Archiv der Kategorie ‘Vegetarisch‘

Veggie-Tag: Blumenkohl-Pasta (e&t)

Donnerstag, den 19. Januar 2017

Zum heutigen Veggie-Tag gibt es eine Blumenkohl-Pasta von essen&trinken. Während ich den Blumenkohl im Ofen gegart habe, habe ich mich gefragt, warum wir nicht viel öfter Blumenkohl essen, da er ja wirklich sehr lecker ist. Das muss wahrscheinlich mit den Dareichungsform in meiner Kindheit zusammenhängen…

Auf jeden Fall gibt es hier im Blog unter dem Tag Blumenkohl einige leckere Rezepte und ich werde mal in der Rezeptverarbeitung auf die Suche gehen.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Blumenkohl-Pasta (e&t)
Kategorien: Nudeln, Vegetarisch, Blumenkohl
Menge: 2 Portionen

Zutaten

1 klein.   Blumenkohl
7 Essl.   Olivenöl
30 Gramm   Petersilienblättchen
1     Knoblauchzehe
20 Gramm   Parmesan, gerieben
20 Gramm   Mandeln, gehackt
      Salz
      Pfeffer
200 Gramm   Nudeln, kurz (z. B. Penne)
1 Spritzer   Zitronensaft

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 2/2016
  Erfasst *RK* 31.01.2016 von
  TS

Zubereitung

1. Ofen auf 220 Grad (Umluft 200 Grad) vorheizen. Blumenkohl putzen und in 3 cm große Röschen teilen. Den dicken Strunk schälen und würfeln. Alles mit 2 El Olivenöl mischen, auf ein Backblech geben und leicht salzen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 30 Min. garen.

2. Inzwischen einen Topf mit reichlich Wasser zum Kochen bringen. Petersilienblättchen, Knoblauchzehe, Parmesan, Mandeln und 5 El Olivenöl in den Blitzhacker geben und mit Salz und Pfeffer würzen, dann fein hacken.

3. Kochendes Wasser salzen und Nudeln darin nach Packungsanweisung garen. Nudeln abgießen, dabei 150 ml Nudelwasser auffangen.

4. Aufgefangenes Nudelwasser wieder in den Topf geben. Pesto unterrühren und mit 1 Spritzer Zitronensaft und Salz abschmecken. Nudeln und Blumenkohl untermischen und sofort servieren.

* ZUBEREITUNGSZEIT 40 Minuten
* PRO PORTION 22 g E, 45 g F, 76 g KH = 820 kcal (3439 kJ)

=====

Möhren-Linsen-Suppe

Dienstag, den 17. Januar 2017

Es gibt ja die unterschiedlichsten Möglichkeiten nach Kochinspirationen zu suchen. Da meine Suite unter ‘Ausprobieren’ 1.112 Suppen ausspuckt, muss ich dann doch etwas zusätzlich einschränken. Dieses Mal habe ich noch nach der Zutat ‘Möhren’ eingeschränkt und da waren es dann nur noch 158. Ausgewählt habe ich dann diese Möhren-Linsen-Suppe aus der vegetarisch fit!.

(Die roten Linsen habe ich nur ausgetauscht, da im Vorratsschrank noch eine angebrochene Tüte mit gelben Linsen lag.)

Ich war mir nicht ganz sicher, ob das mit dem Möhrensaft so schmeckt, aber das war schon okay und mit den Orangenfilets sehr fruchtig.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Möhren-Linsen-Suppe
Kategorien: Suppe, Möhren, Linsen, Vegetarisch
Menge: 2 Personen

Zutaten

200 Gramm   Möhren
1     Orange
3 Essl.   Rote Linsen (Katja: gelbe)
1     Schalotte
1 Teel.   Olivenöl
1-2 Teel.   Mildes Currypulver
500 ml   Möhrensaft
2 Teel.   Klare Gemüsebrühe
      Weißer Pfeffer aus der Mühle
      Meersalz mit Jod und Fluor
2 Essl.   Lauchzwiebelringe

Quelle

  vegetarisch fit! 01/2006, Seite 30
  Erfasst *RK* 30.12.2005 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Möhren schälen und in kleine Würfel schneiden. Orange mitsamt der weißen Haut schälen, die Orangenfilets zwischen den Trennwänden herausschneiden, dabei den Saft auffangen.

