Archiv des Tags ‘Asien’

Asiatische Glasnudel-Bowl mit Lachs und Sesam

Samstag, den 9. September 2017

Das Rezept für die Glasnudel-Bowl habe ich mal wieder bei pinterest gefunden. Das Original findet ihr hier bei Springlane.

Gut, das Foto sieht mal wieder viel besser aus als bei mir, aber ob ich das irgendwann nochmal hinbekomme. Dabei geht es mir ja schon so, dass ich mir nur die Rezepte mit den tollen Fotos pinne. Aber wenn ich selber fotografiere, dann ist mir warmes Essen wichtiger als ein tolles Foto.

Die Glasnudel-Bowl schmeckt sehr gut und geht auch gerne kalt als Salat.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Asiatische Glasnudel-Bowl mit Lachs und Sesam
Kategorien: Nudeln, Fisch, Gemüse
Menge: 2 Portionen

Zutaten

200 Gramm   Breite Glasnudeln
250 Gramm   Lachsfilet
1 Kopf   Brokkoli
150 Gramm   Zuckerschoten
1 Essl.   Frischer Ingwer
2     Knoblauchzehen
1 Bund   Frühlingszwiebeln
3 Essl.   Sesamöl
50 ml   Sojasauce
100 ml   Hoisin Sauce
2 Teel.   Sambal Oelek
1 Teel.   Honig
1 Essl.   Sesam
1 Handvoll   Cashewkerne
      Salz, Pfeffer

Quelle

  springlane
  Erfasst *RK* 08.05.2017 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1 Nudeln mit warmem Wasser übergießen, bis sie vollständig bedeckt sind. 10 Minuten ziehen lassen, abgießen und beiseitestellen.

2 Ingwer reiben und mit 2 EL Sesamöl, Sojasauce, Hoisin Sauce, Sambal Oelek und Honig verrühren. Lachsfilet in grobe Würfel schneiden, mit der Hälfte der Marinade vermengen und ca. 10 Minuten ziehen lassen.

3 Zuckerschoten putzen, Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden, Brokkoli in Röschen teilen und waschen, Knoblauch schälen und fein hacken.

4 Lachs von allen Seiten in einem Wok oder einer Pfanne anbraten, in eine Schüssel geben und mit Alufolie abdecken. 5 Im selben Wok restliches Sesamöl erhitzen, Knoblauch und sämtliches Gemüse

5 Minuten darin anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit restlicher Marinade ablöschen und 2 Minuten reduzieren lassen.

6 Wok vom Herd nehmen, Glasnudeln, Lachs und Sesam vorsichtig unterheben.

7 Cashewkerne in einer Pfanne rösten, grob hacken und über die Nudeln geben.

=====

Nudelsuppe (Viva)

Dienstag, den 24. Januar 2017

Heute gibt es eine leckere Nudelsuppe, die ruhig noch etwas mehr Schärfe vertragen hätte.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Nudelsuppe (Viva)
Kategorien: Suppe, Nudeln, Fleisch, Asien
Menge: 4 Portionen

Zutaten

150 Gramm   Porree
2     Knoblauchzehen
30 Gramm   Frischer Ingwer
5 Essl.   Sojasauce
1 Teel.   Sambal oelek
300 Gramm   Rinderhack
2 Essl.   Öl
1 Ltr.   Gemüsebrühe
100 Gramm   Asia-Nudeln (Katja: Glasnudeln)
150 Gramm   Mungobohnensprossen (frisch)
      Salz
      Pfeffer
1/2 Bund   Koriandergrün

Quelle

  Viva! 02/2007
  Erfasst *RK* 08.01.2017 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Porree längs halbieren, das Weiße und Hellgrüne in feine Streifen schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen, fein hacken und mit Sojasauce und Sambal oelek verrühren.

2. Hackfleisch im heißen Öl krümelig braten, die Brühe dazugeben und aufkochen. Nudeln, Sprossen und Würzsauce zugeben und 4 Min. kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Koriander grob hacken und vor dem Servieren darüber streuen.

