Archiv der Kategorie ‘Hülsenfrüchte‘

In Harissa gebackene Bohnen mit Ei, Chorizo und Feta

Samstag, den 25. März 2017

Nachdem die Shakshuka nicht so ganz gelungen war, habe ich gleich dieses Rezept ausprobiert.

Sehr lecker, sehr würzig und die Eier waren wieder durch …

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: In Harissa gebackene Bohnen mit Ei, Chorizo und Feta
Kategorien: Hülsenfrüchte, Ei, Käse
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1 Essl.   Olivenöl
200 Gramm   Chorizo, gewürfelt (Katja: Paprika Chorizo)
3     Schalotten, geschält und in feine Ringe geschnitten
2     Knoblauchzehen, geschält und in feine Scheiben geschnitten
1 Dose   Berlotti-Bohnen (400 g) (Katja: dicke weiße Bohnen)
2 Essl.   Harissa
1 Dose   Stückige Tomaten (400 g)
1 Essl.   Gehackte Oreganoblätter
2 Teel.   Flüssiger Honig
4     Eier
100 Gramm   Feta, Zerkrümmelt

Quelle

  jamie - mehr Leben in der Küche
  Heft 2 April/Mai 2017
  Seite 90
  Erfasst *RK* 22.03.2017 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Chorizo, Schalotten und Knoblauch darin ca. 5 min anbraten, bis die Chorizo knusprig ist. Ofen auf 180 Grad vorheizen.

2. Bohnen (mit Flüssigkeit), Harissa, Tomaten, Oregano und Honig zugeben. 15 min dicklich einkochen lassen. Falls der Mix zu trocken wird, noch etwas Wasser zugießen. Auf 4 kleine Auflaufformen (ca 10 -12 cm Ø)verteilen.

3. Mit einem Holzlöffel je eine Mulde in die Bohnen drücken, je 1 Ei hineinschlagen. Mit Feta bestreuen, mit Alufolie abdecken, im Ofen 12-14 Minuten backen, bis das Eiweiß gestockt, das Eigelb aber noch flüssig ist. Mit Oregano bestreuen. Dazu passt Salat.

=====

White Chili - weißes Chili

Dienstag, den 14. März 2017

Die faulen Sonntage werden jetzt durch sehr betriebsame Sonntage abgelöst, da die Umbauarbeiten, die fremd erledigt werden, abgeschlossen sind und jetzt die Eigenleistung dran kommt.
Da muss das Essen schnell gehen und da eignen sich Crockpotgerichte wunderbar (oder aufgewärmtes Tiefgefrorenes).

Dieses Mal gab es das white Chili vom Crockyblog. Ich habe es mir etwas einfach gemacht und habe (3mal) Dosenbohnen verwendet anstatt getrockneten Bohnen und habe dementsprechend weniger Flüssigkeit zugegeben.

Die Kinder haben es gegessen, wollen aber beim nächsten Mal lieber wieder ihr gewohntes Chili.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: White Chili - weißes Chili
Kategorien: Crockpot, Slowcooker, Bohnen, Fleisch, Huhn
Menge: 8 Portionen

Zutaten

500 Gramm   Riesenbohnen, weiß, getrocknet (Katja: 3 Dosen a 240 g Einwaage)
500 ml   Hühnerfond (Katja: weggelassen)
800 ml   Wasser
2     Knoblauchzehen, zerdrückt
2     Zwiebeln, fein gehackt
3 Essl.   Olivenöl
500 Gramm   Hühnerbrustfilet
1-4     Chilischoten, grün
1 Teel.   Oregano, getrocknet
1 Teel.   Kreuzkümmel, gemahlen
      Cayennepfeffer nach Geschmack
      Salz
1 Dose   Mais
H GARNITUR
      Saure Sahne, geriebener Käse, Tortillachips

Quelle

  nach:
  "Not your mother’s Slow Cooker Cookbook"
  Erfasst *RK* 15.01.2007 von
  Gabriele Frankemölle

Zubereitung

Die Bohnen 12 Stunden in kaltem Wasser einweichen lassen, abgießen und in den Slowcooker füllen. Brühe, Wasser, Knoblauchzehen und Zwiebeln dazugeben. Zwei bis zweieinhalb Stunden auf HIGH garen, bis die Bohnen fast weich sind. Ist zuwenig Flüssigkeit vorhanden (die Bohnen sollten bedeckt sein), mit etwas kochendem Wasser aufgießen. (Gabi: Bis hierher kann man das auch am Vortag zubereiten, dann aber Bohnen und Flüssigkeit bis zur Verwendung in einem anderen, verschlossenen Gefäß kalt stellen.)