Linsen in ein Sieb geben und abspülen.

Schalotte abziehen und fein hacken. Schalottenwürfel im heißen Öl glasig dünsten, Curry dazugeben und kurz andünsten.

Möhrensaft dazugießen. Linsen, Möhrenwürfel und Klare Gemüsebrühe dazugeben und aufkochen. Im leicht geöffneten Topf etwa 20 Minuten leise köcheln lassen, bis Möhren und Linsen gar sind.

Orangenfilets und -saft dazugeben. Eventuell noch etwas Wasser dazugießen. Die Suppe mit Pfeffer und Meersalz abschmecken.

Lauchzwiebelringe darüber streuen.

=====

Veggie-Tag: Feiner Erbsen-Risotto

Donnerstag, den 12. Januar 2017

Heute gibt es ein leckeres Erbsen-Risotto aus Essen&Trinken. Das Rezept ist für vier Personen angegeben, aber wir haben die Menge zu Zweit gegessen.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Feiner Erbsen-Risotto
Kategorien: Risotto, Erbsen, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

2     Schalotten
1     Knoblauchzehe
1 Ltr.   Gemüsefond
2 Essl.   Öl
200 Gramm   Risotto-Reis
3 Stiele   Estragon
200 ml   Weißwein
300 Gramm   TK-Erbsen
3 Stiele   Estragon
      Salz, Pfeffer
30 Gramm   Butter
30 Gramm   Italienischen Hartkäse, (z. B. Grana Padano)
100 Gramm   Ziegenfrischkäse

Quelle

  Essen&Trinken 04/2014
  Erfasst *RK* 08.01.2017 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. 2 Schalotten fein würfeln, 1 Knoblauchzehe leicht andrücken. 1 l Gemüsefond in einem kleinen Topf aufkochen. 2 El Öl in einem breiten topf erhitzen. Schalotten und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten glasig dünsten.

2. 200 g Risotto-Reis und 3 Stiele Estragon zugeben, 1 Minute dünsten. Mit 200 ml Weißwein ablöschen, stark einkochen lassen. Je so viel kochenden Fond zugießen, dass der Reis knapp bedeckt ist.

3. Risotto unter Rühren 16-18 Minuten garen. Dabei nach und nach den restlichen heißen Fond zugießen. Wenn der Risotto schön cremig ist und der Reis noch etwas Biss hat, Topf vom Herd nehmen.

4. Inzwischen 300 g TK-Erbsen in kochendem Salzwasser 2 Minuten garen, abgießen und abschrecken.

5. Von 3 Stielen Estragon die Blätter abzupfen und grob hacken. Risotto mit Salz und Pfeffer würzen, Knoblauch und Estragonstiele entfernen. 30 g Butter, Erbsen und Estragonblätter unterrühren, 30 g italienischen Hartkäse (z. B. Grana Padano) darüberreiben und unterrühren, 2 Minuten ziehen lassen. 100 g Ziegenfrischkäse in Stückchen über den Risotto streuen und servieren.

:Zeit 35 min
: Nährwerte pro Portion 400 kcal, 14 g Eiweiß, 12 g Fett, 52 g KH

=====

Veggie-Tag: Linguine mit Zitrone und Walnüssen

Donnerstag, den 5. Januar 2017

Dieses leckere Rezept habe ich beim Surfen bei Prostmahlzeit gefunden. Die Anmerkungen im Rezept sind auch von ihr.

