Clafoutis mit Kirschen ‚Clafoutis aux Cerises‘

Zur Zeit gibt es im Hofladen tolle Kirschen. Der Kilopreis liegt bei 6,90 Euro, damit etwas über dem Kilopreis im Supermarkt. Dafür gibt es bei den Hofladenkirschen praktisch keinen Ausschuss.

Die ersten Portionen gibt es immer direkt von der Hand in den Mund und dann wird es Zeit für Clafoutis. Am Besten schmeckt sie mir noch lauwarm und mit Puderzucker bestäubt.

Das Rezept habe ich letztes Jahr bei Kerstin von endlich geniessen entdeckt und seit dem schon unzählige Male nachgebacken.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Clafoutis mit Kirschen „Clafoutis aux Cerises“
Kategorien: Auflauf, Kirschen, Frankreich
Menge: 1 Rezept

Zutaten

500 Gramm   Kirschen (mit Steinen)
4     Eier
80 Gramm   Mehl
250 ml   Milch
80 Gramm   Butter
125 Gramm   Zucker
1 Essl.   Vanillezucker
1 Prise   Salz
      Nur nach Belieben 2 EL Calvados
      Puderzucker

Quelle

  endliche genießen.de dd: 15.07.2018
  Erfasst *RK* 16.07.2018 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Ofen auf 200 grad vorheizen

Kirschen entsteinen und abtrocknen (sonst wird der Teig zu feucht)

Form mit 20 g Butter fetten (Katja: Backpapier) und Kirschen darauf verteilen

60 g Butter zerlassen in einem Topf

Eier schaumig schlagen, Zucker und Vanillezucker und Salz dazu und weiterschlagen Milch?

Mehl einsieben (keine Klümpchen) und Butter und die Milch dazugeben und kurz mixen

Teig über die Kirschen gießen „klafutieren“

Ca 45 Minuten im Ofen backen

Etwas abkühlen lassen und nach Belieben Puderzucker drüberstreuen

=====

Weiteres Sonntagsglück findet ihr bei Soulsister meets friends.

Veggie-Tag: Tarte a la Tomate – Tomatenkuchen

Dieses Kochbuch hat mir eine Freundin ausgeliehen und die Tomatentarte hat mich gleich angesprochen. Meine Umsetzung war optisch nicht ganz so wie auf dem Foto im Buch, aber lecker geschmeckt hat es trotzdem.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Tarte à la Tomate – Tomatenkuchen
Kategorien: Quiche, Tomaten, Vegetarisch, Frankreich
Menge: 1 Form Ø25 cm Durchmesser

Zutaten

1 Pack.   TK-Blätterteig (450 g , 6 Scheiben)
100 Gramm   Geriebener Käse (zB Emmentaler, Grana Padano oder Parmesan)
3 Essl.   Dijon-Senf
2 Teel.   Getrockneter Oregano oder Kräuter der Provence
      Salz
4 Essl.   Olivenöl
      Quiche- oder Springform (mit ca. 25 cm
      — Durchmesser)
      Butter für die Form

Quelle

  Der kulinarische Reiseführer zur Fußball-EM 2016
  Seite 55
  Erfasst *RK* 22.07.2016 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Backofen auf 200°C vorheizne. Backform mit der Butter gut einfetten, auch am Rand.

2. Blätterteig nach Vorschrift auftauen und so ausrollen, dass damit die gesamte Form incl. des Randes ausgelegt werden aknn. Für eine Form von 25 cm Durchmesser reichen dafür 4 der 6 Blätter der Packung. Mit einer Gabel mehrfach einstechen und 10 min backen.

3. In der Zwischenzeit die Tomaten waschen, abtrocknen und in Scheiben schneiden. Den vorgebackenen Teig gleichmäßig mit dem Senf bestreichen. Den Käse darauf verteilen, die Kräuter darüberstreuen. Die Tomaten darauf anordnen, etwas salzen, mit Olivenöl begießen und weitere 20 min backen.

4. Die Tarte kann, mit einem frischen Salat ergänzt, als eigene Mahlzeit serviert wrden, eignet sich aber auch als Snack zu einem Glas Wein oder Bier.

=====

Gemüsepfanne provencialisch

Ein weiteres Rezept, das letzte Woche auf dem Essenplan stand, war die Gemüsepfanne provencialisch – ebenfalls aus der Beziehungskiste. Es ist nicht wirklich spektakulär, aber lecker war es trotzdem. Bei uns gab es Reis dazu.

Ich arbeite weiter daran, die Kochunlust zu bekämpfen. Für den Paprika-Event bei der Gärtnerin habe ich schon gekocht und wartet aufs verbloggen.
Den Sauerteig für den BBD#3 bei Ulrike habe ich schon angesetzt – es gibt also Hoffnung.
Nur für den ‚DKduW August‚ habe ich das Verbloggen nicht mehr geschafft, aber das hole ich nach.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Gemüsepfanne provencealisch
Kategorien: Gemüse
Menge: 2 Personen

Zutaten

1     Zwiebel
1     Knoblauchzehe
1     Rote Paprika
250 Gramm   Zucchini
2     Tomaten
2 Essl.   Schmand
      Gekörnte Gemüsebrühe
      Kräutersalz
      Pfeffer
      Meersalz
      Oregano

Quelle

  Kistenpost KW 19/2007, www.diebeziehungskiste.de
  Erfasst *RK* 19.08.2007 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Die Zwiebel würfeln. Die Paprika in Streifen schneiden, die Zucchini in dünne Scheiben und die Tomaten würfeln. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin andünsten. Das kleingeschnittene Gemüse und die durchgepreßte Knoblauchzehe in die Pfanne geben, ca. 10 min. weiterdünsten. Mit den Gewürzen abschmecken, den Schmand unterziehen. Dazu schmeckt sehr gut frisches Brot mit Butter und ein leichter Rotwein.

Variation: 2 – 3 Eier verrühren, über das Gemüse geben und stocken lassen.

=====

Blog Widget by LinkWithin