Hühnerbrust im Olivenöl in einer Pfanne rundum anbraten, bis es außen nicht mehr rosa ist. Zu den Bohnen geben, mit Oregano, Kreuzkümmel, Pfeffer würzen. Chilischoten feinhacken und dazugeben (Gabi: Uns haben 2 gereicht) und etwa 6 bis 7 Stunden auf LOW garen. Falls nötig, noch etwas heißes Wasser oder Hühnerbrühe zugeben. Erst in der letzten Stunde salzen und den Mais unterrühren.

Vor dem Servieren das Fleisch mit einer Gabel zerzupfen. Einige Bohnen aus dem Topf nehmen, zerdrücken und wieder in die Suppe geben
- das dickt sie etwas an. Anrichten mit saurer Sahne, geriebenem Käse und Tortillachips.

Zubereitung ohne Slowcooker: Eigentlich wie oben beschrieben, eben nur mit kürzerer Garzeit - ich schätze das "Fertiggaren" mit der Hühnerbrust ist in einer Stunde erledigt. Wie lange zuvor die Bohnen brauchen, weiß ich allerdings nicht.

=====

Goldene Kokos-Linsen-Suppe

Dienstag, den 28. Februar 2017

Das Rezept für diese Suppe habe ich bei Budget Bytes gefunden.

Anstatt der angegebenen Toppings, habe ich Reste aus dem Kühlschrank (1/2 Dose Kichererbsen, gegarte Capellini-Nudeln) verwendet. Durch die Linsen ist diese Suppe sehr mächtig, aber lecker.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Goldene Kokos-Linsen-Suppe
Kategorien: Suppe, Linsen, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1 Essl.   Olivenöl
1     Zwiebel
2     Knoblauchzehen
2 1/2 cm   Ingwerwurzel
1/2 Essl.   Kurkuma
1 Messersp.   Rote Chiliflocken
2-3     Karotten
250 Gramm   Gelbe Linsen
1 Ltr.   Wasser
1 Dose   Kokosmilch
1/2 Essl.   Salz (nach Geschmack)
H TOPPING NACH BELIEBEN - BEISPIELE
      Große Kokosflocken
      Koriander
      Gekochter Reis
H KATJA: RESTE
1/2 Dose   Kichererbsen
      Gekochte Capellini
      Petersilie

Quelle

  abgewandelt nach:
  Budget Bytes
  Erfasst *RK* 27.02.2017 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Die Zwiebel würfeln, den Knoblauch fein hacken und den Ingwer fein reiben. Alles drei im Olivenöl 2-3 min glasig dünsten. Währenddessen die Karotten schälen und in Scheiben schneiden.

2. Den Koriander und die Chiliflocken zugeben und eine Minute mitdünsten. Die Karotten zugeben, dünsten und dann die Linsen und das Wasser zugeben. Im geschlossenen Topf zum Kochen bringen und dann auf kleiner Hitze 20 min köcheln lassen.

(In der Zwischenzeit die Kokosflocken ohne Öl in der Pfanne rösten.)

3. Nach 20 min sollten die Linsen gar sein. Die Kokosmilch zur Suppe geben und gut umrühren. Mit einem Zauberstab ca. die Hälfte der Suppe pürieren (oder ganz - je nach Belieben). Mit Salz abschmecken. Ggf. noch mehr rote Chiliflocken zugeben.

(Katja: Kichererbsen und Nudeln zugeben und in der Suppe erwärmen.

4. Mit dem Topping servieren.

=====

Kartoffel-Linsen-Püree

Sonntag, den 5. Februar 2017

Kochen für vier Personen (darunter zwei mäkelige Kinder), ist nicht immer einfach. Bedingt durch den Schulbesuch (Klasse 5 und 9), ist die Anzahl der Tage mit gemeinsamen Essen etwas rückläufig und jetzt muss es nur noch an 3 Tagen allen schmecken und sonst ist nur ein oder gar kein Kind zum Essen zuhause.

