Goldene Kokos-Linsen-Suppe

28. Februar 2017

Das Rezept für diese Suppe habe ich bei Budget Bytes gefunden.

Anstatt der angegebenen Toppings, habe ich Reste aus dem Kühlschrank (1/2 Dose Kichererbsen, gegarte Capellini-Nudeln) verwendet. Durch die Linsen ist diese Suppe sehr mächtig, aber lecker.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Goldene Kokos-Linsen-Suppe
Kategorien: Suppe, Linsen, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1 Essl.   Olivenöl
1     Zwiebel
2     Knoblauchzehen
2 1/2 cm   Ingwerwurzel
1/2 Essl.   Kurkuma
1 Messersp.   Rote Chiliflocken
2-3     Karotten
250 Gramm   Gelbe Linsen
1 Ltr.   Wasser
1 Dose   Kokosmilch
1/2 Essl.   Salz (nach Geschmack)
H TOPPING NACH BELIEBEN - BEISPIELE
      Große Kokosflocken
      Koriander
      Gekochter Reis
H KATJA: RESTE
1/2 Dose   Kichererbsen
      Gekochte Capellini
      Petersilie

Quelle

  abgewandelt nach:
  Budget Bytes
  Erfasst *RK* 27.02.2017 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Die Zwiebel würfeln, den Knoblauch fein hacken und den Ingwer fein reiben. Alles drei im Olivenöl 2-3 min glasig dünsten. Währenddessen die Karotten schälen und in Scheiben schneiden.

2. Den Koriander und die Chiliflocken zugeben und eine Minute mitdünsten. Die Karotten zugeben, dünsten und dann die Linsen und das Wasser zugeben. Im geschlossenen Topf zum Kochen bringen und dann auf kleiner Hitze 20 min köcheln lassen.

(In der Zwischenzeit die Kokosflocken ohne Öl in der Pfanne rösten.)

3. Nach 20 min sollten die Linsen gar sein. Die Kokosmilch zur Suppe geben und gut umrühren. Mit einem Zauberstab ca. die Hälfte der Suppe pürieren (oder ganz - je nach Belieben). Mit Salz abschmecken. Ggf. noch mehr rote Chiliflocken zugeben.

(Katja: Kichererbsen und Nudeln zugeben und in der Suppe erwärmen.

4. Mit dem Topping servieren.

=====

Reloaded: Pikanter Schweinebraten aus dem Crockpot

26. Februar 2017

Diesen Schweinebraten gab es schon einmal und ich war nicht so ganz glücklich. Das Fleischstück war auch kleiner als im Rezept und ich kam mit den Garzeiten nicht hin.

Letzte Woche gab es Schweinebraten im Angebot und ich wusste, dass ich am Samstag Abends bei einem Nachtturnier spiele. Da bot es sich gerade zu an, für Sonntag nochmal diesen Schweinebraten im Crockpot zu kochen.

Bei Metzger gab es zwei kleine Bratenstücke, die zusammen 1,7 kg wogen. Und ich habe dieses Mal das Fleisch von allen Seiten angebraten, bevor ich es in den Crocky gelegt habe.

Zu den Garzeiten kann ich keine genauen Angaben machen. Ich hatte den Crockpot mittels Zeitschaltuhr um 4 Uhr gestartet und habe mehr als die vorgegebenen 8 Stunden eingestellt, damit wir essen können, wenn wir alle Hunger haben.

Dieses Mal war das Fleisch komplett durch. Es war etwas trocken. Die Reste kann man gut kalt einfach so oder auf einem Brötchen essen.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Pikanter Schweinebraten - Reloaded
Kategorien: Slowcooker, Crockpot, Fleisch, Schwein
Menge: 6 Portionen

Zutaten

H FLEISCH
1 1/2 kg   Magerer Schweinebraten (Katja: 1,7 kg)
H GEWÜRZEMISCHUNG
2 Essl.   Kümmel grob mahlen
      Pfeffer
1/2 Teel.   Salz
1 Essl.   Getrockneten Mayoran
1 Teel.   Rosenpaprika
H GEMÜSE
1     Karotte in Scheiben schneiden
1     Lauchstange in Ringe schneiden
1/4 Knolle   Sellerie in Würfel schneiden
2     Zwiebeln, fein würfeln
2     Knoblauchzehen, fein würfeln
1 groß.   Fleischtomate würfeln (Katja: weggelassen)

Quelle

  nach: wunderkessel.de
  Erfasst *RK* 28.02.2014 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Gewürze mischen und das Fleisch damit einreiben, in einer Pfanne von allen Seiten anbraten und in den Slow Coocker legen.

alles über das Fleisch geben und mit

250 ml dunklem Bier und 250 ml Fleischbrühe auffüllen.

