Bauernfrühstück

Weiter geht es mit einem Rezept, das hier zur Zeit sehr mehrheitsfähig ist.
Bauernfrühstück von Tim Mälzer.

Dazu gibt es außerdem wahlweise Baked Beans, kross gebratenen Bacon, gebratene Zwiebelring, Salsiccia etc. – der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Bauernfrühstück (Tim Mälzer)
Kategorien: Kartoffeln, Eier, Fleisch, Tim Mälzer
Menge: 4 Portionen

Zutaten

800 Gramm   Kartoffeln
100 Gramm   Durchwachsener Speck
1     Zwiebel
1 Bund   Schnittlauch
4     Eier (Kl. M)
6 Essl.   Milch
      Salz
      Pfeffer
6     Nürnberger Würstchen
3 Essl.   Öl

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 7/2014
  Erfasst *RK* 06.07.2014 von
  T.S.

Zubereitung

1. Kartoffeln schrubben und als Pellkartoffeln kochen. Speck in feine Streifen schneiden. Zwiebel fein würfeln. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Eier, Milch, etwas Salz, Pfeffer und Schnittlauch nur leicht verquirlen.

2. Kartoffeln abschrecken, pellen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Eine hitzebeständige Pfanne (ca. 30 cm Ø) auf dem Grill erhitzen. Würstchen auf den Grill neben die Pfanne legen. Öl in der Pfanne erhitzen. Kartoffeln zugeben und knusprig braun anbraten. Speck und Zwiebeln zugeben, mitbraten. Eiermilch zugeben und stocken lassen. Dabei mit einem Pfannenwender mit gleichmäßigen Bewegungen von außen nach innen zusammenschieben, damit die Masse am Boden nicht ansetzt. Mit den Würstchen servieren.

* ZUBEREITUNGSZEIT 40 Minuten
* PRO PORTION 24 g E, 38 g F, 27 g KH = 560 kcal (2340 kJ)

Tim nimmt zum Grillen eine Eisenpfanne. Genauso gut ist eine Pfanne aus Emaille oder Edelstahl. Wichtig ist nur, dass sie keinen Kunststoffgriff hat.

=====

Fettuccine Alfredo mit Hühnchen

Heute kommt nochmal ein Rezept aus der Kategorie, was Kinder auswärts so essen. Dieses Mal war mein Sohn mit Freunden zum gemeinsamen Kochen verabredet – unter der Anleitung eines Freundes, der zuhause viel kocht und auch schon ein Praktikum in einer Restaurantküche gemacht hat. Der Freund kocht das ohne Rezept und wollte auch nichts verraten.

Bei meiner Suche im Internet bin ich dann auf italienische und amerikanische Varianten dieses Rezeptes gestoßen und Nachfragen haben ergeben, dass er die amerikanische Variante mitgekocht hat. Da ich auf Anhieb nichts gefunden habe, dass mir zugesagt hat, habe ich letztendlich aus dem ‚großen Pastabuch‘ eine Soße verwendet und die angebratenen Hühnchenteile zugegeben.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Fettuccine Alfredo mit Hühnchen
Kategorien: Nudeln, Fleisch, Huhn
Menge: 3 Portionen

Zutaten

350 Gramm   Fettuccine oder Tagliatelle
60 Gramm   Butter
95 Gramm   Parmesan, frisch gerieben
200 ml   Sahne
2 Essl.   Petersilie, glatt, frisch gehackt
450 Gramm   Hühnerbrüste
1 Essl.   Olivenöl

Quelle

  abgewandelt:
  Das große Pasta-Kochbuch, Seite 162
  Erfasst *RK* 29.12.2018 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Das Hühnerfleisch in Streifen schneiden. In 1 EL Olivenöl rundherum anbraten. Aus der Pfanne nehmen.