Es ist mein erstes Ottolenghi-Rezept, aber sicher nicht das letzte. Sehr einfache Zubereitung und ein sehr leckeres Ergebnis.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Linguine mit Zitrone und Walnüssen
Kategorien: Nudeln, Nüsse, Vegetarisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

60 Gramm   Walnüsse, grob gehackt
30 Gramm   Butter
10 Gramm   Salbeiblätter - das ist ein mittelgroßer Stängel,
      – davon die Blätter fein gehackt, bei großen
      – Blättern die Mittelrippe entfernt, weil die
      – ist hart
1     Bio-Zitrone, davon Schale und Saft
3 Essl.   Schlagobers
      Salz
      Schwarzer Pfeffer
300 Gramm   Tagliolini (ich: Linguine)
50 Gramm   Parmesan, gehobelt
15 Gramm   Petersilie, gehackt (das ist ca. ein halber Bund)

Quelle

  Blog Prostmahlzeit, dd 02.01.2014
  Original von Ottolenghi
  Erfasst *RK* 03.01.2014 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Backofen auf 140°. Walnüsse auf einem Backblech ausbreiten und ca. 15 Minuten backen, dann herausnehmen und zum Abkühlen beiseite stellen.

Nudelwasser zustellen und die Nudeln kochen. Währenddessen die Sauce zubereiten. Vom Nudelwasser 2 Schöpfer aufheben.

Eine Bratpfanne erhitzen und die Butter hinzufügen. Eine Minute brutzeln lassen, den Salbei dazugeben und zwei Minuten braten, bis die Butter braun wird, sich also in Nussbutter verwandelt. Zitronenschale, Schlagobers, einen halben Teelöffel Salz und reichlich schwarzem Pfeffer dazugeben, kurz aufkochen lassen, damit die Sauce ein wenig eindickt. Aber bloß nicht zu lange, sonst gerinnt die Sauce. Die Pfanne aus diesem Grund auch von der heißen Platte nehmen. Wenn die Nudeln fertig sind, das Kochwasser zur Sauce geben und alles ein wenig einreduzieren. Nüsse, Nudeln, Parmesan, Zitronensaft und Petersilie dazugeben, alles gut vermengen. Servieren.

=====

Minestrone mit (Reis) Orecchette

Dienstag, den 3. Januar 2017

Weiter geht es mit den heißgeliebten Suppen. Bisher versuche ich wieder saisonale Zutaten zu verwenden, aber nach genug Wintergemüse könnte der Vorsatz ins Wanken geraten.

Heute gibt es eine Minestrone, die im Originalrezept mit Express-Reis serviert wird, aber wir haben es da eher mit Nudeln. Das TK-Suppengemüse habe ich durch angedünstetem, frischen Suppengemüse ersetzt. (die Änderungen sind unten im Rezept enthalten).

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Minestrone mit (Reis)Orecchette
Kategorien: Suppe, Hülsenfrüchte, Vegetarisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

700 ml   Gemüsebrühe
1 klein.   Zwiebel
1 Essl.   Olivenöl
1     Knoblauchzehe
300 Gramm   TK-Suppengemüse (Katja: frisches Suppengemüse)
125 Gramm   Weiße Bohnen (Dose)
4 klein.   Strauchtomaten
125 Gramm   Express-Reis (½ Beutel)(Katja: Orecchette)
      Salz
      Pfeffer
2 Essl.   Basilikum-Pesto (Fertigprodukt)

Quelle

  abgewandelt nach:
  Martina Kittler
  20 Minuten sind genug - vegetarisch; GUAsia-T
  ISBN 978-3-8338-3989-4
  Erfasst *RK* 27.04.2015 von
  M.T.

Zubereitung

1. Die Gemüsebrühe erhitzen. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. (Katja: Suppengemüse waschen, Karotten und Sellerie fein würfeln, Lauch in halbe Ringe schneiden). Das Öl in einem Topf erhitzen, die Zwiebel darin glasig dünsten. Den Knoblauch schälen und dazupressen. (Suppengemüse hinzugeben) Mit der heißen Brühe aufgießen, (das TK- Gemüse dazugeben) die Orecchette dazugeben, aufkochen und zugedeckt bei milder Hitze 10 Min. kochen lassen.

