Veggie-Tag: Ofenspargel

Es ist wieder die Zeit der Spargelbuden im Hessischen Ried und frischer geht Spargel wirklich nicht mehr. Ich verstehe gar nicht, dass die Supermärkte in der Region eingeflogenen Spargel überhaupt noch im Angebot haben.

Ich habe bisher den Spargel oft in Alufolie im Ofen zubereitet und habe jetzt mal eine Version im Bratschlauch ausprobiert. Auch sehr lecker und volles Spargelaroma. Bei uns gab es Salzkartoffeln dazu.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Ofenspargel
Kategorien: Gemüse, Spargel
Menge: 2 Portionen

Zutaten

500 Gramm Spargel
1 Bratschlauch
100 ml Gemüsebrühe
Salz
Zucker
1/2 Bio-Zitrone
1 Essl. Butter
1/2 Bund Petersilie
1 Knoblauchzehe

Quelle

Essen & Trinken, Für jeden Tag 5/2010
Erfasst *RK* 30.04.2019 von
Katja Brenner

Zubereitung

1. Spargel schälen und die trockenen Enden abschneiden. Den Bratschlauch nach Packungsanweisung auf einer Seite zubinden. Spargel hineinlegen. Zum Befüllen mit dem geschlossenen Ende nach unten in einen kleinen Topf stellen.

2. Die Zitrone heiß waschen, trocknen und die Schale mit einem Sparschäler sehr dünn abschälen. Von der Zitrone 2 Scheiben abschneiden.

3. Gemüsebrühe mit Salz und Zucker würzen und in den Bratschlauch gießen. Zitronenscheiben und Butter zugeben und den Bratschlauch verschließen. Den gefüllten und verschlossenen Bratschlauch auf ein Backblech legen und mit einem scharfen Messer an der Oberfläche einmal einstechen. Im heißen Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) im unteren Drittel 20-25 Min. garen.

4. Petersilienblätter abzupfen und fein hacken. Knoblauch und Zitronenschale ebenfalls fein hacken und mit der Petersilie mischen.

5. Bratschlauch vorsichtig aufschneiden und den Spargel mit der Petersilienmischung bestreut servieren. Dazu passen neue Kartoffeln.

=====

Veggie-Tag: Börek mit Spinat und Feta

Dieses Rezept fällt mal wieder unter die Kategorie, was die lieben Kindlein auswärts so essen. Meine Tochter hat bei einer Freundin Börek gegessen und fand es sehr lecker, wobei die FreundinMutter den Teig selbst gemacht hat. Mein Börek hat ihr zwar gut geschmeckt, aber das der FreundinMutter war anders. Ob es jetzt am Fertigteig gelegen hat oder an der Spinatzubereitung, konnte sie mir nicht so genau sagen.

Das Rezept habe ich in der Suite gefunden – ursprünglich stammt es aus dem Blog Chili und Ciabatta von Petra.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Börek mit Spinat und Feta
Kategorien: Gebäck, Pastete, Gemüse, Käse, Türkei
Menge: 8 Stück

Zutaten

      Butter; für die Form
300 Gramm   Strudel, Filo-oder Yufkateig (hier 7 Blätter
      — 46×35 cm)
H FÜLLUNG
1/2 Essl.   Olivenöl
1 mittl.   Zwiebel; gehackt
1     Knoblauchzehe; gehackt
300 Gramm   TK-Blattspinat
200 Gramm   Feta; Schafskäse
H ZUM BESTREICHEN
100 Gramm   Joghurt (P: mein sahniger)
100 Gramm   Milch
1     Ei
4 Essl.   Olivenöl
      Salz
      Pfeffer
      Schwarzkümmel; zum Bestreuen

Quelle

  aus diversen Quellen zusammengeschustert
  Erfasst *RK* 11.10.2016 von
  Petra Holzapfel

Zubereitung

Eine Form (P: rechteckige Auflaufform, etwa 30×18 cm) buttern. Den Backofen auf 200°C vorheizen.

1/2 El Olivenöl in einem kleinen Topf erhitzen, die Zwiebel darin anschwitzen, dann den Knoblauch zugeben und einige Minuten mitschmoren. Den Spinat zugeben, salzen und zugedeckt in etwa 10-15 Minuten auftauen lassen. Spinat in ein Sieb geben und abtropfen lassen (ergab bei mir 250 g Spinatmasse).

Joghurt, Milch, Ei und Olivenöl gut verschlagen, leicht salzen.