2. Die Pasta in einem großen Topf mit sprudelndem Salzwasser al dente kochen. Abtropfen und wieder in den Topf geben.

3. Zwischenzeitlich die Butter bei Niedrighitze in einer mittelgroßen Pfanne zerlassen. Den Parmesan und die Sahne zugeben und unter ständigem Rühren aufkochen. Auf Niedrighitze schalten und 10 min köcheln lassen, bis die Sauce etwas eindickt.

Nach ca. 5 min die angebratenen Hühnerstreifen zugeben.

Die Petersilie zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Sauce an die warme Pasta geben und gut vermengen. Nach Wunsch mit einem frischen Kräuterzweig garnieren und servieren.

=====

Spitzkohl-Bratwurst-Pfanne

Aus Gründen wird es jetzt ab und zu mal ein Low Carb Rezept geben. Ich taste mich langsam an das Thema ran. Ich bin noch auf der Suche nach vegetarischen Low Carb Rezepten, aber die sind meist mit Tofu und der ist nicht so meins. Ich bin auch noch nicht bereit, geschredderten Blumenkohl als Reis, Pizzaboden u.ä. zu verwenden. Mal schauen, wo die Reise hingeht.

Die Bratwürste sind würzige Salsiccia vom Metzger. Aus dem übriggebliebenen Spitzkohl wurde ein leckerer Spitzkohlsalat nach einem Rezept von Björn Freitag, aber leider hat der Salat es nicht auf ein Foto geschafft.

Als Kind gab es bei uns sehr selten Kohl. Evtl. lag das daran, dass das etwas war, was meine Eltern in ihrer Nachkriegskindheit zur Genüge hatten und wie einige andere Gerichte auch, bei uns nie auf den Tisch kam. Eigentlich mag ich Kohl sehr gerne und auch da taste ich mich auch langsam ran.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Spitzkohl-Bratwurst-Pfanne
Kategorien: Gemüse, Fleisch, Kohl, Low Carb
Menge: 2 Portionen

Zutaten

400 Gramm   Spitzkohl
1     Zwiebel
2     Bratwürste, fein (gebrüht)
2 Essl.   Öl
1/2 Teel.   Kümmelsaat
2 Teel.   Senf
150 Gramm   Schmand
100 ml   Fleischbrühe
4 Stiele   Glatte Petersilie
      Salz
      Pfeffer

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 7/2012
  Erfasst *RK* 18.07.2012 von
  T.S.

Zubereitung

1. Spitzkohl putzen und vierteln. Kohl ohne den harten Strunk quer in 1 cm dicke Streifen schneiden. Zwiebel klein würfeln.

2. Bratwürste pellen und in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Wurstscheiben darin bei mittlerer bis starker Hitze auf beiden Seiten goldbraun braten. Wurstscheiben aus der Pfanne nehmen.

3. Zwiebeln und Kümmelsaat im heißen Bratfett bei mittlerer Hitze glasig braten. Kohl zugeben und 5 Min. mitbraten, dabei gelegentlich wenden. Senf, Schmand und Fleischbrühe verrühren. Mit den Bratwurstscheiben zum Kohl geben und aufkochen. Zugedeckt bei milder Hitze 6-8 Min. schmoren, sodass der Kohl noch bissfest ist.

4. Blättchen von der Petersilie abzupfen und hacken. Kohl mit Salz und Pfeffer würzen und mit Petersilie bestreut anrichten. Dazu passt Kartoffelpüree.

* ZUBEREITUNGSZEIT 35 Minuten
* PRO PORTION 27 g E, 54 g F, 9 g KH = 634 kcal (2655 kJ)

=====

Kürbis-Hack-Auflauf

Es läßt sich ja nicht verleugnen, dass es Herbst wird. Im Supermarkt gibt es schon seit August Dominosteine und überall gibt es Kürbisse. Die Zwetschgensaison war im Hofladen leider so kurz, dass es nur ein paar Mal welche zum Essen gab, es aber keine auf einen Kuchen geschafft haben.
Aber die Auswahl an Kürbissen ist so groß, da wird es sicher noch mehr Rezepte geben.