:Zeit 25 min
:Nährwerte pro Portion: 306 kcal, 22 g Eiweiß, 16 g Fett, 40 g KH

=====

Wok-Nudeln mit süß-scharfen Riesengarnelen

Samstag, den 3. September 2016

Manchmal bestimmt sich der Speiseplan auch danach, was dringend aus dem Vorratskeller weg muss. In diesem Fall Wok-Nudeln und Mungobohnensprossen, die es mal im Discounter im Angebot gab.

In der RK-Suite muss ich nur die Zutaten eingeben und ein passendes Rezept wird ‘ausgespuckt’.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Wok-Nudeln mit süß-scharfen Riesengarnelen
Kategorien: WOK, Nudeln, Meeresfrüchte
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1 Pack.   Tegut Riesengarnelen (King Prawns, = 250 g,
      – tiefgefroren)
1 Glas   Mungobohnensprossen (= ca. 330 g) oder 100 g frische Mungobohnensprossen
      Je 1 rote und gelbe Paprikaschote
2     Zucchini
3 Essl.   Öl
500 ml   Gemüsebrühe
250 Gramm   Wok-Nudeln (z.B. von Bernbacher)
3-4 Essl.   Sojasauce (oder Teriyaki-Sauce)
      Pfeffer aus der Mühle
3-4 Essl.   Süße Chillisauce

Quelle

  marktplatz 04/2009, tegut-Kundenzeitschrift Seite 19
  Erfasst *RK* 30.04.2009 von
  Katja Brenner

Zubereitung

:Zubereitungszeit ca. 20 Min.
:Garzeit ca. 10 Min.

1. Riesengarnelen in einem Sieb unter kaltem Wasser oder bei Zimmertemperatur auftauen und abtropfen lassen, mit Küchenpapier trocken tupfen. Mungobohnensprossen ebenfalls in einem Sieb abtropfen lassen.

2. Paprikaschoten und Zucchini waschen, putzen, in nicht zu kleine Stücke schneiden. 2 El Öl im Wok erhitzen, Paprika- und Zucchinistücke unter Rühren darin anbraten, Gemüsebrühe angießen, Wok-Nudeln zugeben und ca. 4 Min. unter Rühren garen. Sprossen unterheben, alles mit Sojasauce (oder Teriyaki-Sauce), Pfeffer aus der Mühle würzen.

3. Garnelen separat in restlichem Öl von beiden Seiten jeweils ca. 2 Min. braten, süße Chillisauce darübergeben. Garnelen kurz ziehen lassen, auf den Wok-Nudeln anrichten und servieren.

=====

Asia-Nudelsuppe II

Dienstag, den 9. Februar 2016

Es gibt bereits hier eine Asia-Nudelsuppe.

Dieses Mal mit meinen geliebten Fadennudeln und Pilzen.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Asia-Nudelsuppe e&t
Kategorien: Suppe, Nudeln
Menge: 2 Portionen

Zutaten

150 Gramm   Fadennudeln
150 Gramm   Möhren
1/2 Stange   Lauch
100 Gramm   Champignons
1     Chilischote
10 Gramm   Ingwer, frisch
800 ml   Hühnerbrühe
2-3 Essl.   Sojasauce

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 12/2015
  Erfasst *RK* 04.12.2015 von
  T.S.

Zubereitung

1. Fadennudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung kochen, abgießen, abschrecken und abtropfen lassen.

2. Möhren schälen, längs halbieren, schräg in dünne Scheiben schneiden. Lauch längs halbieren, waschen, in dünne halbe Ringe schneiden. Champignons putzen und in dünne Scheiben schneiden.

3. Chilischote längs einschneiden. Ingwer schälen, fein reiben. Beides mit der Hühnerbrühe aufkochen. Mit Sojasauce würzen. Möhren und Lauch in der Brühe 5 Min. garen. Pilze und 1/3 (Katja: alle) der Nudeln zugeben und 2 Min. erwärmen. Mit Sojasauce abschmecken.