Fleischbällchen gehen immer. Die Kinder wollten gerne Kartoffelpüree und das war eine gute Möglichkeit das Kartoffel-Linsen-Püree auszuprobieren. Die Linsen ließen sich nicht so gut abschütten und so wurde das Püree etwas flüssig. Ich habe es dann noch etwas auf der Herdplatte ausdampfen lassen.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Kartoffel-Linsen-Püree
Kategorien: Kartoffel, Linsen, Beilage
Menge: 2 Portionen

Zutaten

600 Gramm   Kartoffeln
100 Gramm   Rote Linsen
      Butter
2 Essl.   Sesamsaat
150 ml   Milch
      Salz
      Pfeffer
1/2 Teel.   Kreuzkümmel, gemahlen
1 Messersp.   Chiliflocken

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 3/2014
  Erfasst *RK* 20.02.2014 von
  T.S.

Zubereitung

1. Kartoffeln schälen, waschen und in grobe Stücke schneiden. In Salzwasser 25 Min. kochen, nach 10 Min. die Linsen zugeben und mitgaren.

2. 3 El Butter zerlassen, Sesamsaat darin bei milder Hitze anrösten. Milch, 2 El Butter, etwas Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Chiliflocken aufkochen. Kartoffel-Linsen-Mischung abgießen. Offen auf der ausgeschalteten Herdplatte ausdampfen lassen. Mit den Quirlen des Handrührers zerkleinern, kochende Milch unterrühren. Evtl. nachwürzen. Mit der Sesambutter servieren.

* ZUBEREITUNGSZEIT 35 Minuten
* PRO PORTION 22 g E, 41 g F, 63 g KH = 726 kcal (3038 kJ)

=====

Veggie-Tag: Gemüsecurry mit Linsen

Donnerstag, den 12. Mai 2016

Zum heutigen Veggie-Tag gibt es ein leckeres Gemüsecurry. Ich wollte es nicht ganz so scharf haben und habe deshalb eine grüne Currypaste verwendet.

Dieses Rezept passt auch sehr gut in den Winter.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Gemüsecurry mit Linsen
Kategorien: Gemüse, Curry, Vegetarisch, Hülsenfrüchte
Menge: 4 Portionen

Zutaten

400 Gramm   Möhren
400 Gramm   Kartoffeln
1     Mango
1     Zwiebel
1     Knoblauchzehe
2 Essl.   Pflanzencreme
2 Essl.   Currypaste, rot
400 ml   Kokosmilch
400 ml   Gemüsebrühe
200 Gramm   Rote Linsen
265 Gramm   Kichererbsen a.d.Dose
1 Bund   Petersilie, glatt
3-4 Stiele   Minze
200 ml   Creme Fraiche
2 Essl.   Limettensaft

Quelle

  vegetarisch fit! 01/2006
  Seite 30
  Erfasst *RK* 01.01.2013 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Möhren, Kartoffeln und Mango schälen, Kartoffeln waschen und alles in ca 1 cm große Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein hacken. Pflanzencreme in einem großen Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten, Currypaste dazugeben und alles miteinander vermischen. Möhren-, Kartoffel- und Mangowürfel zufügen, gut umrühren, so dass die Currypasta sich gut vertielt, Kokosmilch und Brühe zufünge, aufkochen. Zugedeckt bei geringer Hitze ca. 20 min garen.

Linsen waschen und ca.10 min vor Kochende zugeben. Kichererbsen mit Wasser abspülen, abtropfen lassen und ca. 2 min vor Kochende zugeben.

Petersilie und Minze waschen, trocktupfen und fein hacken. Creme fraiche mit Petersilie und Minze vermischen, mit Limettensaft abschmecken und zum Curry servieren.

Dazu passt Basmatireis.

=====

Pasta e Fagioli

Dienstag, den 19. April 2016

Pasta e Fagioli kam schon oft im Blog vor und es ist nach wie vor eine Suppe, die wir sehr gerne essen. Außerdem ein sehr jahreszeitenunabhängiges Gericht, da zum Grundrezept 500 g Gemüse der Saison zugegeben wird. Beim Aufräumen des Küchenschranks kam ein halbes Päcken Bohnenmischung zum Vorschein.