(durchs kochen verdunstet der Alkohol)

8 Stunden auf "Low" kochen. Dazu passen Kartoffel und Salat. (Katja: oder Klöße)

: http://www.wunderkessel.de/forum/crockpot-rezepte-fleisch-fisch/ 7236-pikanter-braten.html

=====

Veggie-Tag: Gemüse-Risotto

23. Februar 2017

Uns war mal wieder nach Risotto und die Wahl fiel auf ein Rezept ohne exotische Zutaten, sondern auf ein Rezept mit Suppengemüse. Ich hatte vor kurzem ein ähnliches Rezept mit TK-Gemüse zubereitet, aber das hat wohl den Weg in den Blog nicht gefunden. Dort hatte ich das TK-Suppengemüse auch durch frisches Suppengemüse ersetzt.

Ich habe entgegen den Angaben des Rezeptes, das Gemüse gar nicht exakt abgewogen und habe den Lauch und die Möhre komplett verwendet. Die Kresse habe ich beim Einkaufen vergessen und hat dafür etwas Petersilie verwendet.

Herrliches Winter-Comfort-Food.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Gemüse-Risotto
Kategorien: Risotto, Gemüse, Vegetarisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

600 ml   Gemüsebrühe
250 Gramm   Suppengrün
1     Zwiebel
125 Gramm   Risotto-Reis (Katja: 200 g)
2 Essl.   Butter
100 ml   Weißwein
50 Gramm   Ital. Hartkäse (z.B. Grana Padano)
      Salz
      Pfeffer
      Muskatnuss
      Gartenkresse, 1 Beet

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 3/2014
  Erfasst *RK* 17.02.2014 von
  T. S.

Zubereitung

1. Brühe in einem kleinen Topf aufkochen. Suppengrün putzen und fein würfeln. Zwiebel fein würfeln, mit dem Risotto-Reis in 1 El zerlassener Butter glasig andünsten. Weißwein zugießen, offen bis auf einen kleinen Rest einkochen lassen. Gemüse zugeben. Etwas heiße Brühe angießen, sodass der Reis gerade bedeckt ist. Offen bei mittlerer Hitze 20-25 Min. garen, dabei öfter umrühren. Sobald die Flüssigkeit aufgesogen ist, nach und nach die restliche Brühe zugießen.

2. Hartkäse reiben, 20 g Käse und restliche Butter unter den fertigen Risotto mischen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Kresse vom Beet schneiden, mit restlichem Käse über den Risotto streuen.

* ZUBEREITUNGSZEIT 40 Minuten
* PRO PORTION 14 g E, 21 g F, 55 g KH = 493 kcal (2066 kJ)

RISOTTO-REIS

Für Risotto nimmt man am besten italienischen Rundkornreis, z. B. Arborio oder Avorio, weil dieser besonders stärkehaltig ist. Wichtig: den Reis nicht waschen, damit die Stärke nicht weggespült wird. Diese bindet nämlich die Garflüssigkeit. Je mehr Flüssigkeit man zugibt, desto suppiger wird der Risotto.

=====

Einfache Thai-Garnelen-Suppe

21. Februar 2017

Irgendwie geht Nudelsuppe immer, aber ich habe gar nicht so viele Variationen in meiner Rezeptdatenbank. Bei Pinterest wurde ich dann fündig.

Im Dorfsupermarkt ungewürzte TK-Garnelen zu finden war dann die nächste Herausforderung, denn diese gibt es fast nur in irgendwelchen Gewürzpasten.

Das Original findet ihr im Blog Damn Delicious. Dort gibt es die Suppe mit vorgegartem Reis.