2. Inzwischen die Bohnen in ein Sieb abgießen, unter kalten Wasser abbrausen und abtropfen lassen. Die Tomaten waschen und vierteln.

3. Bohnen und Tomaten (mit dem Reis) in die Suppe rühren und 2 Min. leise kochen lassen. Die Minestrone mit Salz und Pfeffer würzen. In tiefe Teller füllen und mit dem Pesto servieren.

=====

Veggie-Tag: One-Pot vegetarische Fajita Nudeln

Donnerstag, den 1. Dezember 2016

Auf der Suche nach weiteren One-Pot Rezepten bin ich bei Baker by Nature fündig geworden.
Im Original wird Sriracha hot Sauce verwendet, die ich nicht bekommen habe. Ich habe einfach mehr Chiliflocken verwendet und wenn es noch schärfer werden soll, dann kann man auch gut noch Würzpaste zugeben.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: One-Pot vegetarisch Fajita Nudeln
Kategorien: Nudeln, Vegetarisch, One-Pot
Menge: 2 Portionen

Zutaten

250 Gramm   Linguine
400 Gramm   Stückige Tomaten aus der Dose
225 ml   Gemüsebrühe
1 groß.   Rote Zwiebel, in dünnen Ringen
4     Knoblauchzehen, dünnen geschnitten
1/2     Rote Paprikaschote, in dünnen Streifen
1     Grüne Paprikaschote, dünn geschnitten
1/2 Teel.   Chiliflocken
1/2 Teel.   Salz
1/2 Teel.   Kreuzkümmel
1/2 Teel.   Chilipulver
1/4 Teel.   Oregano, gemahlen
1 Stängel   Koriander
2 Teel.   Olivenöl, extra vergine
      Pfeffer a.d.M
300 ml   Wasser
      Griechischer Joghurt
      Limette, zum Servieren

Quelle

  frei nach
  Baker by nature
  Übersetzt von Katja Brenner
  Erfasst *RK* 21.11.2016 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. In einer großen Pfanne die Linguine, Tomaten, Brühe, Knoblauch, Zwiebel, rote und grüne Paprika, Chiliflocken, Koriander, Öl, Salz, Kreuzkümmel, Chilipulver, Oregano, Pfeffer und Wasser vermischen. Auf großer Hitze zum Kochen bringen. (wer es gerne schärfer möchte, kann noch Würzpaste zugeben)

2. Die Mischung - unter gelegentlichem Rühren - kochen, bis die Nudeln gar sind und die Sauce eingekocht ist (ca. 11 Minuten). Es sieht noch nach viel Sauce aus, aber diese wird von den Nudeln noch aufgesaugt werden. Den Koriander entfernen. Das griechische Joghurt einrühren.

3. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit gehacktem Koriander bestreuen und Limettenscheiben servieren.

: http://bakerbynature.com/skinny-one-pan-veggie-fajita-pasta/

=====

Kichererbsen-Möhren-Suppe

Dienstag, den 29. November 2016

Heute gibt es eine schnelle und sehr leckere Kichererbsen-Möhren-Suppe mit Avocadoeinlage.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Kichererbsen-Möhren-Suppe
Kategorien: Suppe, Vegetarisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

150 Gramm   Möhren
1     Zwiebel
1     Knoblauchzehe
1 Dose   Kichererbsen (425 g Füllmenge)
3-5 Essl.   Olivenöl
      Salz
      Pfeffer
      Zucker
      Chiliflocken
1/2 Teel.   Kreuzkümmel, gemahlen
600 ml   Gemüsebrühe
1/2     Avocado
2-3 Essl.   Zitronensaft
4 Stiele   Petersilie

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 11/2015
  Erfasst *RK* 08.11.2015 von
  T.S.

