Porra

14. Juli 2015

Heute gibt es eine leckere, kalte Suppe, deren Rezept ich mal aus einer alten Essen&Trinken ausgeschnitten hatte. Erinnert sehr an Gazpacho…

Sehr lecker und erfrischend.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Porra
Kategorien: Suppe, Kalt, Spanien, Tomaten
Menge: 2 Personen

Zutaten

500 Gramm   Reife Tomaten
1     Rote Paprikaschote
1-2 Essl.   Sherryessig
1     Knoblauchzehe
1 Prise   Zucker
      Salz
5 Essl.   Olivenöl
30 Gramm   Semmelbrösel
      Pfeffer
3 Scheiben   Serranoschinken
1 Essl.   Olivenöl
100 Gramm   Grüne Paprika

Quelle

  essen & trinken 09/2008, Seite 8
  Erfasst *RK* 05.11.2008 von
  Katja Brenner

Zubereitung

500 g reife Tomaten vierteln. 1 rote Paprikaschote putzen, entkernen, klein schneiden. Im Mixer mit 1-2 EL Sherryessig, 1 Knoblauchzehe, 1 Prise Zucker und Salz pürieren. Nach und nach 5 EL Olivenöl und 30 g Semmelbrösel unterrühren. Mit Pfeffer und Salz würzen, kalt stellen. 3 Scheiben Serranoschinken in 1/2 cm breite Streifen schneiden. In der Pfanne in 1 EL heißem Olivenöl knusprig ausbraten, auf Küchenpapier abtropfen lassen. 100 g grüne Paprikaschote fein würfeln. Suppe mit Schinken, Paprika und geräuchertem Paprikapulver anrichten. Mit etwas Olivenöl beträufeln.

=====

Zucchinisuppe

7. Juli 2015

Weiter geht es mit den Suppe. Heute gibt es eine Zucchinisuppe, die sehr cremig schmeckt, aber mit 2 EL Creme fraiche auskommt. Sehr lecker.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Zucchinisuppe
Kategorien: Zucchini, Suppe
Menge: 2 Portionen

Zutaten

1     Zwiebel
150 Gramm   Kartoffeln
1     Knoblauchzehe
2 Essl.   Olivenöl
600 ml   Gemüsebrühe
2     Grüne Zucchini
40 Gramm   Speck, gewürfelt
1 Essl.   Öl
2 Essl.   Crème fraîche
      Salz
      Pfeffer
1 Spritzer   Zitronensaft

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 7/2013
  Erfasst *RK* 26.07.2013 von
  T.S.

Zubereitung

1. Zwiebel fein würfein. Kartoffeln schälen und würfeln. Knoblauchzehe hacken. Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Kartoffeln kurz mitdünsten, Gemüsebrühe zugießen, aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 10 Min. kochen.

2. Zucchini putzen, 50 g beiseitestellen, den Rest grob schneiden und zu den Kartoffeln geben. Alles weitere 5 Min. kochen.

3. Restliche Zucchini klein würfeln. Speck mit 1 El Öl in einer Pfanne knusprig braten, Zucchiniwürfel zugeben und rundherum hellbraun braten.

4. 1 El Crème fraîche zur Suppe geben und alles mit dem Schneidstab fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und 1 Spritzer Zitronensaft abschmecken.

5. 1 El Crème fraîche glatt rühren. Suppe mit den Speck-Zucchini- Würfeln und Crème fraîche servieren.

* ZUBEREITUNGSZEIT 30 Minuten
* PROPORTION 10 g E, 30 g F, 17 g KH = 385 kcal (1612 kJ)

=====

Asiatischer Spargelsalat

4. Juli 2015

Ja, ich weiß, etwas spät für Spargelsalat, aber ich hatte das Rezept schlichtweg vergessen zu posten. Und bei der nächsten Spargelsaison habe ich es wahrscheinlich schon wieder vergessen.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Asiatischer Spargelsalat
Kategorien: Salat, Spargel, Fleisch, Asien
Menge: 2 Portionen

Zutaten

150 Gramm   Glasnudeln, breit
500 Gramm   Grüner Spargel
1     Schalotte
1     Knoblauchzehe
20 Gramm   Ingwer, frisch
1/2-1     Rote Chilischote
2 Essl.   Öl
3 Essl.   Weißweinessig
      Zucker
      Salz
      Pfeffer
8 Stiele   Koriandergrün
150 Gramm   Roastbeef in Scheiben
40 Gramm   Erdnüsse, geröstet, gesalzen

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 5/2015
  Erfasst *RK* 16.04.2015 von
  T.S.

