Archiv der Kategorie ‘Fisch‘

Lachs in Lauchsauce mit grünen Nudeln

Samstag, den 23. Mai 2015

Es war mal wieder Zeit für ein Gericht mit Fisch und da die Nudeln nicht fehlen durften, fiel die Wahl auf dieses leckere Gericht aus dem ARD-Buffett.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Lachs in Lauchsauce mit grünen Nudeln
Kategorien: Fisch, Lachs, Nudeln
Menge: 2 Portionen

Zutaten

1 Stange   Lauch
1     Schalotte
100 Gramm   Grüne Bandnudeln
  Einige   Stiele Estragon
  Einige   Stiele glatte Petersilie
1 Essl.   Rapsöl
1 Teel.   Mehl
100 ml   Gemüsebrühe
350 Gramm   Lachsfilet ohne Haut
  Etwas   Salz, Pfeffer
25 ml   Sahne

Quelle

  ARD Buffet vom 27.9.2007
  Erfasst *RK* 27.09.2007 von
  G.S.

Zubereitung

Den Lauch putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Schalotte schälen und fein schneiden.

Grüne Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest kochen.

Die Kräuter abspülen, trocken schütteln und fein hacken.

Schalotten in einer Pfanne mit 1 EL Rapsöl anschwitzen, Lauch zugeben und kurz mit andünsten. Mit Mehl bestäuben und mit Gemüsebrühe ablöschen. Einige Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit den Lachs in 3 cm große Würfel schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne mit Rapsöl von allen Seiten kurz anbraten.

Die Lauchsauce mit Sahne verfeinern und abschmecken. Lachswürfel zugeben und in der Sauce auf den Punkt garen.

Nudeln abschütten und mit den Kräutern mischen.

Lachs mit der Sauce anrichten und mit den Nudeln servieren.

=====

Zucchini-Lachs-Pfanne

Samstag, den 24. Januar 2015

Ich gebe zu - absolut nicht jahreszeitengerecht. Gekocht habe ich das Rezept schon im Sommer 2013 und dann ist es vom Radar verschwunden. Zur Zeit versuche ich mal wieder mich insgesamt besser zu organisieren und da ist es wieder aufgetaucht.

Das Rezept ist für vier Personen. Wir haben es zu zweit ohne Beilage gegessen.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Zucchini-Lachs-Pfanne
Kategorien: Fisch, Lachs, Zucchini
Menge: 4 Portionen

Zutaten

3     Zucchini
2     Zwiebeln
2     Knoblauchzehen
60 Gramm   Pinienkerne
500 Gramm   Lachsfilet ohne Haut
1-2 Essl.   Zitronensaft
1/2 Bund   Thymian
3 Essl.   Öl (z.B. Olivenöl)
      Salz, Pfeffer
3-4 Essl.   Crème fraîche

Quelle

  Einfach gut kochen, Heft 7/8 2004
  Erfasst *RK* 23.08.2005 von
  A.N.

Zubereitung

1. Zucchini waschen, putzen, quer in 4 cm breite Stücke schneiden. Die Stücke in dickere Stifte schneiden. Zwiebeln und Knoblauch abziehen, in dünne Scheiben teilen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten. Lachs abbrausen, trockentupfen, in 2-3 cm breite Streifen schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Thymian waschen, trockenschütteln. Spitzen zum Garnieren beiseite legen, vom Rest die Blättchen abzupfen und hacken.

2. Öl in einer grossen Pfanne erhitzen. Lachs darin auf jeder Seite 1 Minute anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen, aus der Pfanne nehmen. Zucchini, Zwiebeln und Knoblauch ins Bratfett geben, 3-4 Minuten braten. Mit Salz, Pfeffer und gehacktem Thymian würzen.

3. Lachs und Pinienkerne unterheben, kurz erhitzen und auf Tellern anrichten. Mit Thymianspitzen garnieren und jeweils einen Klecks Crème fraîche darauf geben. Nach Belieben mit Zitronenspalten servieren.