* ZUBEREITUNGSZEIT 25 Minuten
* PRO PORTION 8 g E, 1 g F, 24 g KH = 155 kcal (649 kJ)

=====

Spicy Sichuan Noodles

Samstag, den 30. Januar 2016

Dies ist eines dieser Gerichte, die so schnell gehen und so lecker schmecken, das sie jeden Lieferdienst überflüssig machen.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Spicy Sichuan Noodles
Kategorien: Nudeln, Fleisch, Schwein, China
Menge: 2 bis 4 Portionen

Zutaten

225 Gramm   Schweinehack (oder 150 g in Szechuan-Pfeffer eingelegte Stiele des Braunen Senfs)
3 Essl.   Sojasauce
2 Teel.   Salz
225 ml   Erdnuss- oder Pflanzenöl
3 Essl.   Fein gehackter Knoblauch
2 Essl.   Fein gehackter Ingwer
5 Essl.   Fein gehackte Frühlingszwiebeln
2 Essl.   Sesampaste oder Erdnussbutter
2 Essl.   Chilli-Öl
225 ml   Hühner- oder Gemüsebrühe
350 Gramm   Frische oder getrocknete dünne chinesische Eiernudeln
1 Essl.   Szechuan-Pfefferkörner, geröstet und gemahlen
1     Rote Chilischote, entkernt, in sehr feine Streifen geschnitten, zum Servieren

Quelle

  Jamie - mehr Leben in der Küche
  Heft 1 Januar/Februar 2014
  Seite 53
  Erfasst *RK* 25.09.2015 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Für die Fleischvariante Hack, 1 EL Sojasauce und 1 TL Salz in einer Schüssel gut vermengen. Wok oder Pfanne erhitzen, Öl zugeben. Sobald es heiß ist, Fleisch zugeben, 5-6 min oder bis es knusprig ist, scharf anbraten. Größere Stücke mit einem Pfannenwender zerkleinern. Fleisch mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. 2 El des Öls aufbewahren.

2. Für die vegetarische Variante die Stiele des braunen Senfs unter fleißendem kalten Wasser abspülen, mit Küchenpapier abtupfen und fein schneiden. Hier wird weder die Sojasauce noch das Salz benötigt. In heißem Öl ca. 3 min anbraten, dann in eine Schüssel gießen. 2 EL des Öls wieder zurück in den Wok oder Pfanne geben.

3. Für die Sauce Wok oder Pfanne erneut stark erhitzen. Knoblauch, Ingwer und Frühlingszwiebeln darin 30 sek scharf anbraten. Sesampaste oder Erdnussbutter, Chili-Öl, Brühe, 2 EL Sojasauce und 1 TL Salz zugeben, 4 min köcheln lassen.

4. Währenddessen frische Nudeln in einem großen Topf mit kochendem Wasser 2 min garen oder getrocknete Nudeln 5 min kochen. Durch ein Sieb abgießen, dann in eine Suppenterrine. Sauce zugeben, mit Schweinefleisch oder Gemüse belegen, mit gemahlenen Pfefferkörnern und Chili garniert servieren.

Hinweis: eingelegte Stiele des Braunen Senfs gibt’s im Asia-Laden oder im Internet.

=====

Chinesische Nudelsuppe

Dienstag, den 5. Mai 2015

Eine sehr leckere Hühnersuppe, die sehr einfach in der Zubereitung ist, dafür aber sehr lecker schmeckt und viel Variationsmöglichkeiten bietet.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Chinesische Nudelsuppe
Kategorien: Suppe, Fleisch, Huhn, Nudeln, Asien
Menge: 4 Portionen

Zutaten

30 Gramm   Ingwer, frisch
1     Rote Chilischote
1     Knoblauchzehe
4     Frühlingszwiebeln
2     Hähnchenkeulen (à ca. 300 g)
      Salz
100 Gramm   Chinesische Eiernudeln
      Koriandergrün (oder Petersilienblättchen)

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 2/2012
  Erfasst *RK* 31.01.2012 von
  T.S.

Zubereitung

1. Ingwer, 1/2 Chilischote und Knoblauchzehe in Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, den dunkelgrünen Teil in grobe Stücke schneiden und zusammen mit Ingwer-, Chili- und Knoblauchscheiben und Hähnchenkeulen in einen Topf geben. Alles mit 1 l kaltem Wasser bedecken, salzen und zugedeckt aufkochen. Bei mittlerer Hitze 30-40 Min. garen.

2. Inzwischen die Eiernudeln grob zerbrechen, nach Packungsanweisung garen, abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Die restlichen Frühlingszwiebeln und 1/2 Chilischote in dünne Scheiben schneiden.

