Zucchini-Nudel-Auflauf vom Blech

Dieses Rezept gab es schon vor längerer Zeit und es sollte noch verbloggt werden, solange es noch Zucchini gibt.

Ein leckeres, sättigendes Familienessen.Es kann auch gut vorbereitet werden und dann noch schnell in den Backofen. (Entschuldigt das Foto, ich habe es nicht besser hinbekommen).

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Zucchini-Nudel-Auflauf vom Blech
Kategorien: Auflauf, Nudeln, Tim Mälzer
Menge: 6 Portionen

Zutaten

450 Gramm   Penne
      Salz
2     Zucchini (à 150 g)
3 Essl.   Butter, weich
300 Gramm   Cabanossi
5     Eier (Kl. M)
250 ml   Vollmilch
250 ml   Schlagsahne
      Pfeffer
      Muskatnuss, frisch gerieben
200 Gramm   Cheddar, gerieben (ersatzweise Gouda)
4 Essl.   Semmelbrösel

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 7/2015
  Erfasst *RK* 23.06.2015 von
  T.S.

Zubereitung

1. Ofen auf 220 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Inzwischen Zucchini putzen, in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Am Ende der Nudelgarzeit ins Nudelwasser geben und 1/2 Min. mitgaren. Alles abgießen und abtropfen lassen.

2. Ein tiefes Backblech mit 1 El Butter bepinseln. Cabanossi in 1 cm große Stücke schneiden. Eier, Milch und Sahne in einer großen Schüssel kräftig verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

3. Die heiße Nudel-Zucchini-Mischung und Cabanossi unter die Eiersahne mischen und alles auf dem Backblech verteilen. Käse und Brösel mischen, über die Nudeln streuen. Restliche Butter in Flöckchen darauf verteilen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 20-25 Min. goldbraun backen.

* ZUBEREITUNGSZEIT 40 Minuten
* PRO PORTION 51 g E, 88 g F, 93 g KH = 1404 kcal (5878 kJ)

TIMS TIPP

"Pasta ist ’ne Bank – bei den Großen und den Kleinen. Vor allem, wenn sie schön würzig schmeckt, haben auch Väter das Gefühl, etwas Handfestes zu bekommen. Und weil Mädels ja oft nicht ohne Grünzeug können, zaubern die Muttis noch einen knackfrischen Blattsalat dazu."

=====

Blog Widget by LinkWithin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.