Pro Portion: 400 kcal/1680 kJ 8 g Kohlenhydrate, 30 g Eiweiss, 27 g Fett

Und dazu… … knuspriges Röstbrot: Baguette- oder Ciabatta- Scheiben mit Olivenöl beträufeln und unter dem heissen Backofen- Grill goldgelb rösten. Anschliessend mit Pesto und/oder Olivenpaste bestreichen.

=====

Bohnen-Lachs-Gratin

Samstag, den 15. November 2014

Das Rezept für diesen Bohnen-Lachs-Gratin habe ich schon vor einiger Zeit zubereitet, aber irgendwie ist es mir durchgerutscht und wie das oft so ist, habe ich es gefunden, während ich etwas ganz anderes gesucht hatte ;-)

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Bohnen-Lachs-Gratin
Kategorien: Auflauf, Gratin, Fisch, Bohnen
Menge: 2 Portionen

Zutaten

350 Gramm   Kartoffeln, mittelgroß
      Salz
400 Gramm   Schneidebohnen
150 Gramm   Creme fraiche
2 geh. TL   Körniger Senf
      Pfeffer
320 Gramm   Lachsfilet ohne Haut (evtl. TK, aufgetaut)

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 8/2012
  Erfasst *RK* 22.07.2012 von
  T. S.

Zubereitung

1. Kartoffeln schälen und längs vierteln. In kochendes Salzwasser geben und 15 Min. kochen.

2. Stielenden von den Schneidebohnen abschneiden. Bohnen schräg in 1/2 cm dicke Streifen schneiden. Zu den Kartoffeln geben, zugedeckt aufkochen und weitere 5 Min. kochen lassen.

3. Creme fraiche mit Senf, Salz und Pfeffer verrühren. Lachs in 3 cm große Stücke schneiden, rundum salzen und pfeffern.

4. Kartoffel-Bohnen-Mischung abgießen und abtropfen lassen. Mit dem Lachs in einer gefetteten Form (Länge 25 cm) verteilen. Senf- Cremefraiche darüber verteilen.

5. Bohnen-Lachs im heißen Ofen bei 200 Grad auf dem Rost auf der mittleren Schiene 10-12 Min. gratinieren (Umluft nicht empfehlenswert).

* ZUBEREITUNGSZEIT 40 Minuten
* PRO PORTION 41 g E, 41 g F, 33 g KH = 678 kcal (2830 kJ)

=====

Erbsen-Risotto mit Lachs

Samstag, den 8. November 2014

Im Tiefkühler lag noch eine angebrochene Tüte mit Erbsen und nach der Suche in der Suite, hat diese mir u.a. dieses leckere Risotto vorgeschlagen.

Aus Zeitgründen habe ich Stremellachs anstatt frischem Lachs genommen.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Erbsen-Risotto mit Lachs
Kategorien: Sommerküche, Risotto, Fisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

600 ml   Gemüsebrühe
1     Zwiebel
1     Knoblauchzehe
60 Gramm   Ital. Hartkäse (z. B. Parmigiano reggiano)
      Olivenöl
1 Essl.   Butter
150 Gramm   Risotto-Reis
50 ml   Weißwein
200 Gramm   TK-Erbsen
1     Bio-Zitrone
      Salz
      Pfeffer
      Zitronensaft
200 Gramm   Lachsfilet (Katja:Stremel-Lachs)
3 Stiele   Basilikum

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 7/2012
  Erfasst *RK* 20.06.2012 von
  T.S.

Zubereitung

1. Gemüsebrühe erhitzen, warm halten. Zwiebel und Knoblauchzehe fein würfeln. Ital. Hartkäse reiben. 1 El Olivenöl und Butter in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Risotto- Reis zugeben und kurz mitdünsten. Mit Weißwein ablöschen und einkochen.