Dieses Mal gab es zu den Bohnen nur ein Bund Suppengemüse und Fadennudeln.

Das Rezept gibt es
hier in der Version von 2005.
hier in der Version von 2012

Zuppa di fagioli alla trentina

Dienstag, den 6. Oktober 2015

Heute gibt es eine deftige italienische Bohnensuppe, die eher Bohnen mit ein wenig Brühe sind. Passt gut zu feuchten Herbsttagen.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Zuppa di fagioli alla trentina-Bohnensuppe nach der Art des Trentino
Kategorien: Suppe, Bohnen, Italien, Vegan
Menge: 4 Personen

Zutaten

250 Gramm   Getrocknete kleine weiße Bohnen
1     Selleriestange
1/2     Zwiebel
1     Knoblauchzehe
4 Essl.   Olivenöl extravergine
1 Essl.   Tomatenmark
1 Prise   Zimt
      Salz
      Pfeffer
120 Gramm   Kleinformatige Nudeln (z.B. Ditalini,
      – Conchigliette)
1 Essl.   Essig
      Geriebener Orana oder Parmesan zum Servieren

Quelle

  La Cucina Casaligna, slowfood, Seite 154
  Erfasst *RK* 06.09.2005 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Diese kräftige Bohnensuppe war lange Zeit ein typisches Karfreitagsgericht. Man würzte sie mit einem Lorbeerblatt und aß sie im Gegensatz zu heute - ohne Nudeln, die wegen ihres Eieranteils gegen das Fastengebot verstießen.

Die Bohnenkerne in eine Schüssel geben und über Nacht in Wasser einweichen. Abgießen und in einen großen Topf schütten. Mit 1 1/4 Liter Wasser aufgießen.

Den Sellerie in schmale Streifen schneiden und hinzufügen. Zum Kochen bringen, einmal aufwallen lassen, dann die Hitze reduzieren und die Bohnen bei ganz leiser Flamme und leicht geöffnetem Deckel weich kochen.

Von Zeit zu Zeit eine Kelle heißes Wasser nachgießen, um das beim Kochen verdunstete Wasser zu ersetzen. Die Garzeit für Hülsenfrüchte kann sehr stark schwanken.

Je nach Frischegrad der Bohnen variiert sie zwischen 30 Minuten und 2 Stunden. In der Zwischenzeit Zwiebel und Knoblauch fein hacken und im Olivenöl anglasen.

Kurz bevor die Bohnen gar sind, dieses Hack in die Suppe geben. Das Tomatenmark mit einem Eßlöffel lauwarmen Wassers geschmeidig rühren und die Bohnen damit verfeinern. Mit Zimt, Salz und Pfeffer würzen.

Die Nudeln hinzufügen und mitkochen. Wenn die Nudeln gar sind, mit Essig abschmecken.

Die Suppe auf Portionsteller verteilen und mit geriebenem Käse servieren.

Einweichzeit: 12 Stunden Zubereitungszeit: l 1/2 Stunden

=====

Kichererbsensalat

Samstag, den 5. September 2015

Bevor es jetzt herbstlicher wird und wieder die Kürbis, Quiche und Eintopfrezepte zum Einsatz kommen, gibt es noch einen sommerlichen, leichten Kichererbsensalat.

Bei uns gab es diesen zu gebratenem Lachs.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Kichererbsensalat
Kategorien: Salat, Kichererbsen, Vegetarisch, Beilage
Menge: 2 Pers als Beilage

Zutaten

1 Dose   Kichererbsen
2     Tomaten
1     Zwiebel
1/2 Bund   Petersilie, glatt
20 Gramm   Frischer Ingwer
2 Essl.   Zitronensaft
1 Essl.   Keimöl
      Salz
1-2     Frische, grüne Chilis

Quelle

  vegetarisch fit! 10/2005
  Seite 34
  Erfasst *RK* 29.12.2012 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Kichererbsen auf ein Sieb gießen und unter kaltem Wasser abspülen. Tomaten waschen und grob hacken. Zwiebel abziehen und hacken. Petersilie waschen, trockenschütteln und ebenfalls hacken. Ingwer schälen und fein raspeln. Alles in eine Schüssel geben.

Salatzutaten mit Zitronensaft, Keimöl und Salz abschmecken. Chilis waschen, entkernen und in dünne Ringe schneiden. Salat mit den Chili- Ringen bestreuen und kühl stellen.

