650 Gramm   Butternusskürbis, geschält und entkernt
      Olivenöl, extra vergine
2 Zweige   Rosmarin, Blätter abgezupft
600 ml   Heiße Bio-Gemüsebrühe
400 Gramm   Penne
      Meersalz
      Pfeffer a.d.M
10 Gramm   Parmesan, gerieben, plus extra zum Servieren

Quelle

  JamieOliver.com
  Übersetzung: Katja Brenner
  Erfasst *RK* 14.11.2016 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Zuerst die Zutaten vorbereiten. Den Pancetta, die Schalotten und die Chili fein schneiden. Den Kürbis in 1 cm große Würfel schneiden. 4 TL Olivenöl in einer großen Pfanne auf mittlere Hitze erwärmen. Den Pancetta zugeben und 1 min anbraten, dann die Schalotten, Chili und Rosmarinblättchen zugeben und weitere 2 bis 3 min andünsten. Danach den Kürbis zugeben und die Brühe zugießen. Zum Kochen bringen, dann 20 min köcheln lassen (oder bis der Kürbis durch ist und die Brühe etwas eingekocht ist.)

2. In der Zwischenzeit die Penne in einem großen Topf in Salzwasser kochen, bis diese fast al dente sind. Sie werden in der Soße weitergekocht – so es ist wichtig sie nicht gar zu kochen. Etwas vom Kochwasser aufbewaren, die Penne abgießen und zur Soße geben. Vorsichtig unterrühren, etwas Wasser zugeben um sie lösen – wenn nötig. Dann zwei weitere Minuten kochen lassen, damit die Penne die wundervollen Aromen aufnehmen können. Den Parmesan fein reiben und einrühren bis sie köstlich cremig sind. Mit einer Umdrehung Peffer und geriebenen Parmesan servieren.

=====

Hühnersuppe mit Nudeln

Heute gibt es eine Hühnersuppe mit Nudeln nach einem Rezept von Jamie Oliver. Ich habe es dahingehend abgewandelt, dass ich nur die Hälfte kochen wollte und anstatt eines ganzen Suppenhuhns Hühnerklein verwendet habe. Der Geschmack war trotzdem sehr gut. Die Suppennudeln waren ein Souvenier aus dem Italienurlaub.

Eigentlich sollte man Hühnersuppe immer selbst herstellen. Es schmeckt ganz anders als Instant o.ä, es braucht nur etwas länger.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Hühnersuppe mit Nudeln JO
Kategorien: Suppe, Eintopf, Huhn, Nudel, Winter
Menge: 6 Portionen

Zutaten

1 mittl.   Suppenhuhn (ca. 1,4 kg)
1     Sellerieherz, grob gehackt
200 Gramm   Kleine Möhren, geschält und geputzt
2     Knoblauchzehen, geschält
100 Gramm   Dünne Lauchstangen, geputzt
200 Gramm   Kleine Zwiebeln, geschält
2-3     Lorbeerblätter
1 Handvoll   Petersilie
1     Daumengroßes Stück Ingwer, geschält
      Trockener Sherry
1 Prise   Safran
300 Gramm   Gemischte Pasta

Quelle

  Jamie Oliver
  Jamie – Mehr Leben in der Küche 1/12, www.jamiemagazin.de
  Erfasst *RK* 16.01.2012 von
  Barbara Furthmüller

Zubereitung

Das Huhn und die frischen Zutaten der Saison spielen die Hauptrolle im klassischen Wohlfühlessen. Eine Prise Safran und trockener Sherry verfeinern das Aroma.

Das Suppenhuhn, Sellerie, Möhren, Knoblauch, Lauchstangen, Zwiebeln, Lorbeerblätter, Petersilie und Ingwer in einen großen Topf geben. Kräftig würzen und so viel Wasser (ca. 3 l) zugeben, bis das Huhn gerade bedeckt ist. Aufkochen, dann die Hitze reduzieren und 1 Std. köcheln lassen.

Alles bis auf die Brühe aus dem Topf nehmen. Kräuter und Ingwer wegwerfen und das Suppenhuhn, wenn es etwas ausgekühlt ist, zerpflücken.

In der Zwischenzeit die Brühe wieder aufkochen, 1 großen Schuss Sherry und Safran unterrühren. Nudeln zugeben und weiterkochen, bis sie al dente sind. Das zerpflückte Huhn und das Gemüse zurück in den Topf geben, bei milder Hitze köcheln lassen, bis alles gut durchwärmt ist.