Die Teigblätter ausrollen und auf ein feuchtes Küchenpapier legen. Teigblätter quer halbieren.

Das erste Blatt leicht faltig in die Form legen, mit knapp 2 El der Sauce beträufeln. Das zweite Blatt darauflegen, wieder beträufeln. Das dritte Blatt hineinlegen, darauf die Hälfte des Spinats verteilen und die Hälfte des Fetas darüberkrümeln, etwas pfeffern. Nun wieder 3 Blätter Teig mit jeweils Sauce darauf schichten, dann die zweite Hälfte Spinat und Feta. Mit 5 Blättern Teig/Sauce abschließen (restlichen Teig anderweitig verwerten). Den Auflauf mit einem scharfen Messer in 8 Stücke schneiden, mit etwas Schwarzkümmel bestreuen. Die Form in den Backofen schieben und 45 Minuten backen, bis die Oberfläche goldbraun und knusprig ist.

Anmerkung Petra: Würzige Pastete, schön knusprig! Bei uns gab’s einen grünen Salat dazu. Reste schmecken auch kalt gut.

*Ich hatte 1 1/2 Eier verwendet, aber am Schluss noch etwas Sauce übrig, 1 Ei sollte also reichen.

: Blog: 28.03.2019

=====

Veggie-Tag: Kichererbsensalat mit Tomate und Gurke

Ich bin weiterhin auf der Suche nach vegetarischen Low Carb Rezepten und bin lowcarbrezepte.org auf diesen leckeren Kichererbsensalat mit Tomate und Gurke gestoßen.

Der Salat schmeckt leicht und sommerlich und es hat ihn sicher nicht zum letzten Mal gegeben.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Kichererbsen-Salat mit Tomaten und Gurke
Kategorien: Salat, Low Carb
Menge: 1 Person

Zutaten

100 Gramm   Tomaten
50 Gramm   Kichererbsen
60 Gramm   Gurke
10 Gramm   Frühlingszwiebel
1 Essl.   Olivenöl
      Meersalz
      Pfeffer

Quelle

  lowcarbrezepte.org
  Erfasst *RK* 17.02.2019 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Tomaten waschen und in Stücke schneiden · Kichererbsen in ein Sieb geben und unter fließendem Wasser abspülen, dann abtropfen lassen · Gurke waschen und in Stücke schneiden · Frühlingszwiebel putzen und in Ringe schneiden.

Tomaten, Kichererbsen, Gurke und Frühlingszwiebel in eine Salatschüssel geben · Olivenöl dazugeben und alles mit Salz und Pfeffer würzen · Salat durchrühren und in eine Schüssel füllen.

: https://www.lowcarbrezepte.org/rezepte/kichererbsen-salat-mit-tomaten-und-gurke.html

=====

Veggie-Tag: Kichererbsen-Curry (Alnatura)

Heute gibt es ein leckeres Kichererbsen-Curry mit einem meiner Lieblingsgemüsen: Fenchel.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Kichererbsen-Curry (Alnatura)
Kategorien: Hülsenfrüchte, Curry, Vegetarisch
Menge: 4 Personen

Zutaten

3     Paprika, rot
1     Fenchelknolle
1/2 Bund   Frühlingszwiebeln
1 Dose   Kichererbsen (Abtropfgewicht 340 g)
2 Essl.   Alnatura Rapsöl
1 Essl.   Currypaste, grün
200 ml   Kokosmilch
200 ml   Alnatura Gemüsebrühe
      Meersalz
1/2     Limette; den Saft
      Frisches Koriandergrün

Quelle

  Alnatura Küche vital
  Erfasst *RK* 19.05.2011 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Paprika und Fenchel in feine Streifen, Frühlingszwiebeln in Scheiben schneiden.

2. Paprika, Fenchel, Zwiebeln und Kichererbsen in Rapsöl anbraten. Currypaste unterrühren, mit Kokosmilch und Gemüsebrühe ablöschen und 10 min köcheln lassen.

3. Curry mit Limettensaft und Meersalz abschmecken. Mit frisch gehacktem Koriander servieren.

Dazu passt Basmatireis.

