Veggie-Tag: Kümmelkartoffeln mit Paprikaquark

Meine Tochter hatte letztes Jahr (damals 12) eine vegetarische Phase und hat vier Wochen lang kein Fleisch gegessen, wobei wir Eltern uns nicht sicher waren, wie es genau dazu kam. Danach hat sie wieder Fleisch gegessen, aber weniger. Vor den Osterferien war sie auf einer Fridays for Futur Demo und hat überlegt, was sie denn beitragen kann. Neben viel mehr Strecken mit dem Rad zu fahren, kam auch noch weniger Fleisch zu essen.

Seit der Rückkehr von der Klassenfahrt im September verzichtet sie konsequent auf Fleisch und Wurst sowie gelatinehaltige Speisen.

In der Mensa isst sie jetzt das vegetarische Gericht und wenn das nicht gut klingt, dann den Salatteller. Zuhause habe ich es mir jetzt einfach gemacht – ich habe ihr das Deutschland vegetarisch Kochbuch von Stevan Paul in die Hand gedrückt und da kochen wir uns jetzt durch. Herr Paulsen hat im Queraussteiger Podcast gesagt, dass jeder Kochbuchkäufer aus dem Kochbuch nur drei Rezepte nachkocht – also ich bin da schon drüber. Man muss auch dazu sagen, dass die Bilder so appetitanregend aussehen, dass es ihr gar nicht schwer fiel, da eine große Anzahl an Herbstrezepten herauszusuchen.

Los geht es mit den Kümmelkartoffeln mit Quark. Ich habe die Milch einfach mal komplett zum Quark gegeben und das wurde etwas flüssig. Das hat aber nicht weiter gestört. Der Rest des ‚Quarkes‘ wurde dann am nächsten Tag als Soße in den Wraps verwendet.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Kümmelkartoffeln mit Paprikaquark
Kategorien: Kartoffeln, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1 kg   Vorwiegend festkochende Kartoffeln
1 Teel.   Kümmelsaat
      Salz
2 Essl.   Sonnenblumenöl
1 Essl.   Paprikapulver, edelsüß
1/2-1 Teel.   Paprikapulver, rosenscharf
50-100 ml   Vollmilch
500 Gramm   Quark
4     Frühlingszwiebeln
1 Bund   Gemischte Kräuter
1     Beet Kresse
1-2     Rote Paprika
1 Prise   Zucker
1 Spritzer   Weißweinessig

Quelle

  Stevan Paul
  Deutschland vegetarisch
  Seite 237
  Erfasst *RK* 27.09.2019 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Kartoffeln ungepellt mit Kümmel in Salzwasser bissfest gar kochen (dauert je nach Größe der Kartoffeln ca. 15 – 25 min).

Öl mit den Paprikapulvern kurz in einem Topf erwärmen, bis es zu duften beginnt. Paprika-Öl mit der Milch unter den Quark rühren. Frühlingszwiebeln in feine Scheiben schneiden und unterrühren. Kräuter hacken oder fein schneiden, Kresse vom Beet schneiden und ebenfalls unter den Quark rühren.

Paprika mit einem Sparschäler schälen, vierteln, entkernen und würfeln. Paprikawürfel unter den Quark rühren. Quark mit Salz, Zucker und Essig abschmecken. Pellkartoffeln abgießen und zum Quark servieren.

=====

Blog Widget by LinkWithin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.