Fisch-Curry auf Spinat

Es sollte mal wieder ein Fischrezept sein – abseits von einfach gebratenem Lachs aus der Pfanne. Und so wurde es Fisch-Curry auf frischem Spinat.

Unkompliziert und lecker.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Fisch-Curry auf Spinat
Kategorien: Fisch, Gemüse
Menge: 4 Portionen

Zutaten

800 Gramm   Rotbarschfilet
800 Gramm   Blattspinat
1     Zwiebel
2     Knoblauchzehen
20 Gramm   Butter
75 Gramm   Joghurt
125 Gramm   Schmand
2 Essl.   Zitronensaft
1 Essl.   Curry
4 Essl.   Kokosraspel
      Salz

Quelle

  ARD-Text
  Erfasst *RK* 26.01.2006 von
  U.F.

Zubereitung

Gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Spinat waschen, grob zerschneiden und ca. 3 Minuten im Wasser blanchieren. Abtropfen lassen.

Fischfilets waschen, mit Zitronensaft säuern, salzen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Knoblauch und Zwiebel pellen. Knoblauch in feine, Zwiebel in grobe Würfel schneiden. Butter in einer Pfanne zerlassen, Knoblauch- und Zwiebelwürfel darin andünsten. Spinat zugeben und mit Curry würzen. Fisch darauf verteilen und 5 Minuten dünsten.

Schmand mit Curry verrühren, über den Fisch streichen und mit den Kokosraspeln bestreuen. Weitere 5 Minuten dünsten und sofort servieren.

Dazu passt Reis.

=====

Blog Widget by LinkWithin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.