Ich backs mir: Gugl Honig-Mandel

ichbacksmir

Meine Lieblingsgugl sind zur Zeit Mini-Gugl. Die Zubereitung ist zwar etwas aufwändig im Vergleich zum Ertrag, aber sie machen viel Wind.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Gugl Honig-Mandel
Kategorien: Kuchen, Gugl
Menge: 18 Stück

Zutaten

20 Gramm   Butter und Mehl für die Form
30 Gramm   Butter
30 Gramm   Zucker
1     Ei
35 Gramm   Weizengrieß
10 Gramm   Mehl
1 Messersp.   Zimtpulver
1 Messersp.   Nelkenpulver
20 Gramm   Geschälte und gehackte Mandeln
      Butter zum Anrösten
30 Gramm   Honig

Quelle

  Feine Gugl – Süße Backideen für kleine Kuchen
  Seite 35
  Erfasst *RK* 21.03.2014 von
  Katja Brenner

Zubereitung

1. Die Zutaten vor der Zubereitung auf Zimmertemperatur bringen. Guglhupfformen einfetten und mit Mehl bestäuben. Backofen auf 210° Ober-/Unterhitze vorheizen.

2. Die zimmerwarme Butter mit dem Zucker verrühren. Das Ei gut unterrühren, seht schaumig schlagen, das Ganze mit Weizengrieß und Mehl nacheinander glattrühren. Zimt und Nelkenpulver (und wer mag 1 TL Rum) dazugeben und vermengen. Mandlen in einer Pfanne in etwas Butter goldgelb anrösten. Zusammen mit dem Honig dem Teig zugeben und alles vermengen.

3. Teig in die Gugelhupfformen füllen und im vorgeheizten Backofen im unteren Drittel ca. 12 mn backen. Anschließend aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und herauslösen.

=====

Blog Widget by LinkWithin

Eine Antwort auf „Ich backs mir: Gugl Honig-Mandel“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.