3. Hähnchenkeulen aus dem Topf nehmen und lauwarm abkühlen lassen. Brühe durch ein Sieb gießen und wieder in den Topf geben. Hähnchenkeulen häuten, das Fleisch in Stücke zupfen und in die Brühe geben. Zwiebeln zugeben und alles erhitzen. Evtl. mit den restlichen Chilischeiben nachwürzen. Kurz vor dem Servieren die Nudeln zugeben und kurz erwärmen. Mit Koriandergrün bestreut anrichten.

* ZUBEREITUNGSZEIT 30 Minuten PLUS GARZEIT
* PRO PORTION 15 g E, 5 g F, 14 g KH = 174 kcal (735 kJ)

=====

Kokossuppe

Dienstag, den 24. März 2015

Wieder eine Suppe mit Hühnerbrühe und Kokosmilch - aber doch ganz anders.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Kokossuppe
Kategorien: Suppe, Fleisch, Huhn, Asien
Menge: 2 Portionen

Zutaten

3 Stangen   Zitronengras
40 Gramm   Ingwer, frisch
2     Knoblauchzehen
1     Rote Chilischote
1     Bio-Limette
2 Essl.   Öl
1 Teel.   Brauner Zucker
500 ml   Gute Geflügelbrühe
1 Bund   Koriandergrün, klein
200 Gramm   Hähnchenbrustfilet
1/2     Aubergine
50 Gramm   Shiitakepilze
1     Grüne Pfefferschote, mild
10     Kirschtomaten
200 ml   Kokosmilch, ungesüßt
2 Essl.   Sojasauce
      Fischsauce

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 11/2011
  Erfasst *RK* 06.11.2011 von
  T.S.

Zubereitung

1. Zitronengras quer halbieren und mit einem Stieltopf kräftig faserig schlagen. Ingwer und Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Chilischote grob hacken. 2 Streifen Limettenschale mit einem Sparschäler dünn abschälen.

2. Alles in einem heißen Topf mit 2 El Öl andünsten. Mit Zucker bestreuen und mit der Geflügelbrühe ablöschen. Korianderblätter von den Stielen zupfen. Die Blätter abgedeckt kühl stellen, die Stiele in die Brühe geben. Aufkochen und bei sehr milder Hitze zugedeckt 20-30 Min. ziehen lassen.

3. Inzwischen die Hähnchenbrust quer in sehr dünne Scheiben schneiden. Aubergine putzen, 1 cm groß würfeln. Von den Pilzen den Stiel entfernen. Pilzköpfe je nach Größe halbieren oder vierteln. Pfefferschote längs halbieren und entkernen. Tomaten halbieren.

4. Brühe durch ein Sieb in einen Topf gießen. Kokosmilch zugeben. Aufkochen und mit Sojasauce, 1-2 El Limettensaft und einigen Spritzern Fischsauce kräftig abschmecken. Auberginen, Pilze und Pfefferschoten zugeben und 5 Min. in der heißen Brühe garen. Hähnchenfleisch und Tomaten zugeben und bei milder Hitze 2 Min. gar ziehen lassen. Suppeneinlage mit einer Schaumkelle aus der Suppe nehmen und auf Tellern verteilen. Suppe mit dem Schneidstab schaumig pürieren und über die Einlage gießen. Mit Korianderblättchen bestreut servieren.

* ZUBEREITUNGSZEIT 40 Minuten
* PRO PORTION 32 g E, 30 g F, 16 g KH = 470 kcal (1970 kJ)

=====

Reisnudelsuppe

Dienstag, den 20. Januar 2015

Bei der Reisnudelsuppe wird - genau wie bei der Scharfen Brokkoli-Suppe - die Brühe aromatisiert, aber anstatt die Suppe nochmal abzuseihen, werden die Geschmackgeber als Ganzes verwendet und zusammengebunden oder mal kann sie auch grob hacken und in einem Tee-Ei in die Suppe geben und einfach später wieder entnehmen.

Die Suppe schmeckt wunderbar - nur die Nudelauswahl (es waren Reste aus dem Vorratsschrank) war nicht so optimal bzw. ich hätte sie einfach kürzen sollen.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Reisnudelsuppe
Kategorien: Suppe, Asien, Nudeln, Vegetarisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

80 Gramm   Reisnudeln
1     Rote Chilischote
8 Stiele   Koriandergrün
500 ml   Gemüsebrühe
100 ml   Kokosmilch
1     Knoblauchzehe
150 Gramm   Champignons
3     Frühlingszwiebeln
1-2 Essl.   Sojasauce
1-2 Essl.   Limettensaft
      Salz

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 8/2013
  Erfasst *RK* 07.08.2013 von
  T.S.