Der Kürbis-Hack-Auflauf hatte leider keinerlei Bindung, was bei den Zutaten eigentlich klar gewesen wäre. Er hat sehr lecker geschmeckt, aber auf dem Teller leider keine Augenweide. Deshalb gibt es nur ein Foto mit dem Auflauf in der Form.

Weitere Kürbisrezepte gibt es unter dem Tag: Kürbis.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Kürbis-Hack-Auflauf
Kategorien: Auflauf, Kürbis, Fleisch
Menge: 2 bis 3 Portionen

Zutaten

1     Zwiebel
1     Knoblauchzehe
4     Datteln, getrocknet
1 Essl.   Öl
350 Gramm   Gemischtes Hack
2 Teel.   Tomatenmark
      Salz
      Pfeffer
1 Messersp.   Zimt, gemahlen
350 Gramm   Hokkaido-Kürbis
2 Essl.   Butter, flüssig
1/2 Bund   Glatte Petersilie
100 Gramm   Schmand

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 11/2011
  Erfasst *RK* 01.11.2011 von
  T.S.

Zubereitung

1. Zwiebel, Knoblauch und Datteln fein würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hack darin hellbraun braten. Zwiebeln und Knoblauch zugeben und 2 Min. mitbraten. Tomatenmark einrühren und kurz mitrösten. 250 ml Wasser und die gewürfelten Datteln zugeben und aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Zimt würzen.

2. Das weiche Innere und die Kerne mit einem Esslöffel aus dem Kürbis herauskratzen. Fruchtfleisch mit der Schale raspeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Kürbisraspel mit 1 El Butter mischen. Auflaufform (22 cm Ø) mit 1 El Butter fetten. Hackmischung einfüllen und den geraspelten Kürbis darauf verteilen. Im heißen Ofen bei 200 Grad im unteren Ofendrittel 45 Min. garen (Umluft nicht empfehlenswert).

3. Petersilienblätter von den Stielen zupfen und grob hacken. Kürbis- Hack-Auflauf mit Petersilie bestreuen und mit Schmand servieren.

* ZUBEREITUNGSZEIT 1 Stunde PLUS GARZEIT 45 Minuten
* PRO PORTION (BEI 3) 24 g E, 37 g F, 13 g KH = 490 kcal [2054 kJ]

TIPP

Klasse Variante: Dieses Rezept schmeckt auch mit Süßkartoffeln statt Kürbis super. Dafür mit den geschälten Kartoffeln genauso verfahren wie mit dem Hokkaido. Die Garzeiten bleiben gleich.

=====

Italienisches Hähnchen-Gratin

Der Auflauffavorit meiner Kinder ist und bleibt der cremige Hühnchen-Brokkoli-Nudel-Auflauf. Wie das aber immer so ist, wenn man das zu oft kocht, dann mag es zum Schluß keiner mehr.

Also gibt es immer mal Abwechslung. Dieses Mal habe ich es mit dem italienischen Hähnchen-Gratin versucht. Zusätzlich habe ich noch eine einsame Zucchini aus dem Kühlschrank hinzugefügt. Uns Erwachsenen hat es sehr gut geschmeckt, aber meinem Sohn haben die Nudeln gefehlt…

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Italienisches Hähnchen-Gratin
Kategorien: Aus dem Ofen, Geflügel, Huhn
Menge: 2 bis 3 Portionen

Zutaten

400 Gramm   Kartoffeln
      Salz
2     Rote Paprikaschoten (400 g)
400 Gramm   Hähnchenbrustfilet
      Pfeffer
2 Essl.   Öl
1 Teel.   Paprikapulver, edelsüß
1 Teel.   Oregano, getrocknet
100 ml   Schlagsahne
100 ml   Milch
2     Eier (Kl. M)
40 Gramm   Ital. Hartkäse
      — (z.B. Parmigiano reggiano, frisch gerieben)
2 Stiele   Basilikum

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 10/2012
  Erfasst *RK* 30.09.2012 von
  T.S.