2. So viel Brühe zugießen, dass der Reis bedeckt ist. Offen bei mittlerer Hitze unter häufigem Rühren 15 Min. garen. Dabei immer wieder etwas heiße Brühe zugießen, sobald sie vom Reis fast aufgesogen ist. Erbsen untermischen und 5 Min. mitgaren.

3. Von der Zitrone 2 Tl Schale fein abreiben. 2-3 El Zitronensaft auspressen. Käse unter den Risotto rühren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Risotto zugedeckt warm halten.

4. Lachsfilet mit Salz und Pfeffer würzen. 2 El Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Lachs rundherum bei mittlerer bis starker Hitze 5 Min. braten. Blätter vom Basilikum grob zupfen. Risotto mit grob gezupftem Lachs, Basilikum und Zitronenschale bestreut servieren.

* ZUBEREITUNGSZEIT 30 Minuten
* PRO PORTION 39 g E, 40 g F, 74 g KH = 825 kcal (3453 kJ)

=====

Pasta mit Thunfisch und Zitrone

Samstag, den 29. Juni 2013

Ich hatte schon im Mai ein Rezept der Chiappas-Schwestern verbloggt und heute kommt das nächste.

Es ist ebenfalls sehr schnell zubereitet und es schmeckt sehr lecker. Die Mengenangaben sind wieder für eine Person und kann dadurch beliebig hochgerechnet werden. Während die Pasta kocht wird die Soße zubereitet.

Link zum Food-Tube.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Pasta mit Thunfisch und Zitrone
Kategorien: Nudeln, Fisch
Menge: 1 Person

Zutaten

100 Gramm   Pasta
1 klein.   Dose Thunfisch in Öl
1     Zitrone, Saft und Schale
1 Handvoll   Petersilie, gehackt
      Salz
      Pfeffer

Quelle

  foodtube, cook with the Chiappas Sisters
  Erfasst *RK* 01.06.2013 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen.

Zitronenzesten reiben und die Zitrone auspressen. Die Zesten mit dem Saft sanft erhitzen. Eine Kelle Nudelwasser zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die abgegossene Pasta und den Thunfisch dazugeben. Die Petersilie darüberstreuen und servieren.

: http://www.youtube.com/watch?v=1q6Q05DqtU8

=====

Fisch-Curry auf Spinat

Samstag, den 25. Mai 2013

Es sollte mal wieder ein Fischrezept sein - abseits von einfach gebratenem Lachs aus der Pfanne. Und so wurde es Fisch-Curry auf frischem Spinat.

Unkompliziert und lecker.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Fisch-Curry auf Spinat
Kategorien: Fisch, Gemüse
Menge: 4 Portionen

Zutaten

800 Gramm   Rotbarschfilet
800 Gramm   Blattspinat
1     Zwiebel
2     Knoblauchzehen
20 Gramm   Butter
75 Gramm   Joghurt
125 Gramm   Schmand
2 Essl.   Zitronensaft
1 Essl.   Curry
4 Essl.   Kokosraspel
      Salz

Quelle

  ARD-Text
  Erfasst *RK* 26.01.2006 von
  U.F.

Zubereitung

Gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Spinat waschen, grob zerschneiden und ca. 3 Minuten im Wasser blanchieren. Abtropfen lassen.

Fischfilets waschen, mit Zitronensaft säuern, salzen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Knoblauch und Zwiebel pellen. Knoblauch in feine, Zwiebel in grobe Würfel schneiden. Butter in einer Pfanne zerlassen, Knoblauch- und Zwiebelwürfel darin andünsten. Spinat zugeben und mit Curry würzen. Fisch darauf verteilen und 5 Minuten dünsten.

Schmand mit Curry verrühren, über den Fisch streichen und mit den Kokosraspeln bestreuen. Weitere 5 Minuten dünsten und sofort servieren.

Dazu passt Reis.