Zubereitung

1. Reisnudeln in einer Schüssel mit kochendem Wasser übergießen und nach Packungsanweisung gar ziehen lassen.

2. Inzwischen die Chilischote längs einschneiden. Die Stiele vom Koriandergrün abschneiden und mit Küchengarn zusammenbinden. Alles mit Brühe, Kokosmilch und angedrückter Knoblauchzehe in einem Topf aufkochen und zugedeckt bei milder Hitze 10 Min. ziehen lassen.

3. Pilze putzen und halbieren. Frühlingszwiebeln putzen, das Weiße und Hellgrüne in Ringe schneiden. Chili, Korianderstiele und Knoblauch aus der Brühe nehmen und die Brühe mit Sojasauce würzen. Pilze und Zwiebeln zugeben und bei mittlerer Hitze 5-8 Min. garen. Nudeln abgießen und gut abtropfen lassen. Mit einer Schere in etwas kürzere Stücke schneiden und in die Brühe geben.

4. Die Suppe mit etwas Limettensaft und Salz abschmecken, mit Korianderblättchen bestreut servieren.

* ZUBEREITUNGSZEIT 40 Minuten
* PRO PORTION 6 g E, 9 g F, 39 g KH = 275 kcal (1150 kJ)

REISNUDELN

Hergestellt aus Reismehl und Wasser, werden sie vorallem für Suppen oder auch als Bratnudeln verwendet. Es gibt sie von suppennudeldünn bis bandnudelbreit. Sie werden mit kochendem Wasser überbrüht oder kurz gekocht.

=====

Glasnudelsalat

Dienstag, den 29. Juli 2014

Wenn es richtig warm ist, dann ist mir eher nach einem kalten Salat. Und bei diesem Glasnudelsalat wird man auch richtig satt. Dieses Mal habe ich keine Vermicelli genommen, sondern breitere Glasnudeln.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Glasnudelsalat II
Kategorien: Endspurt, Salat, Hackfleisch, Asiatisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

100 Gramm   Glasnudeln
1     Rote Spitzpaprika (150 g)
20 Gramm   Ingwer, frisch
3 Essl.   Sonnenblumenöl
300 Gramm   Rinderhack
      Sojasauce
      Pfeffer
5 Essl.   Limettensaft
      Zucker
1 Teel.   Sesamöl
1/2-1 Teel.   Chiliflocken
1/2 Bund   Schnittlauch
4 Essl.   Röstzwiebeln

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 9/2013
  Erfasst *RK* 25.08.2013 von
  T.S.

Zubereitung

1. Glasnudeln in einer großen Schüssel mit 1 l kochendem Wasser übergießen und 5 Min. quellen lassen. Spitzpaprika längs halbieren, putzen, entkernen und quer in dünne Streifen schneiden. Nudeln in einem Sieb abtropfen lassen.

2. Ingwer schälen und fein reiben. Sonnenblumenöl in einer Pfanne sehr stark erhitzen. Rinderhack zugeben und 4-5 Min. krümelig braten. Kurz vor Ende der Garzeit die Hälfte des Ingwers, Paprika und 1 EL Sojasauce zugeben und mit Pfeffer würzen.

3. 4 El Sojasauce mit Limettensaft, 1 1/2 El Zucker, Sesamöl, 4 El Wasser und dem restlichen Ingwer verrühren, mit Chiliflocken würzen. Die Sauce mit den Glasnudeln und dem Hack mischen, kurz ziehen lassen. Schnittlauch in Röllchen schneiden. Salat mit Schnittlauch und Röstzwiebeln bestreut servieren.

* ZUBEREITUNGSZEIT 15 Minuten
* PRO PORTION 17 g E, 22 g F, 34 g KH = 409 kcal (1714 kJ)

=====

Nachgekocht: Kokos-Curry-Nudelsuppe mit Huhn

Dienstag, den 27. November 2012

Ich bin mal wieder dabei die Vorratsregale zu sichten und ein paar Sachen aufzubrauchen. Darunter war eine Dose Kokosmilch, die auf Verwendung wartete.