Zubereitung

1. Kartoffeln schälen und längs und quer halbieren. In kochendem Salzwasser 15-20 Min. garen.

2. Paprika putzen und vierteln. Viertel der Länge nach halbieren und in 3 cm große Stücke schneiden. Hähnchenfleisch 4 cm groß würfeln, salzen und pfeffern.

3. Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen, Fleisch darin 5 Min. rundum goldbraun anbraten. Paprika zugeben und 2-3 Min. mitbraten. Mit Paprikapulver, Oregano und etwas Salz würzen.

4. Kartoffeln abgießen, abtropfen lassen und mit Fleisch und Paprika mischen. Alles in eine gefettete Auflaufform (ca. 30 x 20 cm) geben.

5. Sahne, Milch und Eier verquirlen. Käse untermischen, salzen und pfeffern. Über die Hähnchenmischung geben. Im heißen Ofen bei 200 Grad auf dem Rost im unteren Ofendrittel 30 Min. backen (Umluft nicht empfehlenswert).

6. Basilikumblättchen abzupfen und über den Auflauf streuen.

* ZUBEREITUNGSZEIT 25 Minuten PLUS BACKZEIT
* PRO PORTION (BEI 3) 45 g E, 27 g F, 23 g KH = 526 kcal (2200 kJ)

KARTOFFELN VOM VORTAG

Praktisch: Wer schon am Vortag etwas mit Kartoffeln macht, kocht gleich die Menge für den Auflauf mit und bewahrt sie auf. Dann macht der Auflauf noch weniger Arbeit und ist ruck, zuck fertig.

=====

Hühnchen mit Mandeln und rotem Curry aus dem Slowcooker

Zur Zeit sind die Sonntage noch herrlich faul, was sich aber in den nächsten Wochen schon wieder ändern wird, bevor dann im Mai die Tennissaison losgeht.

Ende Januar waren es die Australian Open und jetzt die Olympischen Spiele. Und gekocht wird vom Crockpot.

Dieses Rezept habe ich via pinterest bei Slowcookergourmet entdeckt. Eine von ihr verwendete Zutat ist Mandelbutter, die es bei uns als Mandelmus zu kaufen gibt. Diese ist eher hochpreisig und ich hätte auch keine weitere Verwendung für dafür. Bei der Suche nach einem Ersatz habe ich bei Food is delish dieses Rezept gefunden und es hat gut funktioniert.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Hühnchen mit Mandeln und rotem Curry aus dem Slowcooker
Kategorien: Slowcooker, Crockpot, Fleisch, Huhn
Menge: 3 ,5 l

Zutaten

900 Gramm   Hühnerbrust
1 Dose   Tomaten, gewürfelt
2 Dosen   Kokosmilch
3 Essl.   Rote Currypaste
2 Essl.   Currypulver
1 Teel.   Knoblauchpulver
1/2 Teel.   Frisch geriebener Ingwer
1/2 Teel.   Getrocknetes Basilikum
1/2 Teel.   Getrockneter Koriander
50 Gramm   Mandelbutter *
1/2 Teel.   Salz

Quelle

  Slowcookergourmet.net
  frei übersetzt: Katja Brenner
  Erfasst *RK* 11.02.2018 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Die Hühnerbrüste in mundgerechte Stücke schneiden und in den Slowcooker geben.

2. Die verbleibenden Zutaten in eine Schüssel geben und glatt verrühren. Über die Hühnchenstücke geben.

*(Mandelbutter selbst herstellen: zu 50 g gemahlene Mandeln nach und nach Öl zugeben und verrühren, bis eine gebundene Masse entsteht)

3. Den Deckel auf den Crockpot legen und 3 – 4 Stunden auf high oder 6 – 8 Stunden auf Low garen.

4. Abschmecken und ggf. nachsalzen.

5. Mit Basmati, Naan oder jeder anderen gewünschten Beilage servieren.

=====

Slow Cooker Cashew Huhn

Ich bin ja nicht so ein Winterkind, aber eine der guten Seiten am Winter, sind die faulen Sonntage, an denen der Crockpot das Mittagessen übernimmt und man selbst die Zeit mit Lesen, Handarbeiten oder Sport schauen verbringen kann.

