Nachgekocht: Hackbällchen Toskana

1. März 2015

So langsam gewöhne ich mich an die faulen Sonntage…

Dieses Mal hat uns der Crockpot Hackbällchen Toskana nach einem weiteren Rezept aus dem Crockyblog gezaubert.

Sehr leckeres Essen und ein fast fauler Sonntag - die Laufrunde gab es trotzdem.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Hackbällchen Toskana
Kategorien: Slowcooker, Crockpot, Fleisch
Menge: 6 ,5 l

Zutaten

H FÜR DIE SAUCE
1     Zwiebel, groß, gehackt
1 Zehe   Knoblauch, zerdrückt
2 Essl.   Olivenöl
50 Gramm   Tomatenmark
2 Dosen   Pizzatomaten, je 425 ml
1 Pack.   Passierte Tomaten, Tetra-Pak (500 g)
1 Schuss   Rotwein
      Getr. Kräuter (Basilikum, Oregano, Thymian)
      Salz, Pfeffer, Prise Zucker
1 Teel.   Gemüsebrühen-Pulver
H FÜR DIE HACKBÄLLCHEN
800 Gramm   Gemischtes Hackfleisch
1     Ei
3 Essl.   Paniermehl
      Salz, Pfeffer, Paprikapulver
125 Gramm   Mozzarella, geraspelt

Quelle

  Crockyblock dd. 19.09.2014
  Erfasst *RK* 20.09.2014 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Die Zwiebel und den Knoblauch in einem separaten Topf in Öl einige Minuten anschwitzen. Restliche Zutaten zugeben, kräftig abschmecken (nicht zu viele Kräuter verwenden, der Geschmack wird noch intensiver!) und durchrühren. In den Einsatz des Slowcookers geben.

Hack, Ei, Paniermehl und Gewürze zu einer glatten Masse vermengen, knapp tischtennisgroße Bällchen daraus rollen und in die Sauce geben. Den Käse darüber streuen.

Auf Stufe LOW (HIGH nicht empfohlen) etwa sieben bis acht Stunden garen, mit Nudeln servieren.

: http://www.crockpot-rezepte.de/2014/aus-dem-slowcooker-hackbaellchen-toskana/

=====

Veggie-Tag: Pasta Verdure

26. Februar 2015

Zum heutigen Veggie-Tag gibt es mal wieder Nudeln mit ordentlich viel Gemüse. Sehr, sehr lecker.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Pasta Verdure
Kategorien: Nudeln, Vegetarisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

20 Gramm   Pinienkerne
1     Zwiebel
1     Knoblauchzehe
1 klein.   Aubergine
1     Zucchini
1     Rote Paprikaschote
      Salz
200 Gramm   Rigatoni
3 Essl.   Olivenöl
      Pfeffer
100 ml   Tomaten, passiert
      Zucker
2 Stiele   Basilikum

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 6/2013
  Erfasst *RK* 11.07.2013 von
  T.S.

Zubereitung

1. Reichlich Wasser für die Nudeln aufsetzen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten und herausnehmen. Zwiebel halbieren und in Streifen schneiden. Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Aubergine und Zucchini putzen, längs halbieren und in 1/2 cm dicke Stücke schneiden. Paprika vierteln, entkernen und in 2 cm große Stücke schneiden.

2. Kochendes Nudelwasser salzen. Nudeln darin nach Packungsanweisung bissfest garen. 1 El Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Auberginen darin bei mittlerer bis starker Hitze 3 Min. braten. 2 El Öl, Zwiebeln, Knoblauch, Zucchini und Paprika zugeben, bei mittlerer Hitze 5 Min. braten. Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen. Tomaten zugießen und aufkochen.

3. Nudeln abgießen, dabei 100 ml Nudelwasser auffangen. Nudeln und Nudelwasser mit dem Gemüse-Sugo mischen und einmal kurz aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Mit Pinienkernen und grob gezupften Basilikumblättern bestreut servieren.