Pro Portion 323 kcal, 4,9 g F (1,1 g gesättigte Fettsäuren), 44,1 g E, 23,8 g KH, 3,9 g Zucker

=====

Spicy Sichuan Noodles

Dies ist eines dieser Gerichte, die so schnell gehen und so lecker schmecken, das sie jeden Lieferdienst überflüssig machen.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Spicy Sichuan Noodles
Kategorien: Nudeln, Fleisch, Schwein, China
Menge: 2 bis 4 Portionen

Zutaten

225 Gramm   Schweinehack (oder 150 g in Szechuan-Pfeffer eingelegte Stiele des Braunen Senfs)
3 Essl.   Sojasauce
2 Teel.   Salz
225 ml   Erdnuss- oder Pflanzenöl
3 Essl.   Fein gehackter Knoblauch
2 Essl.   Fein gehackter Ingwer
5 Essl.   Fein gehackte Frühlingszwiebeln
2 Essl.   Sesampaste oder Erdnussbutter
2 Essl.   Chilli-Öl
225 ml   Hühner- oder Gemüsebrühe
350 Gramm   Frische oder getrocknete dünne chinesische Eiernudeln
1 Essl.   Szechuan-Pfefferkörner, geröstet und gemahlen
1     Rote Chilischote, entkernt, in sehr feine Streifen geschnitten, zum Servieren

Quelle

  Jamie – mehr Leben in der Küche
  Heft 1 Januar/Februar 2014
  Seite 53
  Erfasst *RK* 25.09.2015 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Für die Fleischvariante Hack, 1 EL Sojasauce und 1 TL Salz in einer Schüssel gut vermengen. Wok oder Pfanne erhitzen, Öl zugeben. Sobald es heiß ist, Fleisch zugeben, 5-6 min oder bis es knusprig ist, scharf anbraten. Größere Stücke mit einem Pfannenwender zerkleinern. Fleisch mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. 2 El des Öls aufbewahren.

2. Für die vegetarische Variante die Stiele des braunen Senfs unter fleißendem kalten Wasser abspülen, mit Küchenpapier abtupfen und fein schneiden. Hier wird weder die Sojasauce noch das Salz benötigt. In heißem Öl ca. 3 min anbraten, dann in eine Schüssel gießen. 2 EL des Öls wieder zurück in den Wok oder Pfanne geben.

3. Für die Sauce Wok oder Pfanne erneut stark erhitzen. Knoblauch, Ingwer und Frühlingszwiebeln darin 30 sek scharf anbraten. Sesampaste oder Erdnussbutter, Chili-Öl, Brühe, 2 EL Sojasauce und 1 TL Salz zugeben, 4 min köcheln lassen.

4. Währenddessen frische Nudeln in einem großen Topf mit kochendem Wasser 2 min garen oder getrocknete Nudeln 5 min kochen. Durch ein Sieb abgießen, dann in eine Suppenterrine. Sauce zugeben, mit Schweinefleisch oder Gemüse belegen, mit gemahlenen Pfefferkörnern und Chili garniert servieren.

Hinweis: eingelegte Stiele des Braunen Senfs gibt’s im Asia-Laden oder im Internet.

=====

Kleine Muschelnudeln in sahniger Speck-Erbsen-Sauce

Comfort-Food!

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Kleine Muschelnudeln in sahniger Speck-Erbsen-Sauce
Kategorien: Nudeln, Jamie Oliver, Fleisch, Erbsen
Menge: 4 Portionen

Zutaten

6 Scheiben   Bacon oder Pancetta
1 klein.   Bund frische Minze
100 Gramm   Parmesan
      Meersalz
      Pfeffer a.d.M
1     Brühwürfel Hühnerbrühe (bio), optional
400 Gramm   Kleine Muschelnudeln (Katja: Gnocchi v. Buitoni)
      Olivenöl
300 Gramm   TK-Erbsen
2 geh. TL   Créme fraiche – halbfett
1     Zitrone

Quelle

  www.jamieoliver.com
  Original aus ‚Jamies’s Ministry of Food‘ bzw. ‚Jamies
  Kochschule‘
  Erfasst *RK* 08.11.2015 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Die Pasta vorbereiten
· Den Speck in schmale Streifen schneiden
· Die Minzeblätter abzupfen, die Stiele wegwerfen
· Den Parmesan fein reiben

Die Pasta zubereiten
· In einem großen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und die Muschelnudeln darin nach der Packungsanweisung garen
· Inzwischen eine große Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen
· 1 kräftigen Schuss Olivenöl und die Butter hineingeben
· Den Speck zufügen, leicht pfeffern und braten, bis er goldbraun und knusprig ist
· Inzwischen die Minzeblätter fein hacken
· Die tiefgekühlten Erbsen zum knusprig gebratenen Speck geben und die Pfanne kräftig rütteln
· Nach etwa 1 Minute die Crème fraîche zusammen mit der Minze einrühren
· Die Pasta abseihen, dabei etwas Kochwasser auffangen, und in die Pfanne geben
· Den Zitronensaft dazu gießen
· Kurz köcheln lassen und vom Herd nehmen
· Die Sauce sollte jetzt geschmeidig und cremig sein – wenn sie Ihnen zu kompakt vorkommt, rühren Sie noch etwas von dem Kochwasser ein
· Zuletzt den Parmesan unterziehen

Die Pasta servieren
· Das Pastagericht auf einzelnen Tellern oder in separaten Schalen anrichten, alternativ in einer großen Schüssel auftischen, aus der sich jeder selbst bedient
· Wundervoll schmeckt dazu ein einfacher grüner Salat

=====

Blog Widget by LinkWithin