Nachgekocht: Tomatentarte

Diese leckere Tomatentarte habe ich bei Martinas Kochküche gesehen, die sie wiederum bei Auch was gefunden hatte.

Der Teig mit der sauren Sahne und den Kräutern hat mir sehr gut geschmeckt. Diese Teigvariante kann ich mir auch gut mit anderen Füllungen vorstellen.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Tomatentarte
Kategorien: Quiche, Tomaten
Menge: 1 Tarteform

Zutaten

700 Gramm   Tomaten aromatische
1 Teel.   Blüten-GW-Salz 2
1 Teel.   Lavendel-Rohrzucker
300 Gramm   Emmentaler franz. vom/am Stück
2     Knoblauchzehen
2     Jalapeno oder 2 EL eingelegt in Scheiben
10     Sardellen-Ringe mit Kapern in Öl eingelegt.
      — kleines Glas
H DER TEIG FÜR DEN BODEN
230 Gramm   Weizenmehl Type 550
70 Gramm   Maismehl fein ich habe genommen "Minsa"
2 Teel.   Weinstein-Backpulver
1 Messersp.   Natron
1/2 Teel.   Piment d’Espelette
1 Teel.   Fleur de Sel gestricherner TL
1-2 Essl.   "Kräuter der Provence" oder Mischung Rosmarin, Thymian, Lavendel
100 Gramm   Butter geschmeidig
200 Gramm   Saure Sahne
1 Essl.   Butter für die Tarteform 30er (aus Keramik)

Quelle

  auch was, Eintrag vom 17.09.2012
  Erfasst *RK* 19.09.2012 von
  Katja Brenner

Zubereitung

Zuerst habe ich die Tomaten vom Ansatz befreit, dann in 1cm Scheiben geschnitten, auf einem Teller ausgelegt, mit dem TL Lavendel-Zucker und TL Blüten-GW-Salz bestreut. Damit etwas Tomaten- Wasser raus geht..

Beim Teig zuerst die die Mehlsorten mit Backpulver und Natron und den anderen trockenen Zutaten vermischen, mit der Küchenmaschine, dann die Butter dazu geben und die saure Sahne und dann gerührt bis es klumpige große Krümmel wurden. Nicht zuviel rühren/kneten. Raus genommen, kurz zusammen geknetet, breit gedrückt in eine ausgebutterte Tarte-Form mit dem Handroller in der Mitte glatt gerollt am Rand hoch gedrückt und geformt, so das der Teig gleichmäßig mit Rand verteilt ist.

2/3 vom Käse in feine Scheiben schneiden. 3 mm, den Teig-Boden damit dicht auslegen. Das ist eine tolle Sache die Tomaten weichen dann nicht den Boden auf und der Käse schmilzt fein unter den Tomaten und das schmeckt.

Ja also auslegen, den restlichen Käse reiben für obenauf zum Schluß, auf dem ausgelegten Käse dann den die Kräuter-Mischung darüber verteilen, die geputzten Knoblauchzehen in feine Scheiben geschnitten verteilen , die Tomaten leicht abgetropft darüber gelegt, die Sardellen-Röllchen mit den Kapern zwischen den Tomaten verstecken, die Jalapenos ebenso verteilen und der restlichen gerieben Käse, nur so in kleine Flecken verteilen.

Und im vorgeheizten Backofen, bei Ober-Unterhitze 220°, mittlere Schiene, 25-30 Minuten backen, der Käse sollte geschmolzen sein, der Rand leicht gebräunt und sonst aussehen wie auf dem Bild. Guten Appetit.

: Blog: http://auchwas.blogspot.de/2012/09/ tomatenzeittomatentarteatlantico.html

=====

Blog Widget by LinkWithin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.