* ZUBEREITUNGSZEIT 45 Minuten
* PRO PORTION 19 g E, 22 g F, 82 g KH = 608 kcal (2545 kJ)

=====

Erdnuss-Suppe mit Reis

24. Februar 2015

Eintopf trifft es eher, aber es schmeckt sehr lecker.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Erdnuss-Suppe mit Reis
Kategorien: Suppe, Reis
Menge: 2 bis 4 Personen

Zutaten

100 Gramm   Langkorn-Vollkornreis
725 ml   Gemüsebrühe
1     Zwiebel
1     Fleischtomate, gehäutet
1 Essl.   Öl
1 Essl.   Reismehl
120 Gramm   Geschälte Erdnüsse
250 ml   Milch
      Meersalz
  Einige   Zweige Petersilie

Quelle

  schrot & korn 03/2007, Seite 24
  Erfasst *RK* 01.04.2007 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Reis in 225 ml Brühe aufkochen. Bei mittlerer Hitze zugedeckt 25 Minuten garen.

2. Zwiebel würfeln. Tomate klein schneiden. Im heißen Öl anschmoren. Mehl einstreuen und mit 500 ml Brühe ablöschen. 10 Minuten köcheln. Öfters umrühren.

3. Erdnüsse fein hacken. Mit der Milch verrühren und zugeben. 20 Minuten köcheln.

4. Gegarten Reis in die Suppe geben. Mit Salz und gehackter Petersilie abschmecken.

. Zubereitung: 20 Min. + Kochzeit: 30 Min.

=====

Nachgekocht: Indisches Butter Chicken

21. Februar 2015

Zur Zeit ist es an der Sportfront eher ruhig und wir verbringen viele Wochenendetage zuhause. Und da liebe ich es völlig losgelöst von ToDo-Listen und sonstigen den Tag zu vertrödeln und einfach das zu machen, wonach mir der Sinn steht. Wenn dann noch der Slowcooker das Kochen übernimmt = perfekt.

Dieses Mal war es das Indische Butter Chicken aus dem Crockyblog.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Indisches Butter Chicken
Kategorien: Slowcooker, Einfach, Indien
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1     Zwiebel, feinstgehackt
500 Gramm   Hühnerbrustfilet, mundgerecht geschnitten
2     Knoblauchzehen, zerdrückt
1 Stück   Ingwer, 2 cm, geschält und gerieben
1 Essl.   Currypulver (mild oder scharf)
1-2 Teel.   Currypaste, rot oer gelb
1 Teel.   Kurkuma
1 Essl.   Garam Masala
1/4 Teel.   Salz
      Chilipulver nach Geschmack
1 Döschen   Tomatenmark (70 g)
1 Dose   Kokosmilch (400 ml)
2 Essl.   Joghurt
2 Essl.   Flüssige Butter
H ZUM SERVIEREN
      Gekochter Reis
      Naanbrot
      Gehackte grüne Zwiebeln

Quelle

  abgewandelt von www.halfbakedharvest.com
  Erfasst *RK* 06.12.2013 von
  Gabriele Frankemölle

Zubereitung

Die Zwiebel auf den Boden den Slowcookers streuen, darauf das Fleisch schichten. Alle sonstigen Zutaten verrühren und nach Wunsch abschmecken (wer es nicht so scharf mag, lässt das Chilipulver weg, verwendet mildes Currypoulver und wenig Currypaste).

Das Gericht auf Stufe HIGH 3,5 Stunden garen, auf MEDIUM sind es fünf Stunden auf LOW sieben.

Am Ende einmal gründlich durchrühren und mit Reis oder Naanbrot servieren, mit Frühlingszwiebeln bestreuen.

:Vorbereitungszeit: 10 Minuten
:Garzeit: 3,5 Std. HIGH
:Slow Cooker Größe: 3,5 l

(Von der Menge her passt sicherlich auch die 1,5-fache Menge in den kleinen Slowcooker, wenn Sie gerne mehr zubereiten möchten. Im 6,5-l- Topf lässt sich die 3fache Menge kochen.)

=====

Veggie-Tag: Fenchel aus dem Backofen

19. Februar 2015

Heute gibt es ein superleckeres Rezept für alle Fenchelliebhaber.

Entschuldigt die Fotos, ging nicht besser.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Fenchel aus dem Backofen
Kategorien: Gemüse, Vorspeise, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

4 klein.   Fenchelknollen
1/2     Unbehandelte Zitrone (Saft und Schale)
1 Bund   Glatte Petersilie
2 Essl.   Frisch geriebener Parmesan
1 klein.   Dose geschälte Tomaten (400 Gramm)
4 Essl.   Semmelbrösel
1 klein.   Zwiebel
2     Knoblauchzehen
6 Essl.   Olivenöl
      Salz
      Pfeffer aus der Mühle
  Erfasst *RK* 23.10.2005 von
  G.D.