Los geht es mit dem Slow Cooker Cashew Huhn, dass ich bei Alyssa von therecipecritic.com entdeckt habe.

Sehr lecker.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Slow Cooker Cashew Huhn
Kategorien: Crockpot, Slowcooker, Fleisch, Huhn, Asiatisch
Menge: 3 ,5 l, 4P

Zutaten

1 kg   Hühnerbrust, in 2,5 cm Würfel geschnitten
3 Teel.   Mais- oder Kartoffelstärke
1/2 Teel.   Pfeffer, gemahlen
1 Essl.   Öl zum Anbraten
125 ml   Sojasoße
4 Teel.   Reisweinessig
4 Essl.   Ketch-up
2 Essl.   Süße Chilisauce
2 Teel.   Brauner Zucker
2     Knoblauchzehen, fein gehackt
1 Teel.   Ingwer, gerieben
1/4 Teel.   Chiliflocken
100 Gramm   Cashewkerne

Quelle

  frei übersetzt: Katja Brenner
  therecipecritic.com
  Erfasst *RK* 29.11.2017 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Die Stärke mit dem gemahlenen Pfeffer vermischen und mit den Hühnchenwürfeln in einen verschließbaren Beutel geben. Schütteln, damit das Stärkegemisch rund um die Hühnerwürfel legt. (Katja: ich habe das Fleisch in eine Schüssel gelegt, das Stärkegemisch darüber gegeben und mit einem Kochlöffel umgerührt)

2. Das Öl bei mittlerer Hitze in einer Pfanne erhitzen und die Hühnerwürfel 2 min von jeder Seite anbraten. Dann in den Slowcooker geben.

3. Sojasoße, Essig, Ketch-up, Chilisauce, Knoblauch, Ingwer, Chiliflocken und Cashews in einer kleiner Schüssel gut vermischen und dann über das Fleisch geben.

4. Auf Low 3 – 4 Stunden garen.

5. Mit Reis servieren.

=====

Brokkoli-Beef-Wok

Ich muss bei mir feststellen, dass ich immer weniger in Kochbüchern stöbere, sondern eher im Internet nach Rezepten suche.

Pinterest ist das immer eine sehr gute Adresse, aber auch bei Essen&Trinken schaue ich immer gerne vorbei. Viele Rezepte aus dem Magazin gibt es auch online.

Sehr schnell zubereitet und sehr lecker.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Broccoli-Beef-Wok
Kategorien: Wok, Fleisch, Rind, Nudeln
Menge: 4 Portionen

Zutaten

400 Gramm   Rindfleisch für Geschnetzeltes
1 Essl.   Teriyaki-Sauce
400 Gramm   Broccoli
1     Unbehandelte Orange
2     Rote Zwiebeln
1     Knoblauchzehe
20 Gramm   Frischer Ingwer
4 Essl.   Öl
2 Essl.   Honig
3 Essl.   Sojasauce
200 ml   Gemüsebrühe
80 Gramm   Wok-Nudeln
      Gehackte Erdnüsse
      Sambal oelek

Quelle

  Für jeden Tag 2/2007
  Erfasst *RK* 25.10.2017 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Rindfleisch für Geschnetzeltes in dünne Streifen schneiden. Mit Teriyaki-Sauce mischen und beiseite stellen.

2. Die Röschen von Broccoli klein schneiden. Den Stiel mit einem Sparschäler schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. Die Schale von der unbehandelten Orange dünn abschälen und in feine Streifen schneiden. Saft auspressen. Rote Zwiebeln in Spalten schneiden. Knoblauchzehe fein hacken, frischen Ingwer fein hacken.