Zubereitung

1. Glasnudeln nach Packungsanweisung garen und gut abtropfen lassen.

2. Spargel im unteren Drittel schälen, Enden abschneiden. Spargel in breite, schräge Scheiben schneiden. Schalotte, Knoblauch und Ingwer schälen und fein würfeln. Chili entkernen und fein würfeln (am besten mit Einweghandschuhen!).

3. Öl in einer Pfanne erhitzen, Schalotten, Knoblauch und Ingwer darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Spargel zugeben und 5 Min. unter gelegentlichem Rühren anbraten. 50 ml Wasser, Essig und 1 gute Prise Zucker zufügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. In eine Schüssel geben.

4. Korianderblättchen von den Stielen zupfen und grob hacken. Roastbeef in Streifen schneiden. Erdnüsse grob hacken. Glasnudeln, Koriandergrün, Roastbeef und Erdnüsse zum Gemüse geben, unterheben und sofort servieren.

* ZUBEREITUNGSZEIT 30 Minuten
* PRO PORTION 32 g E, 24 g F, 72 g KH = 656 kcal (2747 kJ)

GLASNUDELN

werden auf Basis von Mungobohnenmehl hergestellt und je nach Sorte in heißem Wasser eingeweicht, damit übergossen oder kurz gekocht. Geschmack bekommen sie am besten durch Braten, Frittieren oder durch Salatsauce.

=====

Veggie-Tag: Nudel-Radicchio-Salat

2. Juli 2015

Zum heutigen Veggie-Tag gibt es einen leckeren Nudel-Radicchio-Salat, der leider ohne Radicchio auskommen muß, da wir keinen Radicchio mögen.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Nudel-Radicchio-Salat
Kategorien: Salat, Nudeln, Vegetarisch, Vegan
Menge: 4 Portionen

Zutaten

250 Gramm   Kamut- oder Dinkelnudeln
      Salz
1 klein.   Dose weiße Bohnen
75 Gramm   Getrocknete Tomaten (in Öl)
2 Essl.   Tomatenmark
4 Essl.   Weißweinessig
      Pfeffer
4 Essl.   Olivenöl
100 ml   Gemüsebrühe
      Je 5-7 Stängel Petersilie und Basilikum
1 klein.   Radicchio
1-2     Knoblauchzehen
4 Scheiben   Brot

Quelle

  Schrot&Korn 01/2014
  Erfasst *RK* 03.01.2014 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Nudeln bissfest kochen. Bohnen abspülen und abtropfen lassen. Tomaten klein schneiden. Kräuter fein hacken.

Tomatenmark, Essig, Salz, Pfeffer, 3 EL Öl von den Tomaten, 2 EL Olivenöl und Gemüsebrühe verrühren.

Nudeln, Bohnen, Tomaten, ¾ der Kräuter und Salatsoße verrühren, kurz ziehen lassen. Radicchio in Stücke zupfen und unter den Salat mischen.

Knoblauch fein hacken, mit übrigen Kräutern, Öl und Gewürzen verrühren. Brotscheiben toasten und mit dem Kräuteröl beträufeln. Zum Salat servieren.

:Zubereitung: 30 Min.
:Pro Portion: 485 kcal; 16 g F, 14 g E, 71 g KH

=====

Linsen-Kokos-Suppe

30. Juni 2015

Mal wieder eine sehr leckere Suppe. Da wir gerne Ingwer essen, habe ich den Ingwer in kleinere Stücke geschnitten und dann in der Suppe gelassen. Falls Ihr Euch fragt, was das für gelbe Würfel in der Suppe sind.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Linsen-Kokos-Suppe
Kategorien: Suppe, Linsen, Vegetarisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

1     Zwiebel
15 Gramm   Ingwer, frisch
100 Gramm   Rote Linsen
2 Essl.   Olivenöl
1 Dose   Kokosmilch (400 g Füllmenge)
1 Dose   Tomaten, stückig (425 g Füllmenge)
      Salz
      Pfeffer
1/2 Teel.   Gemüsebrühe, gekörnt
      Chiliflocken
4 Stiele   Minze
150 Gramm   Sahnejoghurt
1-2 Teel.   Zitronensaft

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 2/2014
  Erfasst *RK* 26.01.2014 von
  T. S.