Zubereitung

Fenchelknollen längs halbieren, die äußeren Schalen und harten Stiele entfernen. Das Fenchelgrün aufbewahren.

1 Liter Salzwasser mit dem Saft einer halben Zitrone aufkochen. Fenchelhälften 20 Minuten garen. Abtropfen lassen und den Sud aufbewahren.

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Eine feuerfeste Form mit 2 Eßlöffeln Olivenöl ausstreichen. Tomaten aus der Dose abtropfen lassen. Die Tomaten grob zerteilen, in die Form geben. Die Fenchelhälften hineinsetzen. Mit etwa 125 ml der Fenchelbrühe beträufeln. Alles kräftig salzen und pfeffern.

Petersilie, Fenchelgrün, Zwiebel und Knoblauchzehen sehr fein hacken, in einer Pfanne 4 EL Olivenöl erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin sanft andünsten. Semmelbrösel einrühren und goldbraun rösten. Vom Herd nehmen. Kräuter und Parmesan unter die Brösel mischen, über den Fenchel verteilen.

Im vorgeheizten Backofen 20 Minuten backen.

=====

Avocadocremesuppe mit Krabben

17. Februar 2015

Seit einigen Jahren arbeite ich mit Casablitzblanca und da war eine der Tagesaufgaben Anfang Januar, das Kochbuchregal zu reinigen und auszumisten. Leider wissen die da gar nicht, wie groß mein Regal ist. Ich habe tapfer alles runtergeräumt, durchgeschaut, gestaubt und wieder eingeräumt. Da sind wieder einige Kochbücher wieder aufgetaucht. Ein paar habe ich ausgemustert und weiterverschenkt.

Beim Durchblättern des ESGE-Kochbuches, das ich mit dem Zauberstab zur Hochzeit bekommen habe, ist mir die Avocadocremesuppe mit Krabben aufgefallen. Das passte sehr gut zu den Avocados, die ich noch zuhause hatte.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Avocadocremesuppe mit Krabben
Kategorien: Suppe, Meeresfrüchte, Avocado
Menge: 4 Portionen

Zutaten

H SUPPE
2     Avocados, reif
3/4 Ltr.   Hühnerbrühe
100 Gramm   Süße Sahne
100 Gramm   Creme fraiche
1 Essl.   Walnußöl
1 Essl.   Zitronensaft
      Salz
      Pfeffer a.d.M
      Geriebene Muskatnuss
150 Gramm   Nordseekrabben
H GARNITUR
4 Essl.   Geschlagene süße Sahne
4 Essl.   Gehackten Dill

Quelle

  Das große ESGE-Zauberstab-Kochbuch
  Seite 32
  Erfasst *RK* 22.01.2015 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Die Avocados halbieren, entkernen, schälen und grob zerkleinern. Die Hühnerbrühe in einem großen Topf zum Kochen bringen und von der Kochstelle nehmen.

2. Die Avocados mit der Sahne, der Creme fraiche und dem Walnussöl dazugeben und alles mit dem Multimesser passieren. Das Ganze mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und nochmals erwärmen, aber auf keinen Fall zum Kochen bringen.

3. Suppentassen anwärmen, in diesen die Krabben verteilen und die Suppe darüber gießen. Das Ganze kurz vor dem Servieren mit jeweils 1 EL geschlagener Sahne und etwas Dill dekorieren.

=====

Erbsen und Kartoffeln in roter Curry-Sauce

14. Februar 2015

Dieses Rezept kam sofort auf die Nachkochliste, nachdem ich es bei Küchenlatein entdeckt hatte. Im Winter nutze ich den Slowcooker öfter als im Sommer, außerdem sind wir im Winter öfter am Wochenende zuhause. Und was gibt es Schöneres, als am Vormittag ein bisschen zu trödeln, während der Slowcooker das Essen kocht.

Das es lecker wird, wusste ich vorher schon, sonst hätte es Ulrike nicht in ihren Blog aufgenommen.
(Hier findet ihr das Original von Ulrike.)