=====

Linsen-Kokos-Suppe

Dienstag, den 30. Juni 2015

Mal wieder eine sehr leckere Suppe. Da wir gerne Ingwer essen, habe ich den Ingwer in kleinere Stücke geschnitten und dann in der Suppe gelassen. Falls Ihr Euch fragt, was das für gelbe Würfel in der Suppe sind.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Linsen-Kokos-Suppe
Kategorien: Suppe, Linsen, Vegetarisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

1     Zwiebel
15 Gramm   Ingwer, frisch
100 Gramm   Rote Linsen
2 Essl.   Olivenöl
1 Dose   Kokosmilch (400 g Füllmenge)
1 Dose   Tomaten, stückig (425 g Füllmenge)
      Salz
      Pfeffer
1/2 Teel.   Gemüsebrühe, gekörnt
      Chiliflocken
4 Stiele   Minze
150 Gramm   Sahnejoghurt
1-2 Teel.   Zitronensaft

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 2/2014
  Erfasst *RK* 26.01.2014 von
  T. S.

Zubereitung

1. 150 ml Wasser im Wasserkocher aufkochen. Zwiebel fein würfeln, Ingwer in 3 Scheiben schneiden, beides mit den Linsen in heißem Olivenöl andünsten. Kokosmilch, Tomaten und 150 ml kochendes Wasser zugeben. Mit Salz, Pfeffer, gekörnter Gemüsebrühe und Chiliflocken würzen. Aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 10 Min. garen.

2. Die Blättchen von der Minze abzupfen, hacken, mit Sahnejoghurt, etwas Salz und Pfeffer verrühren. Ingwer aus der Suppe entfernen. Suppe evtl. mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Mit dem Joghurt und evtl. Minzblättern garniert servieren. Dazu passt Baguette.

* ZUBEREITUNGSZEIT 15 Minuten
* PRO PORTION 18 g E, 52 g F, 33 g KH = 685 kcal (2873 kJ)

=====

Broccolicremesuppe mit Lauch und dicken Bohnen

Dienstag, den 21. April 2015

Beim Ausmisten des Kochbuchregals (um Platz für Neues zu machen), ist mir wieder das Suppenkochbuch von Elsa Petersen-Scheperlern in die Hände gefallen. Darin befinden sich einige schöne Rezepte und dies wird nicht das letzte sein, das ich daraus gekocht habe.

Die dicken Bohnen hatte ich noch im Tiefkühler. Leider hat man vom Broccoli nicht so viel geschmeckt.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Broccolicremesuppe mit Lauch und dicken Bohnen
Kategorien: Suppe, Brokkoli, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

2 Essl.   Butter
2 Essl.   Mais- oder Sonnenblumenöl
2 groß.   Lauchstangen, gehackt
1     Brokkoli, in Röschen geteilt
1     Kartoffeln, klein geschnitten
600 ml   Gemüse- oder Hühnerbrühe
      Meersalz
      Pfeffer a.d.M
200 Gramm   Dicke Bohnen, enthülst und gekocht

Quelle

  Elsa Petersen-Scheperlern
  Die heiße Versuchung - Suppen
  Seite 28
  Erfasst *RK* 30.03.2015 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Butter und Öl in einem großen Topf erhitzen. Den Lauch darin langsam weich braten, aber nicht bräunen. Einige Löffel gekochten Lauch zum Garnieren zurücklegen.

Den Brokkoli in den Topf geben und unter Rühren anbraten. Kartoffel, Brühe und 1l Wasser zugeben und aufkochen lassen. Die Temperatur reduzieren, würzen und 30 min köcheln lassen.

Die gekochten Bohnen aus dem grauen Schalen drücken. Einige Löffel Bohnen zum Garnieren zurücklegen.

Die Suppe in eine Schüssel seihen, fest Bestandteile mit den Bohnen und 2 Schöpfkellen der abgeseihten Flüssigkeit im Mixer glatt pürieren. Die restliche Flüssigkeit zugeben und weiter pürieren. Die Suppe wieder erhitzen, auf vorgewärmte Teller verteilen, mit zurückgelegtem Lauch und Bohnen bestreuen und servieren.

=====

Blog Widget by LinkWithin