Archiv der Kategorie ‘Vegetarisch‘

Veggie-Tag: Asia-Pesto

Donnerstag, den 10. April 2014

…und schon wieder Nudeln mit Pesto. Dieses Mal mit einem ganz anderen Geschmack.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Asia-Pesto
Kategorien: Beilage, Sauce
Menge: 1 Rezept

Zutaten

1 Bund   Koriander
1     Knoblauchzehe
1 Stück   Ingwer (2 cm)
1     Rote Chilischote
1     Limette; Schale und Saft
5 Essl.   Olivenöl
      Salz und Pfeffer aus der Mühle

Quelle

  Ria Lottermoser
  Tutto Pesto, Edition Styria
  ISBN 978-3-99011008-9
  Erfasst *RK* 22.07.2011 von
  M.T.

Zubereitung

1. Den Koriander abspülen, trockenschütteln und die Blätter abzupfen. Den Knoblauch klein schneiden. Den Ingwer schälen und klein schneiden. Die Chilischote entkernen, die Trennwände entfernen und die Schote klein schneiden.

2. Alle Zutaten pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

=====

Veggie-Tag: Sesam-Pesto

Donnerstag, den 3. April 2014

Zum Veggie-Tag gibt es mal wieder Nudeln mit einer neuen Pesto-Variante.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Sesam-Pesto
Kategorien: Beilage, Sauce
Menge: 1 Rezept

Zutaten

1 Bund   Petersilie
3 Essl.   Sesamsamen
4     Knoblauchzehen
4 Essl.   Parmesan
6 Essl.   Olivenöl
      Salz und Pfeffer aus der Mühle

Quelle

  Ria Lottermoser
  Tutto Pesto, Edition Styria
  ISBN 978-3-99011008-9
  Erfasst *RK* 22.07.2011 von
  M.T.

Zubereitung

1. Die Petersilie abspülen, trockenschütteln und die Blätter abzupfen. Die Sesamsamen in einer Pfanne ohne Fett rösten und in einem Mörser zerstoßen. Den Knoblauch klein schneiden. Den Parmesan reiben.

2. Alle Zutaten mit Ausnahme des Parmesans pürieren.

3. Den Parmesan unterrühren. Mit Salz und reichlich Pfeffer aus der Mühle würzen.

=====

Garten-Koch-Event März: Spinat - die Zweite

Montag, den 31. März 2014

Garten-Koch-Event März 2014: Spinat [31.03.2014]

Hier kommt ein weitere Beitrag zum Garten-Koch-Event Spinat. Dieses Mal spielt der Spinat nur eine untergeordnete Rolle.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Blattspinat-Risotto
Kategorien: Reis, Risotto, Spinat
Menge: 4 Personen

Zutaten

300 Gramm   Arborio
1     Rote Paprikaschote
1 Essl.   Aivar (Optional)
2 Essl.   Olivenöl
100 ml   Weißwein
875 ml   Gemüsebrühe
50 Gramm   Blattspinat
75 Gramm   Geriebenen Parmesankäse
3 Essl.   Olivenöl
4 Essl.   Schlagsahne
      Salz und Pfeffer

Quelle

  modifiziert nach:
  BioMomente Rezept vom 01.11.2007
  Von BIOSpitzenköchin Gabi Kurz
  Erfasst *RK* 08.11.2007 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Die Paprikaschote zunächst in heißem Wasser garen (ca. 10 min) und anschließend mit 1 EL Aivar mit einem Pürierstab zerkleinern.

2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Den Reis dazugeben und dünsten bis er leicht glasig ist.

Das Paprikapüree und den Aivar zugeben und kurz mit erhitzen.

Dann mit dem Weißwein ablöschen und den Weißwein einkochen lassen. Danach die Gemüsebrühe schöpfkellenweise zugeben und unter Rühren einkochen lassen, bis der Reis gar ist. Den Rundkorn- und

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, den Blattspinat anschwitzen.

Vor dem Servieren die Pfanne vom Herd ziehen und die Schlagsahne und den Parmesan mit dem Reis vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Blattspinat auf dem Risotto verteilen.

=====

Garten-Koch-Event März: Spinat

Sonntag, den 30. März 2014

Garten-Koch-Event März 2014: Spinat [31.03.2014]

Spinat ist ja genau mein Thema. Als Kind habe ich ihn verschmäht und heute kann ich an frischem Spinat nicht vorbeigehen. Wobei man auch dazusagen muss, dass ich als Kind nicht wusste, wie frischer Spinat aussieht, weil es bei uns immer die Blub-Variante gab.