Suppen mit Kokosmilch und Brühe sind zur Zeit mein absoluter Favorit. Und man kann ja alles reinschmeiß. Die nächste Suppe dieser Art steht schon auf dem Speiseplan.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Einfache Thai-Garnelen-Suppe
Kategorien: Suppe, Kokosmilch, Meeresfrüchte, Nudeln
Menge: 3 Portionen

Zutaten

100 Gramm   Capellini (oder asiatische Nudeln)
1 Teel.   Butter
250 Gramm   Garnelen, geschält und der Darm entfernt
      Salz
      Pfeffer
1     Knoblauchzehe, fein gehackt
1     Zwiebel, gewürfelt
1     Rote Chili, fein gehackt
1 Teel.   Frisch geriebener Ingwer
1 Teel.   Rote Curry-Paste
1 Dose   Kokosmilch
1 Ltr.   Gemüsebrühe
1     Limette; den Saft
1 Teel.   Frisch gehackte Petersiele zum Garnieren

Quelle

  abgewandelt nach:
  Damn Delicious, 18.02.2015, Easy Thai Shrimp Soup
  Erfasst *RK* 21.02.2017 von
  Katja Brenner

Zubereitung

In einem großen Topf die Butter auf mittlerer Hitze schmelzen und die Garnelen zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anbraten, gelegentlich umrühren bis die Garnelen pink sind, das dauert ca. 2-3 min. Aus dem Topf nehmen und beiseite stellen.

Knoblauch, Zwiebel und die rote Chili in den Topf geben. Anbraten, gelegentlich umrühren, bis die Zwiebeln glasig sind. Das dauert ca. 3 - 4 min. Den geriebenen Ingwer zugeben und eine Minute mitbraten.

Die Currypaste einrühren, bis alles gut verbunden ist. Die Kokosmilch und die Gemüsebrühe zugeben und ein bis zwei Minuten einrühren, bis alles gut vermischt ist.

Die Suppe zum Kochen bringen, die Hitze reduzieren, damit es nur leicht köchelt und 8 bis 10 min eindicken lassen. In den letzten drei Minuten die Capellini zugeben und in der Suppe kochen bis sie weich sind.

Die Garnelen, den Limettensaft und die Petersilie zugeben und sofort servieren.

=====

Schwedische Hackbällchen (aus dem Crockpot)

18. Februar 2017

Mal wieder ein fauler Sonntag und ein unkompliziertes Crockpotgericht.

Und dieses Gericht zeigt mal wieder die tolle Welt der Foodblogger. Ursprünglich war es bei Gabi im Kochbuch, Ulrike Küchenlatein hat dann die Tütenzutat ersetzt und eine Bemerkung für die nächste Zubereitung gemacht, die wiederum dann Paprika meets Kardamom umgesetzt hat.

Und dort habe ich es gefunden… Auch wenn das Foto nicht so ganz gelungen ist, es hat sehr lecker geschmeckt und die Kinder wollten Nachschlag. Das kommt einem Ritterschlag gleich…

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Schwedische Hackbällchen
Kategorien: Crockpot, Slowcooker, Fleisch
Menge: 3 ,5 l Slowcooker

Zutaten

250 Gramm   Champignons
500 Gramm   Hackfleisch (halb/halb)
2-4 Essl.   Semmelbrösel
1     Ei
1     Knoblauchzehe (hier: confierter Knoblauch)
      Salz, Pfeffer
      Muskat
1     Schluck Öl
1     Zwiebel
1     Apfel
1     Lorbeerblatt
1/4 Teel.   Currypulver
200 ml   Kondensmilch
200 ml   Wasser
1 Essl.   Stärke

Quelle

  Paprika meets Kardamom dd. 13.05.2014
  Erfasst *RK* 02.02.2017 von
  Katja Brenner

Zubereitung

(1) Die Pilze putzen und in Scheiben schneiden. In den Behälter legen. Die Zwiebel häuten und fein würfeln. Den Apfel waschen und ohne Gehäuse in kleine Würfel schneiden. (2) Aus dem Hackfleisch, Ei, Semmelbröseln, Knoblauch, Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss einen Teig kneten. Etwa walnussgroße Bällchen formen. (3) Etwas Öl in einer Pfanne bei mittelhoher Hitze erwärmen. Die Hackbällchen von allen Seiten kurz anbraten. Die angebratenen Bällchen dann auf die Pilze legen, das Lorbeerblatt zwischen die Bällchen klemmen. Im restlichen Fett die Zwiebel- und Apfelwürfel anbraten. (4) In einer Schüssel für die Sauce die Kondensmilch mit dem Wasser, Currypulver, Zwiebeln und Apfel verrühren. Über das Fleisch und die Pilze gießen. Vier Stunden auf der Stufe HIGH garen. (5) Die Stärke mit wenig Wasser oder Kondensmilch verrühren und in der letzten halben Stunde der Garzeit unter die Hackbällchen rühren.