Zubereitung

1. 150 ml Wasser im Wasserkocher aufkochen. Zwiebel fein würfeln, Ingwer in 3 Scheiben schneiden, beides mit den Linsen in heißem Olivenöl andünsten. Kokosmilch, Tomaten und 150 ml kochendes Wasser zugeben. Mit Salz, Pfeffer, gekörnter Gemüsebrühe und Chiliflocken würzen. Aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 10 Min. garen.

2. Die Blättchen von der Minze abzupfen, hacken, mit Sahnejoghurt, etwas Salz und Pfeffer verrühren. Ingwer aus der Suppe entfernen. Suppe evtl. mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Mit dem Joghurt und evtl. Minzblättern garniert servieren. Dazu passt Baguette.

* ZUBEREITUNGSZEIT 15 Minuten
* PRO PORTION 18 g E, 52 g F, 33 g KH = 685 kcal (2873 kJ)

=====

Veggie-Tag: Polenta-Gemüse-Auflauf

25. Juni 2015

Heute zum Veggie-Tag gibt es einen leckeren Polenta-Gem¨se-Auflauf. Das Rezept dient als Grundlage für viele Gemüsevariationen.
Hier mit Zucchini und Tomaten.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Polenta-Gemüse-Auflauf
Kategorien: Auflauf, Polenta, Vegetarisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

1     Zucchini (200 g)
2     Tomaten
80 Gramm   Gouda, mittelalt
4 Essl.   Olivenöl
250 ml   Milch
      Salz
100 Gramm   Polenta (Maisgrieß)
      Pfeffer

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 6/2015
  Erfasst *RK* 23.05.2015 von
  T.S.

Zubereitung

1. Ofen auf 220 Grad (Umluft 200 Grad) vorheizen. Zucchini und Tomaten putzen und in dünne Scheiben schneiden. Gouda klein würfeln oder raspeln.

2. Eine Auflaufform mit 2 El Olivenöl auspinseln. Milch, 200 ml Wasser und 1 gute Prise Salz in einem hohen Topf aufkochen. Polenta unter Rühren einrieseln lassen. Bei milder Hitze einmal aufkochen. Vom Herd ziehen, mit Salz und Pfeffer würzen und 2 El Olivenöl unterrühren.

3. Grießbrei in der Auflaufform verteilen. Mit Zucchini und Tomaten dachziegelartig belegen, salzen und pfeffern. Mit Gouda bestreuen und im heißen Ofen auf einem Rost auf der mittleren Schiene ca. 30 Min. hellbraun überbacken.

* ZUBEREITUNGSZEIT 55 Minuten
* PRO PORTION 19 g E, 37 g F, 46 g KH = 615 kcal (2576 kJ)

=====

Asiatische Rumfortsuppe

23. Juni 2015

Ich hatte in paar Zutaten, die mal weg mussten. Als Basis habe ich die Kokos-Curry-Nudelsuppe mit Huhn genommen, die ich hier schon verbloggt und die ich bei Chili und Ciabatta gefunden hatte.

Weg mussten ein Rest TK-Erbsen, in Streifen geschnittene Hühnerbrust aus dem Tiefkühler, ein Rest gelber Linsen und Reisnudeln.

Thunfisch-Mozzarella-Quesadilla

20. Juni 2015

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Thunfisch-Mozzarella-Quesadilla
Kategorien: Snack, Fisch
Menge: 1 Person

Zutaten

2     Weizentortillas
3 Essl.   Gehackte Tomaten
1/2 Dose   Thunfisch
2     Frühlingszwiebeln
1     Mozzarella

Quelle

  Jamie - mehr Leben in der Küche
  Heft 3 Mai/Juni 2015
  Seite 112
  Erfasst *RK* 18.06.2015 von
  Katja Brenner

Zubereitung

3 EL gehackte Tomaten auf 1 Weizentortilla verteilen. Mit 1/2 Dose Thunfisch (abgetropft), 2 geschnittene Frühlingszwiebeln und 1 geschnittenen Mozzarella-Ball belegen.

Mit 1 Tortilla bedecken.

In einer Pfanne 3 min von jeder Seite goldbraun rösten.

=====

Veggie-Tag: Zucchini und Zitronen Spaghetti

18. Juni 2015

Es sollten mal wieder Zucchini mit Pasta sein und da habe ich dieses Rezept im Blog von ‘oh my veggies’ entdeckt.