Eine Linksammlung aller Spinatrezepte meines Blogs gibt es hier.

Für den Blogevent habe ich mich für eine Spinatcremesuppe mit blauen Kartoffelchips entschieden, da ich auch im Margarete (beim 1. Rhein-Main-Foodbloggertreffen) eine Suppe mit blauen Kartoffelchips gegessen habe. Leider gab es im Dorf keine blauen Kartoffeln und so mussten wir mit normalen Kartoffeln vorlieb nehmen.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Spinatcremesuppe mit blauen Kartoffelchips
Kategorien: Suppe, Spinat
Menge: 4 Portionen

Zutaten

H FÜR DIE SPINATCREMESUPPE
50 Gramm   Zwiebeln
1     Knoblauchzehe
100 Gramm   Petersilienwurzel (alternativ: Pastinaken oder Kartoffeln)
800 ml   Gemüsebrühe
350 Gramm   Frischer Blattspinat
      Olivenöl
      Agavensirup
      Muskatnuss
      Salz
      Pfeffer (schwarz)
H FÜR DIE KARTOFFELCHIPS
100 Gramm   Blaue Kartoffeln
      Olivenöl zum Frittieren
      Salz

Quelle

  BioMomente Rezept vom 16.01.2014
  von BioSpitzenkoch Harald Hoppe
  Erfasst *RK* 17.01.2014 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Zwiebeln, Knoblauch und Petersilienwurzel in Olivenöl anbraten, Blattspinatstengel hinzufügen und mit Gemüsebrühe aufgießen. Zehn Minuten köcheln und im Standmixer pürieren. Rohen Blattspinat hinzufügen und zusammen pürieren. Mit Agavensirup, Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken und mit etwa 2 bis 3 Esslöffeln kaltem Olivenöl im Standmixer aufmontieren.

Kartoffeln schälen und mit Sparschäler dünne Scheiben abschneiden. In der Pfanne in heißem Olivenöl frittieren.

Suppe in Teller verteilen und mit den blauen Kartoffelchips dekorieren.

=====

Veggie-Tag: Bohnen mit Tomatensauce und Salbei

Donnerstag, den 27. März 2014

Heute gibt es mal keine Nudeln…
Beim Aufräumen des Vorratsschranks ist mir ein Päckchen getrocknete Corona Bohnen aus dem Italienurlaub in die Hände gefallen, das sich dem Ende des Mindesthaltbarkeitsdatum näherte.

Ich habe die Bohnen dann im Slowcooker gegart. (Wie das geht könnt ihr hier im Crockyblog nachlesen).

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Bohnen mit Tomatensauce und Salbei
Kategorien: Hülsenfrüchte, Italien, Vegetarisch
Menge: 4 Personen

Zutaten

50 ml   Olivenöl (Katja: weniger)
25 Gramm   Butter (Katja: weniger)
3     Geschälte, gepresste Knoblauchzehen
12     Frische, gehackte Salbeiblätter
6     Gehackte Tomaten (Katja: zwei kleine Dosen)
250 Gramm   Gekochte Cannellini-Bohnen (Katja: Corona Bohnen)
      Salz
      Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Quelle

  Italienisch kochen
  Erfasst *RK* 20.11.2007 von
  JW

Zubereitung

Olivenöl und Butter in einem Topf erhitzen.

Knoblauch und Salbei zugeben und 1 Minute andünsten.

Tomaten und Bohnen hinzugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und 15 Minuten köcheln lassen.

Heiß servieren, zuvor über die gefüllten Teller Olivenöl träufeln und mit einem Salbeiblatt garnieren.

Dazu isst man frisches Weißbrot.

=====

Veggie-Tag: Bohnen mit Walnussbutter

Donnerstag, den 20. März 2014

Bei diesem Gericht handelt es sich eher um eine Beilage. Wir haben uns Spiralnudeln dazugemacht. In den Bohnen befindet sich genug Butter, so dass die Nudeln nicht trocken schmecken.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Bohnen mit Walnussbutter
Kategorien: Beilage, Bohnen, Vegetarisch
Menge: 2 Personen

Zutaten

250 Gramm   Grüne Bohnen
1     Knoblauchzehe, klein
25 Gramm   Walnusskerne
1/2     Chilischote, rot
25 Gramm   Butter
1 Teel.   Petersilie, gehackt
      Salz
      Pfeffer

Quelle

  vegetarisch fit! 08/2006, Seite 17
  Erfasst *RK* 01.02.2012 von
  Katja Brenner

Zubereitung

250 g grüne Bohnen putzen und 8-10 min in kochendem Salzwasser garen. 1 kleine Knoblauchzehe abziehen und fein würfeln. 25 g Walnusskerne grob hacken. 1/2 rote Chilischote entkernen und fein hacken.