Zubereitung

1. Möhren putzen und würfeln. Zwiebel und Knoblauchzehe fein hacken. Kichererbsen abgießen und kalt abspülen. Alles in 3 El heißem Olivenöl andünsten. Mit Salz, 1/4 Tl Chiliflocken und Kreuzkümmel würzen. Gemüsebrühe zugießen, zugedeckt 10 Min. köcheln lassen.

2. Avocado aus der Schale lösen, fein würfeln und mit 1 El Zitronensaft mischen, Petersilie abzupfen und hacken.

3. 3 El Kichererbsen aus der Suppe heben, restliche Suppe mit dem Schneidstab sehr fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer, Chiliflocken, Kreuzkümmel, 1-2 El Zitronensaft und 1 Prise Zucker abschmecken, mit den 3 El Kichererbsen, Avocadowürfeln und Petersilie bestreuen und evtl. mit 2 Tl Olivenöl beträufelt servieren. Dazu passt Fladenbrot.

* ZUBEREITUNGSZEIT 25 Minuten
* PRO PORTION 11 g E, 24 g F, 33 g KH = 417 kcal (1746 kJ)

=====

Veggie-Tag: Pappardelle mit Kürbis und Salbei

Donnerstag, den 17. November 2016

Zum heutigen Veggie-Tag gibt es leckere Pappardelle mit (Butternuss)Kürbis und Salbei. Das Rezept kam gerade recht, da ich den restlichen Salbei noch abernten musste.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Pappardelle mit Kürbis und Salbei
Kategorien: Nudeln, Kürbis, Pilze, Vegetarisch
Menge: 4 Personen

Zutaten

600 Gramm   Butternusskürbis
4     Knoblauchzehen (blättrig geschnitten)
20 Blätter   Salbei
250 Gramm   Champignons
350 Gramm   Pappardelle
      Olivenöl
      Butter
      Salz, Pfeffer
2 Essl.   Frisch geriebenen Parmesan

Quelle

  ORF [Alexander Fankhauser, "Alexander", Hochfügen]
  FR 14.1.2011
  Erfasst *RK* 09.01.2011 von
  H.F.

Zubereitung

Den Kürbis halbieren, entkernen und in 1 cm-Würfel schneiden. Etwas Öl und Butter in einem Topf erhitzen und die Kürbiswürfel darin anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Sobald die Flüssigkeit verdampft ist, den Knoblauch zugeben und kurz anschwitzen lassen.

Die Pappardelle in Salzwasser bissfest kochen und abgießen. (Einen Teil des Kochwassers aufbewahren.) Den angebratenen Kürbis mit etwas Kochwasser untergießen und ca. 5 Minuten ziehen lassen.

Die in Scheiben geschnittenen Champignons in Öl scharf anbraten. Dann mit den Nudeln sowie dem grob geschnittenen Salbei zur Kürbis- Mischung geben. Mit Olivenöl und frisch geriebenen Parmesan abschmecken.

=====

Veggie-Tag: Cremiges Kürbisgemüse (mit Gnocchi)

Donnerstag, den 3. November 2016

Wie letzte Woche schon angekündigt, geht es diese Woche beim Veggie-Tag mit Kürbis weiter. Im Hoflädchen ist die Auswahl in Art und Größe von Kürbissen sehr groß.

In diesem Beilagenrezept wird ein Hokkaido verwendet, den man auch gut im Supermarkt oder beim Discounter bekommen kann.

Wir haben zu dem Kürbisgemüse Gnocchi gegessen. Ich hatte etwas mehr Sahne, da die Biosahne immer in 200ml Bechern verkauft wird und die restlichen 50 ml eher schlecht werden, als dass sie rechtzeitig verwendet werden. Deshalb habe ich sie gleich mit zugegeben und das Gericht war etwas flüssiger.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Cremiges Kürbisgemüse
Kategorien: Beilage, Kürbis, Vegetarisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

600 Gramm   Hokkaido-Kürbis
1     Zwiebel
1 Essl.   Butter
1/2 Teel.   Kümmelsaat
150 ml   Gemüsebrühe
150 ml   Schlagsahne
      Salz
      Pfeffer

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 10/2015
  Erfasst *RK* 07.11.2015 von
  T.S.