Gut, es sind keine Spaghetti und die Zucchini nicht längs geschnitten, aber der Rest stimmt.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Zucchini und Zitronen Spaghetti
Kategorien: Nudeln, Zucchini, Gemüse
Menge: 2 Personen

Zutaten

200 Gramm   Spaghetti
3 Teel.   Olivenöl, extravergine
2 mittl.   Zucchini, längs in dünne Scheiben geschnitten
3     Knoblauchzehen, fein gehackt
1 1/2 Teel.   Frischer Salbei, gehackt
1 1/2 Teel.   Frischer Rosmarin, gehackt
2 Teel.   Geriebener Parmesan oder Pecorino
120 Gramm   Feta-Käse, zerkrümelt (optional)
      Zitronenzesten einer halben Zitrone
      Meersalz
      Pfeffer a.d.M

Quelle

  Blog: Oh my veggies, dd. 08.04.2013
  Übersetzung: Katja Brenner
  Erfasst *RK* 18.06.2015 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Die Nudeln nach Packungsanweisung ‘al dente’ kochen. Abschütten. Mit Olivenöl betreufeln und beiseite stellen.

In einer großen Pfanne 3 TL Olivenöl auf mittlere Hitze erhitzen und dann die Zucchini zugeben. 4-5 min anbraten. Knoblauch und Kräuter zugeben und alles gut vermischen. Weiter anbraten bis sich die Aromen gut vermischt haben und die Zucchini weich sind.

Die Nudeln zum Gemüse geben und gut vermischen. Den Fetakäse und die Zitronenzesten zugeben, mit Salz vorsichtig würzen (da der Feta schon salzig ist) und etwas pfeffern. Je nach Geschmack mit etwas Parmesan bestreuen.

=====

Grüne Spargelcremesuppe mit Lachs

16. Juni 2015

Passend zur Spargelsaison gibt es eine Spargelcremesuppe mit Lachs. Leider schmeckte der grüne Spargel nicht so aromatisch und die Stängel waren auch recht dünn. Die Suppe schmeckte eher nach den Erbsen, als nach dem Spargel. Hängt mal wieder an der Qualität der Zutaten. Wie so oft…

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Grüne Spargelcremesuppe mit Lachs
Kategorien: Suppe, Spargel, Fisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1 kg   Spargel, grün
1     Zwiebel
2 Essl.   Butter
180     TK-Erbsen
      Salz
      Pfeffer
1/4 Teel.   Zucker
750 ml   Gemüsebrühe
250 ml   Sahne
1 Teel.   Bio-Zitronenschale, fein abgerieben
2 Essl.   Zitronensaft
4 Essl.   Olivenöl
4 Stücke   Lachsfilet à 150 g
50-80 Gramm   Meerrettichwurzel
1-2 Essl.   Zitronensaft
4 Stiele   Kerbel

Quelle

  essen&trinken Juni 2014, Seite 88
  Erfasst *RK* 19.06.2014 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. 1kg grünen Spargel im unteren Drittel schälen, die Enden abschneiden, Spargelspitzen abschneiden, längs halbieren, beiseitestellen. Restlichen Spargel in dünne Scheiben schneiden. 1 Zwiebel fein würfeln. 2 EL Butter im Topf zerlassen, Spargelscheiben und Zwiebeln andünsten, 100 g TK-Erbsen zugeben, mit Salz, Pfeffer und 1/4 tl Zucker würzen. 750 ml Gemüsebrühe und 250 ml Schlagsahne zugießen, aufkochen, abgedeckt bei mittlerer Hitze 15 min garen.

2. Inzwischen 1 TL fein abgeriebene Bio-Zitronenschale, 2 EL Zitronensaft und 4 EL Olivenöl verrühren. Lachsfilet mit Salz und Pfeffer würzen. Lachs in eine ofenfeste Form setzen, mit der Zitronenmischung beträufeln, in vorgeheizten Backofen bei 200 grad Oberhitze (Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten 12 min garen.

3. Suppe sehr fein pürieren. Spargelspitzen und 80 g TK-Erbsen zur Suppe geben, aufkochen und abgedeckt bei mittlerer Hitze 6 min garen. 50-80 g Meerrettichwurzel (je nach Schärfe) fein reiben. 25-50 g zur Suppe geben, mit mehr kochen! Mit 1-2 EL Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken, Suppe und Lachs anrichten, Blätter von 4 Stielen Kerbel und restlichen Meerrettich auf die Suppe streuen.

=====

Blog Widget by LinkWithin