Knoblauch, Chili und Walnüsse in einer Pfanne mit 25 g Butter andünsten. 1 TL gehackte Petersilie hinzugeben.

Bohnen mit der Butter mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

=====

Veggie-Tag: Kokos-Limetten-Pasta

Donnerstag, den 13. März 2014

Zum heutigen Veggie-Tag gibt es eine leckere Kokos-Limetten-Pasta. (Und für die halbe übriggebliebene Kokosmilchdose empfehle ich wie immer die Kokos-Curry-Nudelsuppe mit Huhn).

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Kokos-Limetten-Pasta
Kategorien: Pasta
Menge: 2 Portionen

Zutaten

150 Gramm   Zuckerschoten
1     Bio-Limette
40 Gramm   Erdnusskerne mit Wasabi
1 klein.   Zwiebel
1 Essl.   Öl
1 Dose   Kokosmilch (200 ml)
200 Gramm   Vollkornspaghetti
      Salz
100 ml   Gemüsebrühe
2 Essl.   Sojasauce

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 7/2011
  Erfasst *RK* 28.06.2011 von
  T.S.

Zubereitung

1. Zuckerschoten putzen und schräg in 2 cm große Stücke schneiden. Limette heiß waschen, trocknen und 2 Tl Schale fein abreiben. Limettensaft auspressen. Wasabi-Nüsse grob hacken.

2. Zwiebel fein würfeln und in einer beschichteten Pfanne im heißen Öl glasig braten. Kokosmilch zugeben und bei mittlerer Hitze auf die Hälfte einkochen.

3. Inzwischen Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. 3 Min. vor Ende der Garzeit die Zuckerschoten zugeben und mitgaren.

4. Brühe zur Sauce geben und aufkochen. Mit Sojasauce und 2 El Limettensaft würzen. Nudeln abgießen, kurz abtropfen lassen und mit der Sauce mischen. Mit den Wasabi-Nüssen bestreut anrichten.

* Zubereitungszeit: 30 Minuten
* Pro Portion: 20 g E, 31 g F, 76 g KH = 680 kcal (2844 kJ)

=====

Veggie-Tag: Vegetarische Suppe mit Pastinaken

Donnerstag, den 6. März 2014

Auf der Suche nach vegetarischen Slowcooker-Rezepten werde ich oft auf amerikanischen Seiten fündig, die ich dann auf meinen Geschmack abändere. So war das auch bei diesem Rezept.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Vegetarische Suppe mit Pastinaken
Kategorien: Crockpot, Slowcooker, Suppe, Gemüse, Vegetarisch
Menge: 6 Portionen

Zutaten

1 Teel.   Olivenöl
1 klein.   Zwiebel, fein gewürfelt
2     Knoblauchzehen, fein gewürfelt
2 groß.   Pastinaken
2 Stängel   Stangensellerie, fein gehackt
2     Karotten, fein gehackt
1 Teel.   Basilikum, frisch
1 klein.   Dose gehackte Tomaten
1 Ltr.   Wasser
4 Teel.   Instant-Gemüsebrühe
1 groß.   Lorbeerblatt

Quelle

  Nach: Healthyslowcooking.wordpress.com v. 12.01.2011
  Übersetzt und Erfasst *RK* 02.03.2014 von
  Katja Brenner

Zubereitung

In o.g. Rezepte werden Rüben verwendet. Nach Rücksprache mit der Besitzerin des Hofladens habe ich mich dann für Pastinaken entschieden.

Am Abend vorher: Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebel anschwitzen, bis sie durchsichtig sind. Dann den Knoblauch zugeben und für 2 bis 3 Minuten anschwitzen. Den Rest des Gemüses (bei Bedarf schälen) und in Stücke schneiden. Über Nacht alles im Kühlschrank lagern.

Am Morgen: Alle Zutaten bis auf das Basilikum in den Slowcooker geben und 6 bis 8 Stunden auf ‘low’ garen.