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Erbsen und Kartoffeln in roter Curry-Sauce
Kategorien: Slowcooker, Crockpot, Vegetarisch, Curry, Kartoffeln
Menge: 4 Portionen

Zutaten

700 Gramm   Kartoffeln, geschält, in 3,5 cm Stücke
      – geschnitten, vorbereitet gewogen
1     Zwiebel = 140 Gramm, geschält, vertikal in
      – Stücke geschnitten
500 Gramm   Kokosmilch
2-3 Essl.   Rote Curry-Paste; Ulrike: 50 Gramm Rote Curry
      – Paste
2 Essl.   Brauner Zucker
1 Teel.   Sojasoße
300 Gramm   Süßkartoffel, geschält, in 3,5 cm Stücke
      – geschnitten, vorbereitet gewogen
160 Gramm   Erbsen, frisch oder TK
      Salz
60 Gramm   Cashew-Kerne, geröstet, zum Servierven
2 Essl.   Koriander, frisch gehackt: Ulrike wie immer
      – durch Petersile ersetzt, zum Servieren

Quelle

  abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
  Gourmet Vegetarian Slow Cooker:
  Simple and Sophisticated Meals from Around the World
  Erfasst *RK* 26.09.2013 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Die Kartoffeln mit den Zwiebeln in den Keramik-Einsatz des Slow Cookers geben.

Die Kokosmilch mit der roten Currypaste, Zucker und Sojasoße vermischen und über die Kartoffeln gießen. Den Deckel aufsetzen und 3 Stunden kochen, bis die Kartoffeln beginnen gar zu werden.

Die Süßkartoffelstücke unterrühren, den Deckel wieder aufsetzeen und weitere 2 - 3 Stunden garen, bis die Kartoffeln gar sind. Die Erbsen zufügen und ca. 15 Minuten ohne Deckel garen.

Mit Reis servieren und jede Portion mit 1 - 2 Essl. Cashews und Koriander bzw. Petersilie servieren.

Topfgröße: 3,5 L; Ulrike: Rival Crock-Pot, 3.5 Liter

Gesamtzeit: 6 Stunden 30 Minuten

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Koch-/Backzeit: 5-6 Stunden 15 Minuten auf LOW

=====

Veggie-Tag: Bandnudeln mit Mangold

12. Februar 2015

Zur Zeit gibt es im Hoflädchen schönen Mangold. Nachdem ich das Gericht gekocht hatte, auch mit roten und gelben Stielen. Ein tolles Gemüse.

Anstatt Bandnudeln gab es bei uns Dinkel-Vollkorn-Spaghetti.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Bandnudeln mit Mangold
Kategorien: Nudeln, Mangold, Vegetarisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

300 Gramm   Mangold
1 Bund   Frühlingszwiebeln
1     Knoblauchzehe
200 Gramm   Vollkorn-Bandnudeln
      Salz
1 Essl.   Olivenöl, kaltgepresst
1 Essl.   Pinienkerne
100 Gramm   Sahne
      Weisser Pfeffer, frisch gemahlen
1 Essl.   Parmesan, frisch gerieben

Quelle

  Vegetarisch in 30 Minuten; GU
  ISBN 3-7742-5005-7
  Erfasst *RK* 05.06.2012 von
  M.T.

Zubereitung

1. Den Mangold waschen und trockenschwenken. Die Blätter von den Stielen streifen und fein hacken, die Stiele in feine Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und mit dem zarten Grün in feine Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken.

2. Für die Nudeln reichlich Wasser mit 1 kräftigen Prise Salz zum Kochen bringen. Die Nudeln bei starker bis mittlerer Hitze »a dente« garen.

3. Das Öl in einem Topf erhitzen. Die Frühlingszwiebeln und den Knoblauch darin andünsten. Die Pinienkerne und die Mangoldstiele hinzufügen und kurz anbraten.

4. Die Mangoldblätter und die Sahne hinzufügen. Das Gemüse mit Salz und Pfeffer pikant abschmecken und zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 4 Minuten garen, bis die Mangoldstiele bissfest sind.

