Beef Stew aus dem Slowcooker

Es war mal wieder Zeit für einen faulen Sonntag und das geht immer einher mit einem Slowcookergericht.

Es lag noch Rindergulasch im Tiefkühler und ein paar Erbsen. Da bot sich das Rezept von Skinyms gerade zu an.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Beef Stew aus dem Slowcooker
Kategorien: Crockpot, Slowcooker, Fleisch, Rind, Gemüse
Menge: 3 ,5 l

Zutaten

500 Gramm   Rindergulasch
  Etwas   Mehl
2 Essl.   Olivenöl
2 Stangen   Sellerie, in Scheiben geschnitten
3 groß.   Karotten, in Scheiben geschnitten
100 Gramm   TK-Erbsen
2 mittl.   Kartoffeln, gewürfelt
1     Rote Spitzpaprike, gewürfelt
1 mittl.   Zwiebel, gewürfelt
2     Knoblauchzehen, gehackt
1     Lorbeerblatt
2 Teel.   Getrockneter Thymian
1 Teel.   Salz
1/2 Teel.   Schwarze Pfefferkörner, halbiert
1 1/2 Ltr.   Rotwein
      Gehackte Petersilie zum Garnieren

Quelle

  frei nach : Skinny Ms
  Erfasst *RK* 01.01.2017 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Die Rindfleischwürfel mehlieren. In einer Pfanne bei mittlere Hitze das Olivenöl erhitzen und das Fleisch anbraten. In den Slowcooker geben.

Die Zwiebel und den Knoblauch im Öl anbraten. Sellerie, Karotten, Erbsen, Kartoffeln und Paprika anbraten.

Alle Zutaten (bis auf die Petersilie) in den Slowcooker geben und 10 Stunden auf low garen.

Das Lorbeerblatt entfernen. Mit Petersilie garniert servieren.

(Katja: die Gemüse waren immer noch recht ‚al dente‘.)

=====

Blog Widget by LinkWithin

Eine Antwort auf „Beef Stew aus dem Slowcooker“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.