=====

Gebratener Lachs mit Knoblauch und Speck

Samstag, den 16. März 2013

Schon vor einiger Zeit gab es den gebratenen Lachs mit Knoblauch und Speck. Es sieht auf dem Foto etwas komisch aus, aber es war extralecker.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Gebratener Lachs mit Knoblauch und Speck
Kategorien: Lieblingsrezept, Fisch
Menge: 2 Personen

Zutaten

400 Gramm   Lachsfilet mit Haut (geschuppt)
  Etwas   Salz, Pfeffer
  Etwas   Mehl
60 Gramm   Geräucherter Speck
1 Essl.   Olivenöl
4     Knoblauchzehen
1     Schalotte
1 Essl.   Sherryessig
50 Gramm   Crème fraîce
50 ml   Kalbsfond
30 Gramm   Kalte Butter
H FÜR DEN SPINAT
1     Schalotte
300 Gramm   Blattspinat
2 Essl.   Butter
  Etwas   Salz, Pfeffer, Muskat

Quelle

  ARD-Buffet - Oktober 2010
  Die Lieblingsgerichte der Zuschauer
  Erfasst *RK* 05.11.2010 von
  J.H.

Zubereitung

Den Backofen auf 210 Grad vorheizen.

Eine tiefe feuerfeste Platte in den Ofen geben und vorwärmen. Das Lachsfilet mit Salz und Pfeffer würzen und leicht mit Mehl bestäuben. Den Speck in feine Streifen schneiden.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und den Lachs darin auf der Fleischseite 2 Minuten braten. Die Knoblauchzehen schälen und mit dem Speck zugeben. Den Lachs wenden und auf der Hautseite 3 Minuten braten. Dann mit der Hautseite nach unten auf eine heiße Platte oder Backblech gleiten lassen, mit Knoblauch und Speck umlegen und ca. 10 Minuten im Backofen braten.

In der Zwischenzeit für die Sauce die Schalotte schälen und fein schneiden. Das Öl aus der Bratpfanne abgießen und Schalotte und Essig in die Pfanne geben. Gut verrühren, bis der Essig verdampft ist. Crème fraîce und Kalbsfond angießen und die Sauce einkochen lassen, bis sie schön sämig ist. Mit dem Schneebesen die Butter in kleinen Flöckchen einarbeiten und die Sauce vom Herd nehmen.

Für den Spinat Schalotte schälen und fein schneiden. Spinat waschen und putzen. In einer Pfanne oder einem großen Topf mit Butter die Schalotte anschwitzen, Spinat zugeben und zusammenfallen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und abschmecken. Den Fisch mit der Sauce anrichten, dazu den Blattspinat reichen.

Pro Portion: 728 kcal / 3046 kJ 6 g Kohlenhydrate, 49 g Eiweiß, 57 g Fett

=====

Gebratener Lachs mit Tagliatelle

Samstag, den 8. Dezember 2012

Schnell, einfach und trotzdem lecker.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Gebratener Lachs mit Tagliatelle
Kategorien: Fisch, Nudeln, Spinat
Menge: 4 Portionen

Zutaten

500 Gramm   Frisches Lachsfilet
280 Gramm   Tagliatelle
250-300 Gramm   Spinat
      Olivenöl
      Salz
      Pfeffer

Quelle

  www.heute-lachs.com
  Erfasst *RK* 09.02.2012 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Den Lachs in Olivenöl auf beiden Seiten ungefähr 3-4 Minuten lang braten (oder im Ofen backen).

Tagliatelle in kochendem Wasser mit etwas Salz und Olivenöl kochen.

Den Spinat mit etwas Olivenöl (und Knoblauch) dünsten. Danach die Tagliatelle hinzugeben und vorsichtig vermengen.

=====

Tagliatelle mit Lachs in Zitronensoße

Samstag, den 3. November 2012

Obwohl ich seit Jahren meine Rezepte in der RKSuite verwalte, habe ich immer noch einen großen Stapel mit Zeitungsausschnitten. Nach und nach erfasse ich diese und so habe ich auch im Sommer Pastarezepte aus der freundin erfasst.

