Zuppa di fagioli alla trentina

Heute gibt es eine deftige italienische Bohnensuppe, die eher Bohnen mit ein wenig Brühe sind. Passt gut zu feuchten Herbsttagen.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Zuppa di fagioli alla trentina-Bohnensuppe nach der Art des Trentino
Kategorien: Suppe, Bohnen, Italien, Vegan
Menge: 4 Personen

Zutaten

250 Gramm   Getrocknete kleine weiße Bohnen
1     Selleriestange
1/2     Zwiebel
1     Knoblauchzehe
4 Essl.   Olivenöl extravergine
1 Essl.   Tomatenmark
1 Prise   Zimt
      Salz
      Pfeffer
120 Gramm   Kleinformatige Nudeln (z.B. Ditalini,
      — Conchigliette)
1 Essl.   Essig
      Geriebener Orana oder Parmesan zum Servieren

Quelle

  La Cucina Casaligna, slowfood, Seite 154
  Erfasst *RK* 06.09.2005 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Diese kräftige Bohnensuppe war lange Zeit ein typisches Karfreitagsgericht. Man würzte sie mit einem Lorbeerblatt und aß sie im Gegensatz zu heute – ohne Nudeln, die wegen ihres Eieranteils gegen das Fastengebot verstießen.

Die Bohnenkerne in eine Schüssel geben und über Nacht in Wasser einweichen. Abgießen und in einen großen Topf schütten. Mit 1 1/4 Liter Wasser aufgießen.

Den Sellerie in schmale Streifen schneiden und hinzufügen. Zum Kochen bringen, einmal aufwallen lassen, dann die Hitze reduzieren und die Bohnen bei ganz leiser Flamme und leicht geöffnetem Deckel weich kochen.

Von Zeit zu Zeit eine Kelle heißes Wasser nachgießen, um das beim Kochen verdunstete Wasser zu ersetzen. Die Garzeit für Hülsenfrüchte kann sehr stark schwanken.

Je nach Frischegrad der Bohnen variiert sie zwischen 30 Minuten und 2 Stunden. In der Zwischenzeit Zwiebel und Knoblauch fein hacken und im Olivenöl anglasen.

Kurz bevor die Bohnen gar sind, dieses Hack in die Suppe geben. Das Tomatenmark mit einem Eßlöffel lauwarmen Wassers geschmeidig rühren und die Bohnen damit verfeinern. Mit Zimt, Salz und Pfeffer würzen.

Die Nudeln hinzufügen und mitkochen. Wenn die Nudeln gar sind, mit Essig abschmecken.

Die Suppe auf Portionsteller verteilen und mit geriebenem Käse servieren.

Einweichzeit: 12 Stunden Zubereitungszeit: l 1/2 Stunden

=====

Blog Widget by LinkWithin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.