Dazu Kartoffeln oder Bandnudeln oder Spätzle sowie Preiselbeerkompott servieren.

Katja: oder Reis.

=====

Süßkartoffelsuppe (mit Kokosmilch)

14. Februar 2017

Zur Abwechslung sollte es mal wieder Süßkartoffeln geben. Da der Hofladen nur in der zweiten Wochenhälfte geöffnet hat, kaufe ich das Gemüse, dass nicht so lange haltbar ist, im Dorfsupermarkt. Dort ist es mir jetzt leider schon passiert, dass die eingeschweißten Pilze schimmlig waren und dieses Mal waren die Süßkartoffeln am Tag nach dem Einkauf schlecht.

Beim Einkauf waren sie schön fest und am Tag danach waren sie komplett weich. Das Problem ist bekannt und liegt am langen Lieferweg in unterschiedlichen Temperaturzonen. Vielleicht doch kein weit gereistes Gemüse mehr ?!?

Mehr Rezepte mit Süßkartoffeln findet ihr hier.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Süßkartoffelsuppe (mit Kokosmilch)
Kategorien: Suppe, Süßkartoffel, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1     Zwiebel
2     Knoblauchzehen, zerdrückt
3 cm   Frischer Ingwer, feingehackt
2 Stängel   Zitronengras, feingehackt
2     Rote Chilis, in Ringe geschnitten, und noch
      – etwas zum Anrichten
1     Limette, Saft
2     Limetten, in Spalten
3 Essl.   Erdnussöl
500 Gramm   Süßkartoffeln, in große Stücke geschnitten
500 ml   Kokosmilch; ca.
500 ml   Hühnerbrühe
      Meersalz
      Pfeffer a.d.M

Quelle

  Elsa Petersen-Schepelern
  Die heiße Versuchung - Suppe
  Seite 20
  Erfasst *RK* 30.03.2015 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Für die Würzpaste Zwiebel, Knoblauch, Ingwer, Zitronengras, Chilies, Limettensaft und die Hälfte des Öls in einem Mixer oder Mörser geben und cremig pürieren (evtl. etwas Wasser zugeben).

Das restliche Öl in einem Topf erhitzen und die Paste ca. 5 min leicht anbraten. Süßkartoffeln, Kokosmilch und Brühe zugeben und köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind. Alles im Mixer glatt pürieren, abschmecken, ggf. wieder erhitzen und mit Chiliringen bestreuen. Mit den Limettenspalten servieren.

=====

Shredded Beef for Tacos

12. Februar 2017

Ich bin immer noch für faule Sonntage zu haben und das wird auch erst im Frühjahr wieder besser, wenn ich nicht mehr zwingend warm angezogen und mit Handschuhen und Mütze rausgehen muss.

Dieses Mal hatten die Kinder gefragt, ob wir mal Tacos machen können. Auf Pinterest habe ich dieses Rezept bei Elly says opa gefunden und nachgekocht. Ich bin ja immer noch etwas skeptisch, wenn so wenig Flüssigkeit in den Crockpot kommt, aber es hat wieder gut funktioniert.
In die Tacos kamen dann noch Salat, Mais und Bohnenpüree (aus der Dose).

Sehr lecker!

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Shredded Beef for Tacos
Kategorien: Crockpot, Slowcooker, Rind
Menge: 3 ,5 l Crockpot

Zutaten

1 kg   Rinderbraten (Katja: Bug)
1 Essl.   Rapsöl
1     Zwiebel, in Scheiben geschnitten
4     Knoblauchzehen, fein gewürfelt
1/2 Essl.   Tomatenmark
175 ml   Rinderbrühe
1/2 Teel.   Petersilie
2 Teel.   Chilipulver
1 1/2 Teel.   Kreuzkümmel, gemahlener
1/2 Teel.   Cayennepfeffer
1/2 Teel.   Paprika, edelsüß
1/2 Teel.   Oregano, gerebelt

Quelle

  Blog: elly says opa, Eintrag vom 29.03.2011
  Übersetzung Katja Brenner
  Erfasst *RK* 31.01.2017 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Eine große Pfanne mit schwerem Boden auf mittlere Hitze wärmen und dann 1 EL Rapsöl zugeben. Den Rinderbraten großzügig mit Salz und Pfeffer einreiben. Wenn das Öl warm ist, den Rinderbraten von allen Seiten jeweils 2 min anbraten. Dann in den Crockpot legen.

