Schmorfleisch aus dem Slowcooker

Weiter geht es mit dem ‚Weihnachtsessentest‘. Dieses Mal gibt es Schmorfleisch aus dem Slowcooker.
Gefunden habe ich das Rezept auf der Seite von Cincy Shopper entdeckt.

Die Gemüse habe ich eher in 2cm Würfel geschnitten, weil diese in meine Slowcooker immer länger brauchen oder noch ‚al dente‘ sind. Die Soße haben wir uns gespart und den Braten ohne Soße gegessen.

War sehr lecker.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Schmorfleisch aus dem Slow Cooker
Kategorien: Crockpot, Slowcooker, Fleisch, Rind, Kartoffeln
Menge: 3 ,5 l

Zutaten

1 kg   Rinderbraten (Katja: Bug); ca.
1 Teel.   Olivenöl
1 Teel.   Salz
2 Teel.   Pfeffer
1 Teel.   Thymian, getrocknet
1 Teel.   Estragon, getrocknet
2 Teel.   Knoblauch, gehackt
450 Gramm   Karotten
900 Gramm   Kartoffeln (Katja: Drillinge)
1     Zwiebel, groß
1 Ltr.   Rinderbrühe
3 Teel.   Maisstärke

Quelle

  Blog: Cincyshopper.com
  übersetzt: Katja Brenner
  Erfasst *RK* 21.12.2015 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Karotten schälen und in 2,5 bis 7,5 cm große Stücke schneiden.

2. Zwiebel schälen und in 2,5 bis 7,5 cm große Stücke schneiden.

3. Kartoffeln waschen und in schälen und in 2,5 bis 7,5 cm große Stücke schneiden.

4. Salz, Pfeffer, Thymian und Estragon mischen.

5. Das Rindfleisch mit Olivenöl einreiben und mit 2/3 der Gewürzmischung würzen.

6. In einer Pfanne bei mittlerer Hitze von allen Seiten anbraten.

7. Das Fleisch in den Slowcooker legen.

8. Die Gemüsewürfel leicht in Olivenöl schwenken und mit dem Rest der Gewürzmischung würzen.

9. Die Gemüsewürfel in den Slowcooker geben.

10. Ein bißchen Brühe in die Pfanne geben und den Bratenansatz lösen.

11. Die Flüssigkeit aus der Pfanne in den Slowcooker geben.

12. Die restliche Rinderbrühe ebenfalls in den Slowcooker geben.

13. Auf ‚high‘ 5 Stunden oder auf ‚low‘ 10 Stunden kochen – bis die Gemüse weich sind und das Fleisch sich leicht löst. (Katja: 12 Stunden, hatte sich so ergeben).

14. Das Fleisch und die Gemüse auf eine Sevierplatte legen.

15. Die Flüssigkeit in eine Pfanne geben und erhitzen.

16. Die Maisstärke mit der gleichen Menge Wasser mischen und verrühren, bis sie gut vermischt ist.

17. Die gelöste Maisstärke zur Soße geben und erhitzen, immer rühren bis die Soße eindickt.

18. Die Soße über das Fleisch und das Gemüse geben.

=====

Blog Widget by LinkWithin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.