Zubereitung

1. Hokkaido-Kürbis putzen, das weiche Innere und die Kerne mit einem Löffel entfernen. Den Kürbis grob raspeln. Zwiebel fein würfeln.

2. Butter in einem breiten Topf schmelzen, Zwiebeln und Kümmelsaat darin goldbraun rösten. Kürbis zugeben und unter Rühren 4 Min. leicht anbraten. Gemüsebrühe und Schlagsahne zugießen, zugedeckt 8-10 Min. leise köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

* ZUBEREITUNGSZEIT 20 Minuten
* PRO PORTION 7 g E, 31 g F, 44 g KH = 493 kcal (2068 kJ)

=====

Veggie-Tag: Linguine mit Auberginen

Donnerstag, den 27. Oktober 2016

Heute gibt es nochmal leckere Auberginen, bevor es dann nächste Woche mit Kürbis weitergeht.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Linguine mit Auberginen
Kategorien: Nudeln, Auberginen, Vegetarisch, Vegan
Menge: 4 Portionen

Zutaten

2     Auberginen, (500-600 g)
      Salz
      Pfeffer
2 Essl.   Meersalz
400 Gramm   Linguine
2     Zwiebeln
3     Knoblauchzehen
4     Tomaten
2 Essl.   Getrocknete Tomaten, (in Öl, abgetropft)
70 ml   Olivenöl
3 Essl.   Olivenöl
4     Semmelbrösel
3 Stiele   Thymian
3 Stiele   Basilikum
2 Essl.   Kapern
3 Essl.   Schwarze Oliven

Quelle

  Essen&Trinken 07/2015, Seite 38
  Erfasst *RK* 28.12.2015 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. 2 Auberginen (500-600 g) waschen, putzen und in? 2-3 cm große Würfel schneiden. Auberginenwürfel leicht mit Salz würzen und ca. 5 Minuten ziehen lassen. In einem großen Topf reichlich Wasser mit 2 El Meersalz aufkochen, 400 g Linguine zugeben und nach Packungsanweisung bissfest kochen.

2. Inzwischen 2 Zwiebeln und 3 Knoblauchzehen in feine Würfel schneiden. 4 Tomaten waschen, in feine Würfel schneiden, dabei den Stielansatz entfernen. 2 El getrocknete Tomaten (in Öl; abgetropft) grob hacken.

3. Auberginenwürfel mit Küchenpapier trocken tupfen. 70 ml Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, Auberginen darin auf allen Seiten bei mittlerer bis starker Hitze hellbraun anbraten. Zwiebeln und Knoblauch zugeben und 2 Minuten bei mittlerer Hitze mitbraten. Tomatenwürfel und getrocknete Tomaten zugeben und 10 Minuten leise kochen lassen. 2-3 El Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, 3-4 El Semmelbrösel zugeben und bei mittlerer Hitze goldbraun rösten. Von 3 Stielen Thymian die Blättchen abzupfen und fein schneiden, unter die Brösel rühren und sofort auf einen Teller geben (damit die Brösel nicht nachbräunen und bitter werden).

4. Nudeln abgießen, dabei ca. 100 ml Nudelwasser auffangen. Nudeln und Nudelwasser zurück in den Topf geben. Von 3 Stielen Basilikum die Blätter abzupfen und grob schneiden. 2 El Kapern in einem Sieb abtropfen lassen. Kapern, 3 El schwarze Oliven, die Hälfte des Basilikums und die Auberginensauce unter die Nudeln heben und 1-2 Minuten leise kochen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf Teller verteilen, mit den Bröseln und restlichem Basilikum bestreut sofort servieren.

: Zeit 40 min
: Nährwerte: pro Portion,726 kcal,17 g Eiweiß,30 g Fett, 92 g KH

=====

Blog Widget by LinkWithin