Die Zwiebeln in die Pfanne geben und 2 min anbraten. Danach den Knoblauch und das Tomatenmark zugeben und 1 min mit anbraten. Die Gewürze und die Rinderbrühe in die Pfanne geben. Das Eingebrannte vom Pfanneboden lösen und dann die Gewürzbrühe mit den Zwiebeln und dem Knoblauch über den Rinderbraten im Crockpot geben.

Auf Low 8 bis 10 Stunden im Crockpot lassen. Mit einer Gabel den Rinderbraten zerrupfen. Wenn das Fleisch die Soße aufsaugen soll, den Crockpot auf High stellen und das Fleisch noch ein bißchen im Crockpot lassen.

=====

Veggie-Tag: Pasta mit geröstetem Blumenkohl und Tomaten-Pesto

9. Februar 2017

Bei meiner Suche nach leckeren Blumenkohlrezepten bin ich bei Essen&Trinken auf dieses Rezept gestoßen. Sehr lecker!

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Pasta mit geröstetem Blumenkohl und Tomaten-Pesto
Kategorien: Nudeln, Blumenkohl, Pesto, Vegetarisch
Menge: 6 Portionen

Zutaten

H TOMATEN-PESTO
25 Gramm   Getrocknete Tomaten, (ohne Öl)
20 Gramm   Pinienkerne
25 Gramm   Italienischer Hartkäse, (z.B. Grana Padano)
10 Stiele   Petersilie
1     Knoblauchzehe
1 Teel.   Chiliflocken
5 Essl.   Kaltgepresstes Olivenöl
H NUDELN UND BLUMENKOHL
40 Gramm   Rosinen
1     Blumenkohl, (ca. 1 kg)
3 Essl.   Kaltgepresstes Olivenöl
      Salz
      Pfeffer
300 Gramm   Kurze nudeln, (z.B. Penne rigate)
25 Gramm   Kapern, (z.B. Nonpareilles; abgetropft)
3 Essl.   Schwarze Oliven, (ohne Stein;abgetropft)
1     Bio-Zitrone

Quelle

  essen&trinken 10/2012
  Erfasst *RK* 16.01.2017 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Für den Tomaten-Pesto die getrockneten Tomaten mit kochend heißem Wasser übergießen und 20 Minuten einweichen lassen. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Den Käse fein reiben. Petersilienblättchen abzupfen, grob hacken und die Hälfte abgedeckt beiseite stellen. Die restliche Petersilie, Käse, Knoblauch, Chiliflocken, Pinienkerne und ausgedrückte Tomaten in einem Mixer fein zerkleinern. das Öl mit einem Löffel unterrühren. Den Pesto beiseite stellen.

2. Für die Nudeln und den Blumenkohl die Rosinen mit kochend heißem Wasser übergießen und einweichen lassen. Den Backofen mit einem Backblech auf 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) vorheizen. Blumenkohl putzen, vom Strunk schneiden und abspülen. Blumenkohl in etwa 2 cm große Röschen schneiden. Blumenkohl mit Olivenöl mischen, salzen und pfeffern. Vorsichtig auf dem heißen Blech verteilen und 20-25 Minuten auf der mittleren Schiene rösten, dabei nach 15 Minuten wenden.

3. Inzwischen die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Kurz vor Ende der Nudelgarzeit den Pesto mit 150 ml Nudelkochwasser in einer großen Schüssel verrühren. Kapern, abgetropfte Rosinen und Oliven untermischen. Nudeln abgießen und unterrühren. Blumenkohl und restliche Petersilie unterheben.

4. Die Zitrone heiß waschen, trocken reiben, 2 Tl Schale fein abreiben und zu den Nudeln geben. 2 El Zitronensaft auspressen und untermischen.

5. Tipp: Die Pasta lässt sich nach Belieben mit gehobeltem Käse anrichten - der für den Pesto verwendete Grana Padano eignet sich dafür.

:Zeit: 35 min plus Garzeit 25 Minuten
:Nährwerte pro Portion: 383 kcal, 11 g Eiweiß, 17 g Fett, 43 g KH

=====

Kartoffel-Linsen-Püree

5. Februar 2017

Kochen für vier Personen (darunter zwei mäkelige Kinder), ist nicht immer einfach. Bedingt durch den Schulbesuch (Klasse 5 und 9), ist die Anzahl der Tage mit gemeinsamen Essen etwas rückläufig und jetzt muss es nur noch an 3 Tagen allen schmecken und sonst ist nur ein oder gar kein Kind zum Essen zuhause.