Diese habe ich als Zutat in der RK-Suite eingegeben und in meiner Nachkochliste suchen lassen.
Dabei kam ich dann auf die Kokos-Curry-Nudelsuppe mit Huhn, die Chili und Ciabatta bereits vor über zwei Jahren verbloggt hat.

Da noch ein angebrochenes Päckchen Glasnudeln da war (übrig geblieben von der Glasnudelpfanne) habe ich diese genommen.

Die Suppe ist der Hammer. Wir haben abends mit der zweiten Hälfte der Kokosmilch dann noch eine weitere Suppe gekocht. Dieses Mal eine vegetarische Variante mit einigen Gemüsen aus dem Gemüsefach.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Kokos-Curry-Nudelsuppe mit Huhn
Kategorien: Suppe, Kokos, Hähnchen, Asien
Menge: 2 Portionen

Zutaten

2 Essl.   Öl
2     Schalotten; in dünnen Streifen
120 Gramm   TK-Blattspinat; (in der Mikrowelle aufgetaut)
      – oder entsprechende Menge frischer Spinat
100 Gramm   TK-Erbsen; oder frische Zuckererbsen
150 Gramm   Getrocknete Chow Mein-Nudeln (Petra: chinesische
      – Eiernudeln)
2     Knoblauchzehen; fein gehackt
1 Teel.   Rote Thai-Currypaste (Petra: tom yam)
3/4 Teel.   Madras Currypulver (Petra: Sri Lanka)
1/4 Teel.   Gemahlener Koriander
1/4 Teel.   Kurkuma
750 ml   Hühnerbrühe
200 Gramm   Kokosmilch (1/2 Dose)
1 Essl.   Fischsauce; mehr nach Geschmack
1 Essl.   Zucker
1     Hähnchenbrustfilet a 150 g; in dünne Streifen
      – geschnitten oder gekochtes Hühnerfleisch,
      – zerkleinert
2 Essl.   Frisches Koriandergrün; gehackt
2     Frühlingszwiebeln; in Ringen
1     Rote Chilischote; in Ringen
H ZUM SERVIEREN
1     Limette; in Vierteln

Quelle

  angelehnt an ein Rezept von Mai Pham
  Erfasst *RK* 19.02.2010 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Die Hälfte des Öls in einem für die Suppe ausreichend großen Topf erhitzen und die Schalotten darin schmoren, bis sie leicht gebräunt sind. Herausnehmen und beiseite stellen. Die Hitze reduzieren. Das restliche Öl zugeben, Knoblauch, Currypaste, Currypulver, Koriander und Kurkuma einrühren und alles etwa 30 Sekunden anrösten. Mit der Hühnerbrühe aufgießen, zum Kochen bringen und etwa 3 Minuten köcheln lassen, dann die Kokosmilch, Fischsauce und Zucker zugeben, 5 weitere Minuten köcheln lassen.

Suppenschalen vorwärmen.

Währenddessen Wasser erhitzen, frischen Spinat (falls dieser verwendet wird) und Zuckererbsen (oder TK-Erbsen) kurz kochen, bis der Spinat gerade eben zusammenfällt. Das Gemüse herausnehmen, die Nudeln zugeben und nach Anweisung garen, in ein Sieb abgießen.

Das Hühnerfleisch, Koriandergrün und die Frühlingszwiebeln in die heiße Suppe geben, so lange ziehen lassen, bis das Fleisch durch ist. Nochmal abschmecken, die Suppe soll kräftig schmecken.

Spinat, Erbsen und Nudeln auf die Suppenschüsseln verteilen und die heiße Suppe darüber schöpfen. Mit Chilis und den gebratenen Schalotten bestreuen. Die Suppe sofort mit Limettenvierteln servieren.

Anmerkung Petra: angenehme Schärfe, köstlich! Erst nur die Hälfte der Nudeln und Suppe in die Schale geben, wird sonst zu viel.

http://www.foodandwine.com/recipes/coconut-curry-noodle-soup

http://peho.typepad.com/chili_und_ciabatta/2010/02/ kokoscurrynudelsuppe-mit-huhn.html

=====

Blog Widget by LinkWithin