=====

Veggie-Tag: Penne mit Paprika-Sauce

Im Kühlschrank waren noch Paprika, die als Rohkost verschmäht wurden. Im Internet wurde ich bei Essen&Trinken schnell fündig und alle anderen Zutaten waren sogar im Vorrat.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Penne mit Paprika-Sauce
Kategorien: Nudeln, Paprika, Vegetarisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

1     Zwiebel
1     Knoblauchzehe
1     Getrocknete kleine Chilischote
1     Rote Paprikaschote
2 Essl.   Olivenöl
250 Gramm   Pizzatomaten
1 Essl.   Rosinen
      Salz
      Pfeffer
      Zucker
2 Messersp.   Zimtpulver
2 Stiele   Basilikum
180 Gramm   Vollkorn-Penne
4 Essl.   Geraspelter ital. Hartkäse

Quelle

  Essen&Trinken für jeden Tag 08/2010
  Erfasst *RK* 24.01.2019 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Zwiebel und 1 Knoblauchzehe fein würfeln. 1 getrocknete kleine Chilischote hacken. 1 rote Paprikaschote putzen und in kleine Würfel schneiden.

2. Zwiebeln, Knoblauch und Chili in 2 EL heißem Olivenöl 2 Min. dünsten. Paprikawürfel zugeben und 3 Min. mitdünsten. 250 g Pizzatomaten und 1 EL Rosinen zugeben und 5 Min. kochen. Sauce mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker, 1-2 Msp. Zimtpulver und 2 EL grob gezupften Basilikumblättern würzen.

3. 180 g Vollkorn-Penne in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Nudeln abgießen und tropfnass mit der Paprikasauce mischen. Mit 4 EL geraspeltem ital. Hartkäse bestreut servieren.

Zeit: Arbeitszeit: 30 Min.
Nährwert: Pro Portion 525 kcal, Kohlenhydrate: 69 g, Eiweiß: 19 g, Fett: 17 g

=====

Veggie-Tag: Mac & Cheese

Ich finde es ja immer noch erstaunlich, was meine Kinder bei anderen Leute essen oder auch auf Klassenfahrt. Meine Tochter war mit der Schule ein paar Tage in London und bei einem ihrer Ausflüge sind sie essen gegangen und es gab für die ganze Gruppe Mac’n’Cheese.

Als ich sie gefragt habe, was sie gerne mal essen möchte, kam dies dann direkt als Antwort. Ich hatte mal Mac’n’Cheese nach Jamie Oliver ausprobiert, da kamen vier verschiedene Käsesorten zum Einsatz, aber das war mir für zwei Personen zu umständlich und für meinen sensiblen Magen auch zu fett.

Bei meiner Suche im Internet bin ich auf das Rezept von Edeka gestoßen. Ich habe die Mengen im Rezept halbiert, bis auf die Brösel, den Rosmarin und den Knoblauch. Ach ja, und den Blumenkohl habe ich meiner Tochter zuliebe weggelassen.

Meine Tochter fand es lecker und sie hat auch alles aufgegessen. Es war nur nicht wirklich so, wie in London. Nach ihrer (nachträglichen) Beschreibung waren es wohl eher Maccaroni mit einer sämigen Käsesoße und fertigen Röstzwiebeln.

Beim nächsten Mal spare ich mir das Backen im Ofen. Käsereste sind nämlich noch da.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Mac & Cheese
Kategorien: Auflauf, Nudeln, Käse, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

250 Gramm   Maccaroni
400 Gramm   Blumenkohl
200 ml   Milch
200 ml   Sahne
200 Gramm   Cheddarkäse
180 Gramm   Parmesan
      Salz, Pfeffer
1     Knoblauchzehe
1 Essl.   Rosmarin
40 Gramm   Paniermehl

Quelle

  edeka.de
  Erfasst *RK* 20.01.2019 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Die Maccaroni für 5 Minuten in Salzwasser kochen (bzw. 2 Minuten weniger als die Angabe, die auf der Verpackung steht).

2. In der Zwischenzeit den Blumenkohl in kleine Röschen schneiden und waschen. Zu den Maccaroni hinzufügen und beides zusammen für 2 weitere Minuten kochen. Anschließend das Wasser abgießen.

3. Die Milch, die Sahne und den geraspelten Käse hinzufügen und alles unter Rühren nochmals aufkochen bis der Käse geschmolzen ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Die Maccaroni-Blumenkohl-Käse- Mischung in eine flache Auflaufform geben.

5. Den Knoblauch pressen und den Rosmarin fein schneiden. Dann beides mit dem Paniermehl verrühren und über die Maccaroni-Mischung geben.

6. Mac & Cheese für 20 Minuten backen und abschließend heiß genießen.

=====

Jägertopf

Die heutige Suppe ist wieder ein Low Carb Rezept – aus essen&trinken.

