Hähnchenkeulen vom Blech

Ich unterbreche mal die Suppenreihe und setze diese nach den Feiertagen fort.

Zur Zeit bin ich auf der Suche nach leckeren und unkompliziert zubereiteten Hauptgerichten, weil ich über die Feiertage zwar lecker essen möchte, aber nicht unnötig lange in der Küche stehen möchte.

Was es sicher geben wird, sind die Hähnchenkeulen vom Blech. Das Rezept kann man problemlos verdoppeln. Aus der Kinderecke kam der Wunsch nach viel mehr Kartoffeln.

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Hähnchenkeulen vom Blech
Kategorien: Geflügel, Huhn
Menge: 2 Portionen

Zutaten

2     Möhren
1     Rote Paprikaschote
200 Gramm   Kleine Kartoffeln
2 Zweige   Rosmarin
1/2 Bund   Thymian
2     Hähnchenkeulen (à 200 g)
2     Knoblauchzehen
6 Essl.   Olivenöl
      Salz
      Pfeffer

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 10/2011
  Erfasst *RK* 25.09.2011 von
  T.S.

Zubereitung

1. Möhren schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Paprikaschote schälen, vierteln, entkernen und grob in Stücke schneiden. Kartoffeln gründlich waschen und halbieren. Die Nadeln vom Rosmarin und die Blättchen vom Thymian fein hacken. Hähnchenkeulen im Gelenk teilen.

2. Alles in eine große Schüssel geben. Knoblauchzehen dazupressen. Olivenöl, Salz und Pfeffer zugeben und alles mit den Händen gut durchmischen. Auf ein Backblech geben und gleichmäßig verteilen.

3. Im heißen Ofen bei 220 Grad (Umluft 200 Grad) in der Ofenmitte 45 Min. goldbraun braten.

* Zubereitungszeit: 30 Minuten, plus Garzeit 45 Minuten
* Pro Portion: 30 g E, 47 g F, 21 g KH = 630 kcal (2640 kJ)

=====

Blog Widget by LinkWithin

Tags: , ,

Einen Kommentar schreiben