Rosinenschnecken

Beim Durchblättern des Jamie-Magazins sind mir die Rosinenschnecken gleich entgegengesprungen. Ich wollte diese schon ewig mal probieren, aber ich weiß nicht, warum es beim wollen geblieben ist.

Die Zubereitung des Teiges ist etwas aufwändig, aber lohnend. Das Orangeat habe ich weggelassen und das Lebkuchengewürz durch Zimt ersetzt.

Meine Viereck-Springform ist zu groß und die Schnecken am Rand hatten keinen Widerstand und konnten sich wild ausbreiten.

Ich werde das nächste Mal nach einem Rezept in einer runden Spingform suchen. Mit einer etwas saftigeren Füllung und einem dickeren Zuckerguss.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Rosinenschnecken
Kategorien: Kuchen, Hefe, Jamie Oliver
Menge: 12 Stück

Zutaten

H TEIG
25 Gramm   Hefe
50 ml   Milch, warm
500 Gramm   Mehl (Typ 550)
50 Gramm   Zucker
1 Teel.   Salz
50 Gramm   Butter, weich
1     Ei, verquirlt
      Eiermilch (1 Ei, verquirlt mit 1-2 EL Milch, zum
      – Bestreichen)
H FÜLLUNG
50 Gramm   Butter, weich
70 Gramm   Orangeat
50 Gramm   Brauner Zucker
1     Bio-Zitrone, dünn abgeriebene Schale davon
1 Teel.   Lebkuchengewürz
110 Gramm   Rosinen
H GLASUR
3 Essl.   Zucker

Quelle

  Jamie-mehr Leben in der Küche
  Heft 1 - Januar/Februar 2017
  Seite 110
  Erfasst *RK* 24.01.2017 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Zerbröselte Hefe und Milch in einer kleinen Schüssel mischen und zugedeckt ca. 10 min gehen lassen.

2. Mehl, 50 g Zucker und Salz in einer Rührschüssel mischen. Butter zufügen und alles zwischen den Fingern zu feinen Krümeln verreiben oder mit den Knethaken des Handrührers kurz zu einer krümeligen Mischung verkneten.

3. Verquirltes Ei, Hefemilch und 150 ml lauwarmes Wasser mit einem Kochlöffel oder den Händen unterrühren, bis sich alles leicht verbunden hat. Zugedeckt ca. 5 min gehen lassen.

4. Anschließend den Teig mit den Knethacken des Handrührers bei mittlerer Geschwindigkeit 6-8 min kneten, bis er glänzt und geschmeidig ist und sich von der Schüssel löst.

5. Teig auf eine gut bemehlte Arbeitsfläche geben und mit bemehlten Händen ca. 10 min durchkneten. In eine saubere Schüssel geben, mit einem Geschirrtuch abdecken. Teig an einem warmen Ort ca. 1,5 h gehen lassen, bis er sich ungefährt verdoppelt hat.

6. Teig nachmals 2-3 min von Hand durchkneten, dann 5 min ruhen lassen. Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche mit einem bemehlten Rollholz zu einem 40*25 cam großen Rechteck ausrollen.

7. Für die Füllung alle Zutaten (außer Rosinen) gut vermischen und gleichmäßig auf der Teigplatte verteilen, dabei an der oben liegenden Längsseite einen ca. 2 cm breiten Rand frei lassen. Teigplatte mit Rosinen bestreuen und von der Längsseite her stramm aufrollen, Nahtstelle gut andrücken.

8. Eine große rechteckige Backform mit Backpapier auslegen. Teigrolle mit einem großen scharfen Messer in 12 gleich große Stücke schneiden, diese mit der Schnittfläche nach oben dicht an dicht in die Form setzten. Zugedeckt an einem warmen Ort weitere ca. 30 min gehen lassen.

9. Ofen auf 200 Grad vorheizen. Schnecken mit der Eiermilch bestreichen, im heißen Ofen 15-20 min goldbraun backen.

10. In einem kleinen Topf 3 EL Zucker mit 2 EL Wasser köcheln lassen, bis sich der Zucker gelöst hat.

11. Rosinenschnecken noch heiß mit der Zuckerglasur bestreichen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

: Pro Stück: 295 kcal, 6,3 g Fett (3,5 g gesättigte Fettsäuren), 6,6 g Eiweiß, 57 g KH, 22,3 g Zucker)

=====

Blog Widget by LinkWithin

Tags: , ,

Einen Kommentar schreiben