Die Zubereitung im Backofen fand ich etwas ungewöhnlich und ich habe mir dann auch noch ordentlich die Finger verbrannt, nachdem ich den Deckel außer Reichweite auf dem Herd abgelegt hatte. Und dann knackte es ganz furchtbar und ich dachte, ich hätte ihn auf die heiße Herdplatte gelegt und den Deckel dann ohne Ofenhandschuh weggeschoben.

Ich habe den kompletten Weißkohl verwendet und dafür mehr Brühe verwendet.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Jägertopf
Kategorien: Suppe, Pilze, Vegetarisch, Low Carb
Menge: 2 bis 3 Portionen

Zutaten

10 Gramm   Mischpilze, getrocknet
2     Tomaten
250 Gramm   Weißkohl
3     Zwiebeln
300 Gramm   Champignons
100 Gramm   Kräuterseitlinge
5 Essl.   Öl
      Salz
      Pfeffer
      Zucker
500 ml   Gemüsebrühe (Katja: 1 l)
4 Stiele   Majoran
2     Lorbeerblätter

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 11/2015
  Erfasst *RK* 08.11.2015 von
  T.S.

Zubereitung

1. Getrocknete Pilze grob zerbröseln, in 100 ml heißem Wasser einweichen. Von den Tomaten den Stielansatz entfernen. Tomaten in einer hitzebeständigen Schüssel mit kochendem Wasser übergießen. Nach 1 Min. abgießen, abschrecken und häuten. Tomaten vierteln, entkernen und das Fruchtfleisch klein würfeln. Weißkohl putzen und in ca. 2,5 cm große Stücke schneiden. Zwiebeln halbieren und in Streifen schneiden.

2. Den Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Frische Pilze putzen, je nach Größe halbieren. In einem heißen Topf mit 3 El Öl rundum hellbraun anbraten, salzen. Aus dem Topf nehmen. Kohl und Zwiebeln mit 2 El Öl 5 Min. andünsten. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Brühe, eingeweichte Pilze und den Einweichsud zugeben, aufkochen.

3. Majoranblättchen abstreifen und mit dem Lorbeer in den Eintopf geben. Frische Pilze und Tomatenwürfel untermischen. Im heißen Ofen auf einem Rost im unteren Ofendrittel zugedeckt 30 Min. fertig garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu passt Baguette.

* ZUBEREITUNGSZEIT 45 Minuten
* PRO PORTION (BEI 3) 8 g E, 17 g F, 9 g KH = 243 kcal (1013 kJ)

KOHL-RESERVEN

Den übrigen Weißkohl in Klarsichtfolie im Kühlschrank aufbewahren. So hält er sich ca. 7 Tage. Wer mag, macht dann daraus unsere Krautfleckerl.

=====

Veggie-Tag: Blitz-Nudelauflauf e&t

Zum heutigen Veggie-Tag gibt es einen schnellen Nudelauflauf, der bei uns sehr mehrheitsfähig war und sehr gut gegessen wurde. Ich fand besonders die Tomaten obenauf sehr lecker und der Auflauf hat dadurch sehr frisch geschmeckt.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Blitz-Nudelauflauf (E&T)
Kategorien: Auflauf, Nudeln, Gemüse, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

250 Gramm   Gabelspaghetti
300 Gramm   TK-Broccoli (Katja: frisch)
150 Gramm   Kirschtomaten
4     Eier (Kl. M)
150 ml   Schlagsahne
100 ml   Milch
      Salz
      Pfeffer
      Muskatnuss
200 Gramm   Geraspelten Gouda

Quelle

  http://http://www.essen-und-trinken.de/rezept/259197/
  blitz-nudelauflauf.html
  Erfasst *RK* 10.02.2015 von
  V.R.

Zubereitung

1. 250 g Gabelspaghetti in reichlich kochendem Salzwasser 7 Min. garen. In der letzten Min. 300 g TK-Broccoli zugeben. (Katja: ich habe frischen Brokkoli verwendet. Waschen, in Röschen zerlegen und mit den Nudeln kochen).

2. Ein tiefes Blech (40 x 30 cm) mit Backpapier auslegen, auf der untersten Schiene im heißen Ofen bei 220°C (Umluft 180°C) erhitzen. 150 g Kirschtomaten waschen und halbieren. 4 Eier (Kl. M), 150 ml Schlagsahne, 100 ml Milch, etwas Salz, Pfeffer und frisch geriebene Muskatnuss verquirlen.