Fleischbällchen gehen immer. Die Kinder wollten gerne Kartoffelpüree und das war eine gute Möglichkeit das Kartoffel-Linsen-Püree auszuprobieren. Die Linsen ließen sich nicht so gut abschütten und so wurde das Püree etwas flüssig. Ich habe es dann noch etwas auf der Herdplatte ausdampfen lassen.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Kartoffel-Linsen-Püree
Kategorien: Kartoffel, Linsen, Beilage
Menge: 2 Portionen

Zutaten

600 Gramm   Kartoffeln
100 Gramm   Rote Linsen
      Butter
2 Essl.   Sesamsaat
150 ml   Milch
      Salz
      Pfeffer
1/2 Teel.   Kreuzkümmel, gemahlen
1 Messersp.   Chiliflocken

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 3/2014
  Erfasst *RK* 20.02.2014 von
  T.S.

Zubereitung

1. Kartoffeln schälen, waschen und in grobe Stücke schneiden. In Salzwasser 25 Min. kochen, nach 10 Min. die Linsen zugeben und mitgaren.

2. 3 El Butter zerlassen, Sesamsaat darin bei milder Hitze anrösten. Milch, 2 El Butter, etwas Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Chiliflocken aufkochen. Kartoffel-Linsen-Mischung abgießen. Offen auf der ausgeschalteten Herdplatte ausdampfen lassen. Mit den Quirlen des Handrührers zerkleinern, kochende Milch unterrühren. Evtl. nachwürzen. Mit der Sesambutter servieren.

* ZUBEREITUNGSZEIT 35 Minuten
* PRO PORTION 22 g E, 41 g F, 63 g KH = 726 kcal (3038 kJ)

=====

Veggie-Tag: Tomaten-Fenchel-Pasta

2. Februar 2017

Im Hofladen hat mich der Fenchel so angelacht, dass er mitmusste. Ich bin ja immer auf der Suche nach leckeren Fenchelrezepten.

Dieses Mal habe ich wieder über die Suite gesucht und dort wurde diese leckere Tomaten-Fenchel-Pasta ausgespuckt. Mangels Küchenmaschine mit Messer habe ich alles mit dem Messer kleingeschnitten und das wurde etwas gr&oiml;ber als das Rezept verlangt. Tut dem Geschmack aber keinen Abbruch.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Tomaten-Fenchel-Pasta
Kategorien: Nudeln, Fenchel, Vegetarisch, Käse
Menge: 2 Portionen

Zutaten

1     Fenchelknolle
2     Schalotten
200 Gramm   Nudeln (z. B. Penne rigate)
      Olivenöl
1 Dose   Pizza-Tomaten (400 g)(Katja: 400 g frische
      – Tomaten, gewürfelt)
2 Teel.   Oregano, getrocknet
      Salz
      Pfeffer
      Zucker
1-2 Essl.   Aceto balsamico
125 Gramm   Büffelmozzarella

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 12/2013
  Erfasst *RK* 26.11.2013 von
  T.S.

Zubereitung

1. Von der Fenchelknolle die Stiele abschneiden. Knolle vierteln und den Strunk herausschneiden. Schalotten vierteln. Fenchel und Schalotten in der Küchenmaschine intervallartig nicht zu fein zerkleinern.

2. Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen.

3. Inzwischen 3 El Olivenöl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Fenchel-Schalotten darin bei starker Hitze 5 Min. unter Rühren braten. Mit 1 Tl Zucker bestreuen und schmelzen lassen. Pizza- Tomaten, Oregano und 100 ml Nudelkochwasser zugeben, aufkochen und bei milder Hitze 3-4 Min. kochen lassen. Sauce mit Salz, Pfeffer und Aceto balsamico abschmecken.

4. Nudeln abgießen, kurz abtropfen lassen und unter die Sauce mischen. Büffelmozzarella darüber zerzupfen und nach Belieben mit Olivenöl beträufeln.

* ZUBEREITUNGSZEIT 25 Minuten
* PRO PORTION 26 g E, 30 g F, 87 g KH = 736 kcal (3083 kJ)

=====

Blog Widget by LinkWithin