3. 2 El Öl in einem Wok erhitzen, das Fleisch darin bei sehr starker Hitze rundherum 1 Min. anbraten und herausnehmen. 2 El Öl in den Wok geben, Broccoli, Orangenschale, Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer darin unter Rühren 2 Min. braten.

4. Honig und Sojasauce in den Wok geben, mit dem Orangensaft und Gemüsebrühe aufgießen. Wok-Nudeln dazugeben. Unter Rühren bei mittlerer Hitze kochen lassen, bis die Nudeln die Flüssigkeit aufgenommen haben.

5. Fleisch in den Wok geben und erhitzen. Mit gehackten Erdnüssen und Sambal oelek servieren.

=====

Khoresche Bademjan

Auf der Suche nach Crockpotrezepten mit Lammfleisch (es lag noch was im TK), habe ich den Blog von Palastable Pastime entdeckt, auf dem es noch mehr interessante Crockpotrezepte gibt. (Da werde ich in nächster Zeit nochmal stöbern gehen.)

Das Gericht war sehr lecker. Lamm in Kombination mit Auberginen mag ich sehr.

Bei mir war es nicht ganz so suppig, wie es im Original aussah. Zum Strecken haben wir Reis dazugegessen.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Khoresche Bademjan
Kategorien: Crockpot, Slowcooker, Lamm, Auberginen
Menge: 4 Portionen

Zutaten

500 Gramm   Lammgulasch
500 Gramm   Auberginen, geschält und gewürfelt
4     Zwiebeln, mittel, gewürfelt
      Salz, Pfeffer
1 Teel.   Zimt
1 Teel.   Gelbwurz
5 Zehen   Knoblauch, gewürfelt
1 groß.   Dose Tomaten, gewürfelt (800 g)

Quelle

  Palatablepastime.com
  Erfasst und übersetzt *RK* 07.08.2017 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Das Lamm und die Zwiebeln in Öl in einer Pfanne anbraten.

2. Das Lamm und die Zwiebeln in den Crockpot geben und die übrigen Zutaten darüber geben.

3. Zudecken und auf ‚low‘ 10 Stunden kochen, bis das Lammfleisch zart ist.

=====

Couscous-Hack-Pfanne

Heute gibt es wieder ein schnelles, unkompliziertes, leckeres Gericht. Immer öfter muss es mittags schnell gehen, aber es soll kein Junk sein. Für hohe Kochkunst fehlt die Zeit.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Couscous-Hack-Pfanne
Kategorien: Couscous, Fleisch, Gemüse
Menge: 2 Portionen

Zutaten

80 Gramm   Couscous
3 Essl.   Olivenöl
      Salz
250 Gramm   Hack, gemischt
1     Zucchini
150 Gramm   Kirschtomaten
1     Knoblauchzehe, durchgepresst
      Pfeffer
      Kreuzkümmel, gemahlen
4 Stiele   Petersilie
150 Gramm   Sahnejoghurt

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 7/2015
  Erfasst *RK* 05.07.2015 von
  T.S.

Zubereitung

1. Couscous mit 150 ml kochendem Wasser übergießen, 1 El Olivenöl und etwas Salz untermischen, zugedeckt 5 Min. quellen lassen.

2. Hack in 2 El heißem Olivenöl braun anbraten. Zucchini putzen, längs vierteln und in Stücke schneiden, Kirschtomaten halbieren, beides mit der Knoblauchzehe zum Hack geben und 2-3 Min. bei mittlerer Hitze weiterbraten.

3. Couscous mit einer Gabel auflockern und unter das Hack mischen. Mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen. Blättchen von der Petersilie abzupfen, hacken und darüberstreuen. Mit Sahnejoghurt servieren.

* ZUBEREITUNGSZEIT 15 Minuten
* PRO PORTION 34 g E, 40 g F, 34 g KH = 647 kcal (2711 kJ)

=====

Blog Widget by LinkWithin