Vor dem Servieren das Basilikum zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Gefrorenes Basilikum ca. 30 min vorher zugeben.

Getrocknetes Basilikum kann gleich am Anfang zugegeben werden.

http://healthyslowcooking.wordpress.com/2011/01/12/slow-cookerveggiesoup-with-turnips

=====

Veggie-Tag: Blumenkohl-Pasta con alio e olio

Donnerstag, den 27. Februar 2014

Dieser Beitrag sollte am 29.01.2014 kommen und irgendwie hatte ich ihn nicht freigeschaltet

Ich habe gerade gesehen, dass die Zimtschnecken mein 1000. Beitrag waren.

Heute gibt es zum Veggie-Tag eine leckere Blumenkohl-Pasta con alio e olio.

Schnell, einfach und lecker.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Blumenkohl-Pasta con aglio e olio
Kategorien: Nudeln, Blumenkohl, Vegetarisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

200 Gramm   Kurze Nudeln (z. B. Muschelnudeln)
300 Gramm   TK-Blumenkohlröschen (Katja: frischer Blumenkohl, Röschen 5 min blanchiert)
2     Knoblauchzehen
1 Bund   Glatte Petersilie
5 Essl.   Olivenöl
1/4-1/2 Teel.   Chiliflocken
      Salz
2 Essl.   Ital. Hartkäse, gerieben
      – (z. B. Parmigiano reggiano)

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 4/2013
  Erfasst *RK* 29.03.2013 von
  T. S.

Zubereitung

1. Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Blumenkohlröschen 5 Min. vor Ende der Garzeit zu den Nudeln geben.

2. Inzwischen Knoblauchzehen in dünne Scheiben schneiden. Die Blättchen von der Petersilie hacken.

3. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Knoblauch und Chiliflocken bei mittlerer Hitze kurz darin andünsten, Petersilie untermischen.

4. Die Nudeln abgießen und tropfnass in das Petersilienöl geben. Kurz untermischen, mit Salz abschmecken und mit ital. Hartkäse bestreut servieren.

* ZUBEREITUNGSZEIT 15 Minuten
* PRO PORTION 20 g E, 29 g F, 75 g KH = 650 kcal {2728 kJ)

=====

Veggie-Tag: Tagliatelle mit einer Sauce aus getrockneten Tomaten

Donnerstag, den 20. Februar 2014

Das Rezept für den heutigen Veggie-Tag habe ich im großen Pasta-Kochbuch gefunden. Daraus habe ich schon so einiges nachgekocht.

Die Sauce wird zwar aus haltbaren Zutaten zubereitet, aber sie schmeckt schon so leicht nach Sonne. Einfach, schnell und sehr lecker.
(Wie immer hat die Qualität der Zutaten einen nicht unerheblichen Einfluss auf das Ergebnis)

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Tagliatelle in einer Sauce aus getrockneten Tomaten
Kategorien: Nudeln, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

500 Gramm   Tagliatelle
2 Essl.   Olivenöl
1     Zwiebel, gehackt
80 Gramm   Getrocknete Tomaten, feingeschnitten
2     Knoblauchzehen, zerdrückt
450 Gramm   Dosentomaten, zerkleinert
120 Gramm   Scharze Oliven, entsteint
20 Gramm   Frisches Basilikum, feingezupft
      Frisch geriebener Parmesan zum Servieren

Quelle

  Das große Pasta-Kochbuch, Seite 118
  Erfasst *RK* 17.02.2014 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Die Tagliatelle in einem großen Topf mit sprudelndem Salzwasser al dente kochen. Abtropfen und wieder in den Topf geben.

2. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebel 3 min unter gelegentlichen Rühren weich dünsten. Die getrockneten Tomaten und den Knoblauch zugeben und 1 min dünsten.

3. Die Dosentomaten, die Oliven und das Basilikum beigeben und mit schwarzem Pfeffer aus der Mühle abschmecken. Aufkochen und bei Niedrighitze 10 min köcheln lassen.

4. Nun die Sauce vorsichtig mit der warmen Pasta mischen, mit Parmesan bestreuen und sofort servieren.

Hinweis: Getrocknete Tomaten sind entweder lose oder in einer Öltunke im Glas erhältlich. Letztere müssen nur abgetropft werden, während man die losen Tomaten 5 min in kochendem Wasser einweichen muss. Auf diese Weise werden sie weich und können wieder Feuchtigkeit aufnehmen.

=====

Blog Widget by LinkWithin