Das Gericht gab es bereits letzten Samstag, als uns morgens Schnee Ende Oktober im Rhein-Main-Gebiet überrascht hat. Das war das richtige Comfort-Food für diesen Tag. Durch den Zitronensaft war auch die Sahne nicht mehr so (über)mächtig.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Tagliatelle mit Lachs in Zitronensoße
Kategorien: Nudeln, Fisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

500 Gramm   Tagliatelle
3     Zitronen
100 ml   Weißwein
2 Teel.   Zitronenmelisse, fein geschnitten
1 Essl.   Mehl
60 Gramm   Parmesan, gerieben
      Salz
      Pfeffer a.d.M
125 Gramm   Sahne
250 Gramm   Räucherlachs
      Pfeffer weiß
20 Gramm   Butter
      Thymian

Quelle

  Alle lieben Pasta! Beilage freundin 6/2007
  Erfasst *RK* 02.06.2011 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Nudeln in reichlich Salzwasser bißfest garen. 1 Zitrone mit scharfem Messer gründlich schälen, weiße Innenhäute entfernen, Filet heraustrennen. Diese und die anderen beiden Zitronen auspressen.

Für die Soße Weißwein mit Zitronenmelisse aufkochen und 2-3 min köcheln lassen. 2/3 des Zitronensafts mit Mehl verrühren, in den Wein einrühren und 2-3 min köcheln und binden lassen. Parmesan einrühren, mit Salz und Pfeffer würzen, Sahne angießen. Lachs in breite Streifen schneiden und mit übrigem Zitronensaft, Salz und weißem Pfeffer würzen. Kurz in heißer Butter andünsten. Zum Schluß Zitronenfilet hineingeben. Nudeln abgießen, mit Zitronensoße und Lachsstreifen auf Tellern anrichten. Mit Thymian bestreuen.

=====

Seelachs mit Polenta

Samstag, den 22. September 2012

Wir essen sehr gerne Polenta, aber sie ist als Beilage bei uns nicht so verbreitet. Ich muß mich mal wieder verstärkt in italienischen Blogs nach Polentaideen umschauen. Ich möchte auch gerne mal Polenta als Beilage zu Gulasch ausprobieren.

Zu dem gebratenen Fisch und den Tomaten hat sie sehr gut gepasst.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Seelachs mit Polenta
Kategorien: Fisch, Polenta
Menge: 2 Portionen

Zutaten

300 ml   Milch, fettarm
      Salz
50 Gramm   Maisgrieß (Polenta)
1     Lorbeerblatt
1     Knoblauchzehe
1 Zweig   Rosmarin
250 Gramm   Seelachsfilet
      Cayennepfeffer
1 Essl.   Öl
180 Gramm   Kirschtomaten
20 Gramm   Ital. Hartkäse, frisch gerieben (z. B. Grana
      – Padano)

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 5/2012
  Erfasst *RK* 23.04.2012 von
  TS

Zubereitung

1. Milch, 150 ml Wasser und etwas Salz aufkochen. Maisgrieß unter Rühren mit einem Schneebesen zugeben. Lorbeerblatt zugeben und bei mildester Hitze zugedeckt unter gelegentlichem Rühren 20 Min. quellen lassen.

2. Knoblauchzehe fein hacken. Rosmarin klein zupfen. Seelachsfilet in 4 gleich große Stücke schneiden und rundum mit Salz und Cayennepfeffer würzen. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Knoblauch, Rosmarin und Fisch darin bei mittlerer Hitze 6-8 Min. braten, dabei einmal wenden.

3. Kirschtomaten waschen und trocknen. Fisch, Knoblauch und Rosmarin aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Tomaten bei starker Hitze im Bratfett braten, bis sie aufplatzen. Pfanne von der Kochstelle nehmen.

4. 10 g ital. Hartkäse unter die Polenta rühren. Mit Seelachs, Knoblauch, Rosmarin, Tomaten und mit 10 g ital. Hartkäse bestreut anrichten.

=====

Blog Widget by LinkWithin