5. Den Parmesan unter das Mangoldgemüse mischen und unter Rühren weitergaren, bis der Käse geschmolzen ist.

6. Die Nudeln gründlich abtropfen lassen, dann mit dem Mangold mischen und in vorgewärmten Tellern servieren.

=====

Gelbe Paprikasuppe mit Pinienkernen

10. Februar 2015

Ein feines, vegetarisches Paprikasüppchen aus einer alten ‘vegetarisch fit!’.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Gelbe Paprikasuppe mit Pinienkernen
Kategorien: Suppe, Vegetarisch, Paprika
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1     Zwiebel
2     Möhren
3 groß.   Gelbe Paprika
1/2     Chilischote, entkernt, fein gehackt
4 Essl.   Olivenöl
500 ml   Gemüsebrühe
1-2 Teel.   Rosmarin, fein gehackt
      Salz
      Pfeffer a.d.M
100 ml   Sahne
20 Gramm   Pinienkerne, geröstet

Quelle

  vegetarisch fit! 06/2004
  Erfasst *RK* 02.01.2015 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Zwiebel grob hacken, Möhren in Scheiben schneiden, Paprika würfeln, eine Hälfte in schmale Streifen schneiden. Entkernte und gehackte Chili in 3 EL Olivenöl kurz anbraten, Zwiebeln zugeben und glasig schwitzen. Paprikawürfel und Möhre zugeben und alles pfannenrühren, bis Zwiebeln leicht anbräunen.

2. Mit Gemüsebrühe ablöschen, Hitze reduzieren und Gemüse leicht köchelnd weich kochen. Im Mixer pürieren, glatt rühren und noch einmal erwärmen. Rosmarin zufügen.

3. Inzwischen Backofengrill vorheizen, Paprikastreifen in restlichem Öl wenden, salzen und pfeffern und für 10 min grillen. Nach der Hälfte der Zeit evtl. wenden.

4. Sahne in Suppe einrühren, mit Salz, Pfeffer und Rosmarin abschmecken. Mit gegrillten Paprikastreifen und Pinienkernen garniert servieren.

=====

Hack-Quiche Mexikanische Art

7. Februar 2015

Dieses Gericht gab es schon vor längerer Zeit, aber irgendwie ist es vom Radar verschwunden und erst bei der Durchsicht der Fotos wieder aufgetaucht.

Apropos Foto: das ist eines dieser Gerichte, das sich von mir nicht fotografieren lassen wollte.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Hack-Quiche Mexikanische Art
Kategorien: Quiche, Fleisch, Mexiko
Menge: 12 Stücke

Zutaten

1     Grundrezept Quiche-Teig
1     Zwiebel
1     Rote Pfefferschote
1     Rote Paprikaschote
1     Grüne Paprikaschote
300 Gramm   Gemischtes Hack
2 Essl.   Öl
3 Essl.   Tomatenmark
1     Durchgepreßte Knoblauchzehe
100 Gramm   Mais
      Salz
      Pfeffer
      Cayennepfeffer
      Rosenscharfes Paprikapulver
4     Eier (Kl. M)
300 ml   Schlagsahne
75 Gramm   Taco-Chips
75 Gramm   Gouda
2 Essl.   Gehackte Petersilie

Quelle

  schöner essen November 1999
  Erfasst *RK* 23.08.2005 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Zubereitung: 1 Stunde, 15 Minuten (plus Zubereitungszeit für den Teig)

1. Teig ausrollen und in die gefettete Springform drücken.

2. Zwiebel pellen und fein hacken. Pfefferschote längs halbieren, entkernen und fein hacken. Paprika putzen, waschen und würfeln. Hack in heißen Öl anbraten. Pfefferschote, Zwiebel, 1 El Tomatenmark, Knoblauch und Paprikawürfel zugeben und kurz mitbraten. Mais untermischen, mit Salz, Pfeffer, Cayenne und Paprikapulver kräftig würzen, auf dem Teig verteilen.

3. Eier, Sahne, 2 El Tomatenmark, etwas Salz, Pfeffer und Paprikapulver verquirlen und darübergießen. Im heißen Ofen bei 200 Grad auf der untersten Schiene 45 Min. backen (Gas 2-3, Umluft 180 Grad).Tacos grob hacken, Käse grob raspeln, beides 10 Min. vor Ende der Backzeit auf die Quiche streuen und mitbacken. Die Quiche aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Mit Petersilie bestreuen.

=====

Blog Widget by LinkWithin