3. Nudelmischung abgießen, in einer Schüssel mit Eiersahne und 100 g geraspeltem Gouda mischen, auf das heiße Blech geben, mit Tomatenhälften und 100 g geraspeltem Gouda bestreuen. Im heißen Ofen auf der untersten Schiene 15-20 Min. backen.

=====

Veggie-Tag: Slowcooker-Chili mit dreierlei Bohnen

Dieses Rezept hätte auch gut in die Familienküche gepasst.

Meine Tochter hat sich testweise mal vier Wochen vegetarisch ernährt. Jetzt isst sie wieder Fleisch, aber wesentlich weniger als vorher.

Damit es trotzdem das allseits heißgeliebte Chili gibt, habe ich mich nach einer vegetarischen Alternative umgesehen und bei Aberdeens kitchen das Slow Cooker Three Bean Chili gefunden. Das Rezept habe ich auf meinen Slowcooker (3,5l) und unseren Geschmack abgeändert.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Slowcooker-Chili mit dreierlei Bohnen
Kategorien: Slowcooker, Crockpot, Vegetarisch, Hülsenfrüchte
Menge: 4 bis 6 ,3,5l Topf

Zutaten

1 Dose   Kidney-Bohnen (480 g)
1 Dose   Schwarze Bohnen (480 g)
1 Dose   Weiße Riesenbohnen (480 g)
1 Flasche   Pürierte Tomaten (680 ml)
700 ml   Gemüsebrühe (instant)
3     Paprika, rot, gelb, grün, gewürfelt
1 Dose   Mais
1 klein.   Zwiebel, gewürfelt
2     Knoblauchzehen, gewürfelt
1 Teel.   Cumin
1 Teel.   Cayennepfeffer
      Salz
      Pfeffer
H TOPPING NACH BELIEBEN
      Frühlingszwiebeln in Ringen
      Reibekäse
      Zerbröselte Tortillachips
      Saure Sahne

Quelle

  stark abgewandelt nach:
  Aberdeen’s Kitchen
  Erfasst *RK* 09.01.2019 von
  Katja Brenner

Zubereitung

In einer Pfanne die Zwiebeln glasig dünsten. Den Knoblauch und die Paprika zugeben und weich dünsten. Danach in den Einsatz des Slowcookers geben.

Alle anderen Zutaten ebenfalls in den Slowcooker geben und gut verrühren.

3 bis 4 Stunden auf HIGH oder 7 Stunden auf LOW garen.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit einem Topping nach Wunsch servieren.

=====

Veggie-Tag: Gnocchi mit geschmolzenen Tomaten

Heute kommt zum Veggie-Tag eines meiner Lieblingsrezepte. Leckere Gnocchi – für sich schon super – mit leckeren, gebratenen Kirschtomaten.

Wir haben es schon vor einiger Zeit gegessen und es muss noch verbloggt werden, bevor es untergeht.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Gnocchi mit geschmolzenen Tomaten
Kategorien: Kartoffeln, Gnocchi, Tomaten, Vegetarisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

250 Gramm   Kirschtomaten
1 klein.   Zwiebel
1     Knoblauchzehe
1     Rote Chilischote
5 Stiele   Glatte Petersilie
2 Essl.   Öl
1 Essl.   Butter
      Salz
      Pfeffer
      Zucker
400 Gramm   Gnocchi
6 Essl.   Ital. Hartkäse, gerieben, (z. B. Grana Padano)

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 8/2013
  Erfasst *RK* 04.08.2013 von
  T. S.

Zubereitung

1. Einen großen Topf voll Wasser zugedeckt zum Kochen bringen. Kirschtomaten halbieren. Zwiebel und Knoblauchzehe würfeln. Chilischote entkernen und fein hacken. Die Blättchen von der Petersilie hacken.

2. Öl und Butter in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Chili darin glasig dünsten. Tomaten zugeben und 3 Min. mitdünsten. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker kräftig würzen.

3. Kochendes Wasser salzen und Gnocchi darin nach Packungsanweisung ca. 1 Min. gar ziehen lassen. Abgießen und tropfnass unter die Tomaten mischen. Abschmecken und die Petersilie untermischen. Mit dem ital. Hartkäse bestreut servieren.

* ZUBEREITUNGSZEIT 20 Minuten
* PRO PORTION 15 g E, 23 g F, 74 g KH = 572 kcal (2291 kJ)

=====

Blog Widget by LinkWithin